TANS Perú

Erfahrungsbericht über

TANS Perú

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung TANS Perú

 

Alle TANS Perú Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mit TANS PERU in den Dschungel !!

2  19.11.2006 (29.01.2007)

Pro:
Preise

Kontra:
Sicherheit, Service, Unpünktlichkeit

Empfehlenswert: Nein 

benjaminrostock

Über sich:

Mitglied seit:09.07.2006

Erfahrungsberichte:137

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 43 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Einleitung:

Während meiner Reise quer durch Peru stand natürlich auch ein Dschungelbesuch auf dem Programm. Von Cuzco aus, überlegten wir uns ob wir via Lima nach Iquitos fliegen oder einen Direktflug nach Puerto Maldonado auf unsnehmen würden.
Wr gingen in ein nahegelegenes Reisebüro (wenn man es so nennen kann) und erkundigten uns wegen den Preisen nach Iquitos und Puerto Maldonado.
Der Flug mit LAN via Iquitos lag bei knapp 180 $, wobei der Flug mit Tans Peru bei knapp 70 $ lag. So entschieden wir uns mit Tans Peru zufliegen, obwohl uns bekannt war, dass diese Airline in den letzten Jahren öfters abgestürzt ist und dies mehr als 200 Totesopfer gefordert hat.

Tans Peru:

TANS Perú ist (war) eine peruanische Fluggesellschaft mit Basis in Lima. Sie führte nationale Linienflüge durch. Die Basis befand sich am Jorge Chavez International Airport in Lima.
TANS 1964 von der peruanischen Luftwaffe als Transportdivision in Iquitos gegründet, um Verbindungen im östlichen Amazonasbecken zu erschließen. Dafür standen anfangs Douglas C-47, DeHavilland DHC-6 Otter 300 und Pilatus PC-6 Turbo Porter, ausgerüstet, zur Verfügung. Daneben gehörten auch Hubschrauber zur peruanischen Flotte. Man kommt sehr schwer an weitere Daten, da diese Airline u.a. der peruanischen Luftwaffe untergeordnet ist.

Streckennetz:

TANS Perú bedient täglich Arequipa, Cuzco, Iquitos, Juliaca, Lima, Piura, Pucallpa, Puerto Maldonado, Tacna, Tarapoto und Tumbes.

Flotte :

Die TANS Perú-Flotte besteht aus 4 Boeing 737-200.

Einige Unfälle und Notlandungen der Airline:

Januar 2003: Absturz einer Fokker in der nordperuanischen Provinz Chachapoyas mit knapp 50 Toten.

23. August 2005: Flug-Nr. 204, Absturz in Pucallpa mit über 40 Toten. Die Maschine war auf einem Flug von Lima nach Iquitos mit Zwischenhalt in Pucallpa unterwegs. Als der Pilot die Landebahn verfehlte, entschloss er sich zu einer Notlandung in morastigem Gebiet, um den Aufprall zu mindern. Ersten Berichten zufolge starben trotzdem 43 der über 110 Menschen an Borad der 737.

Hier siehe auch www.wikipedia.de/tansperu

Mein Flug von Cuzco nach Puerto Maldonado:

Abflug in den Dschungel war um 11 Uhr vormittags.
Gegen 9 Uhr erreichten wir den Flughafen, wir liefen zum Check-In mit unserem Rucksack und da da traf uns der Schlag.
Uns wurde mitgeteilt dass wir trotz unserer Tickets nicht auf der Passagierliste stehen würden und wir doch mit aus der Reihe gehen sollten. Da ich in der Schule 5 Jahre spanisch als Fremdsprache hatte, war es für mich kein Problem mit den Mitarbeitern zukommunizieren und den angeblichen Fehler zuregeln. Nach einer kleinen Gesprächsrunde wenn man es so nennen kann, konnten wir dann schlussendlich 1 h vor abflug einchecken.
15 Minuten vor Abflug begann man mit dem Boarden.
Das Flugzeug hatte Platz für knapp 100 Leute, es waren 2 - 3er Reihen.
Pünktlich um 11 Uhr hoben wir gen Dschungel ab.
Die Flugzeit sollte kanpp 40 Minuten betragen. Während dem Flug gab es weder etwas zu trinken noch was zum essen, ach gott fast hätte ich es vergessen, es gab für jeden Fluggast ein Bonbon :))
Pünktlich landeten wir auf der etwas holprigen und mit teilweise Gras bewachsenen Rollbahn von Puerto Maldonado.
Zum Sitzabstand muss ich sagen, dass es für meine 180cm nicht zu eng war, der Abstand war angenehm. Das Flugzeug machte auf mich auch einen sauberen Eintrug, der Flug war ruhig, jedoch flug man natürlich mit dem Hintergedanken, dass diese Airline in den letzten Jahren desöfteren abgestürzt ist.

Nachdem wir sicher gelandet sind, suchten wir am Flughafen einen Guide und so bekann unsere Dschungeltour im Amazonasgebiet. Mehr dazu nicht, vielleicht im anderen Bericht dann später zulesen.

Rückflug: DER REINSTE WAHNSINN

3 Tage später stand der Rückflug vor der Tür.
Abflug sollte mittags um 12 Uhr sein.
Gegen 10.30 Uhr sind wir am Flughafen angekommen , wo uns mitgeteilt worden ist dass die Maschine schon in 20 Minuetn starten würde. Da hatten wir schonmal Glück, denn wir haben auf dem Hinflug 2 Belgier kennengelernt, die auch mit dieser Maschine hätten zurückfliegen wollen, diese erschienen jedoch nicht rechtzeitig, denn auf dem Hinflug wurde den Passagieren gesagt dass es langt wenn man 60 Min vor Abflug am Flughafen ist. Es haben einige Passagiere diese Maschine verpasst, sodass wir nur ca. 60 Leute in der Maschine waren.

Nachdem wir unser Gepäck aufgegeben hatten, liefen wir Richtung Security Schalter, aber mehr als die Taschen abtasten war anscheinend für diese Mitarbeiter nicht notwendig. Ohne jemanden zu kontrollieren betraten wir die Innenhalle des Gebäudes und waren jetzt in dem gesonderten Bereich nur für Passagiere. Das ist mir noch nie passiert, dass man nicht kontrolliert worden ist. :)))

Kurz zum Flug:
Um in die Maschine zugelangen musste man ca. 100m auf der Rollbahn zurücklegen, da fiel mir auf, dass diese Maschine ein Loch von ca. 30 cm Durchmesser aufzuweisen hatte. Da wurde mir sehr mulmig. Bild folgt die Tage
Die Maschine kam dann wie vorher angekündigt über 1h zu früh, jedoch verlief der Rückflug genauso wie der Hinflug, ohne Essen, Probleme und auch ohne wirklichen Service, ausser dem Bonbon, dass jeder bekommnen hat.

Wir waren alle heilfroh nachdem wir nach 40 Minuten alle ohne Verletzungen in Cuzco angekommen sind.

Fazit:
Bevor ich diesen Bericht schrieb habe ich mich nochmal richtig über diese Airline erkundigt und da wurde mir folgendes bekannt:
Mitte Januar 2006 entzog die peruanische Regierung ihrer staatseigenen Airline die Betriebszulassung wegen Sicherheitsbedenken. Vorausgegangen waren ein Absturz im August 2005 sowie zwei Notsituationen mit Triebwerksausfall.

Also ich kann jedem Tans Peru weiterempfehlem dem Sicherheit nicht wichtig ist und 20 $ sparen will, jedoch ist es den Umständen entsprechend sicherer und besser wenn man die Inlandsflüge mit Lan Peru durchführt. Siehe bei meinem anderen Bericht.

Jedoch ist es leider nicht mehr möglich mit dieser Airline zufliegen, da es diese Airline nicht mehr gibt. Ich hoffe, ich konnte euch trotzdem etwas aus der Vergabgenheit der Tans Peru näherbringen.

Euer Benjamin

Infos habe ich von http://de.wikipedia.org/wiki/Tans_Peru.

Bilder von TANS Perú
  • TANS Perú Bild 25215973 tb
  • TANS Perú Bild 25216024 tb
  • TANS Perú Bild 25216078 tb
TANS Perú Bild 25215973 tb
Reihen
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
benjaminrostock

benjaminrostock

29.01.2007 05:00

auch bei diesem bericht sehe ich keine 1:1 kopie

KRAWALLSCHACHTEL

KRAWALLSCHACHTEL

26.01.2007 21:31

1:1 KOPIE: http://de.wikipedia.org/wiki/TANS_Per%C3%BA

Fanta_L

Fanta_L

06.01.2007 19:10

Der Aufbau deiner Berichte verschafft schon einen guten Überblick - super!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1706 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. blonde_lady
  2. jeff2006
  3. dahia
und weiteren 40 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für TANS Perú