Erfahrungsbericht über

Park Inn Berlin City-West, Berlin

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Park Inn Berlin City-West, Berlin

1 Angebote von EUR 53,10 bis EUR 53,10  

Alle Park Inn Berlin City-West, Berlin Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Gutes Hotel in Wilmersdorf mit leichten Mängeln

4  22.07.2012

Pro:
günstige Preise  |  saubere Zimmer  |  gute Business - Ausstattung

Kontra:
etwas abseits  |  unaufmerksames House Keeping  |  keine Lärmschutzfenster

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


larshermanns

Über sich: Watch out... I'm back! :-)) Bei so manchem Bericht hier (und den Schnellklicker-SHs) kann man nur d...

Mitglied seit:24.01.2002

Erfahrungsberichte:588

Vertrauende:199

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 53 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als besonders hilfreich bewertet

Für meinen Berlin-Aufenthalt vom 13. Juli bis zum 17. Juli 2012 hatte ich mich für zwei verschiedene Hotels in unterschiedlichen Lagen entschieden. Die ersten beiden Nächte habe ich im Park Inn Berlin City West verbracht, da ich in Wilmersdorf einen Bekannten besuchen wollte, den ich somit fußläufig sehr gut erreichen konnte. Und bei einem Park Inn kann man per se nicht viel verkehrt machen.


Das Zimmer

Die Zimmergröße war für mich eine wahre Enttäuschung. Zwar weiß ich, dass man die Zimmergrößen in Deutschland nicht mit den Zimmergrößen vergleichbarer Hotels in den USA vergleichen kann, jedoch hätte ich hier trotz allem etwas mehr erwartet. Ein Einzelzimmer mit einem Einzelbett ist in einem 4-Sterne-Hotel in Deutschland einfach unzeitgemäß. Und genau dies habe ich erhalten! Laut Lageplan das kleinste Zimmer auf der gesamten Etage und das einzige Zimmer mit Einzelbett überhaupt! Insgesamt war das Zimmer wie ein Schlauch geschnitten. Man kam durch den Eingangsbereich am Bad vorbei zum längs stehenden Einzelbett. Dahinter zog sich in Richtung Fenster der Schreibtisch mit Minibar und Fernseher und gegenüber der Kleiderschrank und die Kofferablage. Alles in allem recht klein und eng.

Insgesamt war das Zimmer während meines Aufenthaltes sauber und ordentlich. Der Boden bestand leider aus Teppich, was mir generell nicht sonderlich gefällt. Zumal man bei der Teppichfarbe etwaige Verschmutzungen nur schwerlich erkennen kann. Das Bett, der Stuhl und der Sessel waren sauber und sehr gepflegt. Gleiches gilt für den Schreibtisch, den Schrank und das Kopfende meines Bettes. Fenster und Spiegel waren ordentlich, wenngleich man beim Spiegel einige deutliche Streifen erkennen konnte. Davon abgesehen, bot das Zimmer in Sachen Sauberkeit jedoch keinen Grund zur Beanstandung.

Die Ausstattung des Zimmers ist vom Einzelbett abgesehen gut. Es gibt einen Sessel, einen Kleiderschrank mit Spiegel, eine Kofferablage, einen Flachbildfernseher mit Fernbedienung sowie einen Schreibtisch mit Lampe, Telefon und mehreren Anschlüssen für Laptops und ähnliches. Im Eingangsbereich befindet sich ferner eine Garderobe mit einem zusätzlichen Spiegel. Direkt gegenüber hat man die Kontrolle über die Klimaanlage. Der Nachteil ist, dass der Strom im Zimmer nur dann funktioniert, wenn man die Keycard in den entsprechenden Schlitz neben der Tür steckt. Wenn man nicht auf dem Zimmer ist, kann man folglich nicht die Klimaanlage laufen lassen. Dies dürfte an heißen Tagen unter Umständen leicht problematisch werden, da das Zimmer Nr. 418 nach Westen zeigt. Im Kleiderschrank findet man einen kleinen Zimmersafe vor sowie Trinkgläser und eine Bibel. Die Kleiderbügel im Schrank sind bedauerlicherweise so konzipiert, dass man sie nicht woanders aufhängen kann (der Haken verbleibt im Schrank). Etwas nachteilig, wenn man Kleidung beispielsweise zum Lüften an der Garderobe aufhängen möchte. Die Minibar ist gut bestückt und für ein Zimmer dieser Kategorie mehr als ausreichend. Es gibt Schokolade, Bier, Fruchtsäfte und Cola sowie Mineralwasser. Die Ausstattung des Schreibtischs ist hingegen wirklich ausgezeichnet. Neben der erwähnten Schreibtisch Lampe gibt es mehrere Steckdosen für Strom und für LAN Kabel, auch wenn diese zum Teil etwas eigenartig angeordnet sind. Jedoch sind sie allesamt gut zu erreichen. Die Größe des Schreibtischs selbst ist gut und ausreichend, obgleich der darauf befindliche Fernseher doch etwas störend wirkt. Glücklicherweise lässt er sich gut in Richtung Bett drehen, sodass man etwas mehr Platz hat.

Der Zustand des Zimmers war bei meinem Zimmer Nr. 418

Bilder von Park Inn Berlin City-West, Berlin
  • Park Inn Berlin City-West, Berlin Blick vom Eingangsbereich in Zimmer 418 - Park Inn
  • Park Inn Berlin City-West, Berlin Blick vom Fenster zum Einzelbett, hinten rechts di
  • Park Inn Berlin City-West, Berlin Das Business-Center mit Computer, Laserdrucker und
  • Park Inn Berlin City-West, Berlin Der Lounge-Bereich der Hotelbar - Park Inn Berlin
Park Inn Berlin City-West, Berlin Blick vom Eingangsbereich in Zimmer 418 - Park Inn
Blick vom Eingangsbereich in Zimmer 418
gut, man konnte ihm jedoch stellenweise sein Alter ansehen. So gab es mehrere unschöne Schrammen an der Tapete, insbesondere im Bereich der Kofferablage und hinter der Zimmertür.

Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten. Folglich scheiden sich Geister, wenn es um das Design des Zimmers geht. Alles in allem ganz ordentlich, wirken die Möbel und das Bett zum Teil etwas altbacken. Vor allem der Teppich hat mir optisch gar nicht gefallen. Ist aber eben alles Geschmackssache.

Das Bett war gut, obgleich ich mir mehr als nur ein simples Einzelbett gewünscht hätte. Die Matratze war gut und bequem und zudem nicht zu weich. Das Kopfkissen war gut, ein zweites Kissen hätte für noch etwas mehr Komfort gesorgt. Sehr angenehm war, dass man die gesamte Beleuchtung vom Bett aus regulieren kann. Auch die großzügige Buchablage am Kopfende war praktisch. Die Lampe am Bett ist für ein abendliches Lesen hingegen nur bedingt geeignet.

Der Ausblick war aufgrund der Lage des Hotels ganz ordentlich. Von meinem Zimmer Nr. 418 im vierten Stock hatte ich einen Blick auf die Emser Straße, die wenigen Parkplätze vorm Hotel sowie auf die dahinter gelegenen Sportplätze.

Die Größe des Badezimmers geht so. Auf den ersten Blick wirkt es größer als es tatsächlich ist. Vor allem ist es zum Teil ungünstig gestaltet. So befindet sich das Waschbecken unmittelbar vor der Duschkabine. Dadurch ist es sehr schwierig, in selbige rein zu kommen. Insbesondere etwas kräftiger gebaute Gäste dürften hier eventuell arge Probleme bekommen. Zum Abtrocknen findet man kaum Platz. In der Duschkabine ist es dafür ohnehin zu eng, da man ständig an die Armaturen oder die Schiebetüren stößt. Vor der Duschkabine ist es wegen des Waschbeckens ebenfalls eine Tortur. Mehr als eine Person kann sich im Bad nicht aufhalten. Gut, dass sich aufgrund der Konzeption des Zimmers auch nicht mehr Gäste im Bad aufhalten werden.

Sehr gut gefallen hat mir die Sauberkeit des Bades. Die Duschkabine war sehr gepflegt, was man gut an den Fliesen, den Fugen und am Duschkopf erkennen konnte. Auch die Toilette, das Waschbecken, der Spiegel und der Boden waren sehr gepflegt. Aufgrund der weißen Badezimmereinrichtung hätte man etwaige Verunreinigungen sehr gut erkennen können.

Die Ausstattung des Bades ist gut. Die Duschkabine bietet links eine Art Ablage auf Wannenhöhe, auf der man Rasierer oder ähnliche Dinge ablegen kann. Eine Ablage auf Brusthöhe gibt es leider keine. Ebenfalls etwas unglücklich gelöst ist der Platz für das Duschtuch. Dieses hängt nämlich oberhalb dieser Ablage innerhalb der Duschkabine. Es empfiehlt sich daher, das Duschtuch vor dem Duschen abzuhängen und in das Waschbecken zu legen. Gut ist hingegen, dass es einen großzügigen Spender mit Duschgel gibt, das auch zum Haare Waschen geeignet ist und zudem angenehm duftet. Der höhenverstellbare Duschkopf verfügt über zwei Einstellungen: normal und Massage. Unmittelbar vor der Duschkabine befindet sich ein kleines Waschbecken mit Spiegel, Kosmetikspiegel und Seifenspender. Daneben, oberhalb der Toilette, gibt es einen Haartrockner, Gesichtstücher und ein Glas für Mundwasser. Qualitativ ist alles soweit sehr gut. Ablageflächen sind einige vorhanden, wenn auch nicht wirklich ausreichend. Neben der ungünstig gelegenen Ablage in der Duschkabine gibt es noch eine Ablage oberhalb der Toilette. Es ist einfach alles zu eng gebaut.

Insgesamt befindet sich das Badezimmer trotz der unbeschreiblichen Enge in einem sehr guten Zustand. Alles wirkt wie neu und ist wirklich sehr gut gepflegt.

Das Design des Badezimmers ist zeitlos. Weiß überwiegt und wird hier und da durch farbliche Akzente aufgelockert.


Allgemeine Hoteleinrichtung

Von außen wirkt das Hotel ganz ordentlich. Auch wenn es kein schöner Hotelbau ist, wirkt er dennoch nicht allzu angestaubt und fügt sich gut in die umgebende Bebauung ein.

In der kleinen Lobby herrscht mitunter reger Betrieb. Gerade in den Abendstunden tummeln sich immer wieder Gäste in der Hotelbar, die unmittelbar an den Rezeptionsbereich angrenzt. In der Lobby selbst gibt es einen kleinen Sitzbereich, in dem man sich gut niederlassen kann. Ungünstig ist hierbei lediglich die Lage zwischen dem Windfang mit dem Aufzugsbereich, der Rezeption und dem Bereich mit den Tagungsräumen und dem Business Center. Viel Ruhe wird man in diesem Bereich der Lobby daher nur selten finden.

Alles in allem ist das Hotel sehr gut erhalten und befindet sich auch innen in einem sehr guten Zustand. Alles wirkt neu, modern und sehr gut gepflegt. Sehr gut gefällt mir auch der Bereich des Aufzugs. Dieser befindet sich im Erdgeschoss noch vor der Rezeption im Bereich des Windfangs. In den oberen Etagen ist der Bereich des Aufzugs sehr hell gestaltet und bietet einem die Möglichkeit, den einzigen Balkon des Hotels zu betreten. Dieser wird pro Etage offensichtlich gern von den Gästen zum Rauchen frequentiert.

Die Rezeption finde ich sehr gut. Das Personal ist sehr höflich und hilfsbereit. Vor allem aber nimmt es Beschwerden professionell zur Kenntnis und entschuldigt sich für die entstanden Unannehmlichkeiten. Auch der Check-in und der Check-out funktionieren sehr gut. Lediglich bei meinem Check-in in der Nacht (es war bereits kurz nach Mitternacht) wurde vom Mitarbeiter vergessen, meine Vielfliegerkarte zwecks Meilengutschrift einzupflegen, obwohl ich sie ihm extra zu diesem Zweck ausgehändigt hatte. Dies wurde dann beim Check-out von seiner Kollegin umgehend nachgeholt.

Das Personal an sich ist der Punkt, weswegen ich mich morgens beim Check-in beschweren musste. Ich hatte mich am Samstag mit einem Bekannten getroffen und bin erst sehr spät nachts (eigentlich eher am nächsten Morgen) zurück gekommen. Da der Check-out erst um 12:00 Uhr erfolgen muss, wollte ich an diesem Sonntag ausschlafen und wirklich erst kurz vor Ultimo zur Rezeption gehen. Trotz des "Bitte nicht stören" Schildes klopfte es jedoch bereits kurz vor 11:00 Uhr, und die Tür wurde unmittelbar danach aufgemacht! Ich kam gerade aus dem Bad vom Duschen und war daher schon recht verärgert, wie sehr das House Keeping den Wunsch auf Ruhe missachtet und ins Zimmer geplatzt kommt. Hier ließ die Professionalität leider sehr zu wünschen übrig. Bei einem 4-Sterne-Hotel ein klares No-Go! Mehr Personal habe ich während meiner zwei Tage und Nächte nicht wirklich sehen können.

Die gastronomischen Einrichtungen des Park Inn Berlin City West sind gut und ausreichend. Es gibt die bereits erwähnte Hotelbar neben der Rezeption und zudem ein Hotelrestaurant. Da es in der Nähe des Hotels mehrere Restaurants gibt, ist die Anzahl der gastronomischen Einrichtungen im Hotel selbst mehr als ausreichend.

Bei den Gästen handelt es sich offensichtlich primär um Geschäftsreisende und ausländische Touristen. Außer im Bereich der Bar und an der Rezeption konnte ich kaum jemanden sehen. Jedoch waren alle rücksichtsvoll, und niemand ist durch Lärmen negativ aufgefallen.

Die Business Ausstattung des Hotels ist ganz ordentlich. Es gibt ein Business Center mit Laserdrucker und Kopierer für die Gäste, ferner kleinere Tagungsräume sowie WLAN im öffentlichen Bereich und auf den Zimmern. Die Internetverbindung ist jedoch sehr langsam und im Verhältnis dazu viel zu teuer. Wer minutengenau abrechnen lassen möchte, kommt auf 19 Cent pro Minute. Ich hatte mehrfach versucht, die für mich relevanten Internetseiten aufzurufen und ein wenig zu arbeiten, was mir jedoch nicht möglich war. Zudem hängt sich das Zugangsprogramm des Hotels manchmal auf, sodass ein Log-out nicht gewährleistet werden kann. Die insgesamt fünf Minuten, die ich als "online" galt, wurden mir dann freundlicherweise vom Hotel wieder gutgeschrieben. Bei der Internetverbindung sollte seitens des Hotels auf jeden Fall etwas getan werden. Sehr positiv ist, dass beim Schreibtisch auf dem Zimmer mehrere LAN-Anschlüsse vorhanden sind. Preislich ist das Internet auch okay, da man beim Einwählen entscheiden kann, ob man minütlich abrechnen lassen möchte, oder ob man lieber eine Flatrate wählt.

Der Erholungswert im Park Inn Berlin City West ist annehmbar. Es handelt sich meiner Meinung nach jedoch keineswegs um ein Hotel, das man zur Erholung aufsuchen sollte. Es gibt weder Pool noch Fitnessbereich. Auch sind die Fenster des Hotels nicht schallisoliert. Selbst in der vierten Etage habe ich früh morgens die Autos und Lkw dröhnen hören, als hätte ich ein Zimmer im Erdgeschoss. Und das, obwohl die Emser Straße keine Hauptverkehrsstraße ist! Für eine oder zwei Nächte ist das Hotel daher aus meiner Sicht okay. Wer länger bleiben möchte, sollte sich dann vielleicht doch eher nach einer etwas ruhigeren Unterkunft umsehen.


Lage und Umgebung

Das Park Inn Berlin City West ist vom Namen her schon etwas irreführend. Wer denkt, dass sich das Hotel in der Innenstadt befindet, wird eventuell enttäuscht werden. Zwar liegt es in Berlin, jedoch im Stadtteil Wilmersdorf und nicht im Stadtzentrum mit seinen Hauptsehenswürdigkeiten. Auch wenn das Hotel mit seiner Nähe zum Kurfürstendamm und zum Hauptbahnhof wirbt, muss man wissen, dass dies alles nur relativ zu betrachten ist. Der Ku’damm ist mehr als einen Kilometer entfernt, was noch okay ist. Der Hauptbahnhof ist hingegen mehr als sechs Kilometer entfernt. Das Taxi kostet hierbei rund € 15,00 und man ist knapp zehn Minuten unterwegs. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln braucht man sogar noch etwas länger.

Die Verkehrsanbindung ist sehr gut. In 600 Metern Umkreis gibt es zwei U-Bahn Stationen. Die Station "Hohenzollernplatz" ist etwa 550 Meter entfernt und wird durch die U3 angefahren, die Station "Fehrbelliner Platz" ist ungefähr 500 Meter entfernt und wird durch die Linien U3 und U7 angefahren. Autofahrer gelangen über die A100, Abfahrt Hohenzollerndamm zum Hotel. Vor dem Hotel gibt es einige wenige Parkplätze. Für Gäste gibt es jedoch auch kostenpflichtige Stellplätze in der Tiefgarage.

Die Einkaufsmöglichkeiten sind gut. Der Kurfürstendamm bietet eine große Anzahl an Geschäften. Wer abends ausgehen möchte, kann sich entweder im Hotel selbst an die Bar oder ins Restaurant setzen. Ansonsten gibt es in der unmittelbaren Umgebung mehrere Gaststätten und Restaurants. Kulturell hat Berlin sehr viel zu bieten, wobei die Sehenswürdigkeiten mehr oder weniger weit entfernt sind.

Leider ist das Hotel trotz der Abgeschiedenheit nicht allzu ruhig gelegen. Aufgrund der mangelnden Schallisolierung ist der Lärm auf den Zimmern gut zu vernehmen. Selbst in der vierten Etage bekommt man das Treiben auf der Straße mit, als läge man in einem Zimmer im Erdgeschoss mit geöffnetem Fenster. Hier sollte seitens des Hotels auf jeden Fall eine Modernisierung vorgenommen werden.

Ansonsten kann ich das Park Inn Berlin City West durchaus als eine gute Unterkunft empfehlen, wenn man keine allzu großen Ansprüche an die Größe des Zimmers stellt.


Allgemeine Hotelinformationen

Park Inn by Radisson Berlin City West
Emser Straße 6
10719 Berlin

Tel: (030) 585820 0
Fax: (030) 585820 777

Email: berlin@proventhotels.com
URL: www.pibcw.de

Preise: ab € 55,00 exklusive Frühstück

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
t.schlumpf

t.schlumpf

17.12.2012 09:31

Bitte schön ;o)

Carmelita2905

Carmelita2905

05.08.2012 13:39

Dort wollte ich auch schonmal übernachten... Hätte ich es man getan... ;-)

waugl

waugl

04.08.2012 01:56

Bh + Lg Irene

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Park Inn by Radisson Berlin City West, Berlin

Park Inn by Radisson Berlin City West, Berlin

Dieses moderne 3-Sterne-Superior-Hotel begrüßt Sie im Zentrum Berlins, 10 ...

mehr

€ 53,10

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 98 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 723 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (64%):
  1. t.schlumpf
  2. Carmelita2905
  3. waugl
und weiteren 31 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (36%):
  1. Fanatico
  2. HarunPeker
  3. Viviii
und weiteren 16 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Park Inn Berlin City-West, Berlin