Kroatien Reisebericht

Erfahrungsbericht über

Kroatien Reisebericht

Gesamtbewertung (13): Gesamtbewertung Kroatien Reisebericht

 

Alle Kroatien Reisebericht Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Insel Ugljan - Einfach fantastisch

5  14.02.2006

Pro:
Ruhige Lage, Schöne Strände, Viele Sehenswürdigkeiten, Unberührte Natur

Kontra:
Wenig Unterhaltungsmöglichkeiten für den Abend

Empfehlenswert: Ja 

farafonow

Über sich:

Mitglied seit:21.01.2005

Erfahrungsberichte:45

Vertrauende:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 30 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Letztes Jahr im Juni 2005 standen wir vor einem altbewährten Problem: Urlaub - Kroatien, nur wohin genau?

Wir sind bereits seit 1999 Kroatienurlauber und probieren immer wieder verschiedene Orte aus. Anfangs war es die Insel Rab, dann oft die Stadt Nin und dieses Jahr haben wir spontan beschlossen, unseren Urlaub auf der Insel Ugljan zu verbringen.


***Einleitung / Erste Eindrücke***
Die Insel Ugljan liegt unweit von der kroatischen Adriametropole Zadar (erreichbar über Autobahn A1 / Zagreb) entfernt. Nach einer dreiviertelstündigen Fahrt mit der Fähre ist die Insel Ugljan bequem zu erreichen. Angekommen in der Hafenstadt Preko merkte ich, dass im Gegensatz zum kroatischen Festland die Natur recht unberührt war. Es gab kaum Verkehr bei der Fahrt ins Informationszentrum in die gleichnamige Hauptstadt der Insel Ugljan. Mich wunderte es, dass trotz der Hochsaison der städtische Strand am Nachmittag ziemlich leer war.

*** Für junge Urlauber / Studenten ***
An dieser Stelle muss ich sagen, dass für mich als Jugendlicher es eindeutig an Unterhaltungsmöglichkeiten mangelt. Diskotheken und Cocktailbars sind auf Ugljan Mangelware.
Jedoch finden auch jüngere Leute dort ihren Platz, da das "Hotel Ugljan" ziemlich groß ist und aufgrund des ziemlich niedrigen Zimmerpreises besonders für Jugendliche ideal ist.
Für Leute, die dort Party, Party, Party machen wollen, ist die Insel nicht empfehlenswert.

***Sehenswürdigkeiten***
An Sehenswürdigkeiten mangelt es auf Ugljan nicht. Es gibt zahlreiche Stätten des UNESCO Weltkulturerbes, wie z. B. die Crkva Sv. Ivana (St. Johann Kirche) in Muline.
Auch Bauten, die aus dem Römischen Reich stammen, sind dort zu finden, vorallem im Westflügel der Insel. Dazu gehören Villen, Bäder etc.
Es erfordert die Bereitschaft, viel zu wandern, um Ugljan ganz zu entdecken, da man mit dem Auto nicht weit kommt aufgrund der vielen engen Wege und Abzweigungen.

***Das Fischerdorf Muline***
Unser Apartment haben wir bei einem freundlichen kroatischen Rentner gemietet, der uns Tipps gab, wo es die Sehenswürdigkeiten und die schönen Strände gäbe. Die kroatische Gastfreundschaft wird ganz groß geschrieben.
Muline ist im Sommer eine Anlaufstelle für Touristen, die lieber einen ruhigen Urlaub genießen und in der Sonne faulenzen wollen. Im Winter ist es ein gemütliches Fischerdorf.
Es gibt nicht viele Möglichkeiten Richtung Gastronomie. Es gibt nur ein größeres Restaurant (sehr empfehlenswert) und einen kleinen Supermarkt.
Das besondere an dem Dorf ist, dass jenseits des Hügels es traumhafte Strände gibt.

***Die Strände / Sportliche Betätigung***
Leider gibt es keine (uns bekannten) Sandstrände, so dass wir uns mit Stein- und Kiesstränden zufrieden geben mussten. Das wichtigste ist aber, dass das Wasser klar und sauber ist und der Meeresboden zumeist sandig und nicht steinig ist.
Der sandige Meeresboden lädt zum Tauchen ein. Dieser Tätigkeit gehen dort auch viele Urlauber nach. Ich habe es selbst ausprobiert und muss sagen, dass die Sicht Unterwasser fabelhaft ist, man kann jede Pflanze, jedes Meerestier im klaren Meerwasser genau betrachten.
Auch der Angelsport kommt nicht zu kurz, denn mit ein wenig Geduld kann man sich sein eigenes Abendessen fangen ;-)
Zum Surfen sind die Buchten von Ugljan nicht ausreichend stark frequentiert, so dass es nur an besonders windigen Tagen möglich wäre.

***Flora und Fauna***
Im sauberen Meerwasser entdeckt man eine wundervolle Flora und Fauna Landschaft: Schöne Wasserpflanzen, Fische, Krabben, Aale, Seeigel (nur auf steinigem Meeresboden) und sonstige. Ich habe in den fünf Jahren Kroatienerfahrung keine einzige Qualle gesehen, kann darum getrost sagen, dass man von diesen nervigen Nesseltieren keine Angst haben sollte. Diese sind nur in stärker frequentierten Buchten zu finden.
Auf dem Land fällt einem sofort der süßliche Geruch der subtropischen Gewächse und das "Singen" der Zikaden auf. Spät abends ist es sehr angenehm, auf dem Balkon zu sitzen und den Grillen zuzuhören.
Es ist immer aufs neue interessant, durch den Nadelwald zu gehen und sich die subtropischen Gewächse zu erkunden.

***Und bei schlechtem Wetter?!***
Es kann durchaus passieren, dass eine vorübergehende Wetterverschlechterung eintritt, so dass das Liegen am Strand unangenehm wird. Für einen solchen Fall empfehle ich eine kleine Exkursion quer durch die Inseln Ugljan und Pasman zu unternehmen. Die Nachbarinsel Pasman ist mit Ugljan durch eine Brücke (Passierung kostenfrei) verbunden.
In den Städten Ugljan und Kukljica findet sich ein weit gefächertes Angebot von Gastronomie, Supermärkten und Freizeitangeboten. Ein Besuch bei schlechterem Wetter lohnt sich auf alle Fälle.

***Gastronomie***
Hier kommt die Gastfreundlichkeit der Kroaten zum Ausdruck. Die Bedienung in Restaurants erfolgt freundlich und relativ schnell. Das Essen (vorallem der Fisch) ist sehr lecker. Die Kellner freuen sich über Lob oder auch Kritik bezüglich des Essens.
Zum Abschied wird oft auch ein Pinnchen hausgemachten Raki ausgegeben :-)
Die Hotels sind im Schnitt sehr ordentlich und bieten einen guten Service. Genau aussuchen muss man sich die privaten Vermieter von Apartments und Zimmer. Hier empfiehlt es sich, gepflegte Häuser zu wählen, um den optimalen Komfort gewährleistet zu kriegen.

***Sicherheit***
Die Kriminalitätsrate ist auf der Insel sehr niedrig. Taschendiebe sind an öffentlichen Märkten in den Städten anzutreffen, können aber schnell polizeilich ermittelt werden.

***Fazit***
Eine Insel, die etwas einzigartiges hat. Wenig Verkehr, so gut wie keine Lärmquellen und eine wunderbare Landschaft.
Der Urlaub im Juli 2005 auf Ugljan hat uns super gefallen, so dass unser Urlaub für den Sommer 2006 bereits gebucht ist.... Ugljan, wir kommen...

Vielleicht sieht man sich ja *grins*

Viele Grüße aus Norddeutschland
Georg
Bilder von Kroatien Reisebericht
  • Kroatien Reisebericht Bild 8319833 tb
  • Kroatien Reisebericht Bild 8319837 tb
  • Kroatien Reisebericht Bild 8319839 tb
  • Kroatien Reisebericht Bild 8319852 tb
Kroatien Reisebericht Bild 8319833 tb
Ein Abend mit spiegelglatter See
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
DottiGross

DottiGross

25.11.2006 19:51

Ein schöner Bericht. Gruß Dotti - - - Mein Forum: http://dottigross.foren-city.de/

punica89

punica89

24.02.2006 14:07

wir fahren auchimmer nacch kroatien, bisjetz hab ich da allerdngs noch nie was mit diskotheken gesehen hehe. guter bericht.

Mariolino

Mariolino

15.02.2006 03:46

schöner bericht. raki = rakija! :-) lieben gruß mario

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 9102 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. DottiGross
  2. Minimilka
  3. suse2006
und weiteren 26 Mitgliedern

"hilfreich" von (3%):
  1. renate1977

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.