Erfahrungsbericht über

Rodos Maris Hotel Resort, Rhodos

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung Rodos Maris Hotel Resort, Rhodos

 

Alle Rodos Maris Hotel Resort, Rhodos Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Hotel Rhodos Maris

4  16.10.2002

Pro:
Service Personal Zimmer Anlage Pool Hallenbad

Kontra:
Wasser im Pool zu kalt

Empfehlenswert: Ja 

Truxxi

Über sich:

Mitglied seit:16.10.2002

Erfahrungsberichte:6

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 34 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich war im Oktober 2002 im Rhodos Maris.

Preis ca. 3300 Euro 14 Tage / 3 Personen

Die Anlage hat uns wunderbar gefallen, sehr ansprechend, sauber und gepflegt.
Unser Zimmer hatte eine herrliche Terrasse mit Blick aufs Meer. Man kann Bungalows oder Hotelzimmer buchen, wir hatten einen Bungalow.
Trotz dem Ende der Saison haben wir keinen unfreundlichen Mitarbeiter gesehen, alle waren nett und freundlich. Besonders Georgios an in der Poolbar war ein richtiges Original.

Die Animation war unaufdringlich und gut.
Wer mitgemacht hat bei den Spielen hatte recht viel Spaß dabei. Das Abendprogramm war abwechslungsreich von Kabarett, Bingo, Sketche bis Karaoke. Das all inklusive Angebot ist ok. Die Drinks sind ordentlich. In der Bar werden Cocktails gemixt oder es gibt Bier vom Fass. Für die Kleinen gibt es natürlich alkoholfreie Drinks wie Fruchtcocktails, Limo usw.

Ach so, das Wasser auf Rhodos kann man unbedenklich trinken.

Die Mahlzeiten waren sehr abwechslungsreich und das Buffet mit reichlich Auswahl.
Morgens Rühr- oder Spiegelei mit Bacon oder gegrillten Würstchen,Wurst,Käse,zig Brot- und Brötchenarten,frische Eierkuchen usw.
Einzig der Kaffe war zu dünn geraten, ich habe daher immer Tee getrunken. Wenn man ohne Kaffe nicht auskommt, kann man in der Bar auch einen Espresso trinken der war "wie beim Italiener".

Mittags und Abends gab es verschiedene griechische Speisen, aber auch Nudeln, Salate usw. Also über das Essen kann ich nicht meckern. Wer Abwechslung braucht, kann sich einen Tag vorher bei der Rezeption für die Taverne anmelden. Diese liegt auch auf dem Gelände. Dort gab es eine super Pizza frisch aus dem Steinofen (ja wirklich, der wurde wie früher mit Holz geheizt) oder Spaghetti. Diese wurden erst bei der Bestellung frisch zubereitet. Hat zwar immer so 5-10 Minuten gedauert, aber wie gesagt, die Soße und die Spaghetti wurden vor den Augen des Bestellers gekocht und gebrutzelt und die waren echt lecker!!
Es waren aber auch merkwürdigerweise Italiener die hier in der Taverne gekocht haben. Ob das immer so ist, oder nur in dieser Saison kann ich leider nicht sagen.

Sei noch zu erwähnen, das auf den Zimmern eine kleine Minibar war, die alle 2 Tage aufgefüllt wurde, natürlich auch alles mit drin im all inklusive.


Der Strand war durch eine kleine Straße vom Hotel getrennt. Da war eigentlich kein Verkehr, mal ab und an ein Auto, nichts dramatisches. Am Strand gab es ausreichend Liegen und Schirme (ohne Gebühr) und eine Beach-Bar. Hier konnte man alle Drinks, Eis, kleine Snaks und Kaffee bekommen (all inllusive). Es ist ein Sandstrand mit kleinen Kieselsteinen versetzt, also recht gut. Wassersportangebot hier: Wasserski, Surfen, Paddelboot, Bananaboot usw. Das muss allerdings bezahlt werden (logisch).

Zurück ins Hotel: Die Poollandschaft war ok. Das Wasser aber nach meinem Geschmack zu kalt (das Meer war wärmer) was aber an dem ständig zufließenden frischen Wasser lag (ist ja auch nicht schlecht). Liegen waren auch hier ausreichend vorhanden. Das Publikum war international(England,Deutschland,Österreich,Belgien,Holland,Irland um nur Einige zu nennen) und es hat Spaß gemacht mal wieder meine Englischkenntnisse aufzufrischen.

Positiv: meine Befürchtungen wegen dem all inklusive nur Besoffene zu sehen waren unbegründet. Kein Gegröle oder sonstige Ausfälle, sondern ein gemischtes nettes Publikum von 1 bis 99 Jahren ;-)

Sonstiges: Es gibt einen Friseur, einen günstigen Minimarkt, Internetcafe (3 Euro/ 30 Minuten) sowie einen Juwelier auf dem Gelände.

Sport:
Tennisplätze, Fitnessraum, Tischtennis und, sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, auch ein sehr großzügiges schönes Hallenbad.

Für die Kleinen gibt es eine eigene Animation im Miniclub.

Achso, jeder muss ein Plastikarmband tragen, aber das ist ja bei allen "all inklusive" Hotels so.

Zum Schluss noch etwas Wichtiges: Das Hotel ist wegen seiner vielen Treppen und Stufen nicht behindertengerecht!!!!

------------------------------------------------------

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Datte

Datte

05.01.2006 22:17

Finde den Bericht ziemlich hilfreich, weil wir den nächsten Urlaub in Richtung Griechenland machen wollen.

Pussycat1

Pussycat1

04.01.2006 03:48

Sehr schön. *von Urlaub träum'* ;o)) .. LG, Manuela

Meckkneck

Meckkneck

27.02.2004 03:21

Ach deswegen hast du mir das hilfreich gegeben, weil du von mir eins bekommen hast. Jaja, die Rachebewerter...aber du wirst schon noch lernen. Bis dann bewerte ruhig wie du willst, tangiert mich extrem peripher.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1373 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (95%):
  1. Datte
  2. Pussycat1
  3. Narcottic
und weiteren 32 Mitgliedern

"hilfreich" von (5%):
  1. Meckkneck
  2. H2O_MAN

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Rodos Maris Hotel Resort, Rhodos