Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal

Erfahrungsbericht über

Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal

 

Alle Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Ein altgewordenes Haus mit Charme

4  28.08.2009 (29.10.2012)

Pro:
Relativ günstig, Haus hat eigenen Charme, freundliches Personal, nahe zur Innenstadt

Kontra:
Kleiner Macken beim Wasser, getestetes Bett war nicht gerade bequem, keine Parkplätze in der Nähe

Empfehlenswert: Ja 

Djarom

Über sich: Hallo zusammen, als Schreiber nebenbei bin ich immer mal wieder hier. Nehme auch gerne ab und an ma...

Mitglied seit:17.05.2009

Erfahrungsberichte:52

Vertrauende:11

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 94 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo!
Heute also noch einmal ein kleiner Bericht über eines jener Häuser, die ich auf meiner Rundreise durch Portugal als Unterkunftsmöglichkeit genutzt habe.
Heute:

Die Residencial "O Alentejo" in der schönen Stadt Évora.
1.) Anreise

Erreicht man das schöne Évora mit dem Bus, so wie es bei mir der Fall war, so findet man sich im örtlichen großangelegten Busbahnhof wieder und ist erst einmal ratlos. Bei der Anfahrt hat man ja die große Kathedrale der Stadt von weitem gesehen, und auch die Stadtmauer, die rings um die Altstadt noch sehr gut erhalten ist.
Man hat also nun die Möglichkeit, entweder einen Bus zu nehmen und damit in die Innenstadt zu fahren, oder direkt einen gewagten Fußmarsch auf sich zu nehmen.
Nun...wir wählten den Fußmarsch.
Nach etwa 10 Minuten (raus aus dem Busbahnhof, links im Schatten der weißen Friedhofsmauer und am Megalithmuseum vorbei) gelangten wir an die erhabene mittelalterliche Stadtmauer.
Wir durchquerten die freie Stelle und folgten der Straße in Richtung vermeintlichem Stadtkern.
Tatsächlich erfuhren wir auch später, dass die Straße wirklich zum größten Platz Évoras führt und damit auch den Hauptzugang in die Unesco geschützte Innenstadt darstellt.
Unser Fußmarsch währte aber nur etwa 5 Minuten, da wir dann auf der linken Seite die gelbbemalte Fassade der Residencial erblickten, um die es in diesem Beitrag gehen soll. (Siehe Bild 1)
Wir beschlossen einzukehren.
Zwar schienen die Fenster eher durchschnittlich, und wir hatten ein wenig Furcht bei dem Gedanken, es könne so nah am Hauptzugang erheblich zu teuer sein, aber das fragen wollten wir uns nicht nehmen lassen.

2.) Erster Eindruck: Die Zugangshalle

Der Grund, warum ich dies alles so detailliert beschreibe, liegt darin, dass ich von dem Hause von Anfang an beeindruckt war.
Betritt man durch die kleine Tür die Zugangshalle, so befindet man sich augenblicklich in einer kühlen Stille. Ein wenig schmucke Dekoration in Form eines Wagenrades und einer alten Parkbank verzieren die Halle, die in früheren Zeiten mit hoher Wahrscheinlichkeit der Empfangsbereich eines vornehmen und sicher sehr teuren Hotels gewesen sein muss. (Siehe Bild 2)
Im hinteren Bereich des Raumes führt eine Trepe hinauf in den ersten Stock.
Dort, durch die linke Tür hindurch, erreicht man wiederum einen schmalen Flur, an dessen Ende sich die eigentliche, heutige Rezeption befindet.
3.) Die Zimmer

Das Residencial "O Alentejo" verfügt über eine passable Anzahl an Ein- und Zweibettzimmern, verteilt auf zwei Stockwerken (1.+2. OG). Dabei unterscheiden sich die Zimmer für zwei Personen noch in solche mit einem und solche mit zwei Betten, wobei die Zimmer mit einem großen Bett etwas billiger sind.
Die Zimmer schwanken in ihrer Größe, das auf den Bildern zu sehende war relativ klein. Jedoch gab es, wie ich beim Hineinlugen durch offene Türen erkennen konnte, auch weitaus größere Gemächer.
Jedes Zimmer hat standardmäßig einen Schrank, einen kleinen Tisch, einen Nachttisch, Kabelfernseher und eine Klimaanlage. Zusätzlich findet sich in jedem Zimmer ein Badezimmer mit Toilette, Duschkabine (mit einfachem Vorhang leider nur), Waschbecken und Bidet.

Die Zimmer haben teilweise Ausblick zur Straße hin, allerdings scheint die weitaus größere Anzahl an Zimmern auf den kleinen Hof an der Seite des Gebäudes hinauszuführen. Die schönen, großen Fenster mit verschließbaren Holzblenden können dann eine Art Mini-Balkon zum ruhigen Hof hin öffnen, in dem nur morgens die Waschfrau die Hoteleigene Wäsche aufhängt.

Die Betten waren allerdings nicht unbedingt vorteilhaft, da es eine sehr unbequeme Gummimatratze als Unterlage doch relativ schwer macht, entspannt zu schlafen.

Zum Fernseher: Vielzahl an Kanälen stehen zur Verfügung, dabei auch deutsche Sender wie RTL II und das deutsche MTV.

Zum Badezimmer: Die Wasserleistung schwankte leider teilweise recht stark. So konnte der Wasserdruck sehr enorm nachlassen, wenn ein Mitglied des Hotels morgens im Innenhof die Blumen goss......

Zur Tapete: An sich ein leicht beiges Weiß, jedoch mit einem sehr maroden Putz...als ich meinen Rucksack dagegen lehnte, fiel sogleich ein Stück davon heraus.
4.) Der Service

Weder Frühstück noch Internet waren im Preis mitinbegriffen. Die freundlichen Hotelbesitzer, die in einigen Räumen des Hotels selbst wohnen, waren aber jederzeit bereit einem eine kleine Kanne heißes Wasser, frisches Toilettenpapier oder ähnliches zu geben, auch spät in der Nacht.
Zudem war die Sauberkeit in dem Hotel hervorragend, sobald man das Zimmer verließ wurde sofort gründlich geputzt und frisch bezogen.

Check-Out: Bis 11 Uhr, Gepäck kann aber auch gerne unter Aufsicht zurückgelassen werden.

Check-In: Komplette Zeit, von dem morgendlichen Öffnen ab 9:00 Uhr (wobei man selbst den Schlüssel auch drehen und das Haus verlassen kann), bis nachts um 02:00 Uhr.

Das Personal versteht natürlich fließend portugiesisch und spanisch. Eine Rezeptionistin spricht zudem Französisch, die andere Englisch.

Weiterhin liegen auf dem Rezeptionstisch verschiedene Flyer aus, die Ausflugsmöglichkeiten in der Stadt und Umgebung anzeigen. Auch die ausgelegten Zettel der örtlichen Pizzalieferdienste (von denen es einige in Évora gibt!) sorgten für ein heiteres Schmunzeln.

5.) Preise

Ach ja, das wichtigste!
Also, das Einzelzimmer kostet 20 Euro pro Nacht.
Doppelzimmer mit einem Bett: 42 Euro pro Nacht.
Doppelzimmer mit zwei Betten: 48 Euro pro Nacht.

In jedem Zimmer sind Badezimmer, Fernseher und Klimaanlage mitinbegriffen.
Bei längerem Aufenthalt kann auch eine kleine Vergünstigung rausspringen.

6.) Fazit

Wenngleich das Haus ein paar Macken aufweist, erkennt man an allen Ecken den Charme des alten Hauses. Leider hatte ich keine Gelegenheit mich über die Geschichte näher zu informieren, aber gespannt war ich durchaus. Vor allem die Tatsache, dass die Hoteliers in den Räumen des Hotels wohnen (ihr Wohnzimmer ist beispielsweise die ehemalige Hotelbar), hat einen freundlichen und familiären Beigeschmack bei meinem Aufenthalt hinterlassen, da es nichts aufdringliches hatte und lediglich erbrachte, dass jederzeit jemand da war, wenn man Fragen oder Wünsche hatte.
Daher, und weil der Preis sich beim Vergleich später als etwas unter dem Durchschnitt für Évora zur Hauptsaison erwies, war es ein schöner Aufenthalt und ich kann die Unterkunft durchaus empfehlen.
Bilder von Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal
  • Residencial
  • Residencial
  • Residencial
  • Residencial
Residencial
Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
sammelmeilen

sammelmeilen

08.11.2012 10:44

gefällt mir. lg & natürlich bh Antje

MeinkleinesLicht

MeinkleinesLicht

05.11.2012 20:06

BH :)

weaver11

weaver11

05.11.2012 09:51

schöner Bericht, lg...

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1117 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (10%):
  1. sammelmeilen
  2. MeinkleinesLicht
  3. LustigerKunde
und weiteren 6 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (90%):
  1. Eierkuchen70
  2. v_to_the_a
  3. handballwilhelmshaven
und weiteren 82 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Ibis, Coimbra Ibis, Coimbra
Hotel - Avenida Emidio Navarro N° 70 Edificio Topazio, 3000-150, Coimbra - Touristenklassehotel - 110 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 45,00
Hotel Porto Mar, Matosinhos Hotel Porto Mar, Matosinhos
Hotel - Rua Brito Capelo, n.º 169, 4450-073 Matosinhos - Touristenklassehotel - 33 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 30,00
Imperhotel, Fátima Imperhotel, Fátima
Hotel - Avenida Beato Nuno, 2495-401 Fátima - Touristenklassehotel - 36 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 30,00
Verwandte Tags für Residencial "O Alentejo", Evora, Portugal