Erfahrungsbericht über

Lido Hotel, Mailand

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Lido Hotel, Mailand

1 Angebote von EUR 39,60 bis EUR 39,60  

Alle Lido Hotel, Mailand Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


** Kawuschkes Trip nach Mailand **

4  23.05.2012

Pro:
Preis, ruhig, freundliches Personal

Kontra:
Frühstück, nicht im Zentrum

Empfehlenswert: Ja 

Tutti69

Über sich: Bis 30.09. im Urlaub! Bedanke mich für jede Lesung, hole nach dem Urlaub nach! Hallo, Leseru...

Mitglied seit:20.01.2012

Erfahrungsberichte:75

Vertrauende:25

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 76 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Liebe Leser,


Vorwort:

Die Erfahrungen stammen aus dem Jahr 2009, als wir noch in Berlin gewohnt haben!

Weihnachten und unsere beiden Geburtstage fallen dicht aufeinander und somit dachte ich mir, schenke ich für alle drei Anlässe eine Sache. Eine Wochenendreise ist immer eine schöne Überraschung und so schaute ich immer wieder bei easyjet, ryanair & Co. nach Angeboten. Da gibt es ja ab Berlin eine große Auswahl und es ist nur eine Frage der Zeit, bis man das Passende findet. So buchte ich bei easyjet zwei preiswerte Flüge nach Mailand und durch die perfekten Flugzeiten hatten wir drei volle Tage vor Ort. Bei der Hotelsuche buchte ich schliesslich bei meinem Geschäftspartner GTA, zu denen auch z.B. octopustravel.com gehört, das drei Sterne Hotel Lido. Hier nun mein Bericht über meine gesammelten Erfahrungen:


Anschrift:

Hotel Lido ***
Via Ricardo Galli 8
20148 Mailand
Italien
Telefon: 0039 - 02 - 3300 0420
Telefax: 0039 - 02 - 3921 1429
eMail: info@lidohotelmilano.com
Homepage: www.lidohotelmilano.com

Wenn Ihr von Deutschland aus Italien anruft oder anfaxt, müsst ihr die Null beim Städtecode mitwählen und nicht wie umgedreht weglassen. Das ist eine wichtige Ausnahme bei der Telekommunikation!

Homepage:

Wenn man die obige Adresse nimmt, landet man sofort auf der englischsprachigen Seite. Die Homepage ist klar und übersichtlich gegliedert ohne viel Schnickschnack. Eine Buchungsabfrage befindet sich gleich auf der Startseite. Der Besucher kann zwischen den Sprachen englisch und italienisch wählen. Die Seite ist in sechs Unterpunkte aufgeteilt: Home (Startseite mit Buchungsmaschine, ein paar wichtige Infos zum Hotel und Spezial Offers), Location (Lagebeschreibung mit wichtigen Entfernungsangaben), Discription (Services & Facilities: Hotelausstattung und Eigenschaften - NICHT Zimmerausstattung), Room & Rates (Zimmerbeschreibung und Buchungsmaschine), Special Offers (Ermässigungen, wenn der Gast bestimmte Bedingungen einhält) und Reservations (Hier hat der Besucher wieder die Buchungsmaschine sowie eine Verfügbarkeitsabfrage). Ich finde die Seite klar und gut gegliedert und sie reicht völlig aus. Ich vermisse lediglich Angaben über die Stadt, wie wichtige Messen, Konzerte usw. Diesen Service bieten viele andere Hotelseiten.


Buchung und Preise:

Die Preise liegen meistens bei ca. 65-85Euro pro Nacht und Zimmer inkl. Frühstück. Ich habe mal den 06. Mai 2009 für eine Nacht geprüft und die Homepage, Booking.com, HRS und Hotel.de hatten

Bilder von Lido Hotel, Mailand
  • Lido Hotel, Mailand IMG_1839_1 - Lido Hotel, Mailand
  • Lido Hotel, Mailand IMG_1840_1 - Lido Hotel, Mailand
  • Lido Hotel, Mailand IMG_1871_1 - Lido Hotel, Mailand
  • Lido Hotel, Mailand IMG_1807_1 - Lido Hotel, Mailand
Lido Hotel, Mailand IMG_1839_1 - Lido Hotel, Mailand
Eingangsbereich vom Hotel
den gleichen Preis von 65,00 Euro im Einzelzimmer inkl. Frühstück. Hier lag octopustravel.com z.B. mit 94,00 Euro deutlich drüber. Also immer schön vergleichen, denn die Leistungen vor Ort sind immer die Gleichen. Das Hotel hat nur Standard Einzel- und Doppelzimmer. Da das Hotel in der Nähe der Mailänder Messe befindet, können die Preise entsprechend auch sehr hoch gehen, wenn dort eine wichtige Messe stattfindet.

2012: Ich habe die Preise verglichen und ein Zimmer kostet am Wochenende (Anfang Juni) ab 61,00 Euro inkl. Frühstück! Die Preise haben sich also in den drei Jahren nicht erhöht.

Lage:

Das kleine Hotel Lido befindet sich im Westen der Mailänder Innenstadt nahe des Messegeländes. Das Stadtzentrum von Mailand wird von einer großen Ringstrasse umrundet, von der das Hotel nur ein paar Meter entfernt liegt. Im Westen heisst die Ringstrasse z.B. Viale R. Serra, Viale M. Glara oder Viale Murillo. Das Hotel befindet sich nur einige Gehminuten vom U-Bahnhof Lotto entfernt, der widerum am grossen Kreisverkehr Piazzale Lotto liegt. Die Via Ricardo Galli ist eine kleine Strasse mit einzelstehenden Mehrfamilienhäusern und ist sehr ruhig. Die Häuser hier haben meistens 3-4 Stockwerke und die Bebauung ist in der Umgebung aufgelockert und es ist sehr grün. Wenn man dann ein paar Blocks Richtung Osten läuft, also Richtung Zentrum, wird die Bebauung höher und dichter und in vielen sind im Erdgeschoss Geschäfte. Viele Restaurants gibt es in unmittelbarer Umgebung leider nicht. Wir haben immer in der historischen Altstadt gegessen und haben im Hotel nur geschlafen und gefrühstückt.


Anreise:

Wir sind natürlich nach Mailand geflogen und man fährt von den Flughäfen Mailand Malpensa oder Mailand Linate erstmal mit einem Expressbus zum Zentralbahnhof Stazione Centrale. Die Fahrt kostet vom Flughafen Malpensa 7,50Euro pro Person, man muss nicht lange auf den nächsten Bus warten und die Fahrt dauert je nach Uhrzeit 60-90 Minuten. Unterhalb des Bahnhofes fahren zwei U-Bahn-Linien. Von dort nehmen wir die grüne Linie M2 bis Cadorna und dann die rote Linie M1 bis Lotto. Achtung: Die rote Linie teilt sich und ihr müsst Fahrtrichtung Molino Dorino nehmen und nicht Bisceglie. Mit dem PKW anreisen werden wohl die wenigsten Deutschen wegen der Entfernung und der Verweilkürze in der Stadt machen. Nachdem ihr den Dauerstau auf der Ringautobahn hinter euch gelassen habt, müsst ihr irgendwie in den Westen der Stadt kommen. Die Messe, Fiera Milano, und evtl. die Galopprehnbahn, Ippodromo, müssten ausgeschildert und der große Kreisverkehr Piazzale Lotto mit gleichnamiger U-Bahnstation dann leicht zu finden sein. Eine Querstrasse nördlich von Lotto befindet sich das Hotel in der Via Ricardo Galli 8. Es ist keine Einbahnstrasse.


Der erste Eindruck:

Nachdem man positiv festgestellt hat, dass die Strasse klein und ruhig ist, steht man vor dem unscheinbaren Hotel. Ein grosser Metallzaun schützt vor ungebetenen Besuchern, zumindest nachts, denn tagsüber ist die Tür immer offen. Man geht ein paar Stufen nach unten, rechts und links stehen Pflanzen, und vor der Eingangstür kann der Raucher seiner Sucht nachkommen, denn dort steht ein schlanker, hoher Standaschenbecher. Die Lobby ist übersichtlich, rechts die kleine Rezeption, vor einem der ebenso kleine Fahrstuhl und links der Frühstücksraum mit angrenzender Lobby mit TV-Ecke. Hier liegen auch Zeitschriften, Zeitungen und Flyer zum Mitnehmen herum. Die Lobby ist kühl temperiert, sauber und die Dame an der Rezeption begrüßte uns freundlich. Pflanzen gibt es auch ein paar und somit finde ich den ersten Eindruck ganz gut für ein italienisches 3-Sterne-Hotel.


Hotelausstattung:

Das kleine Hotel Lido hat 27 Zimmer, aufgeteilt in Standard Einzel- und Doppelzimmer. Wie überall in Italien sind alle Hotels, öffentliche und gastronomische Einrichtungen 100% rauchfrei, ohne Ausnahmen! Die Rezeption ist 24h besetzt, hat einen Gepäckraum und die Mitarbeiter helfen dem Gast gerne bei Tickets und Auskünften aller Art. Im Frühstücksbereich integriert steht eine Hotelbar und je nach Uhrzeit kann man beim Kellner oder Empfangsmitarbeiter Getränke bestellen. Die TV-Ecke mit ein paar Sitzgruppen lädt zum Verweilen ein, bevor man im Zimmer verschwindet. Es gibt auch einen Internet-Terminal in der Lobby. Die Nutzung kostet extra, aber ich kenne die Preise nicht. Es gibt auch Parkmöglichkeiten, aber auch hier kenne ich die Preise nicht.


Rezeption:

Diese ist wie oben bereits erwähnt rund um die Uhr besetzt. Sie ist passend zur Hotelgrösse klein und übersichtlich. Die Mitarbeiter, die wir in der kurzen Zeit gesehen haben, waren alle freundlich und hilfsbereit und konnten alle englisch. In Rom oder Süditalien hat man mit englisch auch in Hotels oft so seine Schwierigkeiten. Den Nachtdienst hatten wir nicht gesehen, da wir nach dem täglichen Shopping-Marathon völlig fertig abends im Hotel ankamen und früh ins Bett gegangen sind. Der Gast kann die Schlüssel behalten oder abgeben, wie er mag!


Das Zimmer:

Bei einem 3-Sterne-Standard Hotel in einer italienischen Großstadt sind die Erwartungen nicht besonders hoch. Das Zimmer bietet einen großen Kleiderschrank mit integriertem Safe, eine Zeile mit Schreibtisch, TV, Minibar und Kofferablage, ein bequemes und grosses Doppelbett, Bilder, eine Fensterluke (wir haben im 4. Stock unterm Dach gewohnt), Telefon und eine Klimaanlage. Das Zimmer ist nicht groß, aber die Ausstattung ist gut. Fernsehen kann man allerdings nicht genießen, da nur italienische Programme laufen. Das Badezimmer ist weiß gefliest und bietet WC, Bidet, großes Waschbecken und eine Duschwanne. Leider war der Duschvorhang nicht lang genug und wenn man nicht aufpasste, hatte man das Zimmer vollgespritzt. Da wir unterm Dach wohnten, heizte sich das Zimmer tagsüber ganz schön auf und das im März. Die Klimaanlage hatten wir natürlich nur kurz an, wenn wir im Zimmer waren und nachts dann wieder aus. Der Gang zum Fahrstuhl ist sehr eng und zwei Leute können sich dort kaum begegnen.

Das Frühstück:

Auch hier sollte man nicht zu viel erwarten. Das Frühstück ist landestypisch für ein 3-Sterne-Stadthotel. Im Frühstücksbereich stehen nicht mehr als ca. 10 Tische mit 2-4 Plätzen zur Verfügung. Die Tische sind recht klein. Wenn man zu viert an einem Vierertisch sitzen sollte, reicht der Platz nicht. Die Stühle haben sehr niedrige Arm- und Rückenlehen und man weiß gar nicht wohin mit den Armen. An der Wand ist ein kleines Buffet aufgebaut. Es gibt Croissants, Weißbrot, süsse Teigteile, Joghurts, Wurst und Käse, Saft mit ca. 10% Fruchtanteil, Tee und Kaffee, Honig, Marmelade, Nougatcreme und Obst. Von Allem ein bisschen, zum vorübergehenden Sattwerden reicht es. Beim Kellner könnte man Cappuccino oder Espresso extra bestellen, haben wir aber nicht gemacht. Ob überhaupt und was diese Getränke dann extra kosten weiß ich nicht. An der Strasse ist ein Espresso im Stehen meist für 0,80-1,00Euro zu haben.


Umgebung::


Wie bereits erwähnt sind das Messegelände und die Galopprennbahn ganz in der Nähe. Bis auf die stark befahrene und mehrspurige Ringstrasse sind die anderen Strassen in der Umgebung eher klein und ruhig. Die Bebauung ist aufgelockert und sehr unterschiedlich. Manche Häuser haben 6 oder 7 Stockwerke, manch andere direkt daneben sind kleine Villen mit einem Stock. Den Autos nach zu beurteilen, wohnen hier viele Besserverdienende. Fast alle Häuser haben Gärten. Wenn man Richtung Zentrum läuft, wird die Bebauung dichter und höher. Nach etwa 30 Minuten Fussmarsch Richtung Osten erreicht man die Piazza Wagner und die Piazza Piemonte, von der die Einkaufsstrasse Corso Vercelli anfängt. Am Ende dieser Strasse beginnt die historische Altstadt und hier werden die Strassen enger und verwinkelter und die Häuser wieder kleiner und schöner. Wenn man stramm durchläuft ist man in ca. einer guten Stunde am Dom.


Fazit:

Das Hotel liegt zwar nicht im historischen Zentrum, aber die U-Bahn ist sehr nah und man ist in kurzer Fahrzeit überall in der Stadt. Das Preis-Leistungs-Verhältnis finde ich völlig in Ordnung, die Hotel- und Zimmerausstattung ist gut für ein 3-Sterne-Hotel. Das Frühstück ist allerdings schwach, aber italienische 3-Sterne-Großstadthotels kennt, erwartet auch nicht mehr.


Ich bedanke mich fürs Lesen, Kommentieren und Bewerten. Ich schreibe auch auf anderen Seiten.


Euer Tutti69 alias Thomas

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Velu1961

Velu1961

24.07.2012 00:09

BH

miss_chocolate

miss_chocolate

26.06.2012 22:19

bh

juri1877

juri1877

15.06.2012 22:36

:-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Hotel Lido, Mailand

Hotel Lido, Mailand

Nur 100 m vom U-Bahn-Station Lotto und nur wenige Gehminuten von den ...

mehr

€ 39,60

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 89 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1034 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (38%):
  1. Velu1961
  2. miss_chocolate
  3. romantikramona
und weiteren 26 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (62%):
  1. crxbabe
  2. Julia__88
  3. schlagergalaxie
und weiteren 44 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.