Record Rent A Car

Erfahrungsbericht über

Record Rent A Car

Gesamtbewertung (78): Gesamtbewertung Record Rent A Car

 

Alle Record Rent A Car Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Recht dubioser Verein

2  14.05.2012

Pro:
schnelle, unkomplizierte Abwicklung

Kontra:
unnötige Versicherung will angedreht werden, Abzocke beim Tank, unfreundliche Mitarbeiter

Empfehlenswert: Nein 

Gerr_Dee

Über sich:

Mitglied seit:14.05.2012

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 17 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Anmietung eines Mietwagens im Mai 2012:

Die Buchung lief über holiday-autos im Internet, welche mich dann an record vermittelt haben. Ich hatte die günstigste Kategorie gebucht.

Abwicklung am Schalter in Palma lief schnell ab, war aber wie erwartet etwas spanisch…

Es wird zunächst systematisch versucht den Kunden eine nutzlose Zusatzversicherung aufzuschwatzen, welche aktuell 6 Euro/Tag kosten soll. Da ich mir die Mietbedingungen etc. von holiday-autos vorher sorgfältig durchgelesen hatte, wusste ich, dass ich diese nicht brauche und lehnte dankend ab. Ich hatte schließlich schon eine ausreichende Versicherung über holiday-autos. Der ohnehin unfreundliche Mitarbeiter war nun auch noch sichtlich eingeschnappt!
Sämtliche Leute, die ich beim Abholen ihres Wagens beobachtete, schlossen diese Abzock-Versicherung ab. Da fragt man sich wirklich, ob sie es nicht raffen wollen, dass sie gerade voll übers Ohr gehauen werden…Es mag natürlich sein, dass diese Leute, anders als ich, noch gar keinen Versicherungsschutz hatten, aber das glaube ich kaum.
Einziger “Vorteil” dieser unnützen Versicherung ist, dass sie einem keine Kaution (i.H.v. 400 Euro) auf der Kreditkarte sperren, wenn man diese abschließt. Da ich das ja nicht getan habe, wurden mir also 400 Euro auf der Kreditkarte gesperrt. Nun gut…

Nächste Abzocke war dann der volle Tank, den man (nur per Kreditkarte möglich) bezahlen musste. Ich habe für den vollen Tank des KIA Picanto 68 Euro zahlen sollen. Mir war ja bekannt, dass die Vereinbarung voll→leer war und da ich die aktuellen Spritpreise von knapp 1,70 hier in Deutschland gewöhnt bin und von einem ca. 40 Liter großem Tank ausgegangen bin, wäre das sogar haargenau aufgegangen. Ich wusste nur nicht, dass man auf Mallorca zu diesem Zeitpunkt maximal 1,45 Euro/Liter gezahlt hat und der KIA Picanto ein Tankvolumen von nur 35 Litern hat. Man braucht kein Mathe-Genie zu sein, um festzustellen, dass der Liter bei record also knapp 2 Euro kostet! Aja, so ist das also…

Dann haben wir den Schlüssel bekommen und holten uns aus dem Parkhaus das Auto. Im Auto fehlten Reserverad, Antenne, Warnweste, Warndreieck und Zigarettenanzünder. Ansonsten war bis auf einige Kratzer und Beulen alles in Ordnung. Die hatten wir sicherheitshalber fotografiert. Die Tatsache, dass sich die Mitarbeiter einen Dreck scheren und nicht mit zur Fahrzeugübergabe gehen, ist auch sehr merkwürdig. Schließlich sitzen sie auf meiner Kaution und könnten mir jederzeit erzählen, dass ich die Schäden verursacht habe bzw. die Gegenstände aus dem Auto entwendet habe. Die Rückgabe lief ähnlich ab. Die Dame, der ich den Schlüssel gab, sah es nicht für notwendig sich nach dem Zustand des Autos zu erkundigen. Spätestens da haben sie natürlich verloren. Ich hätte dort ein kaputtes Auto hinstellen können und sie könnten mich auch in Spanien nicht dafür haftbar machen. Könnte schließlich 1 min. nach Übergabe der Schlüssel im Parkhaus passiert sein.

Dennoch hat man einfach ein ungutes Gefühl, wenn so ein offensichtlicher Gauner-Verein auf den eigenen 400 Euro sitzen. Noch habe ich meine Kreditkartenrechnung nicht bekommen, ich weiß also nicht, ob sie den Betrag wieder freigegeben haben. Wenn die Bock haben, behalten die die Kaution einfach ein, wegen eines vermeintlichen neuen Kratzers oder was auch immer. Mal abgesehen davon, dass die mit mir damit nicht durchkommen würden und ich auch darauf vertraue, dass letzendlich alles “gut” abgelaufen ist, hat man ein ungutes Gefühl wegen der 400 Euro und dem Wucher-Tank!

Es ist offensichtlich, dass die über die dubiosen Versicherungen und den überteuerten Sprit das rausholen, das sie augenscheinlich billiger sind als die Konkurrenz. Wenn man im Internet liest, stößt man auf viele dreiste Dinger, die record z.B. mit der Kaution abgezogen hat usw. Das Problem mit der Kaution hat man mit der eigentlich unnötigen “Zusatzversicherung” für 6 Euro am Tag dann eben nicht mehr. Wenn man dann noch den überteuerten Sprit rauf rechnet, kann man gleich zu anerkannten, seriösen Anbietern gehen. Das werde ich auch beim nächsten Mal machen. Solche Banden am Rande des Betrugs sollte niemand unterstützen!

Fazit: Wer gerne übers Ohr gehauen wird und im Endeffekt nicht weniger zahlt als bei seriösen Anbietern, ist hier richtig!

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
target1312

target1312

15.05.2012 10:42

SH + LG

Tommy1959

Tommy1959

14.05.2012 21:49

Guter Erstbericht! Willkommen bei uns ciao-Schreiberlingen! ;o) LG Thomas

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2525 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. duderally
  2. Katzimoto
  3. manuelmama
und weiteren 14 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Record Rent A Car