Erfahrungsbericht über

Park Hotel, Sankt Peter-Ording

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Park Hotel, Sankt Peter-Ording

3 Angebote von EUR 35,87 bis EUR 70,20  

Alle Park Hotel, Sankt Peter-Ording Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Wir hatten Ruhe pur

4  30.08.2009

Pro:
günstig, sauber, freundlich

Kontra:
Wellness - Bereich im Keller, kein Programm

Empfehlenswert: Ja 

joanbaez

Über sich:

Mitglied seit:13.04.2008

Erfahrungsberichte:806

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 126 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet


Als Hamburgerin nutze ich natürlich so oft wie möglich die Gelegenheit, an die See zu fahren. Oft besuche ich dann dort lebende Freunde. Aber hin und wieder, wenn die Vanessa bei der Oma ist, quartiere ich mich mit meinem Partner in einem Hotel ein. In diesem Frühjahr waren wir für 3 Tage, also 2 Übernachtungen, in St. Peter-Ording. Mein Freund hatte dort ein tolles Angebot gefunden.

Wir waren im Park Hotel. Das hört sich im ersten Moment sehr edel und teuer an, aber es ist ein kleines und gemütliches 3 Sterne Hotel, das ein gutes Preisangebot hatte. Für 2 Übernachtungen mit Frühstück mussten wir pro Person 109,-- Euro zahlen. Das ist für die Nordsee und bei der Lage recht günstig.

Die Lage und Anfahrt

Wir sind mit dem Auto bekommen und haben es sehr schnell gefunden. Von Hamburg aus sind wir über die A 23 Hamburg/Heide auf die A5 gefahren. Hinter der Eiderbrücke haben wir dann auf die B 202 in Richtung St. Peter-Ording gewechselt. Am Ortseingang nutzten wir dann die Straße (hinter der Ampel) in Richtung Dünen-Therme. Dann rein in die Fußgängerberuhigte Zone und die 2. Straße rechts ist dann der Strandläuferweg.

Die Lage des Hotels ist schon eine Empfehlung wert. Es liegt in einer kleinen Stichstraße. Das verspricht und hält Ruhe vor Straßenverkehr. Eingebettet ist es Zwischen dem Deich und einem Park. Trotzdem ist das Kurorts-Zentrum in wenigen Minuten zu Fuß zu erreichen.

Das Hotel

Es hat eine schöne und übersichtliche Größe. Es verfügt über 3 Etagen, Parkplätzen und einer Tiefgarage.15 Zimmer und 17 Appartments stehen dem Urlauber zur Verfügung. Es gibt auch eine große Ferienwohnung, die leider belegt war, sonst hätte ich sie mir gern angeschaut, denn die hat 120 qm und sogar Kamine.

Zu bieten hat das Hotel eine Rezeption, ein Beauty-Center, ein Cafe/ Bistro, einen Fahrstuhl, einen Fitneßraum, Konferenz-/ Tagungsräume und ein kleines Hallenbad. Ein schöner Garten mit Stühlen und Liegen bieten neben der Terrasse viel Erholung. Im Solarium und der Sauna kann auch der Wellness-Fan entspannen.

Zur Freude der Tierbesitzer: Hier sind Haustiere erlaubt.

Der Empfang/Rezeption

Für die Buchung war mein Freund zuständig. Er hatte dies telefonisch getan und so wurden wir auch schon erwartet. Als wir die Rezeption betraten, wurden wir mit einem sehr freundlichen Lächeln begrüßt und gebeten doch Platz zu nehmen und einen kurzen Moment zu warten. Wir waren etwas zu früh da.

Auf gemütlichen Sesseln, direkt neben einem Kamin, haben wir es uns dann bequem gemacht. Besetzt ist die Rezeption von 8.oo bis 22.oo Uhr. Der Raum wirkte auf mich sehr gemütlich. In der Sitzecke sind die Wände in Naturstein (Mauerwerk) und erinnert so ein wenig an ein Gutshaus. Zeitschriften und Bücher stehen auch zur Verfügung. Sehr höflich fand ich es, dass uns ein Kaffee angeboten wurde.

Unser Zimmer

Da wir im ersten Stock untergebracht wurden, verfügte unser Zimmer über einen Balkon. Zur Ausstattung gehören Fußbodenheizung, Farb-TV mit Kabel-Anschluß, Telefon, Duschbad mit Bidet und WC und einer Minibar.

Die Einrichtung brachte mich ein wenig zum Schmunzeln. Das Bett wirkte riesig. Es war ein buntes Französisches Bett mit passender Überdecke. Das Bett nahm fast den ganzen Raum ein. Trotzdem fanden zwei gemütliche Sessel mit einem kleinen Tisch am Fenster/Balkontür ihren Platz. Der Schrank war geräumig und in seiner Ecke gut platziert. Auf einer kleinen Anrichte standen das Telefon und der kleine Fernseher. Ein wenig erinnerte alles etwas an die 90ziger.

Gleich auf dem ersten Blick sah ich, dass alles sehr sauber und nicht abgenutzt wirkte. Durch die großen Fenster war das Zimmer hell und Licht durchflutet. Nach wenigen Minuten fühlte ich mich recht wohl. Deshalb testete ich auch gleich das Bett. Das war eine Überraschung. So klobig wie es wirkte, so gemütlich war es auch. Für uns war die Matratze optimal. Die Kissen waren weich und füllig. Ein schöner Duft kam aus der Bettwäsche. Der Test war bestanden.

Das Bad hatte einen kleinen Nachteil. Es hatte kein Fenster. Dafür war es aber recht geräumig und sauber. Die Dusche erschien mir fast neu. Der Brausekopf zeigte keine Kalkspuren und war Druckverstellbar. Auch die Glastür funkelte sauber. Bidet, WC und Waschbecken waren ebenfalls in einwandfreien Zustand. Die Handtücher waren etwas steif, aber wurden bei der Nutzung sehr kuschelig. Leider fehlte ein Fön. Aber den hatte ich selbst dabei.

Das Frühstück

Da wir gute Restaurants im Ort kennen, haben wir nur mit Frühstück gebucht. Das war dafür aber sehr gut. Das Buffet wurde im Frühstücksraum (Cafe) liebevoll angerichtet. In diesem hellen Raum stehen kleine Tischgruppen mit vier Stühlen. Erleichtert war ich, dass es nicht beengt war. Die Einrichtung gefiel mir auch. Durch die hellen Wände (gelb und weiß) und dem hellen Holz de Möbel gaben die blauen Bezüge und Tischdecken einen guten und warmen Kontrast.

Das Buffet war mit vielen guten Dingen gefüllt. Es gab Brötchen, verschiedene Brotsorten, Frühstücks- und Rühreier, Butter, Wurst, Schinken, Käse, Honig, Konfitüre und am Sonntag sogar Lachs. Ein Müsli konnte man sich zusammenstellen oder auf einen Joghurt zugreifen. Ferner gab es natürlich, Kaffee, Tee, Milch, Kakao und frische Säfte. So konnte man sich für den Tag gut stärken.

Das Hallenbad

Ich war zwar nicht im Wasser, habe es mir aber angeschaut. Es ist nicht besonders groß und den Ausdruck Hallenbad finde ich übertrieben. Dafür ist es aber sehr hell durch die riesige Fensterfront in Sichtrichtung Park. Nur die dunkle Decke finde ich eigentlich etwas erdrückend bei schlechtem Wetter oder am Abend. Es stehen ein paar Liegen und Stühle zum Ruhen am Beckenrand. Sollte ich hier mal länger verweilen, werde ich sicherlich mal hineinspringen.

Meine Meinung

Als wir die zwei Tage (April) dort waren, hat das Wetter so einigermaßen mitgespielt. Es war trocken, windig und manchmal kam sogar die Sonne. Also tolles Seewetter zum Spazieren gehen. Da hatten wir wirklich Glück. Für mich war dies eine doppelte Freude, denn der Aufenthalt war mein „Ostergeschenk“ von meinem Freund.

Ich fand es schön, morgens das Fenster zu öffnen um den Wind zu hören und die Seeluft zu riechen. Diese Stille, die hier zu finden war, hat mich als Großstadtkind sehr beeindruckt. Da wir ein Zimmer mit Blick auf den Deich hatten, glaubte ich den einen Morgen das Meer zu hören.

Geschlafen habe ich wunderbar. Da das Hotel nicht ausgebucht war, hatten tolle ruhige Nächte. Auch die späten Abende auf dem Zimmer waren gemütlich. Das Licht im Zimmer war sehr angenehm. Auch das Nachtischlicht war optimal. Ich konnte noch ein wenig lesen, während mein Freund sanft vor sich hinschlummerte, ohne ihn zu stören. Schade war es, dass es für einen Kaffee auf dem Balkon noch zu frisch am Morgen war.

Das Personal, wir haben allerdings wenig Kontakt gehabt, war sehr freundlich und hilfsbereit. Mir gefiel ihr dezentes Auftreten. Ich habe es kaum wahrgenommen. Die Bewegungen waren ruhig, ihr Ton leise und so störte es mich überhaupt nicht im Frühstücksraum. Aber mit einem Blick standen sie mit einem Lächeln sofort zur Stelle.

Nicht besucht habe ich den Wellness-Bereich. Das hatte 2 Gründe, die Zeit war zu kurz und da er sich im Keller befand fand ich ihn ein wenig ungemütlich. Aber deswegen hatte ich das Hotel ja auch nicht besucht. Ich wollte ja Seeluft.

Zusammen gefasst, kann ich dieses Hotel gut empfehlen. Seinen 3 Sternen wird es gerecht. Auch der Preis war angemessen. Es gab zwar keinen besonderen Luxus, dafür aber eine gemütliche und freundliche Atmosphäre. Ich vergebe 4 Sterne. Der Punktabzug ist für den Wellnessbereich und das Abendangebot, dass es gar nicht gibt. Wahrscheinlich ist es im Sommer etwas lebhafter, doch an diesem Wochenende war es ab 21.oo Uhr fast totenstill. Hat uns aber nicht gestört, denn wir waren am Abend in Ort.
Bilder von Park Hotel, Sankt Peter-Ording
Park Hotel, Sankt Peter-Ording Park Hotel, Sankt Peter-Ording
Blick aufs Restaurant
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
derbursche

derbursche

23.01.2011 18:47

Mit einem SH grüße ich dich. derBursche

blonde.locke

blonde.locke

29.11.2009 23:39

Toll beschrieben! Super Bericht! BH & LG

cathana

cathana

04.09.2009 12:49

An der Nordsee war ich schon lange nicht mehr. LG

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Park Hotel, Sankt Peter-Ording

Park Hotel, Sankt Peter-Ording

Dieses Hotel begrüßt Sie nur 5 Gehminuten vom Strand entfernt im ruhigen ...

mehr

€ 78,00

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 89 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2493 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (5%):
  1. blonde.locke
  2. renol
  3. MatthiasHuehr
und weiteren 3 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (95%):
  1. derbursche
  2. St_Moonlight
  3. heike79
und weiteren 117 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Strandhotel VierJahresZeiten, Borkum Strandhotel VierJahresZeiten, Borkum
Hotel - Bismarckstraße 40, 26757 Borkum - Mittelklassehotel - 62 Zimmer
1 Testbericht
Zum Angebot für € 75,00
Zur Alten Apotheke, Büsum Zur Alten Apotheke, Büsum
Hotel - Hafenstraße 10, 25761 Büsum - Mittelklassehotel - 17 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 65,00
Hotel Aquarium, Ringhotel, Friedrichstadt Hotel Aquarium, Ringhotel, Friedrichstadt
Hotel - Am Mittelburgwall 4-8, 25840 Friedrichstadt - Mittelklassehotel - 38 Zimmer
1 Testbericht
Zum Angebot für € 80,00