Erfahrungsbericht über

NH Hamburg Altona, Hamburg

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung NH Hamburg Altona, Hamburg

1 Angebote von EUR 82,24 bis EUR 82,24  

Alle NH Hamburg Altona, Hamburg Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


NH Hotel Altona - Immer wieder gern

5  17.08.2008

Pro:
sauber, freundliches Personal uvm .

Kontra:
etwas laut

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


tannimalli

Über sich:

Mitglied seit:16.08.2008

Erfahrungsberichte:3

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 38 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Liebe Leser,

anlässlich unserer Hochzeitsreise an die Ostsee (siehe Bericht über "Kellenhusen"), gönnten wir uns zum Abschluss noch drei Tage in Hamburg, ehe wir die Heimreise antraten. Über unser Hotel möchte ich an dieser Stelle berichten.

Folgendermaßen ist mein Bericht gegliedert:

--- Lage
--- Halle/ Empfangsbereich
--- Zimmer
--- Frühstück
--- Preise
--- Personal
--- Unsere Erfahrung
--- Fazit


Da mein Mann in diesem Hotel schon einmal auf Geschäftsreise war und dort gute Erfahrungen gemacht hat, wählten wir das Hotel für unsere Hamburgtour aus.
Erfreut stellte ich fest, dass dieses Hotel nach deutschem Standard vier Sterne hat, sich also als "First Class" bezeichnen darf.


--- Lage ---

Das Hotel ist bequem zu erreichen. Es liegt im Hamburger Stadtteil Altona und zwar an der Stresemannstraße, die auch direkt bis in die Stadt führt. Die Stresemannstraße ist eine große Hauptstraße, die den Nachteil hat, dass sie sehr laut ist. Dazu schreibe ich weiter unten im Erfahrungsteil mehr.
Mit der Buslinie 3, die noch nicht einmal 5 Minuten Fußweg entfernt vom Hotel hält, kann man bis in die Innenstadt (Jungfernstieg bzw. Rathaus) fahren oder umsteigen in die U3, die einen dann bis zu den Landungsbrücken fährt. Die Busverbindungen sind also gut.
Als wir ankamen, sind wir aus dem Norden gekommen und mussten einmal durch die Innenstadt fahren, was etwas anstrengend war. Heute auf dem Rückweg in Richtung Süden erreichten wir die A7 ganz einfach und schnell.

Das Hotel hat einen kostenlosen Parkplatz mit begrenzten Plätzen. Im Gebührenplichtigen Parkaus unter dem Hotel (10 Euro pro Nacht) bekommt man sein Auto auf jeden Fall unter.


--- Halle/ Empfangsbereich ---

Das Hotel hat eine helle und freundliche Empfangshalle, in der einige Sitzgelegenheiten stehen. Man kann den Rezeptionsbereich nicht verfehlen. Direkt an die Halle grenzt ein Restaurant (indem es auch Frühstück gibt) und eine Bar.

Wir wurden freundlich begrüßt und erhielten unsere Zimmerkarte. An dieser Stelle bringe ich auch mal an, dass NH Paybackpunkte verteilt, wie viele weiß ich noch nicht, sie sind noch nicht gutgeschrieben. Sobald ich es weiß, trage ich es nach.

Direkt neben der Rezeption sind zwei helle Fahrstühle, in denen klassische Musik läuft. Damit führen wir in den sechsten Stock in unserer Zimmer, wo wir eine Überraschung erleben durften.


--- Zimmer ---

Da wir zu zweit reisten buchten wir ein normales Doppelzimmer. Mein Mann hatte so eines, als er auf Geschäftsreise war. Er berichtete, dass diese Zimmer modern eingerichtet seien. Sie seien nicht all zu groß, enthielten aber alles was man braucht: Einen genüg großen Kleiderschrank, eine Schreibtischecke, Fernseher und natürlich ein Bett. Im Bad sei eine Dusche, Toilette und ein Waschtisch.

So waren unsere Erwartungen, die sich aber in diesem Fall nicht erfüllten.

Wir gingen in Richtung unseres Zimmers 635 und trauten unseren Augen nicht, denn vor der Tür stand "635 - Suite Blankenese". Häää? Wir waren zwar in gewisser Weise auf Hochzeitsreise, aber das wusste das Hotel nicht, so dass wir erstmal zur Rezeption zurück fuhren, da wir Angst hatten, dass bei der telefonischen Reservierung etwas schiefgegangen sei. Die Suite war zwar wunderschön, aber wir hatten etwas Angst vor dem Preis. Man versicherte uns aber, dass das seine Richtigkeit habe und wir selbstverständlich nur den Preis für ein Doppelzimmer zahlen müssten (siehe unten). Also, rein ins Vergnügen, oder besser in die Suite.

Die Suite bestand aus einem großem Raum, der laut Plan etwa doppelt so groß wie ein normales Doppelzimmer sein musste. Er enthielt natürlich ein Bett mit zwei großen Glastischen als Nachttische. Der Fernseher stand gegenüber auf der Minibar.
Außerdem enthielt das Zimmer ein schwarzes Ledersofa mit Glastisch und Sessel, sowie einen weiteren Sessel mit Fußhocker und einen großen Glasschreibtisch mit Chefsessel. Der Kleiderschrank war für Hotelverhältnisse riesig.

Das Bad hatte ein Fenster, eine Badewanne und einen großen Waschtisch.

Mit so einem tollen Zimmer hatten wir natürlich nicht gerechnet und freuten uns riesig.

Trotzdem zwei kleine Kritikpunkte:
1) Man konnte nur ein Fenster weit öffnen. Bei den Temperaturen der vergangenen Tage und Nächte war das nicht so schön. Natürlich haben wir dieses Nachts aufgelassen (oder besser auflassen müssen), da es keine Klimaanlage gab. Dadurch hörte es sich an, als würden die Autos direkt am Bett vorbei fahren. Das war wirklich ein gravierender Nachteil. Ohne Ohrenstöpsel war an schlafen nicht zu denken.
2) Die Sauberkeit: Das Zimmer an sich war wirklich sauber. Das Bad, naja.... Ich will nicht kleinlich sein, aber hätte ich den vollen Preis für diese Suite zahlen müssen, hätte ich mich geärgert. Wasserspritzer am Fenster, in den Lamellen und hinter der Heizung Staub. Da hätte ich mehr erwartet.


--- Frühstück ---

Das Frühstück war wirklich toll. Es gab wirklich alles. Natürlich Brot und Brötchen in verschiedenen Variationen mit verschiedenem Belag. Verschiedene Säfte und Milchsorten, frisches Obst, Quark, Jogurth, Eier, Würstchen, Frikadellen, Speck, Wedges usw.

Das Frühstück kostete 16 Euro pro Person. Der Frühstücksraum ist modern eingerichtet und nicht all zu groß, so dass keine Atmosphäre der Massenabfertigung auftrat.

Unter der Woche gibt es von 6 Uhr bis 10 Uhr Frühstück, Samstags bis 11 Uhr und Sonntags bis 12 Uhr.


--- Preise ---

Wir haben für ein Doppelzimmer mit Frühstück 120 Euro, also pro Person 60 Euro bezahlt.
Die Suite hätte regulär 199 Euro ohne Frühstück, also Pro Person etwa 116 mit Frühstück gekostet.

Wie viel Extras kosten, weiß ich nicht, das wir sie nicht genutzt haben.

--- Personal ---

Sämtliche Mitarbeiter waren äußerst freundlich und hilfsbereit. Mit den Zimmermädchen hatten wir keinen Kontakt. Die Damen an der Rezeption waren sehr hilfsbereit, wenn man eine Frage hatte, etwa wo das Einkaufszentrum in Altona ist und wie man hinkommt ;-)
Außerdem sehr freundlich waren die Servicekräfte beim Frühstück.


--- Unsere Erfahrung ---

Wie ihr meinem Bericht entnehmen könnt, haben fast durchweg positive Erfahrungen gemacht. Wir fanden es sehr nett, dass wir zum regulären Preis eine Suite bekommen haben. Jederzeit würden wir wieder in dieses Hotel fahren, beim nächsten Mal aber bei der Reservierung um ein Fenster zum Innenhof bitten.


--- Fazit ---

Insgesamt einen Stern ziehe ich für den Staub im Bad und die Unruhe durch Straßenlärm ab. Ansonsten empfehle ich es ohne Einschränkung weiter.


So, dass war mein erster Hotelbericht. Sollte etwas fehlen oder ihr Fragen haben, schreibt mir bitte eine Nachricht.
Danke fürs Lesen und Bewerten.

(Diesen Bericht habe ich auch bei dooyoo eingestellt)

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
cathana

cathana

19.08.2008 11:50

Guter erster Hotelbericht. LG

Snakekiller

Snakekiller

17.08.2008 14:48

guter <bericht

Fifima

Fifima

17.08.2008 12:06

"siehe mein Bericht über Kellenhusen": Dann musst Du den jetzt aber ganz fix auch hier einstellen oder diese Textpassage rausnehmen. :-) LG Maike (Fifima)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
NH Hamburg Altona, Hamburg

NH Hamburg Altona, Hamburg

In ruhiger Lage begrüßt Sie im Hamburger Stadtteil Altona dieses moderne ...

mehr

€ 87,64

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 100 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3343 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. jockel2001
  2. noname_6032
  3. mela0511
und weiteren 35 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.