Weihnachtsmarkt, Mönchengladbach

Erfahrungsbericht über

Weihnachtsmarkt, Mönchengladbach

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Weihnachtsmarkt, Mönchengladbach

 

Alle Weihnachtsmarkt, Mönchengladbach Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


¿ Ob sich die Mönche darob erfreuen ?

3  05.12.2004

Pro:
übersichtlich, leicht findbare Toiletten

Kontra:
sehr klein, nichts besonders typisches

Empfehlenswert: Ja 

helmut.agnesson

Über sich: Da mein Laptop das Kabel vom fotofähigen Handy nicht erkennt, gibt es keine Fotos - nur in absoluten...

Mitglied seit:12.06.2000

Erfahrungsberichte:1233

Vertrauende:109

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 61 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Moin und Schalom,
als ich Montag meine Mutter im Krankenhaus zu MG-Neuwerk besuchte, habe ich die Gelegenheit genutzt, über den Mönchengladbacher Weihnachtsmarkt zu gehen.
Und darob möchte ich Euch nun berichten.
Zunächst eine wichtige Abgrenzung: Beim Weihnachtsmarkt Mönchengaldbach geht es um den Weihnachtsmarkt in Mönchengladbach 1. Seit 1975 ist Rheydt nach Mönchengaldbach eingemeindet worden; dort findet ebenfalls ein Weihnachtsmarkt statt. Dieser wird hier nicht behandelt, sondern wäre ggfs in einer gesonderten Kategorie Weihnachtsmarkt Rheydt zu beschreiben. Die ich allerdings nicht vorschlagen kann noch werde, (es sei denn, ich fahre heuer noch dorthin, was nicht wahrscheinlich, aber auch nicht ausschließbar ist), da mein letzter Besuch im Rheydter Weihnachtsmarkt schon etwas länger zurückliegt.

Ort des Marktes: In Mönchengladbach vor der Hauptpfarrkirche (Bushaltestelle Alter Markt oder Abteiberg) sowie vor dem ehemaligen Stadttheater. Diese beiden Plätze liegen nur wenige Minuten auseinander und werden bei der beliebtesten Stadtbummel-Variante (Vom Alten Markt bergrunter bis zum Hauptbahnhof ) ohnehin beide tangiert. Mensch kann vom Bahnhof aus durchaus laufen, ansonsten auch mittels des Busses fahren. Vom Bahnhof aus Linien 3,7,8,9,10,13,23,33. Für Kombinationsbesuche der Märkte in Rheydt und Mönchengladbach empfiehlt sich besonders die Linie SB 1, welchjene vor dem früheren Nebeneingang von C&A hält (Jetzt nur noch durch den Haupteingang betretbar).

Stände auf dem Markt: Es sind nicht soviele Stände wie in Münstern oder Essen. Dennoch gibt es die wichtigsten Dinge. Natürlich Weihnachtsschmuck (der mich natürlich recht wenig interessiert). Dann einiges zu essen - darunter auch einige regionale Spezialitäten, z.B. Apfelpfannkuchen nach Großmutters Art. Was dann keine rundgebackenen Pfannkuchen sind, sondern eine ganz andere Form haben und auch einen besonderen Geschmack aufweisen - und tatsächlich viele Äpfel intus haben. Natürlich backkartoffeln (leckerissimo). Alledings sind 3 Euri für eine Backkartoffel mit Knoblauchsauce nicht wirklich günstig.
Ebenso sind die Preise bei Düften für die Duftlampe und warmen Socken eher hoch angesiedelt. Bei deisen beiden Produktgruppen findet mensch ohne weitere Schwierigkeiten preiswertere Geschäfte schon auf der Hindenburgstraße. Mit annähernd vergleichbarer Auswahl.

Glühwein: Der Glühwein schmeckt. Allerdings gibt es hier ein typisches Merkmal vieler Weihnachtsmärkte nicht: Nämlich den Becher des Ortes mit der Aufschrift "Weihnachtsmarkt "Ort, Jahr". Ich finde derartige Becher ganz nett und habe sie eine Zeitlang mal gesammelt (Für die Becher ist im allgemeinen Pfand zu bezahlen und mensch kann dann entscheiden, das Pfand wiederzuholen oder den Becher zu behalten; die Höhe des Pfandes entspricht im allgemeinen einem angemessenen Verkaufspreis). Pfand gibt es in MG auch; aber jeder Getränkeverkaufsstand hat seinen eigenen Becher mit dem Aufdruck der Firma. Damit fehlt zum einen ein wenig Flair, zum anderen lässt sich nicht mit dem Becher über den Markt schlendern und ihn dann an einem anderen Stand wieder abgeben.

Toiletten: es gibt an beiden Teilbereichen des weihnachtsmarktes je einen Toilettenwagen mit sauberen und toilettenpapierbevorrateten Toiletten. Eigentlich gebührenpflichtig, aber zumindest vor dem ehemligen Stadtheather fehlt der behälter behufs Geldeinwurfes - was doch irgendwie nett ist.

So, und ehe Ihr jetzt gleich losfahrt, noch die Öffnungszeiten: 11 - 20 Uhr. Und es gibt was ganz besonderes: Für alle, die auch gerne nach Weihnachten noch auf einen Markt gehen würden und traurig fest stellen, dass der in ihrer Stadt geschlossen ist, bietet Mönchengladbach (auch Rheydt) eine verlängerte Öffnung bis zum 31. Dezember an. (Allerding ist am 25. und 26.12. geschlossen).

¿ Empfehlung ? Zum Extra - Hinreisen eher nicht - jedenfalls nicht vor dem 27.12, ab welchjenem Datum der Mönchengladbacher Markt was Besonderes ist - weil dann nur sehr wenige im Lande noch geöffnet sind. Wenn Ihr ohnehin zu Mönchengladbach verweilt, dann schon. Und noch ein Tipp: Der eingangs kurz erwähnte Markt im mittlerweile Stadtteil Rheydt hat eine größere Tradition und gilt als schöner - wäre aber, wie schon geschreibsagt, ggfs eine eigene Kategorie.

Fast hätte ich die Erläuterung zur Überschrift vergessen: Es gibt für den Bstandteil -glad- im Ortsnamen unterschiedliche Deutungen. Einedavon lautet, dass hierin ein altes Wort gladen enthalten ist, was freuen heißt (vgl engl glad - und wenn Ihr dann den bedeutungsunterschied zwischen happy und glad ernst nehmt, habt Ihr die Bedeutung des gladen als wirkliches, auch innerliches Freuen erfasst). Eine interessante, aber gerade in Zusammenhang mit Wasser acuh mehrdeutige Überlegung. Mönchen-gald-bach wäre dann also der Ort, wo sich Mönche am Bache erfreut hatten.
Euch viel Freude beim Besuche des Weihnachtsmarktes.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
hlmt

hlmt

07.12.2004 09:28

vergessen hast du die Linie 19 - die üübrigens auch die Märkte in mg und ry verbindet - allerdings in deutlich längerer Fahrzeit als der SB 1

VirtuellaNRW

VirtuellaNRW

06.12.2004 01:27

Na ich hab bald Weihnachtsfeier in Mglb. da werd ich vorher mal aufn Markt vorbeischaun. War letztes Jahr zuletzt hier und hab schönen gebackenen Fisch gegessen.... Guter Bericht. Dafür ein sh

Maibaum53

Maibaum53

05.12.2004 21:17

Nach Münster zum Weihnachtsmarkt werde ich so schnell nicht kommen, aber mein Favorit ist der Duisburger Weihnachtsmarkt, obwohl ich dort hin fast 3 Stunden Fahrzeit habe, LG Helma

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3457 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. t.schlumpf
  2. REANIMATION
  3. larshermanns
und weiteren 57 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. Sky112

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
FitGym24, Mönchengladbach FitGym24, Mönchengladbach
(+) günstig; 24 Stunden geöffnet; sehr gute Trainer
(-) nichts
1 Testbericht
Jetzt kaufen
Mönchengladbach: Odenkirchener Tierpark
(+) Die Wasserschildkröten und Meerschweinchen haben eine schöne Anlage!
(-) Keine artgerechte Haltung in viel zu kleinen unattraktiven Gehegen!!
5 Testberichte
Jetzt kaufen
Kidsplanet, Mönchengladbach
(+) viele Sitzmöglichkeiten, alle Spielmöglichkeiten auf Teppichboden, klettern und toben ohne auf die Lautstärke zu achten
(-) Erwachsene müssen auch Eintritt zahlen
3 Testberichte
Jetzt kaufen