Seecamping Gruber, Nussdorf am Attersee

Erfahrungsbericht über

Seecamping Gruber, Nussdorf am Attersee

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Seecamping Gruber, Nussdorf am Attersee

 

Alle Seecamping Gruber, Nussdorf am Attersee Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


so schön soll Camping sein!

5  07.08.2012

Pro:
der POOL ! , WLAN, sehr kinderfreundlich, hundefreundlich !

Kontra:
könnte sauberer sein auf den Klos aber das liegt ja an den Gästen

Empfehlenswert: Ja 

zylitant

Über sich: Ich bin fast immer auf CIAO bevor ich was kaufe und daher stelle auch ich gerne meine Meinung zu Pro...

Mitglied seit:10.01.2008

Erfahrungsberichte:56

Vertrauende:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 36 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Wir haben unseren Sommerurlaub heuer bei Seecamping Gruber am Attersee verbracht und darüber möchte ich hier einen Erfahrungsbericht schreiben, wir sind Mutter und Vater mit 2 Kindern im Alter von 2 und 5 Jahren.
Ich habe den Campingplatz ausgewählt nachdem ich auf campingführer.at unsere Urlaubskriterien eingegeben hatte: Salzkammergut, Pool, Spielplatz, direkter Seezugang. Nach ein paar Bewertungen im Gästebuch und Internet stand der Platz schnell fest!

www.camping-gruber.at

Wir sind keine geübten Camper, wir haben erst ein Mal 2 Nächte im Wohnwagen verbracht und ich wollte nicht viel riskieren. Da man auch keine Wettergarantie hat wollte ich einen Pool für die Kinder und einen Spielplatz damit ihnen nicht langweilig wird. Ich habe per E-Mail reserviert und prompt eine Reservierungsbestätigung erhalten, auch am Telefon war man freundlich und kompetent.
Unsere Erwartungen wurden schließlich mehr als erfüllt und wir hatten eine tolle Zeit:

Anreise:
Nussdorf am Attersee ist leicht zu finden und sehr klein, den Campingplatz kann man nicht übersehen. An der Zufahrt sind Schranken, die kann man erst nach erfolgter Anmeldung öffnen, man bekommt dafür ein Armband. Das braucht man eigentlich immer, Kinder unter 6 bekommen keines da sie auch gratis sind.
Der nächste größere Ort ist St.Georgen, hier kann man einkaufen, in Nussdorf gibt´s nur wenige Läden und nur kleine.

Anlage:
Die Anlage ist leicht zum See hin abschüssiges Gelände. Hier den Wohnwagen händisch zu platzieren ist haarig, das Rangieren aber auch oft schwer weil es stellenweise sehr eng ist und viele Bäume sind. Wir machten es schließlich händisch mit Hilfe eines Nachbarn. Wir haben auch beobachtet wie jemand versuchte händisch anzukuppeln bei der Abreise, dem fuhr der Wohnwagen dann davon und dem Nachbarn gegen den Hänger, hier also wirklich aufpassen!
Der Platz ist sehr gut besucht, ohne Reservieren läuft nichts, er war im Juli voll besetzt. Daher sind die Plätze auch nicht so schön, keine Spur von Rasen wo immer Wägen und Vorzelte stehen. Es steht zwar im E-Mail man soll luftdurchlässige Folien verwenden aber das geht nicht wirklich. Wir haben uns aufgrund des Regens nicht daran gehalten. Die meisten Plätze sind etwas mit Schotter aufgefüllt mittig wo kein Grad mehr wächst, wo keiner ist wird´s echt matschig nach Regen.
Richtung See befindet sich dann ganz unten das Gebäude mit den Toiletteanlagen und Waschräumen, dahinter die Poolanlage und dann ist schon der See.Auch ein Kiosk ist dort und ein Restaurant. Das haben wir nicht besucht, darüber kann ich gar nichts berichten. Im Kiosk gibt´s ab 7:30h Brötchen die sehr lecker sind, auch anderes wie Milch etc.
Das Armband braucht man nur für den Durchgang zum Pool und für den Waschraum, Abwasserbecken und Spülbecken sind frei zugänglich. Dass die Kinder kein Armband haben stellt sicher dass sie nicht alleine wegkönnen. Meiner Tochter musste ich halt das Armband geben fürs Klo. Meistens gingen wir aber zu zweit. Alleine kann ein Kind dort sowieso kaum Wasser aufdrehen. Es sind Drücker-Armaturen die sehr schwer gehen. Auch am Kinderwaschbecken leider. Alles ist sehr neu aber bei voll besetztem Platz oft zu wenig sauber. Abends war die Toilette manchmal regelrecht verwüstet.
Der Pool war auch etwas verunreinigt da es stark regnete und stürmte in der Woche. Laub fiel hinein und wurde leider in den 4 Tagen dann nie rausgesaugt. Der Pool ist schön groß, kein Planschbecken sondern ein 25m Becken mit angenehmen 26 Grad. Da kann man auch bei bedecktem Himmel baden. Die Liegewiese ist schön und sehr gepflegt, rund um den Pool, Schattenplätze keine. Es gibt ein Trampolin für die Kinder und ein Babybecken. Auch schön groß aber eben sehr seicht und auch warme 26 Grad. Für die Kinder war es perfekt, wie im Freibad, sie wollten den ganzen Tag dort verbringen. Natürlich waren wir auch viel im See aber auch wir genossen besonders abends noch das warme Wasser. Es stehen auch Pool-Nudeln zur Verfügung. Diese Badeanlage macht den Capmingplatz echt zu was Besonderem.

Ebenfalls bei der Anlage aber ohne Armband zugänglich ist die Liegewiese daneben, hier sind meistens mehr Leute. In diesem Bereich ist auch die Kinderanimation, dabei handelt es sich um eine Ferialarbeitskraft die hier Mädchen für alles ist. Sie macht schon morgens Aerobic oder Wassergymnastik am Pool und bespaßt dann mehr oder weniger die Kinder von 10:00 bis zum Abend. Zuviel erwarten darf man sich hier nicht! Es wird durchaus gemalt und gebastelt aber das ist kein Kindergarten.
Es gibt auch glaub ich 2 mal oder 3 mal die Woche Kinderdisco, 1 Std. lang! Eine halbe haben wir ausgehalten...
Außerdem dort die Rutsche und die Schaukel und eine Kletterwand, sowie eine große Sandkiste.
Die Animateurin ist auch zuständig für die Tretboote, es gibt davon 2, einen Schwan und einen gelben Käfer. Stolze 10 Euro möchte man hier pro Stunde Bootfahren, uns war es zu heiß.
Hier ist dann der Seezugang, direkt von der Poolanlage kann man nicht in den See. Da heißt es aussen rum. Das hängt vermutlich mit Sicherheitsbestimmungen und Haftungsfragen zusammen, fanden wir aber nervig weil wir gerne im See waren aber unsere Badetücher etc. meist neben dem Pool gelagert hatten.
Der See war auch schön warm, Attersee eben. Glasklares Wasser, herrlich. Man geht über Steine ins Wasser oder benutzt die Treppchen an den Stegen. Den Kindern zogen wir Aqua-Schuhe an wenn sie im flachen steinigen Teil rumgingen. Ein Stück draußen gibt es eine Plattform mit einem 3 Meter Sprungbrett, da sind wir gern hingeschwommen (und auch gesprungen).

Weniger gut gefallen hat mir die Müllentsorgung, etwas halbherzig wird hier Müll getrennt, alle Container quollen über, die Abholintervalle passen hier nicht für vollbesetzte Hauptsaison.

Ansonsten gibt´s nichts zu bemängeln, alles da was man braucht. Ausstattung wie im Hotel aber Essen wie daheim!
Campingurlaub können wir uns gut wieder vorstellen, man ist viel flexibler als mit Hotel-Essenzeiten, man hat viel mehr Platz als zu viert in einem kleinen Hotelzimmer. Man bewegt sich frei und sicher, alles so ruhig und freundlich rundum. Österreicher, Deutsche und Holländer, einige Dauercamper, junge Zeltlagernde. Bunt gemischtes Publikum, sehr viele Hunde da hundefreundlicher und kinderfreundlicher Platz. Man hörte übrigens nie einen bellen!
Alles sehr ruhig, Mittagsruhe war von 12:00 bis 14:00, abends ab 22:00 Nachtruhe. Es war aber auch sonst nicht viel lauter.

Zu den Kosten in der Hauptsaison: 13 Eur pro Stellplatz, 7,70 pro Erwachsener, Kinder bis 6 Jahre frei, Ortstaxe 0,80 kommt dazu, Strom 3 Eur kommt dazu, machte in Summe: ca. 130 Eur für 4 Nächte.

Außerdem: gratis WLAN, Passwort gibt die Rezeption auf Anfrage bekannt.

Ich hoffe ich habe an alles gedacht was interessant sein kann für eventuelle künftige Gäste und wünsche allen schönen Urlaub, unserer führt uns nächstes Jahr vermutlich wieder dorthin weil´s groß und klein so gut gefallen hat.


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
zylitant

zylitant

07.08.2012 14:10

für alle die sich fragen: ich fand die "Mängel" einfach solche Kleinigkeiten dass es mir keinen Sternabzug wert war. 5 Sterne gebe ich dem Platz und nicht äußeren Umständen wie dem Wetter oder wenn ein anderer Gast die Klobürste nicht benutzt.

KleenerApfel

KleenerApfel

07.08.2012 10:05

Hat irgendwie nicht mehr viel mit Camping zu tun in meinen Augen. Pool, Ausstattung wie im Hotel, Animation, Waschraum, W-Lan-Zugang. Für jemanden wie mich, der seit über 20 Jahren campen geht, absolut befremdlich.

pyragoon

pyragoon

07.08.2012 09:56

5 sterne hätte ich aber auch nicht gegeben.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 533 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (3%):
  1. jaros

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. duderally
  2. Tommy1959
  3. offerendum
und weiteren 32 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Seecamping Gruber, Nussdorf am Attersee