Peniscola

Erfahrungsbericht über

Peniscola

Gesamtbewertung (5): Gesamtbewertung Peniscola

 

Alle Peniscola Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Peniscòla --- Burg und Strand

5  02.07.2008

Pro:
Altstadt,Strand und Geschäfte

Kontra:
Verkehrsanbindung

Empfehlenswert: Ja 

elfenblume56

Über sich: über 100 Lesungen in der ersten Viertelstunde--das Hotel scheint die Menschheit zu interessieren

Mitglied seit:16.06.2008

Erfahrungsberichte:131

Produktvideos:1

Vertrauende:37

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 61 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Eine Station auf meiner Rundreise war Peniscòla.In der Beschreibung stand:hier haben sie 3 Tage zum relaxen oder fuer
eigene Besichtigungstouren
.Das Hotel "Peniscòla Plaza Suites"entsprach den Erwartungen.Die Halle ist 5 Stockwerke hoch,voll verglast,der Fahrstuhl ebenso.Es gibt ueber 400 Zimmer,die auf 2 Gebaeude verteilt sind.Alle haben Balkon mit seitlichem Meerblick.In der Beschreibung stand:sie wohnen in einer Suite-
natuerlich war es ein Zimmer-Alleinreisende sind aber hart im nehmen.Die versuchen immer einen in eine bessere Besenkammer zu stecken
.Ich bekam ein grosszuegiges Doppelzimmer mit einem supertollen Bad.Wanne,Doppelwaschbecken,Dusche mit separater Tuer,Toilette und Bidet ebenso hinter separater Tuer-da konnte man nicht meckern.
Das Hotel hat einen Spa-Bereich,2 Bars-in einer gab es abends immer span. Livemusik
2 Speisesaele,man wird einem zugeteilt-mit Uhrzeit!!ausserdem
3 Spezialitaetenrestaurants.Dafuer muss man sich anmelden.
Hier gibt es im Gegensatz zum Speisesaal(Bufett) ein Menue.
Einige aus der Gruppe haben es probiert-war nicht besonders.
Das Bufett kann ich empfehlen,ist wirklich fuer jeden was dabei.
Im Reisefuehrer hatte ich gelesen,dass Peniscóla noch ein Geheim
tipp ist und von vielen Spaniern genutzt wird.Das stimmt.
Dreiviertel der Gaeste waren Spanier-fast alle im Rentenalter.
Die spanischen Rentner bekommen alle 2 Jahre 14 tage Urlaub
auf Staatskosten-mit Anfahrt,Vollpension und Ausfluegen mit
Betreuung. Da sollten wir uns mal ein Beispiel nehmen.Also es
war wirklich niedlich.Abends haben sich alle fein gemacht-erst
in den Speisesaal und dann in den Ballsaal zum Tanzen.Wirklich
wahr-dort gab es jeden Abend Livemusik-und ich hab mal zugeschaut-alle haben sich toll unterhalten.
Tolle sache-die Hotels sind im Winter ausgelastet,kein Personal ist im Winter arbeitslos und die Rentner haben ihren Spass.
Eine Disco gibt es übrigens auch.Ausserdem einen Pool,2 Cafeterias und der Strand ?nur einmal über die Strandpromenade.Auf dieser kann man Richtung Innenstadt und Burg laufen.

Die Burg

Die Burg liegt auf einer Halbinsel.auf der sich die alten Haeuser
und Gassen von unten spiralfoermig nach oben schrauben.
Der Aufstieg ist anstrengend -aber es lohnt sich und es gibt
kleine Cafes in denen man bei einem Cortado verschnaufen kann.
Die sitzende Bronzestatue des"Papa Luna " zeigt an ,dass man
oben ist.3,50 bezahlen und los gehts.Gebaut ab 1294 vom
Templerorden,spaeter von Papst Benedict ausgebaut.
Besichtigen kann man den Papstpalast,das Studierzimmer und
die Kapelle,aber richtig grandios ist der Ausblick von oben.
Auf der einen Seite der Hafen,auf der anderen der Strand und
vorne das Meer-es ist einfach atemberaubend.
Auf dem Weg nach unten entdeckten wir noch ein Haus,dass
von oben bis unten mit Muscheln verziert war-ein schoenes
Fotomotiv.
Ist man dann erschoepft und hungrig,sollte man sich ein nettes
Restaurant suchen.Die Auswahl ist gross.Wir sind dann mit dem Bus zum Hotel zurueckgefahren-kostet 1,20 und faehrt alle
halbe Stunde.Die Haltestelle ist genau vor dem Peniscòla Plaza.

Fazit: Eine interessante Altstadt und ein nettes Hotel
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
fallstrom

fallstrom

01.09.2008 10:26

ein Toller Bericht, leider ist dieses land nicht gerade auf meiner Wunschliste! Dadurch ich in meinem alter nicht mehr so Sprachen lernfähig bin, suche ich mir Länder wo ich mich auch unterhalten kann!

sunflower76

sunflower76

04.07.2008 17:33

Das würde mich auf alle Fälle interessieren, guter Bericht, lG, Daniela

pinkdawn

pinkdawn

03.07.2008 03:48

mit uhrzeit im speisesaal eingeteilt werden, hab ich auch noch nie gehört...! lg doris

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1533 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. meinemiamaria
  2. romantikramona
  3. Teilsmit
und weiteren 58 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.