San Andres Island, Providencia und Santa Catalina

Erfahrungsbericht über

San Andres Island, Providencia und Santa Catalina

Gesamtbewertung (9): Gesamtbewertung San Andres Island, Providencia und Santa Catalina

 

Alle San Andres Island, Providencia und Santa Catalina Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


San Andrés Urlaub in der Karibik

5  01.07.2000

Pro:
Wunderschöne Insel, wenig Europäische Turisten

Kontra:
Sehr lange Reise

Empfehlenswert: Ja 

Xel-Naga

Über sich:

Mitglied seit:14.06.2000

Erfahrungsberichte:14

Vertrauende:6

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 2 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

San Andrés ist ein Zollfreie Insel im Karibischen Meer. Sie gehört zu Kolumbien und ist ein Ideales Reiseziel für Leute die nicht gerade in von Europäischen Touristenüberlaufenen Gebieten Urlaub machen wollen. Zwar gibt es dort recht viel Tourismus, allerdings ist der Großteil der Touristen vom Kolumbianischen Festland, die auf der Insel besonders günstig Einkaufen. Leider ist eine lange Reis notwendig um diese Insel zu erreichen. Von meinen Reise antritt von zuhause bis ich das Hotel erreicht hatte waren es insgesamt 24Std.. Sehr wichtig ist es hier Spanisch zu können, da nur die wenigsten Kolumbianer Englisch beherschen. Zwar kann man sich im Hotel mit dem Personal noch einigermassen verständigen, aber sollte man das Hotel verlassen wollen oder auch mit den anderen Touristen im Hotel ein gespräch anfangen wollen sollte man schon Spanisch können. Die Insel selber ist wunderschön. Vorallem findet man hier sehr schön den Karibischen Baustill wieder, d.H. kleine Holzhäuser in vielen bunten Farben. Die Behörde der Insel veranstalltet sogar jedes Jahr ein Wettbewerb um das am schönsten Angestrichene Haus. Auch sind die Taxis recht günstig für 5000 Pesos (1800 Pesos = 1$) Wird man vom Hotel (in meinen Fall Marazul) bis in die Innenstadt gefahren. Die Insel ist nicht groß, eine Rundfahrt dauert 3-4 Std (jenachdem wievielle stellen haltgemacht wird). Falls man auf der Insel Urlaub machen möchte, empfehle ich eines der 3 Decameron Hotels zu buchen. Marazul (4Sterne), Aquarium(4Sterne) oder San Luise(3Sterne). Alle 3 Hotels sind All inclusive und bitten den besondern Service das man als Gast des einen Hotels die andern beiden mitnutzen darf. Ich werde auf die 3 Hotels jetzt noch mal näher eingehn.
San Luise(3Sterne):
Zwar nur 3 Sterne aber meiner Meiung nach das am schönsten aufgebauteste Hotel, es ist ganz im einfachen Karibik still aufgebaut, mit vielen kleinen, buten Holzhäusen, und verfügt über den schönsten Strand der 3 Hotels. Als einziger hat er einen "richtigen" Sandstrand an einem Wunderschönen türkisblauen Meer. Direkt am Starnd befinden sich auch direkt 2 Reagiebars, in denen man allerdings die Getränke bezahlen muß. Nur hat dieses Hotel leider nur 3 Sterne und nicht 4 wie die andern beiden, d.H. die Klimanlage in den Zimmern kann man nicht regulieren, sondern sie wierd central gestäuert. Man muß sich also mit einer Lauten und ziemlichkalten Klimaanlage abinfinden. Auch ist das Essen nicht ganz so lecker wie in den andern beiden Hotels. Auch hat dieses Hotel keine Eigene Disco. Es bitet allerdings die Möglichkeit jeden Tag einen Shuttlebus zu der Disco des Marazuls Hotels zu Disco an. Das Problem ist nur, der Shuttlebus fährt nur hin nicht mehr um 02:00 zurück, d.H. jedes mal beim Discobesuch 5000 Pesos zahlen fürs Taxi. Auch liegt es am weitesten von der Innenstadt entfernt und das Taxi kostet dann stat 5000 8000 bis zur Stadtmitte.
Marazul(4Sterne):
Leider liegt das Hotel direkt neben Mangroovenwäldern und somit ist der Stand sehr hart (obwohl es ein Sandstrand ist) und nicht gerade groß. Das Wasser ist auch einbissle durch die Mangrooven getrübt. Dafür bittet das Hotel jeden Tag kostenlos ein Transfair zu einer Sandbank vor der Insel an, wo man hervoragend Schnorcheln und Schwimmen kann. Diese Sandbank ist der schönste Strand der ganzen Insel, allerdings muß man dort wieder für die Gertänke bezahlen, und es gibt auch keine liegen. Was ich auch als Nachteil empfand ist, daß das Hotel einen eigenen abgeschlosenen Bereich hat und nicht wie San Luise oder das Aquarium direkt an der Bevölkerung liegen.
Aquarium(4Sterne):
Das Aquarium liegt dierekt am Centrum. Verfügt allerdings über keinen Eigenen Strand, sondern ist ins Meer reingebaut, und man kann dann direkt vom Steg der die einzelnen Wohnblöcke verbindet ins Meer rein. Will man nun zu einen Strand, muß man ca. 3-5 Minuten zum Öffentlichen Strand gehen, wo viel mehr los ist. Dafür ist dies wieder ein schöner Sandstrand. Das Hotel verfügt auch über doppelt so viele Betten wie Marazul, dementsprechend ist dort auch mehr los. Leider gibt es auch hier keine Disco. Man muß dann in der Innenstadt in ein Local gehn, oder wieder das kostenlose Shuttlebus angebot zum Marazulhotel annehmen. Von diesem Hotelaus fährt der Shuttlebus Hin und Zurück.


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar zu diesem Bericht!

max. 2000 Zeichen

Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2503 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. sonora66
  2. tyra
  3. petra.
und weiteren 3 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für San Andres Island, Providencia und Santa Catalina