Sixt

Erfahrungsbericht über

Sixt

Gesamtbewertung (238): Gesamtbewertung Sixt

 

Alle Sixt Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Off Road: Die ewige Warteschleife in den Pyrenäen!

3  07.10.2005

Pro:
Preise, neue und gute Fahrzeuge, Homepage

Kontra:
dieser grauenvolle Service und die furchtabre Sxophonmusik in der endlosen Warteschleife

Empfehlenswert: Ja 

jeb83

Über sich:

Mitglied seit:30.01.2004

Erfahrungsberichte:7

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 34 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Er schafft es! Dieses Jahr ist es so weit! Dieses Mal gewinnt Ulle die Tour de France. Da müssen wir dabei sein. Genau das dachten wir, fünf Bamberger Studenten, als wir im Juli beschlossen, 1500km in die Pyrenäen zu fahren um live bei der größten Stunde des deutschen Radsports dabei zu sein. Leider standen nur studententypische Kleinwagen wie Peugeot 206 oder Toyota Yaris in unserem Besitz, die mit dieser Aufgabe eindeutig überfordert gewesen wären. Also verglichen wir im Internet die Preise für Mietwagen. Es stellte sich schnell heraus, dass Sixt die besten Angebote hat. Und damit beginnt der eigentliche Bericht:


Die Homepage:
Wir buchten über e-sixt.de. Die Homepage ist übersichtlich gestaltet und man findet sich schnell zu recht. Über die Suchmaske lässt sich bequem das gewünschte Angebote finden, welches direkt mit Preis angezeigt wird und gleich gebucht werden kann. Auch Extras wie Winterreifen, Schneeketten, Kindersitze o.ä. können problemlos dazugebucht werden. Zur Buchung ist allerdings eine Kredit- oder EC-Karte notwendig.
Ferner sind auf der Homepage zahlreiche besonders günstige online-Schnäppchen erhältlich.
Das Angebot umfasst nicht nur Mietwagen, sondern es können auch LKW gemietet werden, Autos geleast oder gekauft oder Limousinen gemietet werden. Sogar einige Reisen können online gebucht werden.
Die Homepage bekommt 5 Sterne.


Die Preise:
Wie gesagt, bietet Sixt im Vergleich mit den anderen großen Autoverleihern wie Europcar oder Avis die besten Preise. Gerade wenn man mit mehr als einem Fahrer unterwegs ist, sollte man bei Sixt buchen, da hier kein Aufpreis für weitere Fahrer oder Fahrer unter 25 Jahren verlangt wird. Auch Dieselfahrzeuge und navigationsgeräte kosten keinen Aufpreis.
Wir entschieden uns für einen Kombi der sog. unteren Mittelklasse (Fahrzeugklasse IWMR). Als Beispielfahrzeuge waren Audi A3 Sportback, VW Passat Kombi und Ford Mondeo Turnier angegeben. Wir hatten Glück, dass diese Fahrzeugklasse gerade im Angebot war und zahlten für 1 Woche statt 280€ nur 199€ inklusive Versicherung und aller Kilometer.
Für die Preise ebenfalls 5 Sterne.


Die Abholung und Rückgabe:
Auf dem Weg zu Sixt hoffte ich inständig, keinen A3 Sportback zu bekommen. Zwar ist dies ein tolles Auto, aber mit fünf Leuten plus Gepäck wäre eine A3 wohl eine Nummer zu klein. Ich war erleichtert, als ich einen in der Sonne glänzenden schwarzen Mondeo Turnier vor der Abholstation stehen sah. Die Mitarbeiterinnen waren freundlich und zunächst lief alles glatt. Dann jedoch wurde mir mitgeteilt, dass der Wagen noch nicht gereinigt sei, was mich erstaunte, da ich keineswegs zu früh dran war. Die nicht erfolgte Reinigung erwies sich allerdings als das kleinste Problem, denn meine EC-Karte wurde von dem Sixt-Abbuchungsgerät nicht akzeptiert. Da ich 30 Minuten vorher mit derselben Karte Geld abgehoben hatte und weder vor noch nach dieser Aktion irgendwelche Probleme mit der Karte hatte, gebe ich Sixt die Schuld dafür! Es war nicht möglich, eine Lösung zu finden, sodass ich einen von meinen Mitreisenden anrufen musste, dessen EC-Karte schließlich akzeptiert wurde.
Die Filialdichte ist in Deutschland sehr gut, in Frankreich sehr schlecht.
Mehr als 2 Sterne vergebe ich für die Abholung nicht.
Rückgabe lief problemlos: 4 Sterne.

Das Fahrzeug:
Entsprach der vorherigen Beschreibung. Wir bekamen sogar den größeren der von Ford angebotenen TDI-Motoren und die exklusive Ghia-Ausstattungslinie, also sozusagen das Topmodell. Navi war auch drin, allerdings bereuten wir die Entscheidung, ein Navi bestellt zu haben, denn es blockierte den CD-Spieler. Dafür habe ich schon elegantere Lösungen gesehen! Umso ärgerlicher, dass das Navi außerhalb Deutschlands nicht viel mehr als Autobahnen und die größten Überlandstraßen kennt und damit quasi nutzlos ist. In Frankreich wurden die Displayeinblendung "off road" bzw. "off map" zum nervigen Dauerzustand.
Besonders hübsch finde ich, dass bei allen Dieselfahrzeugen von Sixt auf dem Tank ein riesiger "only Diesel"-Aufkleber klebt.
Für das Fahrzeug insgesamt 4 Sterne (eigentlich 5, aber das Navi hat schon genervt).


Die Pyrenäen-Odyssee (Service und Support):
Bei der Buchung im Internet müssen bzw. sollen Auslandsfahrten angeben werden. Ich schrieb "Fahrt nach Frankreich", womit allerdings kein Halbtagesausflug ins Elsass, sondern eine Reise in die höchsten Gipfel der Pyrenäen gemeint war. 1500km bis auf 2500m ü. NN lief das Auto wunderbar. Erst auf der Abfahrt vom Gipfel begannen die Probleme. Da wir nicht die einzigen waren, die diese Bergetappe der Tour de France live miterleben wollten, war den ganzen Berg hinunter Stau. Wir stiegen also aus und warteten. Dabei stellten wir fest, dass eine zähfließende Flüssigkeit unter unserem Auto hervorlief. Sie roch verdächtig nach Öl. Unten angekommen hielten wir an einer Tankstelle, weil das Öl mit immer größere Geschwindigkeit tropfte. Es war inzwischen nach 21 Uhr. Wir suchten nach einer Service-Nummer von Sixt, die wir auf der Rechnung fanden. Und dann begegnete sie mir zum ersten Mal: die Warteschlange von Sixt. Es dauerte 30 Minuten, bis ich endlich eine Mitarbeiterin am Telefon hatte. Ich erklärte ihr die Situation und unseren Standort und sie versprach Hilfe. Diese kam 6 Stunden später (den ersten Mechaniker hatte Sixt ins falsche "Saint-Lary" geschickt), konnte allerdings nicht mehr tun als uns abzuschleppen. Um 4 Uhr nachts standen wir dann also irgendwo in den Pyrenäen neben einer Werkstatt. Na ja, es sei ja schon fast morgen, da bräuchten wir ja wohl kein Hotel mehr, so der Kommentar von Sixt!

Am Nachmittag des nächsten Tage war klar, dass das Auto nicht schnell würde repariert werden können, da der Katalysator defekt war und das Auto in eine Ford-Werkstatt muss. Nach wieder endlosen Minuten in der Warteschleife bot Sixt uns an, dass in Toulouse ein Ersatzfahrzeug auf uns warte. Leider könne man nicht liefern, da es sich um eine Flughafenstation handelte. Ich legte dar, dass wir erstens fünf Leute mit jede Menge Gepäck, zweitens 200km von Toulouse entfernt und drittens stocksauer über den amateurhaften Service von Sixt waren. Da könne man nichts machen, entweder wir nähmen dieses Auto und reisten auf unsere Kosten nach Toulouse oder nicht, dann allerdings liefe unser Vertrag aus, da wir unser Auto (das defekte) schließlich nicht nutzen. Vollkommen fassungslos willigte ich laut motzend ein, um nicht für den Rest meines Lebens in den Pyrenäen verbringen zu müssen.

Als wir fünf Stunden später am Bahnhof von Toulouse ankamen, stellten wir fest, dass wir den letzten Bus um 20 Minuten verpasst hatten und kein Taxi weit und breit zu sehen war, dass fünf Leute hätte transportieren können. Naiverweise wendete ich mich an Sixt. Nach lächerlichen 45 Minuten Warteschleife war ich dran und erklärte, dass wir keine Ahnung hätten, wie wir zum Flughafen kommen sollten, schon fünf Stunden auf unsere Kosten gereist waren und anderthalb Tage wegen der mangelnden Organisation von Sixt verloren hatten. Die Antwort von Sixt: "Da kann ich nichts machen, Sie müssen irgendwie zum Flughafen kommen". Ich: "Ich habe gerade 45 Minuten in der Warteschleife gehangen und das ist Ihre Hilfe? Von einem Unternehmen wie Sixt hätte ich ehrlich gesagt mehr erwartet." Sixt: "Tja, ich kann Ihnen nicht helfen." Ich: "Was sind Sie denn für ein erbärmlicher Saftladen?". Sixt: "Ich wünsche Ihnen noch einen schönen Abend."
Wir mussten also mit zwei Leuten auf unsere Kosten mit dem Taxi zum Flughafen fahren, dort unser Auto (wieder ein Mondeo, allerdings kleinerer Motor und etwas schlechtere Ausstattung) abholen und wieder zurück zum Bahnhof fahren, um den Rest von uns einzusammeln.

Die Bilanz: 110€ Transportkosten, 90€ Telefonkosten, 1,5 Tage verloren.
Für Service & Support also 0 Sterne (nein, nicht mal ein Gnadenstern).


Fazit:
Reservierung und Preise sind bei Sixt sehr gut, die Abholung funktionierte ebenso wie die Rückgabe auch einigermaßen. Der Service im Schadensfall ist ein schlechter Witz. Wir wissen noch nicht genau, ob wir die Transportkosten (geschweige denn die Telefonkosten) von Sixt erstattet bekommen. Sobald ich dies weiß, werde ich den Bericht ergänzen.
Wer keine Probleme mit dem Fahrzeug hat, der kann mit Sixt echte Schnäppchen machen. Aber mein herzliches Beileid, wenn es Probleme gibt!

Zählen wir zusammen: Homepage 5 Sterne, Preise 5 Sterne, Abholung und Rückgabe zusammen 3 Sterne, Fahrzeug 4 Sterne, Service & Support 0 Sterne. Insgesamt also 3,4 Sterne, ich runde ab auf 3.


Bilder von Sixt
  • Sixt Bild 5390800 tb
  • Sixt Bild 5390801 tb
  • Sixt Bild 5390802 tb
Sixt Bild 5390800 tb
Unser Auto in den Pyrenäen
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
BigDaniel

BigDaniel

02.01.2007 22:43

Am Service kannst Du die Qualität des Anbieters messen. Solange man keine Probleme hat, ist alles ok. Aber wehe, Du brauchst Hilfe... Habe schon bei vielen Autovermietern gebucht, Sixt und Hertz waren in D ok, TUI Cars ist auf Malle ein guter Tip. Grausam ist Avis, die ziehen Kunden ab. SH und Gruß aus Berlin

sisteeer

sisteeer

12.02.2006 22:00

naja, en bissel besser gliedern könnteste das ja.. jasmin

KLITTIBROOZA

KLITTIBROOZA

07.10.2005 18:14

hmm - ich glaube Ficken im Arsch und Maul ist ein "muß" für diese Miststücke!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 6010 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (9%):
  1. DiKo22
  2. AMGaida
  3. misslatifolia

"sehr hilfreich" von (91%):
  1. misupulamer
  2. BigDaniel
  3. vendee
und weiteren 28 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.