Sauerlandstern, Willingen

Erfahrungsbericht über

Sauerlandstern, Willingen

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Sauerlandstern, Willingen

 

Alle Sauerlandstern, Willingen Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Ein Stern im Sauerland

4  11.11.2007

Pro:
Viele Parkplätze, großes Angebot, für Tagungen sehr gut

Kontra:
Die Größe .

Empfehlenswert: Ja 

GrafenMark

Über sich: Reisen vorbei und nur nichtssagende Berichte???? - Bevorzuge Berichte aus "Reisen". - Nach...

Mitglied seit:07.05.2001

Erfahrungsberichte:429

Vertrauende:50

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 53 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ab und zu bin ich auch in Hotels, ohne Urlaub zu haben, nämlich dann, wenn ich zu einem Seminar vom Betriebsrat unterwegs bin.
So auch mal wieder vom 06. - 09.11., also letzte Woche, und zwar im

Sauerland Stern Hotel in Willingen. Ein 4-Sterne-Haus.

Ich habe ein Seminar des Anbieters W.A.F. Seminare/Feldafing gewählt und dann einen Ort, der nicht so weit weg ist. Allerdings dauert die Fahrt mit dem PKW von hier trotzdem gute 2 Stunden, da man viel über die Dörfer des Sauerlandes fährt. Was nicht unbedingt schlecht ist, aber bei Regen und vor allem auf dem Heimweg nerven kann... Es ist also quasi einfacher, von hier nach Hamburg zu fahren als nach Willingen!


Fakten

Anschrift:
Sauerland Stern Hotel
Kneippweg 1
34508 Willingen/Hochsauerland (Vorsicht: Es gibt weitere Willingen in Deutschland!)
www.sauerland-stern-hotel.de

Wann es gebaut wurde, kann ich nicht sagen, aber ich schätze, irgendwann gegen 1980 - 1985, ist aber nur eine Vermutung.

Es verfügt über 510 Komfortapartements, 13 Luxus-Suiten und 2 Präsidenten-Suiten, also rund 1200 Betten. Es ist auch so riesig, wie sich das liest.

Gebaut ist es als dreiflügeliger Bau, A - C. Ringsherum liegen Parkplätze, ca. 500, alle kostenlos.
Neben Touristen bringt es auch Firmen für Kongresse oder zu Tagungen unter. Dieses Mal war z. B. eine Gruppe von ca. 500 Personen aus den USA da, die einen Kongress hatten, der einen kirchlichen Hintergrund hatte. Es war einfacher, Leute auf den Gängen mit Good morning anzusprechen als auf deutsch... Wir waren mit 4 Seminaren ca. 80 Personen plus einige Touristen und gingen entsprechend unter. Als wir abreisten, kamen Mitarbeiter der Firma Techem in ähnlich großer Zahl...

Es gibt ein riesiges Konferenzzentrum für ca. 1100 Personen (Hall of conference), ein Convention-Center für ca. 1500 Personen und zusätzlichen Zugang zum Kongresszentrum Willingen für bis zu 1000 Personen. Alles ist über Kellergänge erreichbar, keine dunklen feuchten Wege, sondern ordentliche helle Gänge.

Für den Sport gibt es auch Alternativen: ein Schwimmbad gibt es mit Sauna kostenlos im Hotel, Zugang zum Willinger Lagunenbad, zur Eissporthalle, zu 4 Tennisplätzen, einem Fitnessstudio, Mountainbikeparcours und Beachvolleyball ebenfalls mittels dieser Gänge. Man muß nicht vor die Tür, sehr praktisch.
Dann gibt es rings um Willingen Ski-Hänge und Loipen, wer kennt Willingen nicht vom Weltcupspringen auf der Mühlenkopfschanze Anfang des Jahres?

Wenn man allerdings von diesem Hotel spricht, kommt immer der "Wochenendkeglerblick" beim anderen zum Vorschein: hier fahren viele Kegelgruppen hin, um hier ihre Sauftouren zu genießen.
Deshalb gibt es auch ein Kegel- und Bowlingcenter im Haus.

Und eine Disco, für das Abendvergnügen.

Wer nichts mit Sport am Hut hat, geht ins Willinger Kino, auch ohne Mantel und Schuhe, durch den Kellergang.

Zugang zum WWW hat man mittels WLAN oder auch einigen PC, die gegen Bargeld Eintritt ins Web verschaffen. Ich nutzte es nicht, die paar Tage gehen auch mal ohne.

Im Hotel gibt es 3 Restaurants: "Grill Ettelsberg", Wirtshaus "Zum Stern" und Trattoria "La Stella". Wer mag, kann auch zum Sterne-Restaurant fahren, ca. 2 km entfernt Gutshof Itterbach, ebenfalls Tagungszentrum. Hier ist es auch nicht mehr weit zur Schanze.
Eine Tageskaffeebar mit Blick in die Schwimmhalle lädt zum Verweilen ein.

In einem Shop kann man die üblichen Souvenirs erwerben, Zeitschriften usw. Zum Willinger Zentrum sind es aber nur rund 10 Minuten, hier kann man in mehreren Apotheken und vielen Boutiquen und anderen Läden sein Geld ausgeben. Allerdings sollte man nicht vergessen, daß es hauptsächlich Touristen sind, wichtiges gibt es nicht...

Übrigens, wem die Anfahrt mit Bus und PKW zu umständlich ist, was ich verstehe, so kann er auch per Hubschrauber kommen, es gibt einen Landeplatz! ;-))


Praxis

Anreise war am Dienstag bis 14 h. Da ich lieber etwas früher bin, war ich gegen 13 h da.
Ich parkte auf einem Parkplatz am Lagunenbad, da alles andere voll war, und ging durch einen Nebeneingang. Alle Wege führen zur Hotelmitte, also hier zur Rezeption, welche natürlich sehr lang ist, bei den vielen Zimmern. Hier waren i. d. R. 3 - 4 Mitarbeiter für ständig kommende Gäste zuständig. Ich checkte ein und sollte in die 5. Etage.

Von der Halle gehen 3 Aufzüge nach oben, in jedem Flügel einer. Kommt man oben an, hat man Blick zum Himmel und nach unten auf den Lichthof. Ich nehme an, wenn die Sonne scheint, spiegelt sie sich auf dem Marmor. Leider regnete es... Hier werden Veranstaltungen wie kleine Konzerte gegeben.

Ich ging ins Zimmer. Sehr groß und durch die große Fensterfront sehr hell. Das Bad hatte eine Wanne, war aber ebenfalls geräumig. Alles ordentlich modern. Allerdings sah man an manchen Dingen schon den Zahn der Zeit. Es löste sich hier und da schon mal eine Fußleiste... Die Minibar bekam ich nicht auf, trotzdem sie nicht abgeschlossen war! Na, war eh zu teuer und mein Wässerchen hatte ich mit - wie immer.

Es gab einen Begrüßungskaffee mit belegten Brötchen und Kuchen. Oder Tee, wer mochte. Eine extra für uns reservierte Sitzecke wurde in den Tagen für unsere Pausen bereit gehalten.
Hier gab es morgens gegen 10 h immer Obst und Joghurt. Allerdings funktionierte der Kühlraum sehr gut, so daß man alles erst mittags essen konnte...
Es war einfach zu kalt, wenn man in eine Banane beisst erwarte ich Zimmertemperatur, keinen Eiszapfen!

Gegessen haben wir im Restaurant Ettelsberg, es gab Buffet, wegen der vielen Gäste recht groß. Wobei die Amerikaner in der Hall of Conference speisten.
Alles war frisch: Salatbuffet mit allem was dazu gehört, Suppe, ein Dessertbuffet, bei dem sich Zuckermäuler alle Finger lecken... und warme Hauptspeisen, Fleisch und auch vegetarisch.
Ein Getränk war für uns dabei, alles andere mußten wir bezahlen.
Und hier hört der Spaß dann auf: 0,25 l Warsteiner 2,60 €, 0,5 l Erdinger Weizen 3,50 €, 0,2 l Wein um die 6,00 €, um nur einiges zu nennen!


Preise

Das Zimmer, wie ich es hatte, ist "Typ Sauerland" und kostet in der Saison B (30.06. - 02.09.) mit HP 83,00 €. Sonst 87,00 €. Pro Person, versteht sich!
Ausgestattet ist es mit TV, Telefon und Minibar. Haustiere sind nicht erlaubt, ebenso ist überall Rauchverbot, es gehört zu Hessen, wo Raucher schon nach draußen geschickt werden.

Es gibt spezielle Angebote für Wochenenden und Gruppen, ebenso für Wellness-Aufenthalte und Tagungen, diese sollte man erfragen.


Und sonst?

Ob es behinderten-/rollstuhlgerecht ist, kann ich nicht sagen. Eigentlich nein, aber sicher gibt es hier auch einen Aufzug, mit dem man überall hinkommt. Ich weiß es nicht.

Ob es immer seine Sterne verdient, hatte ich manchmal angezweifelt. Das Personal ist freundlich, aber wegen der vielen Menschen oft eine Massenabfertigung, was besonders am Freitag beim Auschecken auffiel.
Zimmerservice gibt es nur in Verbindung mit Essen, ich wollte mir abends ein Weizen bestellen, hatte aber Pech, ich hätte es mir in der Trattoria holen müssen. Na, dann nicht.

Mein Zimmer war schön, das Fenster aber undicht, da es sehr windig fast schon stürmisch war, zog es wie Hechtsuppe und ich habe nun eine fette Erkältung...
Das Bett war gut, ausnahmsweise merkte ich morgens mal nicht jeden Knochen!

Von einer Seminar-Kollegin hörte ich, daß die Schwimmhalle samt Wasser sehr kalt sei, in der Sauna war abends zuvor außerdem der Ofen ausgefallen...

Es war mal interessant, so ein großes Haus zu erleben, aber ich würde ein Hotel vorziehen, welches kleiner ist, wo man noch den Kellner mit Namen anspricht und jeden Abend den gleichen hat.

Auf den Fotos sieht man: das Zimmer rechts/links, Blick vom Balkon am 05. und am 09.11.


********************************************************
Danke für's Lesen, Bewerten und Kommentieren!
Bilder von Sauerlandstern, Willingen
  • Sauerlandstern, Willingen Bild 130914701 tb
  • Sauerlandstern, Willingen Bild 130914850 tb
  • Sauerlandstern, Willingen Bild 130914997 tb
  • Sauerlandstern, Willingen Bild 130915325 tb
Sauerlandstern, Willingen Bild 130914701 tb
Zimmer rechts
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
MSBBonn

MSBBonn

14.04.2008 14:25

Ich kenne das Haus nur von Kegelclubreisen nach dem motto: wer als letzter umfällt hat gewonnen. LG Martin

Geli3006

Geli3006

11.11.2007 20:09

Ich war auch mal dort, ist aber sicherlich schon mehr als 20 Jahre her. Damals waren viele Kegelclubs dort. L.G. Angelika

nelleandre

nelleandre

11.11.2007 17:14

schöner bericht! mfg andre

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 5861 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. MSBBonn
  2. Fifima
  3. Feline81
und weiteren 51 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Sauerlandstern, Willingen