Sandy Beach, Kos

Erfahrungsbericht über

Sandy Beach, Kos

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung Sandy Beach, Kos

 

Alle Sandy Beach, Kos Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Urlaub im sonnigen Krisenland ;)

4  09.07.2012

Pro:
Anlage,Essen

Kontra:
kleine Mängel (s . Bericht)

Empfehlenswert: Ja 

rixxxi

Über sich: Der Hauptaugenmerk liegt jetzt auf meinem Studium ;). Werde deswegen nur noch ab und zu hier sein. L...

Mitglied seit:30.07.2008

Erfahrungsberichte:107

Vertrauende:25

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 146 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Heute möchte ich euch über das Vier-Sterne Hotel Sandy Beach auf Kos ( Griechenland) berichten.

Buchung:

Meine Schwester und ich wollten kurzfristig ( zwei Monate vorher) noch in Urlaub fahren. Auf Grund der Krise und der deshalb niedrigen Preise in Griechenland, haben wir uns das Sandy Beach auf Kos ausgesucht. In unserem Reisebüro haben wir 7 Tage gebucht und für All inclusive 760€ mit Flug gezahlt. Das Hotel ist hier nur über Neckermann zu buchen.
Lage:

Das Hotel befindet sich direkt am Strand, diesen erreicht man über eine Straße.
Marmari kann man zu Fuß in 10 Minuten erreichen.
Check-In:

Vom Flughafen fährt man zum Hotel, je nach den wie viele Hotels angefahren werden, 15 bis 30 Minuten. Der Busfahrer setzte uns vor dem Hotel ab. Dann sind wir durch die Schranke hin zum Hotel und zur Rezeption. Dort war eine etwas leicht überforderte Dame zu gange. Diese rief und das Welcome zu. Wir traten näher und wurden dazu aufgefordert die Hotelgutscheine zu überreichen, ebenso die Pässe. Sie nahm beides entgegen und gab uns dafür eine Zimmerkarte und eine kurze Beschreibung, wie wir zum Zimmer kommen. Gott sein Dank war unser Zimmer direkt im Haupthause und haben es direkt gefunden.
Unsere Ausweiße konnten wir uns am nächsten Tag wieder abholen, man musste keinen Bogen ausfüllen, somit ging der Check-In sehr schnell.
Zimmer:

Das Zimmer wurde erst kürzlich renoviert. Es war angenehm groß. Darin stand ein Doppelbett und dazu zwei Nachtschränkchen. Das Bett war etwas härter, aber trotzdem angenehm. Außerdem gab es auch noch einen großen Kleiderschrank mit integriertem Safe. Dieser Safe kostet pro Woche 12€!
Der Schreibtisch hatte einen Kühlschrank integriert. Auf diesem Tisch stand ein kleiner Fernseher, auf dem man ARD,ZDF und RTL empfangen konnte.
Die Klimaanlage des Zimmer konnte über eine Fernbedienung bedient werden, sie war sehr gut und auch kräftig.
Der Balkon verfügte über zwei Stühle und einen Tisch, leider keine Wäscheleine.
Das Bad war groß genug und schön hell gestaltet.
Die Sauberkeit bei der Ankunft sowie während des Urlaubs war sehr gut gewesen!
Leider findet man auf dem Zimmer keine Unterlagen bzw. Infos über das Hotel. Zeiten wann man das Essen einnehmen kann, muss man sich selbst beschaffen.
Anlage:

Die Anlage ist sehr schön gestaltet. Die Lobby verfügt über schöne weiße Sofas, dort hatte man auch freien Zugang zum Internet! Auch stehen dort noch weitere Tische mit Stühlen. Die Lobbybar macht dort um 17 Uhr auf. Weiterhin gibt es noch einen Billardtisch, eine Dartscheibe, einen Kuscheltier und Flummiautomat.
Geht man durch die Lobby, sieht man am hinteren Ende das Hauptrestaurante. Draußen befindet sich dann eine Ausenterasse, ein Minimarkt und der erste Pool. Dort gibt es auch eine Poolbar. Um diesen Pool herum befinden sich viele freie Liegen, die auf Wiesen stehen. Man erhält auch gegen Mittag noch freie Liegen. Geht man dann noch weiter nach hinten kommt man am Theater vorbei. Dort fanden die Abendshows, sowie Fitness statt.
Weiter hinten befindet sich das italienische Restaurante, der zweite Pool und eine weitere Poolbar. Einen Spielplatz, einen Tennisplatz und eine Fussballplatz findet man ganz hinten in der Anlage. Alle drei Plätze sind in gutem Zustand.
Pools:

Der erste Pool ist etwas älter. Er ist vorne niedrig und weiter hinten tiefer. Im Tiefen wird Wasserball gespielt. Vorne ist auch ein größerer Kinderpool.
Der hintere Pool war rund um eine Poolbar angelegt, er ist insgesamt tiefer. Vorne circa 1,40 m und am tiefsten 1,60 m.
Das Wasser war sauber und sehr warm. Wir haben schon in verschiedenen Hotels in südlichen Ländern, aber nirgends war das Wasser so warm wie hier.
Im hinteren Pool fand die Wassergymnastik statt.
Animation:

Die Animation war in verschiedene Alterstufen unterteilt. Man konnte Kinder ab 6 Monaten schon zur Betreuung geben. Morgens und Nachmittags wurden verschiedene Aktivitäten für Kinder und Erwachsene angeboten. Die Animateure waren überhaupt nicht aufdringlich.
Kleiner Kritikpunkt; die Animationspunkte wurde nur vorne an der Poolbar einmal durchgesagt und hinten hat man davon nichts mitbekommen. Wenn man also neu ist, muss man sich zuerst mal alleine zu recht finden.
Abends wurden auch noch Shows aufgeführt. Wir haben uns einige Tanzshows angesehen, diese waren auch sehr schön gestaltet und empfehlenswert.
Essen:

Frühstück:
Eine abgespeckte Form des Frühstücks konnte man schon vor der eigentlichen Zeit einnehmen. Das Frühstück an ist sehr gut. Das Brot bzw. die Brötchen können mit unseren richtig mithalten. Es standen viele verschiedene Brotaufstriche zur Verfügung, sowie Wurst und Käse. Ein Koch bereiht morgens eine kleine Süßspeise zu, zum Beispiel Waffeln oder gebackene Äpfel.
Natürlich gibt es dort auch das gewohnte englische Frühstück ;) .
Kleine Croissant und weitere kleine Süßteigwaren waren sehr lecker. Cornflakes und frisches Obst waren auch da. Die Milch dazu war auch sehr gut gewesen, nicht wässrig oder so.
Die Säfte waren zu süß. Jedoch gibt es auch Wasser aus dem Automaten.

Mittags haben wir im italienischen Restaurante leckere Pizza und Nudeln gegessen. Im Speisesaal waren wir dazu nicht.

Abends gab es leckeres vom Büffet. Griechisches Essen war meist bei den Vorspeisen zu finden. Spaghetti, Pommes und Reis waren immer vorhanden. Fleisch und andere griechische Gerichte wurden immer abgewechselt.
Als Desserts gab es Kuchen, Götterspeise, Creme und Obst. Aber leider kein Eis!

Insgesamt war das Essen sehr lecker!
Service:

Die Damen an der Rezeption kamen mir immer sehr gestresst vor und deshalb auch etwas weniger freundlich als andere Mitarbeiter. Die Zimmermädchen waren immer sehr nett und haben gegrüßt. Die Kellner im Restaurant haben meist etwas länger gebraucht um das schmutzige Geschirr weg zu räumen.
Die Besatzung an der Lobbybar war am besten. Sie waren bei großem Stress immer noch gut gelaunt.
Insgesamt war der Service somit okay.
All Inclusive:

Das Hotel ist rein AI, somit entfällt das tragen eines lästigen Bandes.
All Inclusive umfasst hier nicht alles! Von 10.30 bis 23.00 Uhr gab es Bier und verschiedene Schnäpse umsonst. Bis 24 Uhr gab es die Softdrinks kostenlos.
Cocktails waren im Angebot nicht dabei! Diese kosten 5,50€. Jeden zweiten Tag gab es eine Happy Hour, da kosten diese nur noch vier Euro.
Meine Meinung:

Mir hat der Urlaub im Sandy Beach gut gefallen. Jedoch muss ich einen Stern abziehen, wegen kleineren Mängel, zum Beispiel der etwas gestresste Service an der Rezeption oder auch fehlende Infos auf dem Zimmer.
Von der Krise ist im Hotel nichts fest zu stellen!
Die Anlage ist schön gepflegt vom Garten und den Pools her.
Das Preis-Leistungs-Verhältnis fand ich gut. Für einen geringeren Preis konnte man ein Aktionszimmer bekommen, dieses war dann unrennoviert.
Die Sporteinrichtungen waren auch sehr gepflegt.
Lästiges reservieren von Liegen kann man sich auch sparen, da man auch zu einem späteren Zeitpunkt noch Liegen findet. Ich finde es schön, dass man auf Gras liegen kann.
Somit kann ich euch das Hotel empfehlen ;).
Bilder von Sandy Beach, Kos
  • Sandy Beach, Kos Sandy Beach, Kos
  • Sandy Beach, Kos Sandy Beach, Kos
  • Sandy Beach, Kos Sandy Beach, Kos Lobbybar
  • Sandy Beach, Kos Sandy Beach, Kos
Sandy Beach, Kos Sandy Beach, Kos
Sandy Beach, Kos
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
lassie222

lassie222

04.09.2012 07:57

Klasse Bericht! LG lassie222

babygiftzwerg

babygiftzwerg

11.08.2012 16:22

Sieht ja klasse aus. Da möchte ich auch mal hin. LG

Schreckse42

Schreckse42

04.08.2012 09:10

Und wie war der Strand? Wirklich "sandy"?

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1991 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (21%):
  1. lassie222
  2. Schreckse42
  3. Thueringerin
und weiteren 28 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (79%):
  1. swissghostly
  2. Skywalkeratwork
  3. bellaaa
und weiteren 112 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Sandy Beach, Kos