Tunis Air

Erfahrungsbericht über

Tunis Air

Gesamtbewertung (110): Gesamtbewertung Tunis Air

 

Alle Tunis Air Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


*SURPRISE*

3  16.07.2001

Pro:
Rückflug war klasse, im Text

Kontra:
Hinflug war eine Katastrophe, im Text

Empfehlenswert: Ja 

Destany

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:183

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 138 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet


Im April flog ich zum ersten Mal in meinem Leben mit einem Flugzeug. Die Gesellschaft war Germania und ich war sehr zufrieden. Dieses Mal – Ende Juni – allerdings sollte ich mit Tunisair fliegen. Ich las mir mehrere Berichte über diese Fluggesellschaft durch, jedoch fand ich zum grössten Teil negative Kritiken. Stark beeinflusst liess ich mich und Einstein am 27.06. zum Flughafen Schönefeld bringen. Ich checkte ein und sah die Maschine die uns nach Monastir fliegen sollte. Oh Gott, steh uns bei, war mein erster Gedanke! Etwas verrostet und veraltet stand sie da und wir stiegen ein.

Freundlich wurden wir vom Pilot und Personal begrüsst, was den Gedanken an mögliche Katastrophen und gesehene Filme etwas verblassen liess. Wir sassen in Reihe 1 – ganz vorne! Wenn schon Horror, dann auch richtig!
Beinfreiheit hatten wir auch genügend, aber wir sassen ganz vorne wie bemerkt und dort ist es wohl immer etwas gemütlicher.
Das Essen kam etwa eine Stunde, nachdem wir abhehoben hatten – ich bin wirklich nicht mäkelig, oder dergleichen, aber als ich dieses Tablett sah, dachte ich intuitiv „Das schreibst du bei ciao!“. Vertrocknete Gurkenscheiben, vertrockneter Mais, ungeniessbare Datteln, Gulasch (oder ähnlich), Möhren und vertrocknete Kartoffeln...Einstein mochte wenigstens das Brötchen. Ich beliess es beim Kaffee.
Ansonsten war der Flug sehr ruhig, immer wieder fragten die Stuardessen, ob alles in Ordnung sei. Später gab es wieder den obligatorischen Ausweis, ohne den man nicht am Zoll vorbeikommt und der die ganze Zeit in Tunesien als Pass gilt.
Positiv bleibt noch zu erwähnen, dass wir 14 Minuten vor der eigentlichen Landezeit ankamen.
Dieser Hinflug enttäuschte mich sehr. Die Maschine war einfach technisch überholungsbedürftig, was sogar Desty erkennen konnte und das Essen...böse, böse.


Der Rückflug

Ebenfalls mit Tunisair. Wir fuhren 3.30 Uhr vom Hotel in Sousse ab.
Das hiess kein Frühstück und ich dachte an das Essen beim Hinflug...*grummel*.
Doch...SURPRISE, SURPRISE!!!
Zuerst mal das Flugzeug!!! Hier wurde etwas Geld investiert und generalüberholt würde ich sagen. Jedenfalls machte diese Maschine einen wesentlich sicheren Eindruck als die beim Hinflug!
Auch das Innere. Helle freundliche Sitzbezüge, neue Innenausstattung überhaupt, einfach klasse!
Das Essen kam hier auchh etwa eine Stunde nach dem Start. Frische Croissants, leckere Hühnchenwurst, leckerer frischer (!) Salat und frische warme Brötschen. Als Essen direkt gab es Rührei, was auch sehr lecker war. Also bisher eine angenehme Erscheinung. Die Stuardessen waren ständig um das Wohl der Passagiere bemüht. Hier sassen wir natürlich nicht in der ersten Reihe und die Beinfreiheit war etwas dürftig.
Auch hier landeten wir wieder etwa 10 Minuten vor eigentlicher Landezeit.

Zu den Toiletten kann ich nichts sagen, da ich mich im Flugzeug nie von meinem Platz bewege...

Im allgemeinen kann ich schon sagen, dass Tunisair eine sichere Fluggesellschaft ist, aber manche Maschinen lassen dies nicht im geringsten erahnen.
Das Essen ist wohl eher Glückssache. Der Hinflug war richtig eklig und ungeniessbar (Essen), jedoch auf dem Rückfug vergebe ich alle 5 Sterne!

Wie soll ich nun die Punkte verteilen?

Ein schweres Unterfangen, denn der Hinflug bekommt definitiv nur 3 Sterne
Der Rückflug allerdings 5.
Ich nehme die goldene Mitte.

Tunisair fliegt in etwa 49 Länder, wobei die Hauptziele in Europa, Mitteleuropa und Nordafrika (klar) liegen.
Seit April 2001 fliegt Tunisair täglich nach Frankfurt.

www.tunisair.com.tn (tn = Tunesien)

info@tunisair.com.tn

Fragen : 089/975 – 92233


Eure, erst im November wieder fliegende, Desty!


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
son1c

son1c

27.07.2001 17:16

mit Tunisair bin ich bisher nur einmal geflogen, ich empfand es aber nicht als schlimm. Da gab es andere Gesellschaften die durchaus schlimmer waren. Und mit dem Rost musst du dich verguckt haben...ganz sicher ;)

Tricci

Tricci

27.07.2001 09:33

Das ist ja ein Zufall, denn mir ging es genau so. Auf dem Hinflug am 28.06. hatten wir eine veraltete Maschine, jedoch auf dem Rückflug war es wohl eine neue (mit Fernseher), der Service war bei beiden Flügen sehr gut!

Mini-Idefix

Mini-Idefix

18.07.2001 15:46

Vor ca. 4 Jahren bin ich auch mit Tunisair nach Monastir geflogen. Bei dem Rückflug gab es dann Turbulenzen und ich habe uns schon abstürzen sehen. Aber zum Glück hat der Pilot uns dann noch heil auf die Erde gebracht! Das Essen hätte besser sein können!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3512 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. alHex
  2. Galadriel1984
  3. w_f_weber
und weiteren 132 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. n00kie1
  2. Kayw
  3. Tricci

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Tunis Air