Kinderhotel Der Jenshof, Kals am Großglockner

Erfahrungsbericht über

Kinderhotel Der Jenshof, Kals am Großglockner

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Kinderhotel Der Jenshof, Kals am Großglockner

 

Alle Kinderhotel Der Jenshof, Kals am Großglockner Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Erster und gewiß nicht letzter Urlaub im Jenshof

5  29.01.2007

Pro:
Lage, Essen, Freundlichkeit, Zimmer

Kontra:
nichts

Empfehlenswert: Ja 

tillo.seidler

Über sich:

Mitglied seit:22.01.2007

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 17 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Das besagte Hotel liegt im verschlafenen und die meiste Zeit des Jahres von den Touristenhorden vernachlässigten Kals am Großglockner. Kaum einer ist hier aus Zufall, fast jeder Urlauber hat diesen Ort und dieses Hotel bewußt gewählt.

Warum Kinderhotel? Wer mit Baby/ Kleinkind mal ein Hotel für Erwachsene und- schauen wir der Realität ins Auge: Rentner- besucht hat, und ernste Blicke und vorwurfsvolle Bemerkungen von seinen Tischnachbarn erntete, wenn die Kids lärmten oder Kakao umstießen, der will in ein Kinderhotel. Es sei denn man hat eine Schwäche für die Altersheime in denen für die Zukunft des Landes kein Platz ist, nichts anderes sind viele nicht-Kinder-Hotels.

Unsere Kinder (3 und 4) schütteten wiederholt ihren Kakao um, verteilten wenn die Eltern am Salatbüffet waren, das Essen unter dem Tisch, machten sich ihre Teller zu voll - die Jenshof Mitarbeiter erschütterte das nicht. Sie zeigten gegenüber den Kindern ehrliche Freundlichkeit. Und alle Kleinen fühlten sich angenommen und zu Hause.


Das Essen war für ein Hotel herausragend, das Ambiente in den hinteren Stuben zauberhaft. Der große Speisesaal hingegen ist halt nur ok.

Das Hotel liegt etwa 30m von der Liftstation weg, mitten im Ort. Dieser ist ein wenig wie ein Freilichtmuseum, pittoresk, irgendwie abgeschieden.


Leute, die im Sessellift ihren Laptop herausholen und mit W-Lan im Intenet Surfen wollen, sind in Kals nicht so gut aufgehoben. Wer sich noch von der Natur den Atem rauben lässt, österreichische Gemütlichkeit mag und keine 800 km Pisten braucht, kann in Kals sein kleines Paradies finden. Der Jenshof war der entspannteste Urlaub mit den Kinder bislang.

PS. Großes LOb an Skischule Allround: vom Ski-Legastheniker zum sicheren Fahrer in einer Woche. Auf Eure Erfolge könnt Ihr Euch was einbilden!!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Queen500

Queen500

30.01.2007 10:55

... die armen Servicemitarbeiter!!! Habt Ihr dort nicht geschlafen? Ich frage nur, weil man über das Zimmer, eines der wesentlichsten Aspekte bei der Auswahl eines Hotels, nichts erfährt.

Guenterchen

Guenterchen

29.01.2007 15:00

s.u.

knopfi.de

knopfi.de

29.01.2007 00:30

Interessant geschriebener Erstbericht! Weiter so! Vielleicht solltest du noch die Preise und den Anfahrtsweg ergänzen! Gruß ;-) knopfi (-;

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1146 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (29%):
  1. Kandygo14
  2. David.1980
  3. morla59
und weiteren 2 Mitgliedern

"hilfreich" von (71%):
  1. Christel.de
  2. Queen500
  3. Saentis
und weiteren 9 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Kinderhotel Der Jenshof, Kals am Großglockner