Ständehaus, Rostock

Erfahrungsbericht über

Ständehaus, Rostock

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Ständehaus, Rostock

 

Alle Ständehaus, Rostock Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Was ist das für ein krasses Haus dort drüben?

5  29.11.2007 (29.03.2011)

Pro:
Interessante und wunderschöne Fassade

Kontra:
Wenig Infos vor Ort  -  es sei Sie haben eine Stadtführung

Empfehlenswert: Ja 

Matze081

Über sich: Hallo, Baujahr 81, Studium in HRO, Arbeit hier und da! z.Z. in Thüringen 646!!! Berichte und 551. Be...

Mitglied seit:19.02.2007

Erfahrungsberichte:679

Vertrauende:40

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 66 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Einleitung
--------------
Wenn ich schon über das Steintor der Hansestadt an der Warnow schreibe, dann kann ich auch über das Ständehaus, was direkt daneben steht, schreiben. Immerhin hatte ich es im anderen Bericht erwähnt.

Geschichte und das Gebäude
-----------------------------------------
Heute sitzt im Ständehaus das Oberlandesgericht. Aber schon der Erstbezug war juristisch orientiert:

"Das Gebäude wurde in den Jahren 1889 bis 1893 im Auftrag Großherzogs Friedrich Franz II. nach Plänen des mecklenburgischen Hofbaurates Gotthilf Ludwig Möckel im Auftrage der Mecklenburgischen Ritterschaft als Verwaltungs- und Gerichtssitz der Landstände errichtet. Der typische Stil der wilhelminischen Staatsarchitektur (Historismus) vereint Elemente von Gotik bis Barock in einem repräsentativen Monumentalbau. In der Hauptfassade stehen 4 Standbilder mecklenburgischer Fürsten: die Herzöge Johann Albrecht I. und Christian Ludwig II., Großherzog Friedrich Franz II. (alle Mecklenburg-Schwerin) und Großherzog Georg (Mecklenburg-Strelitz)"

Allerdings hat das Gebäude auch eine traurige Vergangenheit: Es wurde "in den Jahren 1934 und 1935 auch für Schauprozesse der nationalsozialistischen Justiz" genutzt.

Quelle der Zitate: http://de.wikipedia.org/wiki/Oberlandesgericht_Rostock (29.11.2007)

Umgebung
----------------
Vor dem Ständehaus befindet sich ein kleiner städtischer Park, den sogenannten Rosengarten. Früher war dieser mal durchaus schön, heute sind viele Bänke dort kaputt und die Blumenrabatte werden nur noch ungenügend von dem Amt für Stadtgrün gepflegt, aber das soll sich ja laut unseres Bürgermeisters bald ändern. Aber bevor ich weiter mecker, es gibt Schlimmeres. In unmittelbarer Nähe des Ständehauses findet man das Steintor. Zwischen diesen beiden Sehenswürdigkeiten überquert man die Steinstraße, die zum "Neuen Markt" führt, wo sich die östliche Altstadt und die Innenstadt anschließen. In der anderen Richtung, also mit dem Steintor im Rücken, kommt man direkt zu den Wallanlagen, die bei Tageslicht zu einem Spaziergang einladen. Aber nur im Hellen, da eine Beleuchtung seit Jahren tw. fehlt. !!!

Tourismusinformationen
----------------------------------

Stadt Rostock
Neuer Markt 3
18055 Rostock
Tel.: 0381 / 3812222
Fax: 0381 / 3812601

Anbindung
--------------
Genauso wie das Steintor erreichen Sie das Ständehaus mit jeder Straßenbahnlinie (Haltestelle Steintor) und mit dem Buslinien 22 und 23. Mit dem Auto müssen Sie eine der vielen Tiefgaragen der Innenstadt oder das Parkhaus in der August-Bebel-Straße nehmen und dann zu Fuß dort hin laufen, was aber auch nicht allzu weit weg ist.

Fazit
------
Ohne Zweifel sollte man bei einem Besuch der Rostocker Altstadt mal an diesem Gebäude vorbei gelaufen sein. Genauso wie die Haken Terrassen in Szczecin ist auch dieses Gebäude imposant in seinem Historismus Stil des 19. Jahrhunderts. Gleichzeitig kann man - wenn die Stadtführung gut ist - viel über die mecklenburgische Geschichte lernen, denn enorm viele Details wurden in die Fassade des Gebäudes eingearbeitet.

PS: Dieser Bericht erschien auch bei yopi.de, trivago.de und dooyoo.de

Update: 2011 - Eigentlich wollte ich nur das Foto hinzufügen, doch beim Überfliegen des Textes fielen ein paar grammatikalische Fehler auf, die gleich berichtigt wurden. Weiterhin sind ein paar Informationen "geadded" worden. ;o)
Bilder von Ständehaus, Rostock
Ständehaus, Rostock Fassade des Ständehauses, Rostock
Aufgenommen 2010
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
straus07

straus07

02.01.2012 12:37

Interessantes Haus, war oft vor 1990 drin.

bongilein

bongilein

01.04.2011 00:41

Da ist 'was anderes, als die häßlichen Kästen aus den 1960/70 ... :-))) LG bongilein

redel99

redel99

30.03.2011 14:54

wirklich eine tolle Fassade

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 604 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (1%):
  1. straus07

"sehr hilfreich" von (99%):
  1. Luna2013
  2. turbotisl2
  3. MuMpeLchen
und weiteren 63 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Ständehaus, Rostock