Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg

Erfahrungsbericht über

Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg

 

Alle Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Etwas für Pferdeflüsterer !

3  09.08.2010

Pro:
Historisches Gebäude und prachtvolle Hengste

Kontra:
Das Museum ist sehr klein und war für mich eher langweilig

Empfehlenswert: Ja 

Klopsie

Über sich: "...das Leben ist zu kurz und viel mehr als in Ordnung." aus Kraniche von Bosse. Aida T...

Mitglied seit:16.09.2005

Erfahrungsberichte:1138

Vertrauende:252

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 178 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Gliederung
-----------------
1. Wo befinden wir uns?
2. Ein paar Fakten
3. Wie hat es mir gefallen?
4. Mein Fazit

So ein paar Ausflugstipps bezüglich Bückeburg hätte ich da noch für Euch und heute würde ich gerne etwas für Pferdeliebhaber beschreiben, obwohl ich persönlich eher weniger mit den Vierbeinern am Hut habe. Gleich vorweg, ich stelle Euch nicht die Fürstliche Hofreitschule vor sondern „nur“ den Marstall und das dazugehörige Museum. Es war übrigens beim Kauf einer Eintrittskarte für das Schloss im Preis enthalten, aber man kann es auch separat lösen. Soweit die kurze Einleitung und dann wie immer, alles schön der Reihe nach….

1. Wo befinden wir uns?
--------------------------------
Also, das verträumte Örtchen Bückeburg liegt in Niedersachsen und es leben heute so um die 20.000 Menschen dort. Der Landkreis heißt übrigens Schaumburg und Bückeburg liegt etwa 50 Kilometer westlich von Hannover. Die heutige Sehenswürdigkeit befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Schloss und man kann es eigentlich nicht verfehlen. Wer dem Stall und dem Museum mal einen Besuch abstatten möchte, der kann sich ja schon mal die folgende Adresse notieren:

Marstallmuseum und Marstall
Schlossplatz 7 B
31675 Bückeburg

2. Ein paar Fakten:
---------------------------------
Da wollt Ihr jetzt bestimmt ein paar Jahreszahlen oder sonstige Daten erfahren und ich will Euch natürlich nicht enttäuschen. Also, Der Marstall wurde 1609 von Fürst Ernst zu Schaumburg-Lippe erbaut und das dazugehörige Museum stamm aus dem Jahre 1610. Man findet dort zwei Stalltrakte, wo sich heute noch 18 Hengste der barocken Reitkunstrassen aufhalten, wie Lusitanos, Lipizzaner oder Knabstrupper. Für mich sind das zum Teil böhmische Dörfer, aber Pferdefreunde werden sich da bestimmt auskennen und wohl auch mit der Zunge schnalzen.

Jetzt noch die Preise und die Öffnungszeiten:

Das Marstallmuseum und der Stall der Fürstlichen Hengste sind ganzjährig von 10 bis 17 Uhr geöffnet.

Erwachsene EUR 3,00
Kinder bis 16 Jahre EUR 2,00
Kinder bis 6 Jahre frei
Familien EUR 8,00
Bückeburger frei

3. Wie hat es mir gefallen?
-------------------------------------------------
Auf diese Frage kann ich dieses Mal nicht so ganz eindeutig antworten, denn wie gesagt, ich bin kein großer Pferdeliebhaber und habe bisher auch nur einmal auf einem Pony gesessen. Das war auf Langeoog und ich war so um die 10 Jahre alt. Hat mir damals wenig Spaß gemacht, da das gute Pony am liebsten nur Gras fressen wollte. Aber ich will nicht abschweifen und so komme ich zurück zum Stall und zum Museum. Zunächst einmal haben wir uns die beide Stalltrakte angeschaut, wo einige der Rassepferde untergebracht waren. Man durfte übrigens die Pferde nicht fotografieren, was mir gut gefallen hat. Am Ende gab es auch noch ein kleines Fohlen zu bewundern, was echt total süß war. Besonders bei den Kindern kam das richtig gut an. Alleine dafür möchte ich schon mal einen extra Punkt vergeben.

Die Pferde waren sehr gut gepflegt und auch die beiden Ställe machten einen prima Eindruck. Auch das Gebäude von außen hat mir gut gefallen und man konnte schon merken, wie alt das alles ist. An den einzelnen Boxen der Pferde stand dann natürlich immer der Name, das Alter, die Rasse und auch die Herkunft dran. Es waren nicht gerade zuviel Informationen, aber mir persönlich als Laie hat es ausgereicht. Ich bin ehrlich, die Pferde haben mir noch am besten gefallen, denn das Museum war dann doch ziemlich klein und sehr übersichtlich

Wenn ich nun etwas positives über das Marstallmuseum schreiben sollte, dann wären es die zwölf Sättel gewesen, auf denen man gerne Platz nehmen durfte. Das hab ich natürlich gemacht und so was, wo man selber Ausprobieren kann, gefällt mir in einem Museum immer richtig gut. Ansonsten gab es einige Vitrinen, die ein wenig überladen mit historischen Dokumenten waren. Es gab noch eine schicke, alte Kutsche zu bewundern, einige Gemälde mit Pferden drauf oder auch jede Menge verschiedener Reitstiefel.

Das hat mich ehrlich gesagt alles in allem nicht gerade umgehauen, da auch die Anzahl der Ausstellungsstücke doch sehr begrenzt war. Wenn ich jetzt noch den normalen Preis von EUR 3,00 pro Person berücksichtige, dann ist das eher ein bisschen wenig gewesen. Damit meine ich aber nur das Museum, nicht die alten, ehrwürdigen Ställe und die wirklich sehr sehenswerten Hengste. Richtig Pferdefreunde werden das ganze eventuell auch ein wenig anders bewerten.

4. Mein Fazit:
--------------------
Abschließend kann ich Euch das Marstallmuseum und den Marstall in Bückeburg gerade noch so empfehlen. Das Gebäude und auch die schicken, barocken Pferderassen haben mich wirklich begeistert. Leider wurde aus meiner Sicht das Museum ein wenig lieblos eingerichtet und außer der Kutsche und den verschiedenen Sätteln zum selber Ausprobieren, fand ich es eher ein wenig langweilig. Trotzdem überwiegt noch das Positive und aus diesem Grund möchte ich für diese Sehenswürdigkeit immer noch sehr gute 3 Punkte vergeben.

Hoffentlich konnte Euch mein Bericht gut informieren und wie immer freue ich mich über nette Kommentare und Bewertungen. Dann wünsche ich Euch noch einen richtig netten Abend ... Euer Klopsie!

Bilder von Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg
Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg marstall 5 - Marstallmuseum und Marstall, Bückebur
Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Zilina

Zilina

24.06.2014 13:01

Da war ich letztes Jahr auch. LG Zilina

CaroP12

CaroP12

26.08.2010 11:41

Klingt interessant, aber wäre mir bestimmt auch zu langweilig. Vielleicht eher was für Stadtkinder?!

geistreich

geistreich

18.08.2010 20:51

Zuerst habe ich "Marshallmuseum" gelesen; doch Deine Titelwahl brachte mich schnell wieder auf den richtigen Pfad. Wie auch immer... Das Museum muss ich nicht gesehen haben, und Pferde gibt es auch hier, so dass ich dafür nicht in das ferne Bückeburg schweifen muss. ;-) LG Karin

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 857 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (4%):
  1. CaroP12
  2. steppes45
  3. Duffs79
und weiteren 4 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. Zilina
  2. Erik72
  3. hasen4
und weiteren 168 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Marstallmuseum und Marstall, Bückeburg