Siegen

Erfahrungsbericht über

Siegen

Gesamtbewertung (30): Gesamtbewertung Siegen

 

Alle Siegen Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Siegen - Großstadt im Grünen

4  20.02.2004 (07.03.2004)

Pro:
schön gelegen, überschaubar, dennoch alles da, sicher

Kontra:
architektonisch schwach, "langweiliger" als eine Metropole

Empfehlenswert: Ja 

sebastian_c

Über sich:

Mitglied seit:19.02.2004

Erfahrungsberichte:13

Vertrauende:5

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 35 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Erwartet bitte nicht, dass ich einen hundertprozentig objektiven Bericht über Siegen schreiben kann, da ich selbst hier lebe und die Stadt mir daher auch einiges bedeutet. Ich werde dennoch versuchen, euch einen möglichst sachlichen und informativen Eindruck von der Stadt zu vermitteln.


Siegen liegt im südöstlichsten Zipfel von Nordrhein-Westfalen und ist Kreisstadt des Kreises Siegen-Wittgenstein. Die Stadt hat 110.000 Einwohner und 12.000 Studenten, der Kreis knapp 300.000 Bewohner.Das Einzugsgebiet Siegens wird auf rund 600.000 Leute geschätzt. Die Stadt ist umgeben von der hügeligen und grünen Landschaft des Siegerlandes, genau ziwschen Sauerland und Westerwald. Siegen ist siet rund 780 Jahren als Stadt bekannt. Über die Autobahn A45 und A4 ist unser Städtchen in jeweils ca. einer Stunde mit Köln im Westen, dem Ruhrgebiet im Norden (Dortmund) und Frankfurt im Südosten verbunden und liegt dennoch sehr "ruhig".

Das Stadtbild:
Siegen ist eine (ex-)Industriestadt, welche noch dazu im 2 Weltkrieg stark zerstört wurde. Das merkt man; schöne, historische Architektur findet man in den meisten Stadteilen Siegens (davon gibts 23) kaum. Langweilige Nachkriegsarchitektur und mit dunklem Schiefer verkleidete Einfamileinhäuser dominieren das Stadtbild. In den 70er Jahren gab es außerdem eine Art Bauboom; es wurden kleine Hochhäuschen in der Stadtmitte und Einkaufszentren in den Stadtteilen Weidenau und Geiweid (siehe anderer Bericht) gebaut, die nun auch das Stadtbild bestimmen. Auch ein paar Bausünden wie die Siegplatte, welche in der Innenstadt unseren schönen Fluss begräbt, stammen aus dieser Zeit. In der letzten Zeit wurde mit dem neugestalteten ZOB, der City-Galerie, dem Cinestar usw. das Gesicht der Stadt "modernisiert".
Die Stadt zieht sich kilometerweit durch das enge Siegtal und besteht aus vielen Stadtteilen(der Ortsteil "Siegen" hat nur 40.000 Einwohner), hat also einen eher "ungewöhnlichen" Grundriss...um von einer Seite zur anderen zu kommen, muss man schonmal 15km zurücklegen.
Wirklich schön ist Siegen nur in der Oberstadt; hier, in der eigentlichen Innenstadt, dem historischen Zentrum rund um Rathaus und Krönchen, hat die Stadt einen netten Charme. Zwar wurde auch hier viel zerstört, aber dennoch ist die Oberstadt einerseits mit der Fußgängerzone zum Shoppen und andererseits mit ruhigen Sträßchen immer einen Besuch wert. Man findet sie auf dem 340m hohen Siegberg.

Sehenswürdigkeiten:
Die meisten Sehenswürdigkeiten finden sich dann auch hier; die Nikolaikirche, welche mit dem roten Turm und dem goldenen Krönchen obendrauf das dominanteste Gebäude in Siegen ist, befindet sich gleich am hübsch gestalteten (Korn-)Markt.
Es gibt 2 Schlösser in Siegen, Oberes und Unteres Schloss. Das Untere Schloss wirkt, obwohl es rund 300 Jahre alt ist, relativ modern, während das Obere Schloss eine typische mittelalterliche Burg ist. Unbedingt zu empfehlen: Der Schlosspark mit einer tollen Aussicht auf die Stadt, sonntäglichen Veranstaltungen und sehr viel Sonne. Wie schon erwähnt ist die Altstadt, die aber nicht 100%ig "alt" ist, sehr hübsch. Sehenswert finde ich außerdem die Martinikirche am Fuße des Siegbergs; eine hübsche Kriche, die bereits im 11. Jahrhundert ihren Ursprung hatte.

Shopping:
Siegen ist nicht Köln, soviel steht fest. Dennoch ist nach meinen Erfahrungen das Einkaufsangebot in Siegen relativ gut. Große Ketten wie Karstadt, C&A, H&M oder auch Saturn finden sich in der Innenstadt8ein Kaufhof fehlt leider), sowohl wie jede Menge kleinerer Boutiquen. Es gibt die Hauptfußgängerzone KölnerStraße die den Siegberg hoch führt, die Einkaufssträßchen Löhrstraße und MarburgerStraße in der Oberstadt und die Bahnhofsstraße in der Unterstadt. Hier in der Unterstadt findet sich auch die City-Galerie mit über 100 Geschäften und einer sehr angenehmen Atmosphäre. Hier am ZOB vor dem Bahnhof ist übrigens der wohl lebendigste und modernste Platz Siegens, allein schon wegen den Dutzenden Buslinien die hier für viel (Fußgänger-)Verkehr sorgen.
Parken in Siegens Stadtmitte ist kein Problem (City-Galerie hat alleine 1250 Plätze, Löhrtor 500, Hindenburgstraße 600 usw.)...außer man weigert sich Geld fürs Parkhaus zu bezahlen, dann wirds schwierig. Aber die 50 Cent bis 1 Euro pro Stunde kann man getrost investieren.
Außer in der City gibt es in Siegen noch gute Einkaufsmöglickeiten in den anderen Stadtteilen; zb in Eiserfeld, Geisweid oder im Siegerlandcenter Weidenau mit ca. 100 Geschäften. Was man außer kleinen Geschäften so braucht ist in Siegen natürlich auch vorhanden; zb Obi, WalMart, Metro, Toys r us etc. Ikea baut nächstes Jahr auf dem Siegener Heidenberg. Mit dem Angebot kann man insgesamt sehr zufrieden sein. Und wenn nicht? Ab nach Köln..(wobei man nicht vergessen soltle, dass der Kölner Boecker auh nichts anderes verkauft als der in Siegen!)

Restaurants, Nightlife usw:
Ein Punkt, mit dem Siegen wohl nicht glänzen kann. Es gibt zwar einige hübsche Restaurants, viele gute Imbisse (3 McDonalds!!) und ganz unterschiedliche Kneipen. Aber was das "echte Nachtleben" angeht, ist in Siegen wenig los, kaum Clubs wie in manchen Metropolen. Meistens ist es an einem Freitag oder Samstag Abend so in Siegen: die Straßen sind leer, die (durchaus vorhandenen) guten Kneipen sind proppevoll.

Kultur:
Da hat sich in Siegen in den letzten Jahren einiges getan. Mittlerweile schätze ich das Kulturangebot in Siegen als gut ein. Es gibt sowohl Kabarret und Theatervorstellungen (ein echtes Theater gibt es nicht, das ist im Bau; momentan gibst "nur" das Kulturhaus Lyz und die Stadtbühne), klassische Konzerte als auch "große Events" in der Siegerlandhalle. Größen wie Madonna wird man in Siegen natütlich nie sehen, aber letztes jahr waren immerhin Leute wie zb André Rieu, Daniel Küblböck, die Toten Hosen, Janette und Chris deBurgh hier. Besonders gefallen mir die vielen Openair-Veranstaltungen: Ob Open-Air Kino auf dem Platz des Unteren Schlosses, das Stadtfest oder Rubensfest, oder die im Sommer jeden Mittwoch stattfindenden Konzerte von Mittwochs in (Party mit 3000 Leuten auf dem Marktplatz, klasse!), da ist einiges los. Außerdem gibt es 2 Museen und in der Regel so ca. 15-20 Kunst-Ausstellungen gleichzeitig in der Stadt. Deren "Qualität" kann ich allerdings nicht beurteilen. Insgesamt kein vergleich zu wirklich großen Städten, aber für eine kleine Großstadt ist das glaube ich ein recht gutes Angebot.

sonstige Freizeit:
Siegen liegt in sehr schöner Umgebung (nicht umsonst wirbt die heimische Krombacher-Brauerei damit; mal auf die Spots im TV achten), das ist einer der großen Pluspunkte der Krönchenstadt. Ein paar hundert Meter egal in welche Richtung von der (Innen-)Stadt entfernen und man steht im Wald. Man kann auf hunderten Kilometern schöner Wanderwege wandern oder mit dem Motorrad die kurvigen Straßen unsicher machen. Im Winter ist auf den bis zu 700m hohen Bergen/Hügeln der Umgebung sogar Skifahren möglich, Langlauf sowieso. Das Hochsauerland ist ja auch nicht soo weit weg..zum Skispringen in Willingen kommt man auch in ner Stunde.
Der typische Siegerländer ist zufrieden mit seinem Schützenverein oder dem örtlichen Chor, aber auch Segelfliegen oder Golfspielen kann man hier.
2 Talsperren und nette Städtchen wie Freudenberg laden zu einem Besuch ein.
Finde ich persönlich ganz wichtig: Mit den Sportfreunden Siegen gibts hier einen Profifußballklub (Regionalliga Süd), nicht selbstverständlich für eine Stadt der Größe Siegens und immer einen Besuch wert.
Insgesamt ist die Umgebung Siegens nicht vergleichbar mit Ballungszentren wie dem Ruhrgebiet, wo man viel "Action" in der Freizeit und jede Menge Auswahl an Veranstaltungen haben kann; das ist eher Provinz wo man nicht ganz so viel erleben kann.

Lebensqualität
Was ist sonst noch wichtig...?
- Der ÖPNV vielleicht...außer den Bussen der Verkehrsbetriebe Westfalen Süd hat Siegen so gut wie nichts zu bieten. Diese fahren aber vom ZOB aus in quasi jede Richtung und sind halbwegs pünktlich. Nur die hohen Preise stören.
- Die Arbeitslosigkeit...relativ niedrige Quote, in der Regel unter 8%. Viele Leute arbeiten bei Dienstleistern oder mittelständischen Betrieben, die starke Positionen auf dem Markt haben und anscheinend nicht so stark unter der Konjunkturschwäche leiden. Das kann teilweise auch an der Universität Siegen liegen, die mit über 12000 Studenten und viel mit der Wirtschaft zusammenarbeitenden Forschung ein wichtiger Standortfaktor ist.
- Sicherheit..Siegen ist sehr sicher, jedenfalls wenn man die Statistiken betrachtet. Wenig Kriminalität und die höchste Aufklärungsquote der Polizei in ganz NRW. Ein Ort, an dem man auch nachts keine Angst haben muss.
- Parks und Plätze
Naja...es gibt schöne Ecken in Siegen, wie gesagt zb am Marktplatz oder im Schlosspark, aber wenn man sich richtig erholen will, muss man in den (Stadt-)Wald gehen. Viele Parks, Sportplätze etc. gibts in der Stadt nicht. Aber dafür hat man die Natur.
- Investitionen: Die Stadt ist quasi pleite, viel investiert wird nicht. Das merkt man mittlerweile zb an schlechten Straßen oder den Schließungen von Hallenbädern...


Fazit:

Ich denke, dass man sich in Siegen wohlfühlen kann. Die Stadt ist nicht traumhaft schön, aber mit der (perfekten?) Größe von 100.000 Einwohnern sowohl großstädtisch als auch ruhig und übersichtlich. Ein guter Kompromiss zum Leben.
Auch für Besucher dürfte die Stadt interessant sein; wenn man über die "graue Fassade" Siegens hinwegsieht, wird man vorallem in der Oberstadt und in der Umgebung viel Schönes entdecken.

p.s. Ich bitte um viele Kommentare, da dies einer meiner ersten Berichte ist. Vergesst meine anderen berichte nicht!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
allesschoen

allesschoen

20.09.2005 21:58

Sehenswürdigkeiten Sicherheit Gastfreundlichkeit Wo finde ich alles dies in Siegen? Man kann hier gut leben, wenn man schönen kalten Regen mag, selbst lieber zuhause sitzt oder gern Bergab - und runter läuft! Erfahrung ist der beste Test. MfG allesschön

Wuermchen1984

Wuermchen1984

17.03.2004 21:54

"Siegen ist nicht Köln"...das stimmt, Siegen ist besser*g* LG

Milkaa

Milkaa

15.03.2004 00:24

Ja,da hab ich doch auch noch so einiges über meine Heimat Siegen erfahren... *lach* liebe Grüße milkaa

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3800 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. yamaica
  2. Wuermchen1984
  3. Milkaa
und weiteren 32 Mitgliedern

"nicht hilfreich" von (3%):
  1. allesschoen

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.