Wien, Flughafen, VIE

Erfahrungsbericht über

Wien, Flughafen, VIE

Gesamtbewertung (15): Gesamtbewertung Wien, Flughafen, VIE

 

Alle Wien, Flughafen, VIE Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Wiens Fenster zur großen, weiten Welt

5  15.08.2005

Pro:
groß, modern, übersichtlich, freundliches Personal

Kontra:
bei Ankunft oft lange Strecken zum Rollband

Empfehlenswert: Ja 

Beautygirl17

Über sich:

Mitglied seit:08.05.2005

Erfahrungsberichte:51

Vertrauende:33

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 136 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo, liebe Ciao-Leser und Innen :-),
da der Urlaub leider schon vorbei ist, ich mich am Flughafen aber sehr, sehr wohl fühle, werde ich Euch in diesem Bericht meinen Heimatflughafen Wien/Schwechat näher bringen.
Ich freue mich aber schon sehr, wenn ich meinen Lieblingsort am 25. August wieder sehen werden, wenn mein Freund und ich mit Austrian Airlines nach London - Heathrow fliegen.

~~~~~~~~~**~~~~~~~~~**~~~~~~~~~~
Allgemeines
~~~~~~~**~~~~~~~~~

Der Flughafen Wien/Schwechat ( auch bekannt als Vienna International Airpot - VIE ) ist der, mit Abstand, größte Flughafen Österreichs. Der Salzburg Airport Wolfgang Amadeus Mozart, der Blue Danube Airport Linz, der Flughafen Graz - Thalerhof oder einer der anderen können sowohl in der Flughafengröße noch in der Flugabfertigung bei weitem nicht mithalten. Die Fluglinien, die von Wien/Schwechat starten, werden Jahr für Jahr mehr und ständig wird neu aus-und umgebaut. Als Fluggast kann man sich im Vienna International Airport sehr wohl fühlen, denn er bietet sehr, sehr hohen Komfort und absolute Sicherheit, aber mehr dazu in meinem Bericht.

Die Schnelligkeit der Flugabfertigung ist echt toll. Wenn ich mal eine längere Wartezeit hatte, dann war da die Fluggesellschaft schuld und nie der Flughafen. Für die Größe des Flughafens ist die Pünktlichkeit überdurchschnittlich.
Angeflogen wird der Flughafen von Fluglinien wie :

- Austrian Airlines Group ( Austrian Airlines, LaudaAir, Austrian Arrows)
- Lufthansa und Lufthansa Cargo
- British Airways
- Britannia
- Ryanair
- Air France
- Germanwings
- Eurowings
- Niki
- Aerflot Russ. Inter.
- Tunis Air
- Alitalia
- Spanair
- Aero Lloyd
- Iranair
- Eva Air
- China Airlines
usw.

Das Streckennetz ist sehr groß. In Europa werden alle Hauptstäde wie Paris, London, Rom, Berlin, usw. angeflogen, aber natürlich auch andere wichtige Städte wie Las Palmas, Manchester, Birmingham, Nizza, München, Frankfurt, Altenrhein, Prag, Moskau, St. Petersburg, Kazan, usw. Alle anderen österreichischen Flughäfen werden selbstverständlich auch angeflogen. Außerhalb Europas werden Städte wie Buenos Aires ( via Frankfurt ), Kairo, Johannesburg, Kapstadt, Tokyo, Osaka, Shanghai, Sydney ( via Kuala Lumpur ), Melbourne, Auckland, Montreal, Toronto, Vancouver, New York, Washington, usw. angeflogen. Man kann also auf jeden Fall sagen, dass das Streckennetz sehr, sehr groß ist - mit dem Streckennetz anderer österr. Flughäfen gar nicht zu vergleichen.

~~~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~~
Aktuelles
~~~~~~**~~~~~~~~~

- Immer mehr Frachtflieger landen in Wien

Ab 6. August fliegt nun auch China Airlines mit verschiedenen reinen Frachtflügen mehrmals in der Woche ( nämlich Montag und Samstag ) den VIE von Taipeh an. Geflogen wird mit einer Boeing 747-400F. Der VIE ist für China Airlines bereits die 7. Cargo - Destination in Europa. China Airlines selbst sind auf der ganzen Welt die 5. größte Frachtfluggesellschaft. Warum die Frachtabwicklung in Wien so gut läuft, liegt wohl an den idealen Grundvoraussetzungen. Für die Frachtfluggesellschaften wie DHL & Co. ist Wien die Drehscheibe für Osteuropa, besonders für Ungarn und die Slowakei.

- Im Juli eine Passagiersteigerung erreicht

Im Juli wurden am VIE die Anzahl der Fluggäste um 9,5 Prozent auf 1.652.805 erhöht. Im Linienverkehr werden die meisten Passagierzuwächse vorallem bei Flügen in den Mittleren Osten ( + 25,9 %), in die USA ( + 22,7 % ) und in den Fernen Osten ( + 13,5 % ) erreicht. Dazu kommt es, da VIE von immer mehr internationalen Fluglinien angeflogen wird.

~~~~~~~**~~~~~~~~~**~~~~~~~~~~
Die Umwelt rund um den Flugverkehr
~~~~~**~~~~~~~~~

Der Flughafen Wien/Schwechat bemüht sich, alles ständig weiterzuverbessern, um die Umwelt rund um den Flughafen einigermaßen zu schützen. Das ist ja alles sehr lobenswert, aber wie schaut dieser Umweltschutz rund um den Flughafen denn so aus :
Der Abfall :
Der Flughafen hat in beiden Terminals verschiedene Mülleimer aufgestellt, um seinen Fluggästen die Mülltrennung leicht zu machen. Da kann man dann als Passagier drauf anspringen, oder eben nicht. Aber auch in der Luft ist die Mülltrennung für den VIE sehr wichtig. Gemeinsam mit der Austrian Airlines Group hat die Flughafen AG eine sehr gute Entsorgungslogistik entwickelt, die mittlerweile von allen Fluglinien, die in Wien starten und landen, durchgeführt wird.

Das (Ab)wasser :
Der Wasserverbrauch am VIE geht ständig zurück. Der eigene Unterwasserbrunnen des Flughafens verarbeitet das Wasser zu einem guten Trinkwasser. Auch das Abwasser wird seperat gleich am Flughafen entsorgt und die Klimaanlagen werden wasserschonend vertrieben.

Der Energieverbrauch :
Die elektrische Energie wird am VIE sehr sorgfältig und effizient eingesetzt. Auch bei der Planung neuer Gebäude wird der Energieverbrauch gleich miteingerechnet und so gering wie möglich gehalten. Damit das auch alles eingehalten wird, gibt es am Flughafen eine eigene "Energieverbraucherkontroll - Abteilung".

Im Winter :
Ohne Chemie geht es bei der Pistenräumung leider nicht. Doch wird diese nur sehr sparsam eingesetzt, um die Sicherheit der Passagiere und der Flugzeuge nicht zu gefährden. Für das De-Icing ( entfernen von Eis ) und das Anti-Icing ( schützen vor weiterem vereisen ) werden Spezialisten beauftragt.

Der Treibstoffverbrauch :
Bei einem Notfall, wenn ein Flugzeug Treibstoff ablassen muss, um wieder zu landen, benötigt es ein OK von der Flughafensichereinheit. Außerdem darf der Treibstoff nur über unbewohntem Gebiet herabgelassen werden, was noch nicht bei allen Flughäfen der Fall ist. Durch die mittlerweile gute Qualität des Kerosins wird der Schadstoffausstoss sehr verringert.

Die Luftgüte :
Seit über 15 Jahren werden am VIE Luftgütemessungen durchgeführt, um die Grenzwerte nicht zu überschreiten.


~~~~~~~~**~~~~~~~~~**~~~~~~~~~
Anfahrt
~~~~**~~~~~~~~~~

Mit
Bilder von Wien, Flughafen, VIE
  • Wien, Flughafen, VIE Bild 4221117 tb
  • Wien, Flughafen, VIE Bild 4221118 tb
  • Wien, Flughafen, VIE Bild 4221119 tb
  • Wien, Flughafen, VIE Bild 4221121 tb
Wien, Flughafen, VIE Bild 4221117 tb
Der Flughafen in der Vogelperspektive
dem eigenen Auto :
Den Flughafen kann man entweder über die Bundesstraße B9 oder über die Autobahn A4 erreichen. Die Bundesstraße mündet direkt vor der Betriebseinfahrt des Flughafens, über die Autobahn kommt man direkt zum Abflugbereich.
Mein Freund ich fahren meistens mit seinem Wagen zum Flughafen, und lassen das Auto in der Zeit, in der wir im Urlaub sind, in einem Parkdeck stehen. Das ist, meiner Meinung nach, das praktischte und sicherste, wenn man weg ist, da dem Fahrzeug in der Tiefgarage nichts passieren kann.

Mit dem Taxi

Mit dem Mietwagen :
Man mietet sich in der Inneren Stadt einfach ein Auto, und fährt entweder über die B9 oder die A4 zum Flughafen und parkt das Auto dort.

Mit der Schnellbahn :
Mit der Schnellbahn S7 kann man den Flughafen auch erreichen. Die Station liegt gleich unter dem Flughafen. Von der Stadt kann man mit einer U-Bahn direkt zu einer Schnellbahnstation fahren. Die Schnellbahn fährt jede halbe Stunde und kostet 3 Euro.

Mit dem CAT :
Der Fahrpreis für den City Airport Train beträgt 9 Euro. Man ist in nur 16 Minuten in der Inneren Stadt.

Mit der ÖBB :
Will man mit der Bahn zum Flughafen, muss man sich auf der Homepage ( www.oebb.at ) den Fahrplan ansehen, ob am gewünschten Tag überhaupt eine Bahn zum Flughafen fährt.

Mit dem Bus :
Es fahren verschiedene Buslinien von Bratislava, Kosice und Brünn nach Wien und auch retour.


~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~~
Parkmöglichkeiten
~~~~~**~~~~~~~

Es gibt am Wiener Flughafen 4 verschiedene Parkhäuser, die am Flughafengelände verteilt sind. Außerdem gibt es draussen noch weitere Parkplätze und für Leute, die ihre Bekannten oder Freunde abholen, gibt es auch Kurzparkplätze.

Da die Parkplätze relativ teuer sind ( ca. 2 Euro pro Tag) , wäre es am besten, dass ihr mit der Bahn kommt oder von einem Freund oder so zum Flughafen gebracht werdet.
Wer in Wien Urlaub macht, der sollte am besten mit dem Taxi zum Hotel fahren. Kostet zwar ungefähr 40 Euro, je nachdem in welchem Hotel ihr seid und wie weit das vom Flughafen entfernt ist, dafür könnt ihr euch nicht verfahren. :-)

Neu ist hingegen das "Valet Parking". Während man verreist ist, kümmern sich verschiedene Mitarbeiter persönlich um das Fahrzeug.

~~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~
Die Terminals
~~~~~~**~~~~~~~~

Ab August 2005 gibt es einen neuen Terminal - nämlich Terminal A1. Zur Auslastung des Flughafens wurde er gebaut, denn auch dort kann man den Check - In vollziehen.
Der Terminal 1 ist der älteste Terminal des Flughafens. Dort findet man die Shopping Arena und verschiedene Möglichkeiten, um sich mal hinzusetzen und zu entspannen, wenn man das an einem Flughafen überhaupt kann.
Terminal 2 ist der neuere der beiden Hauptterminals. Alles ist schön hell und freundlich, man findet viele Möglichkeiten um sein Geld loszuwerden, sprich Shoppingmöglichkeiten :-).
Vom Terminal 2 kommt man zu den 3 Gates - Gate A für Flüge in Nicht - Schengen Länder, Gate B + C für Flüge in Schengenländer.

~~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~~
Shoppingsmöglichkeiten
~~~~~~**~~~~~~~

Das Motto des Shoppingbereiches am Wiener Flughafen ist : best buy when you fly. In ungefähr 80 Geschäften kann man alle möglichen Duty - Free Artikel erstehen. Egal ob man noch einen Reisefön benötigt, oder sich einfach mal ein Buch für den Flug kaufen möchte, man wird alles finden. Auch für Touristen, die noch auf die Schnelle ein Souvenir von Wien erstehen wollen, ist gesorgt. Im Abflugbereich gibt es natürlich mehr Geschäfte als im Ankunftsbereich. Überall findet sich auch ein größeres oder kleineres Geschäft, um sich vor dem Flug noch ordentlich mit Lebensmitteln einzudecken.

Sonst findet man
- eine Apotheke, um sich vielleicht vorm Abflug noch einen Insektenspray zu besorgen, oder um sich noch ein Päckchen Aspirin C zu kaufen
- einen Frisör - ist sicher besonders für Geschäftsmänner und - frauen sehr gut geeignet, die gleich nach dem Flug einen sehr wichtigen Geschäftstermin haben
- ein CD - Geschäft, um sich noch schnell für den Flug oder für den Urlaub eine gute CD besorgen zu können
- einen Bodyshop - hier kann man sich noch Sonnenschutzmittel, Schminkprodukte und Körperpflegemittel kaufen
- verschiedene Designerläden - von Hugo Boss bis Grit, über Versace & Co.
- ein Geschäft, bei dem man jede Art von Buch oder Comic kriegt
- Palmers - um vielleicht seiner Geliebten oder Ehefrau nach einer anstrengenden Geschäftsreise ein schönes Dessous mitzubringen
- sonst noch verschiedene Schuhläden, Geschäfte, in denen man im Bereich Technik und Elektronik alles findet, usw.

Ich kaufe mir am Flughafen meist noch ein Buch oder zumindest eine Zeitschrift. Den Rest kauft man normalerweise ja schon Wochen vor dem Urlaub ein. Viele mögen sich ja denken, dass es komisch ist, dass es einen Frisör am Flughafen gibt, doch mein Vater zB nutzt desöfteren gerne diesen Frisör. Da er geschäftlich sehr, sehr viel unterwegs ist, hat er kaum Zeit zu einem "normalen" Friseur zu gehen. Da kommt einem dieser Flughafenfrisör ja sehr entgegen, denn während man auf seinen Flieger wartet, kann man sich inzwischen eine neue Frisur stylen lassen.

~~~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~
Check - In
~~~~~**~~~~~~~~

Einchecken kann man am VIE folgendermaßen :

- Check - In im Terminal 1, Terminal 1A oder Terminal 2
Man geht zu dem zugewiesenen Check - In Schalter und erhält Bordkarte und den Flugschein. Außerdem gibt man sein Gepäck ab.

- Vorabend Check - In
Der verläuft bei den verschiedenen Fluglinien immer anders. Also hier erkundigt man sich am besten bei der Fluglinie, mit der man fliegt.

- Self Check - In Automaten
Das gilt für alle Passagiere, die nur Handgepäck mit sich führen. Allerdings benötigt man ein sogenanntes ATB Ticket ( Automated Ticketing and Boarding ). Man führt dieses Ticket, das einen Magnetstreifen hat, in den Automaten ein und befolgt die Anweisungen des Automates. Ist man früh genug dran, kann man sich sogar den Sitzplatz aussuchen. Da erhält man dann gleich seine Boardkarte und kann sich in Richtung Gate aufmachen.

- Check - In Wien Mitte - Terminal
Beim Terminal des City Airport Trains gibt es 4 Check - In Schalter und 8 Automaten für Handgepäck - Check - In. Leider geht das nur, wenn man mit Fluglinien, die in der Star Alliance Group Mitglied sind, fliegt. Außerdem muss man sein gültiges CAT - Ticket mithaben. Man kann bis zu 90 Minuten vorm Fug oder auch schon am Vorabend das Gepäck aufgeben und erhält die Boardkarte.

~~~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~
Die Gates
~~~~~~**~~~~~~~

Gate A ( im Pier Ost ) : Fliegt man vom Gate A ab, dann geht die Reise in ein Nicht - Schengen Land. Am Anfang muss man gleich mal durch eine Passkontrolle. Es gibt einen Coffeeshop, um sich nochmal fit für den meist doch weiteren Weg zu machen. Außerdem findet man noch ein etwas teureres Cafe vor, nämlich das Cafe Bistro Johann Strauss. Außerdem findet man noch einen Bankomaten, bei dem man noch Geld abheben kann. Die Passagiere, die zu den Gates A10 - A19 bzw. zu den Gates A44 - A50 müssen, können sich leider darauf gefasst machen, dass sie mit einem Bus zum Flugzeug gebracht werden. Muss man hingegen zu den Gates A1-A8 kann man sich Zeit lassen, da man dann gleich von seinem Gate ins Flugzeug kommt. Allen, die mit einem Flugzeug der Austrian Airlines Group ( also entweder Austrian Airlines, Lauda Air oder Austria Arrows ) fliegen und Business oder First Class gebucht haben, steht einem schönen Aufenthalt in der OS Business Lounge oder der OS Senator Lounge nichts im Wege. Auch für Passagiere von British Airways gibt es die BA - Lounge. Leider muss man vor Betreten des Gate - A Bereiches noch durch den Zoll.

Gate B ( im Pier West ) : Der Bereich des Gates B ist der kleinste unter den 3 Gates. Man findet lediglich ein kleines Cafe vor, namens Cafe Ritazza. Dort kann man sich noch schnell ein Sandwich oder einen Kaffee kaufen. Von Gate B gelangt man nur mit dem Bus zum jeweiligen Flugzeug, was sehr mühsam ist. Die Nummern im Gate B sind : B22 - B43. Muss man von Gate B fliegen, dann fliegt man auf jeden Fall in ein Schengen - Land. Meistens sind die Flugzeuge auch nicht die größten. Nur selten wird man von Gate B mit einem Airbus oder einer Boeing wegfliegen.

Gate C : Im Bereich des Gate C, der größte der 3 Gates, gibt es sowohl Starbucks als auch ein Pub. Von den Nummern C55 - C61 muss man wieder mit den Bussen zum Flugzeug fahren. Bei den anderen "dockt" das Flugzeug an, und man kann nach der Sicherheitskontrolle gleich ins Flugzeug gehen. Im Gate C heben die größeren Flugzeuge ab, die aber in ein Schengenland fliegen. Wir flogen von Gate C91 nach Gran Canaria. Für alle Passagiere, die mit Austrian Airlines fliegen und First Class gebucht haben, gibt es auch hier eine OS Senator Lounge ( Geöffnet : 05:30 - 21:00 )

~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~
Andere Loungen
~~~~**~~~~~~~~

Bucht man bei einer Fluglinie in der Business oder der First Class Kategorie, dann wird einem sowieso mitgeteilt, ob und wo am Abflugflughafen eine Lounge zur Verfügung steht.
Andere Loungen, als die, die ich oben beschrieben habe, befinden sich im Plaza. Das sind :

- Grand Danube Lounge *sogar mit Duschen *g* ( geöffnet von 06:00 - 21:00 )
- Visa Gold Club ( geöffnet von 06:00 - 21:00 )
- Diners Club Lounges ( geöffnet von 06:00 - 21:00)
- KLM ( geöffnet von 06:00 - 21:00 )
- Austrian Airlines Business Lounge ( geöffnet von 05:30 - 23:00 )

~~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~~
Essen & Trinken am VIE
~~~~~**~~~~~~~~~

Am Flughafen Wien/Schwechat gibt es sehr viele Gelegenheiten, um sich vor dem Flug noch einmal zu stärken oder sich nach dem Flug ein Abendessen zu gönnen. Doch ich denke, nach dem Flug möchte man lieber so schnell wie möglich vom Flughafen weg, auch wenn man so ein Flughafen - Liebhaber ist wie ich.
Hier mal eine kleine Auswahl, was es so an Restaurants, Bars, usw. gibt :

- Air Quick ( geöffnet : unter der Woche : 05:00 - 24:00; am Wochenende : 00:00 - 24:00 )
Hier kann man auf über 1000 m2 alles zum Essen finden, was man will. Es gibt eine große Auswahl an alkoholischen Getränken, vorallem an Bier; aber man kann sich auch verschiedene Sandwiches, Mehlspeisen, Nudelgerichte oder typisch amerikanisches Eis bestellen. Das Essen ist, soweit ich weiß, sowohl zum Mitnehmen, als auch für das dortige Speisen geeignet.

- Ikarus ( geöffnet : von Mai - September : 04:00 - 23:00; von Oktober - April : 05:30)
Das ist eine Bar, an der man zwar auch Kleinigkeiten essen kann, aber normalerweise trinkt man da noch ein Glas Sekt, Mineralwasser, Cola oder was man halt will. Vom Ikarus hat man den besten Ausblick auf die Start - und Landebahnen.

- Starbucks Coffee ( geöffnet : jeden Tag von : 05:00 - 20:30 )
Wer kennt Starbucks nicht. Neben allen möglichen Kaffeesorten gibt es dort noch kleine Mehlspeisen zu kaufen. Bei Starbucks verkehren am häufigsten die Geschäftsmänner, die sich mit einem Kaffee die Tageszeitung durchlesen oder nochmal schnell wach werden wollen. Denn wie wir wissen, schmeckt der Kaffee im Flugzeug nicht mal halb so gut wie der bei Starbucks.

- Mc Donald´s ( geöffnet : jeden Tag von : 07:00 - 23:00 )
Also ich möchte mich am Flughafen nicht mit Mc Donald´s Fastfood anstopfen, aber wer das will, der findet einen Mc Donald´s im Ankunftsbereich vor.

- Market Place ( geöffnet : jeden Tag von : 06:00 - 22:00 )
Hier gibt es wohl alles, nach was es einem freut. Egal ob man vor der Heimreise noch eine österreichische Spezialität essen will, oder Lust auf eine original - italienische Pizza hat, hier wird man glücklich. Im Sommer findet man hier auch eine Auswahl an Eissorten.

Das Angebot finde ich, ist sehr großzügig, auch wenn wir vorm Abflug meistens nur ein Glas Sekt oder einen Cocktail bei der Ikarus Bar trinken. Manchmal kam es auch schon vor, dass unser Flug sehr zeitig in der Früh ging, und wir verschlafen hatten und so keine Zeit mehr für ein Frühstück hatten. Doch man findet gleich anfangs bei zB Air Quick eine rießige Auswahl an Sandwiches - egal ob Vegetarisch, mit Fisch, Salami, Schinken, Ei, oder was man sonst noch will.

~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~~
Raucherzonen im VIE
~~~~~~**~~~~~~~

Alle Raucher muss ich enttäuschen. Es gibt im gesamten Flughafengebäude nur 3 Raucherzonen. Eine findet man im Terminal 1, in der Nähe der Shopping Arena. Eine andere Raucherzone findet man kurz vor Gate A, der Gate für Langstreckenflüge. Anscheinend sollen sich Menschen, die Flugangst haben, noch mit einer Zigarette beruhigen *g*.
Die 3. Raucherzone befindet sich im Ankunftsbereich bei den Gepäckrollbändern.

~~~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~
Wc - Anlagen
~~~~~~**~~~~~~~

Die WC Anlagen findet man garantiert sehr schnell. Sie sind gelb gekennzeichnet - sowohl in Deutsch als auch in Englisch. Jede ungefähr 50 m wird man eine weitere WC Anlage finden. Ich kann also garantieren, dass ihr nie warten müsst, bis eine Toilette frei ist. Bei anderen Flughäfen ist mir das schon oft passiert, aber bei diesem hier nicht. Alleine in einer WC Anlage ( ich kann natürlich nur für die Frauen Wc´s sprechen *g* ) gibt es ungefähr 15 einzelne Kabinen. Auch mein Freund hat am Flughafen Wien/Schwechat noch nie warten müssen, also dürfte es auch genügend Kabinen für die Herren der Schöpfung geben :-).
Die Toiletten selber sind sehr, sehr sauber. Ich habe zwar noch nie eine Putzfrau bei der Arbeit dort erlebt, aber alles glänzt und riecht gut. Einfach toll !
Da zahle ich doch lieber ein paar Euro mehr Flughafensteuern, dafür ist alles sehr sauber und gepflegt, nicht nur bei den Toiletten, sondern am gesamten Flughafen.

~~~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~
Sicherheit am Flughafen
~~~~~~~**~~~~~~~

Die Sicherheit wird am Vienna International Airport groß geschrieben. Es sind über 200 gut ausgebildete Spezialisten angestellt, die für reibungslose Vorgänge sorgen. Sie sind verantwortlich für eventuelle Start - und Landeunfälle, für Notlandungen, für den Brandschutz und für vieles mehr.
Die mehreren Flugplatzbetriebsleiter sind zuständig für die Vorfeld - und Pistenkontrolle, und das rund um die Uhr. Außerdem sind sie für die perfekten Pistenverhältnisse verantwortlich.
Im Movement Control arbeiten Menschen, die die Flugzeuge auf ihre Position einwinken, und für die Zuweisungen von Flugsteigen und Abstellpositionen verantwortlich sind.
Für den reibungslosen Ablauf von Landungen sorgen elektronische Landehilfen, die für die sichere Landung sorgen, auch wenn Schlechtwetter herrscht.
Die Flughafenfeuerwehr ist stets einsatzbereit. Es gibt 2 Stützpunkte, somit kann jedes Flugzeug innerhalb von 3 Minuten erreicht werden. Die Feuerwehr benutzt nur hochmoderne Lösch - und Bergungsfahrzeuge. Auch gibt es einen einzelnen Bereich, die hauptsächlich mit Brandschutzplänen für die Flughafengebäude erstellen, damit die wartenden Passagiere so schnell wie möglich aus den Flughafengebäuden rauskommen.
Am Flughafen gibt es natürlich auch eine eigene Ambulanzabteilung. Rund um die Uhr stehen Notärzte, Sanitäter und Diplomkrankenschwestern bereit, damit im Ernstfall schnell geholfen werden kann. Im Flughafengebäude gibt es auch eins, von der Weltgesundsheitsorganisation ( WHO ) anerkanntes, Impfzentrum, um Impfungen zu verabreichen, ohne die man sonst nicht in sein Reiseland kommen kann.
Die Sicherheitszentrale in Wien/Schwechat, die natürlich auch rund um die Uhr besetzt ist, kontrolliert alle Ereignisse rund um den Flughafen. Die Notausgänge werden täglich kontrolliert, um den Fluggästen eine sichere Zeit am Flughafen zu garantieren. Außerdem werden von der Sicherheitszentrale die Boardkarten am Anfang des Abflugbereichs kontrolliert.
Auch im Winter kann man sich am VIE sehr sicher fühlen. Über 100 Angestellte sorgen dafür, dass die Flugzeuge sicher starten und landen können, auch wenn alles vereist ist. Laufend werden Pisten, Rollwege und Abstellflächen von Eis und Schnee befreit. Die eigene Wetterzentrale kontrolliert laufend die äußeren Wetterbedingungen ( von Wind, Bodentemperatur über Lufttemperatur, Luftfeuchtigkeit, usw. ). Dadurch kann das Team schnell feststellen, ob auf den verschiedenen Pisten Glatteisgefahr herrscht.
Die Vienna International Airport Security Services Ges.m.b.H ( VIAS ) hingegen ist zuständig dafür, dass keine gefährlichen Gepäcksstücke an Bord kommen. Es werden auch alle Koffer durchleuchtet, um eine eventuelle Bombe zu finden und entschärfen zu können. Von ihnen werden auch die Sicherheitskontrollen von Personen und Handgepäck durchgeführt, damit ja nichts gefährliches an Bord kommt.
Bei der Flugsicherung ( Austro Control ) achtet man darauf, dass an - und abfliegende Flugzeuge sowohl in der Luft als auch am Boden nicht miteinander kollidieren.
Die Polizei des Flughafens ( Bundespolizeidirektion Schwechat ) hat eine eigene Einsatzstelle direkt am Flughafen. In ihrem Besitz befinden sich u.a. Hubschrauber und Panzerfahrzeuge. Außerdem untersuchen speziale Sicherheitsleute mit ihren Hunden Gepäck aus "gefährdeten" Ländern wie dem Iran, der Türkei, usw.

Ich selber fühle mich am VIE sehr, sehr sicher. Bei anderen Flughäfen habe ich zB schon mehrere Sicherheitsmängel entdeckt, am Vienna International Airport noch gar keine.

~~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~~
Jobs am und im Flughafen
~~~~~**~~~~~~~

Bei der Flughafen AG gibt es viele Jobs, um die man sich bewerben kann. Dies sind zum Beispiel
- Feuerwehrmann/frau bei der Flughafenfeuerwehr
- Kraftfahrzeuglenker/in
- Elektromechaniker/in
- Polizist/in bei der Flughafenpolizei
- Wartungsarbeiter/in
- Arbeiter in der Flughafengepäcksabteilung
usw.

Dann gibt es natürlich noch verschiedene Jobs bei den Fluglinien.

~~~~~~~**~~~~~~~~**~~~~~~~~
Die Homepage
~~~~~~**~~~~~~~

Auf www.viennaairport.com könnt ihr Euch ja nochmal Informationen holen, wenn ihr nach Wien fliegt und was über den Flughafen wissen wollt.
Ich finde die Homepage sehr informativ und schaue meistens, wenn ich wegfliege, schon im Vorraus nach, ob schon 1 Tag vorm Abflug irgendwelche Verspätungen bekannt sind.

~~~~~~**~~~~~~~**~~~~~~~~~
Mein Fazit
~~~~**~~~~~~~~

Es gibt natürlich größere Flughäfen, aber in den Bereichen Komfort, Sicherheit und Wohlbefinden habe ich bisher kaum einen Flughafen kennengelernt, der das alles bietet.

Trotz der oft längeren Strecken, die man zurücklegen muss, um zu seinem Koffer zu gelangen, wenn man gerade angekommen ist, vergebe ich 5 Sterne und eine ganz klare Empfehlung, denn nach dem meist langen Flug schadet Bewegung sowieso nicht.

Auch das Personal ist meist sehr freundlich und hilfsbereit. So freundlich habe ich es fast nirgends erlebt.

Danke fürs Lesen, Bewerten & Kommentieren,
Eure Nicole
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
DarthSidious

DarthSidious

27.09.2007 17:18

Erstklassiger Bericht. Bin bis vor drei Tagen selbst noch in Wien gewesen. Den Flughafen selbst finde ich nicht so toll, aber die Verbindung zwischen dem Fluhafen und der Innenstadt durch den CAT ist wirklich vorbildlich. Da könnte sich München z.B. mal eine Scheibe von abschneiden.

Chris26

Chris26

12.02.2006 17:21

Raucherlounges sind wohl in der Tat dünn gesät... In Wien war ich noch nie (also am Flughafen), aber was nicht ist, kann ja noch werden.. oftmals gibt's günstige Langstreckenangebote ex VIE. b.h.

hr.biernot

hr.biernot

21.08.2005 19:17

ich habe den Flughafen per Zufall mal auf einer Fahrt nach Budapest "entdeckt" - ich war nur falsch abgebogen. ;-))))

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 7219 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (37%):
  1. DarthSidious
  2. Chris26
  3. blumenjetta
und weiteren 47 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (63%):
  1. nicki28
  2. phiiiL
  3. Betpat
und weiteren 82 Mitgliedern

"hilfreich" von (1%):
  1. phieps

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Wien, Flughafen, VIE