Tromsö

Erfahrungsbericht über

Tromsö

Gesamtbewertung (7): Gesamtbewertung Tromsö

 

Alle Tromsö Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Wunderschöne, überschaubare Stadt

5  16.06.2000

Pro:
wunderschöne, alte Häuser

Kontra:
kalt und regnerisch

Empfehlenswert: Ja 

rahe

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:81

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 7 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Tromsö gehört mit seinen ca. 60.000 Einwohnern schon zu den größeren Städen im Norden Finnlands. Dementsprechend ist dort auch einiges geboten; natürlich aber nicht mit großen Weltstädten zu vergleichen.

Es heißt ja immer, das Nachtleben im Süden wäre so heiß. Aber was ich in Tromsö erlebt habe, hat alles was ich vom Süden gekannt habe übertroffen. Liegt wohl daran, daß es in Tromsö immer so kalt ist und sich die Leute anderweilig etwas "heißes" beschaffen. Zudem mag es dort auch so locker und heiß zugehen, wiel hier eine Universität beheimatet ist und dadurch natürlich viele Studenten in der Stadt leben.

Faszinierend im Sommer ist für mich immer wieder der 24 stündige Sonnenschein. Auf dem Hausberg gegenüber der Stadt fährt eine Gondel zum 442 hohen Gipfel. Von dort hat man bei gutem Wetter (was leider nicht so häufig vorkommt) eine wunderschöne sicht über die Fjorde.

Wie überall in Norwegen ist es auch in Tromsö sehr teuer. Benzin über 3 DM und für ein Bier (0,5 Liter) muß man auch schon mal 13 DM auf den Tisch legen.

Was auch mal sehenswert ist, sind die vielen Tunnels um Tromsö herum. Sprachlos war ich über Kreisverkehr im Tunnel. Da frage ich mich, wo die Norweger das viele Geld her haben um solche Bauwerke zu bauen.

Tromsö ist guter Ausgangspunkt für Reisen in die dortige Umgebung. Vor allem sehr sehenswert sind die Inseln nörlich von Tromsö. Da ist man wirklich wieder fernab jeglicher Zivilisation. Man kommt auf dem Weg zum offenen Mehr an kristallklaren Bergseen vorbei. Das kristallklare Wasser spiegelt die umliegende Bergwelt so detailgenau wieder, daß man nicht weiß, wo fängt der See an, wo hört das Land auf.

Um die Stadt zu besichtigen langen 2 Tage aufenthalt. Möchte man aber die umliegenden Inseln besichtigen, muß ensprechend mehr Zeit eingeplant werden.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
F1-Biene

F1-Biene

22.10.2007 00:44

Tromso in Finnland? Ich glaub da hast Du Dich leicht verschrieben, hm ;)? Und n paar Sachen mehr hat Tromso ja auch zu bieten, oder? Grüßle, Sandra

Froeschlein

Froeschlein

22.07.2002 19:06

Für einen Städtebericht recht kurz gehalten. Da ich bald selbst dort sein werde, hatte ich nach interessanten Infos gesucht, die ich leider hier nicht gefunden habe. Außerdem böser Patzer: nördlichste Stadt Finnlands? Natürlich liegt Tromsoe immer noch in Norwegen!

oli_brumm

oli_brumm

16.07.2002 00:29

Leider etwas kruz geraten, dein Bericht!? Würde mir bei nächsten mal vielleicht auch ein paar Ausflugstipps in und um Tromso wünschen!?! P.S.: Übrigens, Tromso ist in Norwegen!!!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1213 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (54%):
  1. store_troll
  2. Vome
  3. sun4you
und weiteren 4 Mitgliedern

"hilfreich" von (31%):
  1. F1-Biene
  2. Chazie
  3. nokissnofun
und einem weiteren Mitglied

"weniger hilfreich" von (15%):
  1. Froeschlein
  2. oli_brumm

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.