Sabah

Erfahrungsbericht über

Sabah

Gesamtbewertung (8): Gesamtbewertung Sabah

 

Alle Sabah Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Orang Utan Center und Mount Kinabalu

5  01.11.2000

Pro:
Viel zu sehen

Kontra:
?

Empfehlenswert: Ja 

Girlana

Über sich:

Mitglied seit:26.04.2000

Erfahrungsberichte:20

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 11 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

In Sabah kann man eine Menge schöner Dinge erleben.
Es gibt dort ein (von drei weltweit) Orang-Utan-Rehabilitationscenter.
Orang-Utans,die ohne Mutter gefunden oder ausgestoßen wurden...,werden
hier aufgezogen mit dem Ziel ,sie wieder an den Wald zu gewöhnen, damit sie sich irgendwann wieder selbst versorgen können.
Man kann dort bei der täglichen Fütterung zusehen.Es ist ein schönes Erlebnis,wenn man die Affen um sich herum in den Bäumen herumturnen sieht.Am niedlichsten sind natürlich die Babys.
Dann ist da noch der Mount Kinabalu! Er ist der höchste Berg in Südostasien (4101m).Wenn man ein kleines bißchen Kondition mitbringt,kann man ihn besteigen.In Kota Kinabalu kann man Unterkunft und Führer buchen.
Man fährt dann den halben Berg mit dem Bus hinauf zur ersten Station.
Von dort aus geht es dann am nächsten Tag los.Man braucht warme Kleidung,denn es ist eisig kalt dort oben.Es ist schon anstrengend,aber auch ein tolles Erlebnis.Man braucht keinerlei Ausrüstung,es ist eher eine Bergbegehung .Irgendwann am Mittag kommt man dann an der nächsten station an (3300m).Dort hat man schon eine wundervolle Aussicht,falls nicht zu viele Wolken da sind.Es gibt Heizung,heißes Wasser und Verpflegung.Am nächsten Morgen,um ca.3 Uhr geht es dann weiter zur Spitze.
Dieser Teil ist etwas anstrengender.Es ist allerdings kein Problem diesen Teil auszulassen.Später erfolgt dann der Abstieg.Wir haben diese Tour völlig untrainiert gemacht (bei uns in der Stadt gibt es keinerlei Berge!!).Das Ergebnis war natürlich der schlimmste Muskelkater meines Lebens!Es gibt nicht weit entfernt,einen Ort,der heißt Poring.Dort gibt es natürliche heiße Quellen,in denen man baden kann,Außerdem ist es auch möglich,stundenweise ein Badehaus mit Wirlpool zu mieten .Dort kann man dann in aller Ruhe entspannen.Dort befindet sich auch ein Naturschutzgebiet,eine wunderschöne Anlage zum Spazierengehen und Hängebrücken,die sich in 30 m Höhe befinden.Das ist wirklich toll,(wenn man dann erstmal mit dem Muskelkater die Treppen bis oben zu den Brücken geschafft hat!!!)
(Unterkunft muß man auch in Kota Kinabalu buchen)

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
kaeptn01

kaeptn01

12.01.2001 20:06

hallo girlana, deine eindrücke von sabah kann ich nur bestätigen. schön sind auch die inseln vor der ostküste und sakau, wo man hunderte von tieren live sehen kann. wir hatten das glück nasenaffen, gibbons, schlangen etc. zu sehen. vieles kann man auch vor ort buchen, so daß meine täglichen ausgaben bei lediglich 100 dm lagen. (für asien immer noch sehr hoch !)bei den poring hot springs haben wir im dorm geschlafen und nur knapp 10 dm bezahlt. viel spaß auf deiner nächsten reise

julianzopf

julianzopf

01.11.2000 17:07

Gut geschrieben. Etwas besser als ich*g*. *Scherz* Man liest sich julianzopf

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1846 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. privily
  2. G8Sims
  3. Baltus
und weiteren 8 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.