Palma Aquarium, Palma de Mallorca

Erfahrungsbericht über

Palma Aquarium, Palma de Mallorca

Gesamtbewertung (6): Gesamtbewertung Palma Aquarium, Palma de Mallorca

 

Alle Palma Aquarium, Palma de Mallorca Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Sagenhaftes Erlebnis

4  27.06.2008

Pro:
Farbenpracht, Artenvielfalt, sehr sauber, gemütlich

Kontra:
teuer

Empfehlenswert: Ja 

Mousebear

Über sich: Hallo zusammen, bin auch unter Yopi und dooyoo zu finden. Liebe Grüße Mousebear (Thomas)

Mitglied seit:03.07.2001

Erfahrungsberichte:432

Vertrauende:21

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 75 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Wie aus meinem letzten Bericht zu entnehmen war bin ich quasi direkt aus dem Urlaub zurückgekommen und habe natürlich wie immer sehr viel erlebt. Dieses Jahr hatten wir uns für eine Kombi-Reise mit Hotelaufenthalt auf Mallorca (Bericht ist ja bereits online) und einer 10tägigen Kreuzfahrt auf der AIDA im Mittelmeer entschieden. Um auf Mallorca die Zeit rumzubekommen und das Wetter leider auch nicht so toll war, mußten wir uns irgendwie die Zeit vertreiben. Da kam uns das Aquarium in der Nähe von Palma natürlich gerade recht. Was wir dort erlebt haben, möchte ich Euch heute in meinem Bericht wiedergeben.


1. Gliederung

-Allgemeines zum Aquarium
-Lage des Aquariums
-weitere Einrichtungen im Aquarium
-Kontaktinformationen
-Preise
-Unsere Eindrücke
-Fazit


2. Allgemeines zum Aquarium

Lt. Einem Reisemagazin gehört das Aquarium zu den beliebtesten Ausflugszielen auf der Baleareninsel. Ich muss sagen, dass ich das auch sehr gut nachvollziehen, da dies sowohl ein Ziel für Familien, Singles und Paare ist. Rund 8000 Meeresbewohner aus den Weltmeeren in 55 Aquarien bieten dem Besucher ein einmaliges Erlebnis in dem futuristischen Gebäude. Besonders gut hat uns gefallen, dass man alles in einem Rundgang sehen kann und nicht erst kreuz und quer laufen muss. Man kann in dem so genannten Big Blue, das große Becken, sogar mit den Haien tauchen! Wer es nicht ganz so abenteuerlustig mag, kann sich aber auch von "aussen" das Spektakel anschauen und dazu geht man durch einen Tunnel, so dass man die 200 verschiedenen Arten, die sich im Becken sehen, kann auch von unten betrachten kann.

Dieser Tunnel aus Acrylglas ist dank seiner geraden Scheiben etwas ganz besonderes, denn die Sicht wird hier nicht verzerrt. Die Meeresbewohner werden in ihrer richtigen Größe dargestellt und außerdem werden die Fotos schärfer wie bei anderen Aquarien.

Vor den größeren Becken im Innenbereich gibt es die Möglichkeit sich auf großen oder kleinen Kissen niederzulassen und die Farbenpracht der Unterwasserwelt für längere Zeit zu genießen.

Jedes kleine Aquarium ist durch Touch Screens ergänzt, die den Inhalt noch einmal erklären und detailiertere Informationen über die Fische bieten. Die Infos wurden in 5 oder 6 verschiedenen Sprachen veranschaulicht und waren sehr verständlich.
Ein besonderes Erlebnis für Kinder, die die Tierwelt gerade für sich entdecken sollten die 3 Streichelbecken sein, in denen man die Möglichkeit hatte die Fische anzufassen und zu streicheln.

Der Außenbereich bietet noch eine große Anzahl von Pflanzen und Becken mit Rochen, Schildkröten und Hammerhaien.

Es sind nicht nur die Meeresbewohner sondern die ganze Flora und Fauna, die mit ihrer Farbvielfalt beeindrucken. Der Außenbereich bietet noch eine große Anzahl von Pflanzen und Becken mit Rochen, Schildkröten und Hammerhaien.

Wer gerne sehen möchte wie Fische oder Schildkröten eigentlich ihre Nahrung zu sich nehmen kann zu festgelegten Zeiten den einzelnen Fütterungen beiwohnen, die jeweils einmal zwischen 13 Uhr und 16:30 Uhr stattfinden.


3. Lage des Aquariums

Das Aquarium ist sehr gut auch zu Fuß erreichbar, da es sehr nach an der Strandpromenade gelegen ist. Hier muss man zwischen Ballermann 13 und 14 lediglich ein Stück nach oben laufen und schon steht man vor dem tollen Aquarium. Somit ist das Ausflugsziel auch gut mit der Touristenbahn zu erreichen, die zwischen El´Arenall und Can Pastilla verkehrt und an jedem Ballermann hält. Die Kosten hierfür sind ziemlich gering und sicherlich günstiger als ein Taxi und bequemer wie zu Fuß. Desweiteren kann man natürlich mit dem Taxi anreisen oder auch mit den Linienbussen 15, 17 und 23 ab Busbahnhof in Palma. Da wir in der Nähe von Ballermann 15 gewohnt haben, sind wir natürlich zu Fuß dorthin gegangen.


4. Weitere Einrichtungen im Aquarium

Außer der atemberaubenden Farbenpracht, tollen Pflanzenwelt und seltenen Tierarten hat das Aquarium natürlich noch einiges mehr zu bieten. Mitten im Park ist noch eine Cafeteria vorhanden, in der man schön entspannen kann und sich ausruhen kann. Hier gibt es allerhand Speisen, Snacks und verschiedene Getränke. Das Angebot reicht von Hamburgern, Kuchen über Kaffee bis hin zur Cola. Außer für den Kuchen, der 3,80 Euro kostete, sind mir leider keine Preise haften geblieben, da wir wirklich nur kurz durchgegangen sind um uns einen kleinen Überblick zu verschaffen. Es sind Plätze sowohl innen als auch außen verfügbar.

In meiner Reisezeitschrift konnte ich außerdem nachlesen, dass für 200 Euro ein Tauchgang, wie oben bereits erwähnt, angeboten wird. Inkludiert sind hier die Leihausrüstung, eine halbe Stunde Nervenkitzel im Wasser und eine ausführliche Einweisung eines erfahrenen Trainers, der erklärt wie man sich unter den Haien verhält.

Außerdem soll es für Kinder von 8 bis 12 Jahren auch möglich sein eine Übernachtung für im Aquarium zu buchen. Leider konnte ich beide letztgenannte Aktionen auf der Website nicht bestätigt bekommen. Wer also konkretes Interesse hat, sollte sich an die unten angegeben email - Adressen wenden.


5. Kontaktinformation

C. Manuela de los Herreros i Sorà, 21
07610 Palma de Mallorca
Tel.: [+34] 971 264 275
http://www.palmaaquarium.com

Informationen über email können wie folgt eingeholt werden:

Generelle Informationen info@palmaaquarium.com
Bildungsbereich educativo@palmaaquarium.com
Jobbereich rrhh@palmaaquarium.com
Presse und Publikationen rrpp@palmaaquarium.com


6. Preise

Über die Budget- Freundlichkeit des Ausflugszieles kann man sich natürlich streiten, da ifür Erwachsene sage und schreibe 19,50 Euro / Person fällig werden. Kinder bekommen einen Rabatt von 4,50 Euro und zahlen somit immer noch stolze 15 Euro. Somit sind für eine Familie mit 2 Kindern 69 Euro fällig und da überlegt die eine oder andere Familie sicher schon mal ob man das Geld nicht besser anlegen könnte :-). Kinder bis 3 Jahre sind frei, wobei die komplette Besichtigung nicht unbedingt für diese Altersklasse geeignet ist. Es gab auch ermäßigte Eintrittpreise von 15,50 Euro und 12,50 Euro, wobei diese laut Homepage leider nur für Einheimische gelten, die sich allerdings ausweisen wissen. Diese Vorgehensweise finde ich eher unmöglich, da ich nicht unbedingt den Sinn verstehe, der dahinter steckt.

Geöffnet ist die Attraktion übrigens täglich das ganze Jahr über von 10 - 18 Uhr, wobei der letzte Einlass um 17 Uhr ist.

7. Unsere Erfahrungen / Eindrücke

Bevor ich zum Fazit komme, wollte ich noch mal kurz unsere Erfahrungen und Eindrücke wiedergeben. Wir haben uns stets sehr gut in der Anlage zurechtgefunden, da alles sehr gut beschildert war. Die großen und kleinen Kissen vor den Hauptattraktionen bzw. großen Aquarien waren in der Tat sehr gemütlich und laden wirklich zum Verweilen ein. Es macht richtig Spaß den Tieren zuzuschauen.

Alle Räume und besonders die Außenanlagen sind Top in Schuss und sehr sauber und das Piratenschiff im Außenbereich des Aquariums lädt Kinder zum Toben ein.

Des weiteren sind genügend öffentliche Toiletten und Ruhezonen vorhanden, und wie bereits erwähnt, finde ich klasse, dass sich auch Behinderte Menschen barrierefrei bewegen können und es natürlich mit dem Kinderwagen kein Problem darstellt durch die Anlage zu schlendern. Auf der Homepage ist eine Besuchszeit von 3 - 4 Stunden angegeben, wobei wir aber nur etwas über 2 Stunden gebraucht haben um durch zu sein.


8. Fazit

Wir haben diesen Park eigentlich auf Wunsch meiner Frau besucht und ich muss ganz ehrlich sagen, daß ich, obwohl ich am Anfang etwas skeptisch war, den Besuch nicht bereut habe. Hier wird für jede Altersklasse etwas geboten. Egal ob Kleinkinder, Kinder oder auch Erwachsene. Für einen Preis von 19,50 Euro für Erwachsene wird hier allerhand geboten und das Preis-/Leistungsverhältnis ist gerade so noch okay, obwohl ich für den erhöhten Preis leider einen Stern abziehen muss. Pluspunkte sammelt das Aquarium wegen der Freundlichkeit gegenüber Behinderten und Leuten mit Kinderwagen. Personen die Rollstuhl sitzen können sich im gesamten Komplex Barrierefrei bewegen und können die Farbenpracht und Artenvielfalt somit auch genießen. Ist auf jeden Fall einen Besuch wert.

Ich hoffe, dass ich Euch allein jetzt zumindest eine kleinen Überblick bzw. Einblick in dieses hervorragende Ausflugsziel auf der tollen Baleareninsel geben konnte. Falls nicht, könnt Ihr Euch ja noch mal auf der Website umschauen. Wie immer natürlich vielen Dank fürs Lesen und bis zum nächsten Bericht.

Bilder von Palma Aquarium, Palma de Mallorca
  • Palma Aquarium, Palma de Mallorca Außenbereich
  • Palma Aquarium, Palma de Mallorca Außenaufnahme
  • Palma Aquarium, Palma de Mallorca Außenbereich
  • Palma Aquarium, Palma de Mallorca Farbenpracht
Palma Aquarium, Palma de Mallorca Außenbereich
Außenbereich
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
wellspass

wellspass

05.07.2008 00:17

Sehr schöner Bericht. Ich hätte Dir gerne einen BH zugeworfen, aber leider: Dieser Erfahrungsbericht ist nicht bewertet! Innerhalb von 24 Stunden können Sie maximal 5 Erfahrungsberichte als "besonders hilfreich" bewerten. Darum ein SH. LG Rowen

Snakekiller

Snakekiller

28.06.2008 15:55

guter Bericht

Lilanelke1978

Lilanelke1978

28.06.2008 02:34

Super Bericht.....alles drin alles dran ;-)))) geschrieben hast du wunderbar, dafür gibt es ein BH;-)))) LG Nici

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2154 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (4%):
  1. Lilanelke1978
  2. sunflower76
  3. total20

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. jockel2001
  2. Lady-Alexa
  3. iceman1005
und weiteren 69 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.