Erfahrungsbericht über

Hotel Stern, Hamburg

Gesamtbewertung (30): Gesamtbewertung Hotel Stern, Hamburg

 

Alle Hotel Stern, Hamburg Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


°°°Auf der Reeperbahn Nachts um halb 1°°°

4  25.02.2007

Pro:
günstig, zentrale Lage, sauber

Kontra:
Parkplatzgebühren

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


Blondengelsche

Über sich: Sorry Leute aber brauch ma ne CIS Pause is alles zu viel dafür das ich so wenig schreibe. Lese nur n...

Mitglied seit:19.11.2005

Erfahrungsberichte:71

Vertrauende:30

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 142 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo liebe Leserinnen und Leser,

heute habe ich mal wieder einen kleinen Hotelbericht für euch. In diesem Bericht geht es um das Hotel "Stern" in Hamburg. Ich wünsche euch viel Spass beim Lesen.


.:-°Vorgeschichte°-:.
---------------------------------

M eine Schwester und ich haben meiner Mutter zum Geburtstag ein Wochenende in Hamburg geschenkt. Darunter war der Hotelaufenthalt und eine Eintrittskarte zum Musical Dirty Dancing. Da meine Schwester und ich schon einmal in diesem Hotel waren, haben wir es uns wieder ausgesucht. Wir haben also ein 3-Bett Zimmer gebucht und am 02. Februar 2007 ging es los.


.:-°Die Anreise°-:.
---------------------------------

Also von uns aus ist die Anreise absolut kein Problem. Einfach gerade aus bis Hamburg :-D Nein so einfach ist es natürlich nicht, aber die Wegbeschreibung spare ich mir, denn hier hat ja jeder einen anderen Anfahrtsweg.
Wenn man jedoch in Hamburg angekommen ist, dann kann man sich ohne Navi doch ganz schnell mal verfahren. Ein Glück hatten wir ein Navi und da wir schon einmal dort waren, wussten wir auch in etwa wie wir auf die Reeperbahn kommen. Dort ist nämlich das Hotel. Jetzt kommt aber der knifflige Teil der Sache. Das Hotel kann man von der Straße aus nicht sehen. Lediglich ein Schild mit dem Aufdruck "Hotel Stern" ist zu sehen. Darunter befindet sich dann eine kleine Einfahrt zum Hof. Man muss schon genau hinsehen, dass man die Einfahrt nicht verpasst. Beim ersten Aufenthalt sind wir glatt 3 oder 4 mal dran vorbei gefahren und bei unserem letzten Aufenthalt ein Glück nur einmal ;-) Also bei der Anreise genau schauen das man die Einfahrt nicht verpasst.


.:-°Check-In/Rezeption°-:.
------------------------------ -------------

Endlich am Hotel angekommen, sind wir zur Rezeption. Diese befindet sich direkt hinter dem Eingang des Hotels. Die Rezeption ist sehr einfach gestalltet. Einfach nur eine braune lange Theke und das wars. Von einem Mitarbeiter wurden wir nett empfangen und wir haben unsere Buchungsnummer angegeben, die wir bei der Buchung per Telefon bekommen haben. Wir haben die Rechnung bekommen und mussten diese dann gleich bezahlen. Auf der Rechnung stand dann zusätzlich auch noch unser Zimmer-Code. Man bekommt nämlich keinen Schlüssel um ins Zimmer zu kommen, sondern
Bilder von Hotel Stern, Hamburg
  • Hotel Stern, Hamburg Bild 38693088 tb
  • Hotel Stern, Hamburg Bild 38693191 tb
  • Hotel Stern, Hamburg Bild 38693268 tb
  • Hotel Stern, Hamburg Bild 38693317 tb
Hotel Stern, Hamburg Bild 38693088 tb
Ein Bett
man bekommt einfach nur diesen Code und muss ihn dann an der Zimmertür eingeben. Dann öffnet sich die Tür. Dieser Code ist auch für den Haupteingang und für die Schranke (diese sperrt den Parkplatz ab). Somit war der Chek-In abgeschlossen und wir konnten in unser Zimmer.


.:-°Der Weg°-:.
-----------------------------

Der Weg in unser Zimmer führte über etliche Treppen und Korridore, bis wir endlich dort ankommen durften. Die Wände waren alle weiß gestrichen und der Fußboden war blau. Das war ein PVC Fußbodenbelag. In den Gängen hat es irgendwie komisch gerochen. Hat mich irgendwie so an die Zeit in der Schule erinnert. Jedenfalls hat da bestimmt seit Jahren keiner mehr durchgelüftet :-D
Bei manchen Zimmern muss man sich seinen Weg wirklich gut merken sonst verläuft man sich schnell :-D


.:-°Unser Zimmer°-:.
-----------------------------------

Endlich waren wir an der Zimmertür angekommen. Nun mussten wir die Rechnung nochmal raus kramen um den Code einzugeben. Als wir die Zimmertür öffneten waren wir sehr überrascht. Wir hatten wirklich ein wahnsinnig riesiges Zimmer. So viel Platz hätte man gar nicht gebraucht. Das Zimmer war hell und sauber. Im Grunde genommen waren es 2 Schlafräume. In einem standen 2 Betten und in dem anderen Stand ein Bett. Diese Räume waren zwar nicht durch eine Wand getrennt, aber rein Optisch hat es eben so ausgesehen.


.:-°Zimmereinrichtung°-:.
----------------------------- ---------------

In dem Zimmer standen 3 Einzelbetten drin, die aus einfachem Holz ohne Schnick-Schnack waren. Man hat jedoch trotzdem angenehm und bequem darin schlafen können. Wir hatten einen großen Kleiderschrank und... ja wie soll ich sagen... es war eigentlich als Tisch gedacht, aber im Grunde genommen war es nur ein Brett das an die Wand genagelt war :-D Als Nachtschränkchen dienten lediglich 2 Stühle. Einen Mini-Fernseher hatten wir auch noch. Dieser war ziemlich weit oben an der Wand festgeschraubt. Also ich hätte von meinem Bett aus ein Fernglas gebraucht um etwas erkennen zu können :-D Unter dem Fernseher war noch ein Radiowecker befestigt. Natürlich war dieser auch an die Wand geschraubt. Man hätte den ja klauen können *gg* Sonst war das Zimmer ziemlich kahl. Keine Bilder an den Wänden und alles weiß gestrichen.

Natürlich hatten wir auch ein Badezimmer. Dies war auch recht groß und nur mit dem Nötigsten eingerichtet. Eine Toilette, Dusche und ein Waschbecken. Ein Plastikregal diente als Ablage für Toilettenpapier und persönliche Gegenstände. Das Badezimmer war auch sehr sauber.

Unser Zimmer wurde zwischenzeitlich als wir unterwegs waren sogar sauber gemacht und die Betten waren gemacht. Dies war bei unserem ersten Aufenthalt nicht so.


.:-°Frühstück/Abendessen°-:.
---------------------------------- ---------------

Leider kann ich euch zu dem Frühstück nicht viel sagen, da wir nur die Übernachtungen gebucht hatten ohne Frühstück. Ich weiß aber das man von einem Buffet essen konnte auf dem alle gängigen Utensilien vorhanden sind. Von Wurst, über Käse, Brötchen, Brot und Marmelade scheint alles dabei gewesen zu sein. Zumindest meinte das ein Gast den ich fragte wie das Frühstück so sei. Für 5 Euro konnte man sich hier bedienen, bis man satt war.
Da wir ja nur die Übernachtungen gebucht hatten waren wir auch nicht Abendessen. Unten links neben der Rezeption befand sich aber ein kleines Restaurant welches man auch nutzen konnte.


.:-°Allgemeines zum Hotel°-:.
-------------------------------------------------

Das Hottel verfügt über 308 Zimmer mit 600 Betten. Darunter sind Einzelzimmer, Doppelzimmer, Dreibettzimmer und auch ein paar wenige Vierbettzimmer. In einem Doppelzimmer kann man pro Person schon ab 22 Euro übernachten. Das Frühstück kostet aber dann 5 Euro extra und ist somit nicht im Preis inbegriffen.
Man kann ab 14 Uhr anreisen und um 11 Uhr muss man die Zimmer verlassen haben. Wenn man allerdings etwas später anreisen möchte ist das auch kein Problem, da das Hotel über einen 24-Stunden Check-In verfügt. Hierzu muss man dann am Kreditkarten Terminal einchecken. Wie das allerdings funktioniert weiß ich nicht.
Wenn man mit dem Auto anreist, dann hat man die Möglichkeit den Hoteleigenen Parkplatz zu nutzen. Dieser kostet allerdings 10 Euro pro Tag.
Das Hotel ist sehr gut Zentral gelegen. Es ist eigentlich in der Mitte der Reeperbahn und man hat gleich 3 U-Bahn Haltestellen unmittelbar vor der Tür.

Zur Behindertenfreundlichkeit muss ich noch etwas sagen. Also ich habe in dem Hotel Aufzüge gesehen, die wir jedoch nicht genutzt haben. Die sahen irgendwie n bissel wackelig aus :-D Unser Zimmer war ganz normal eingerichtet. das heißt das waschbacken war in normaler Höhe und die Dusche war auch ganz normal. Vielleicht sieht es in den anderen Zimmern freundlicher für Rollstuhlfahrer aus, aber das kann ich nicht genau sagen. Aufzüge sind jedenfalls vorhanden.


.:-°Die Lage°-:.
-----------------------------

Wie gesagt ist das Hotel sehr zentral auf der Reeperbahn. Dies hat natürlich Vor- und Nachteile. Einerseits kommt man sehr schnell in die Stadt und hat in der Umgebung auch einige Restaurants, aber dann gibt es natürlich auch Nachteile. Auf der Reeperbahn ist natürlich immer viel los und am Wochenende ganz besonders. Da hört man dann schon mal den ein oder anderen rum gröhlen ;-) Vom Verkehr auf der Straße haben wir in unserem Zimmer nichts mitbekommen, da es zum Parkplatz hin gelegen war. Allerdings habe ich ab und an mal eine S-Bahn gehört. Dies war aber nicht weiter schlimm.
Rund um das Hotel hatten wir jede Menge Möglichkeiten in Sexshops zu gelangen :-D Ein super Restaurant haben wir aber auch entdeckt.
Finde die lage dieses Hotels wirklich sehr gut.


.:-°Anschrift°-:.
---------------------------

Hotel Stern
Reeperbahn 154
20359 Hamburg
Tel. +49(0)40-3176999-0
Fax +49(0)40-3176999-9
info@stern-hamburg.de

.:-°Meinung/Fazit°-:.
- ---------------------------------

Wer günstig in Hamburg übernachten will, dem kann ich dieses Hotel sehr gerne weiter empfehlen. Die Zimmer sind zwar nur mit dem Nötigsten eingerichtet, aber dies langt vollkommen. Denn ich meine man verbringt den Tag nicht im Hotel sondern nutzt es nur um ein Schlafplatz zu haben. Dafür langt es vollkommen. Wir haben für 3 Personen für das ganze Wochenende knapp 140 Euro bezahlt. Wie gesagt war das ein 3-Bettzimmer und dazu hatten wir noch den Parkplatz.
Zwar sieht das Hotel von Außen nicht gerade einladend aus, da es einfach nur ein weißer Klotz ist, dafür sind aber die Zimmer sauber und das ist das wichtigste finde ich. Für einen kleinen Preis hat man ein gemütliches Bett. Das Hotel ist zentral gelegen und man kommt ganz schnell dorthin wo man hin möchte.
Normalerweise übernachte ich wenn ich richtig Urlaub mache in einem 4 Sterne Hotel, aber für so einen kleinen Kurztrip ist es vollkommen ausreichend.
Ich kann das Hotel jedem empfehlen der mal einen Kurztrip nach Hamburg machen möchte.
Überzeugt euch doch einfach selbst davon ;-) Für mich bekommt das Hotel allerdings einen Stern Abzug, weil ich dir Parkplatzgebühren echt wahnsinnig hoch finde und weil die Zimmer doch recht kahl, also ohne Bilder eingerichtet sind.


In diesem Sinne bedanke ich mich fürs
Lesen, Bewerten und Kommentieren.

Liebe Grüße Jessie
alias Blondengelsche
25.02.2007
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
mickeyd95

mickeyd95

04.08.2007 22:30

Sehr schöner Bericht! Ich kenne das Hotel Stern ganz gut und bin dort fast bei jedem Aufenthalt in HH. Die zentrale Lage und der unschlagbar günstige Preis sind wirklich die größten Vorteile, da kann man über die etwas kahle Ausstattung gut hinwegsehen, wie ich finde. Gruß, mickeyd95.

raphi75

raphi75

22.07.2007 22:43

Tja, das mit dem günstig in Hamburg übernachten ist nicht so einfach. Ich wohne da zwar, aber wenn man viel Besuch kriegt, dann muss man den ja unterbringen. Und preislich ist das wirklich gut - und Dank Deines Berichts weiß ich jetzt auch, dass man das Hotel auch als "Otto-Normal-Besucher" nutzen kann - und nicht nur als Reisegruppe, die den Kiez unsicher machen will...

rosewitch

rosewitch

07.06.2007 00:23

Mein Mann und ich hatten letztes Jahr meiner Mutter zum Geburtstag auch ein Wochenende in Hamburg mit Dirty Dancing geschenkt! Ist ja witzig ;o) LG Diana

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 7861 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (7%):
  1. mickeyd95
  2. raphi75
  3. silbertanne3
und weiteren 7 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (93%):
  1. Turboandy
  2. rosewitch
  3. Christian0583
und weiteren 129 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.