Washington DC

Erfahrungsbericht über

Washington DC

Gesamtbewertung (116): Gesamtbewertung Washington DC

 

Alle Washington DC Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Man lernt nie aus

5  04.05.2000

Pro:
viele Kulturdenkmaeler, gutes oeffentliches Verkehrssystem

Kontra:
teuer, lange Warteschlangen

Empfehlenswert: Ja 

culturegirl

Über sich:

Mitglied seit:03.05.2000

Erfahrungsberichte:5

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 5 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Washington D.C. ist im wahrsten Sinne des Wortes eine Stadt der Denkmaeler und Museen. Und obwohl Washinton auf den ersten Blick so europaeisch wirkt (mehr alsjede andere amerikanische Stadt) ist doch nirgends der typisch amerikanische Nationalstolz so stark zu spueren wie hier. Und allein diese Atmosphaere waere schon eine Reise wert. Doch die meisten Touristen besuch3en die amerikanische Hauptstadt dann doch eher wegen der ausgezeichneten

SEHENSWUERDIGKEITEN
-------------------

- Washington Monument: eindrucksvoll & ein toller Fotohintergrund ;-)
- Das Weisse Haus: Wer will es schon nicht sehen? Aber ACHTUNG: Das Gebaeude, das bestimmt eines der wichtigsten der Welt ist, ist nur unter der Woche waehrend des Tages geoeffnet. Am Wochenende kann man sich vor verschlossenen Schranken finden (WEM ist das natuerlich passiert?).
- US Holocaust Museum: Als Oesterreicherin kam es mir ein wenig komisch vor, in den US in ein Museum ueber den Holocaust zu gehen. Aber dieses hier ist wirklich ausgezeichnet. Sicher die beste Sammlung von Erinnerungen und Relikten aus der Nazizeit die ich je gesehen habe.
Damit man nicht schon stundenlang in der Ticketschlange stehen muss, empfiehlt es sich schon am Morgen Tickets fuer nachmittags zu holen und dann was anderes zu machen. Z.B. das
- Air and Space Center, wo man Modelle von Flugzeugen und Raumschiffen besichtigen kannun auch sonst einiges ueber die Eroberung der Luefte erfaehrt -> fand ich persoenlich ein bissi langweilig, aber fuer Flugzeug- und Weltraum-Fans sicher sehr spannend.

Irgendwann kommt dann der Hunger auf:

RESTAURANTS
-----------

Hard Rock Cafe: Dort MUSS man einfach gewesen sein. Das Essen ist zwar sehr teuer aber wirklich ausgezeichnet (bitte keinen Cheesburger nehmen).
Planet Hollywood: Eigentlich vom Prinzip her das gleiche wie Hard Rock Cafe, nur habe ich letzteres irgendwie besser gefunden (Atmosphaere und Essen).
Und wenn man nicht viel Geld ausgeben will: Es gibt ja immer noch Fast-Food-Laeden wie McDonald's und Wendy's.

U-BAHN
------

DAS oeffentliche Transportsystem in Washington D.C. Die sogenannte Metro ist wirklich sehr sauber, was an den strengen Regeln liegt (kein Rauchen, kein Essen, usw.) Dann muss aber natuerlich auch das eigene Jausenbrot im Rucksack bleiben.
Fuer nur 5 Dollar kann man ein Tagesticket kaufen, dass man ausserhalb der Stosszeiten und am Wochenende benuetzen kann - das System ist wirklich deppensicher und man kommt einfach und schnell herum.
PARKEN kann man auf einem der etwas auswaerts gelegenen Park and Ride-Parkplatz.

Alles in allem kann ich Washington D.C. jedem empfehlen, der sich ein bisschen fuer Kultur interessiert und sich nicht scheut, lange dafuer in der Schlange zu stehen und auch laenger Fussmaersche auf sich zu nehmen. Die Atmosphaere dieser Stadt ist einfach WUNDERVOLL (besonders im Fruehling!)

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Bericht!

max. 2000 Zeichen

Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 625 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. rexi0
  2. LoMei
  3. Katarsar
und weiteren 2 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.