Playa el Agua, Isla Margarita

Erfahrungsbericht über

Playa el Agua, Isla Margarita

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Playa el Agua, Isla Margarita

 

Alle Playa el Agua, Isla Margarita Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Abends ist nichts mehr los

3  01.02.2012

Pro:
Schöner Palmenstrand, viele Lokale, schönes Ambiente

Kontra:
Abends keine Möglichkeit zum Bummeln, fast alle Lokale geschlossen

elke09

Über sich: Reisen ist unser großes Hobby, deshalb macht es mir Spaß, hier meine Reiseziele vorzustellen. Aber a...

Mitglied seit:01.02.2009

Erfahrungsberichte:67

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 31 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Wir haben sieben Urlaube auf Isla Margarita verbracht und waren immer im Norden der Insel in der Nähe des Haupturlaubsortes Playa el Agua. Wir sind während des Urlaub auch öfter zum dortigen Strand gefahren, es ist immerhin der Haupt-Strand der Insel. Für uns war es immer eine schöne Abwechslung zu unseren ruhigen Stränden in El Tirano oder El Cardon.

Der Playa el Agua ist 4 km lang, 30 m breit und damit der längste und bekannteste Strand der Insel. Er besteht aus hellem Sand und ist mit vielen Palmen bewachsen. Die Brandung ist hier sehr stark und es gibt Unterströmungen. Liegen und Sonnenschirme kann man mieten. Restaurants, Cafes und Bars sind vorhanden. Ebenso gibt es diverse Wassersportmöglichkeiten, eine Attraktion sind auch die Ultraleichtflüge.
Parallel zum Strand verläuft die Avenida 31 Julio, dort reihen sich auf der Landseite die Hotels aneinander. Am Strand entlang gibt es zahlreiche Strandbars, Cafés und Restaurants. Dazwischen findet man Reisebüros, Souvenirläden und andere Geschäfte oder touristische Einrichtungen. Man kann mit Bussen oder Taxen dorthin gelangen. Der Taxistand befindet sich an der Ecke zur Calle Miragua. Am Beginn der Strandpromenade von Playa el Agua gibt es auf der linken Seite einen großen Platz. Dort findet an Wochentagen ein kleiner Markt statt. Es gibt Badesachen, T-Shirts, Strandtücher und andere Textilien. Auch Stände mit Souvenirs sind vorhanden.

Mein Eindruck
Der Strand bietet mit seinen vielen Palmen ein schönes karibisches Flair. Wir haben gerne dort an einer der Strandbars gesessen und ein kühles Bier getrunken. Es war einfach interessant, die Ultraleichtflieger oder andere Wassersportler zu beobachten. Auch den Markt haben wir gerne zum Stöbern besucht und sind oft fündig geworden. Längs der Strandstraße gab es auch immer mal interessante Stände. Wir sind auch oft abends zum Essen dort hin gefahren, in unseren kleinen Urlaubsörtchen war die Auswahl an Restaurants nicht so groß. Leider hat sich in den letzten Jahren viel zum Negativen verändert, auch hinsichtlich Kriminalität. Als wir zum letztenmal 2010 auf Margarita waren, Hatten sämtliche Strandbars und fast alle Restaurants am Abend zu. Wir sind mal mit Bekannten dort entlang gefahren und konnten es kaum glauben: es war stockdunkel. Das war nicht mehr das Playa el Agua, das wir kannten und mochten. Wir sind dann noch ein paarmal in einen deutschen Lokal in der Calle Miragua (Bei Hardy) gewesen, aber das besondere Flair, dass man abends dort von einem Lokal zum anderen bummeln konnte, war für uns nicht mehr gegeben. Leider!
Ich vergebe drei Sterne, weil es tagsüber dort sehr schön ist. Am Abend leider nicht mehr!


Bilder von Playa el Agua, Isla Margarita
Playa el Agua, Isla Margarita agua001verkleinert - Playa el Agua, Isla Margarita
Playa el Agua, Isla Margarita
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
JSBroker

JSBroker

02.03.2012 12:07

Hi Elke, da war ich auch schon, prima beschrieben. Daher SH von mir. Gruß JSBroker

Edmond_Dantes

Edmond_Dantes

01.02.2012 18:49

Danke für die Erinnerung. Ich war auch mal dort, ist mittlerweile allerdings schon 18 Jahre her. Playa el Aqua ist in der Tat ein sehr schöner Strand, ich bin damals aus der Inselhauptstadt jeden Tag dorthin mit dem Bus gefahren, da die Stadtstrände nicht sehr einladend waren. Die Kriminalität ist in Venezuela generell sehr hoch, vor allem in Carracas. Ein Bekannter von mir ist deshalb ausgewandert. Und unter Herrn Chavez kommt das Land wohl immer mehr herunter. Erstaunlich finde ich nur, dass du schon 7 Urlaube auf Isla Margarita verbracht hast. So toll ist die Insel nun wirklich nicht. Ich war damals nur dort, weil ich vorher 3 Wochen in Carracas gearbeitet hatte und ich mich danach etwas erholen wollte. Extra dorthin fliegen würde ich auf keinen Fall.

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 762 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (94%):
  1. JSBroker
  2. duderally
  3. morla59
und weiteren 26 Mitgliedern

"hilfreich" von (6%):
  1. BellaSwan
  2. pyragoon

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Playa el Agua, Isla Margarita