Hotel Riad Viva, Marrakesch

Erfahrungsbericht über

Hotel Riad Viva, Marrakesch

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Hotel Riad Viva, Marrakesch

 

Alle Hotel Riad Viva, Marrakesch Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Frühstück auf Dachterrasse und Wohlfühl-Atmosphäre im Riad Viva

5  05.11.2011

Pro:
gute Lage, neu, sauber, tolle Einrichtung, zuvorkommendes Personal

Kontra:
Etwas viel Musikberieselung

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


oexel

Über sich: Ich lese und reise gerne - deshalb ist ciao eine ideale Infoquelle für mich vor Urlaubsreisen. Bin 5...

Mitglied seit:24.09.2002

Erfahrungsberichte:173

Vertrauende:10

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 48 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet
Innerhalb der Altstadtmauern von Marrakesch

Bei meiner Suche nach einer schönen und nicht zu teuren Unterkunft nahe der Altstadt von Marrakesch bin ich auf das Riad Viva gestoßen, welches von einem deutschen Besitzer betrieben wird. Es ist ein kleines Hotel mit Innenhof und liegt innerhalb der Altstadtmauern (nennt sich deshalb Riad), hat eine Dachterrasse und nur sieben Zimmern. Jedes Zimmer ist besonders liebevoll gestaltet und ausgestattet und verfügt über einen eigenen Charme. Ich war Ende Oktober 2011 für vier Nächte in dem Riad in einem Zimmer im Erdgeschoss und habe mich dort sehr wohl gefühlt.

Ungewöhnliche Lage

Bis zum Riad Viva führen keine Straßen. Die letzten Meter in einem Wohnbereich muss man zu Fuß gehen. Doch wenn man sich zeitlich anmeldet, dann gibt es einen Abholservice von Bediensteten des Riads. Der Weg von der Straße zum Hotel war schon etwas ungewöhnlich und anfangs auch gewöhnungsbedürftig. Es geht durch enge Gassen mit hohen Wohnhaus-Wänden an beiden Seiten. Kaum ein Fenster ist an den Häusern zu sehen - denn alle haben einen offenen hellen Innenhof. Im Riad versicherte man: Sicher und ungefährlich. So war es denn auch. Die Bewohner der Häuser, die oft auch draußen anzutreffen waren, sind inzwischen Touristen gewohnt. Wir wurden akzeptiert und dort nie belästigt. Es war wirklich sicher - nur der erste Eindruck täuschte. Man hätte dort kein so schönes Riad vermutet und sieht es dem Haus auch von außen nicht an.
Schöner Innenhof, Mosaike, marrokanischer Stil

Im Riad wird dem Gast zunächst ein Minz-Tee serviert und man hat Gelegenheit, sich alles anzusehen. Der schöne Innenhof mit dem Springbrunnen inmitten (Rosenblätter werden täglich frisch ins Wasser gelegt), die gemütliche Sitzecke mit der Wasserpfeife, der Aufenthaltsraum (bei schlechtem Wetter auch als Frühstücksrum nutzbar) mit dem Flachbild-Fernseher, eine weitere Sitzecke, nette Dekorationen im marrokanischen Stil, große Pflanzen, der Duft von Weihrauch. Alles passte zueinander, wirkte stimmig. Im marrokanischen Stil ist das ganze Haus gehalten. Ebenso die Zimmer, die alle unterschiedlich eingerichtet sind. Das Haus hat zwei Stockwerke, wobei das zweite Stockwerk die Dachterrasse ist mit kleinem Abkühlungs-Pool, Sitzecke, Liegen und der Möglichkeit, dort das Frühstück einzunehmen. Was im Oktober noch gut möglich war. Von der Dachterrasse aus hat man einen guten Ausblick auf die Stadt, eine nahe Moschee und auch in den Garten des benachbarten Luxus-Hotels La Mamoudia (mit Zimmerpreisen ab 560 Euro die Nacht). Die Preise im Riad Viva sind saisonal unterschiedlich und bewegen sich meistens unter 100 Euro die Nacht. Tipp: Handeln ist erlaubt.

Das Wasserplätschern des Brunnens...

...im Innenhof ist in fast allen Zimmern zu hören, besonders im Erdgeschoss. Es hat eine beruhigende Wirkung. Mein Zimmer war wie folgt eingerichtet: etwa 30 qm groß mit abgetrennter Nasszelle. Es hatte ein Doppelbett (gute Matratzen, etwa 25 cm dick), zwei Nachttische, Sitzbank, Einbauschrank mit Safe, Tisch, Air Condition, Fernseher (617 Programme, darunter drei Deutsche), ein Fenster zum Innenhof hin, tolle Stuck-Verzierungen an den Decken und bei angedeuteten Fenster-Einbuchtungen, verspielte Marmor-Mosaik-Verzierungen, kein Tel, Wlan und einen Safe (gratis) im Einbauschrank. Der Toiletten-/Dusch-Bereich hatte eine Dusche mit gemauerter Duschabtrennung im marrokanischen Stil, WC, Fliesenboden, Waschbecken mit Marmor-Mosaik-Deko, Spiegel, Fön. Shampoo lag bereit, alles war stimmig aufeinander abgestimmt und sauber.
Das Frühstück...

...wurde auf der überdachten Dachterrasse serviert (auf Wunsch auch auf dem Zimmer oder im Aufenthaltsrum). Es war eher einfach, aber lecker: Zum Brot gab es drei Marmeladen in originellen Schälchen, Schmierkäse, Kaffee oder Tee, dazu jeweils kleine Pfannkuchen oder ähnliches, kleine Kuchen, Joghurt und frisch gepressten Orangensaft. Am Abend zuvor wird gefragt, wann man ungefähr das Frühstück einnehmen möchte.

Das Personal...

...ist sehr sehr nett. Rund um die Uhr ist jemand vor Ort. Zuvorkommend werden u.a. Tipps zum Aufenthalt in Marrakesch gegeben, ein preisgünstiges Taxi für den Rückweg organisiert oder sich nach dem Wohlbefinden erkundigt. Besonders auf Sauberkeit ist man beim Personal bedacht. Während meiner fünf Tage wurde allein zwei Mal der Springbrunnen im Innenhof penibel gesäubert.
Erst 2011 neu eröffnet

Das Riad Viva hat erst im September 2011 neu eröffnet und ist deshalb wohl noch ein kleiner Geheimtipp. Vom deutschen Besitzer werden noch die Riads Carina und Diana betrieben, die sich ebenfalls alle im Innenstadtbereich von Marrakesch befinden. Von den Riads sind es jeweils nur gut zehn Gehminuten für zum großen Platz Jema und den Souks. Vom Flughafen ist das Haus etwa sechs Kilometer entfernt (mehr dazu unter Tipps). Was mir nicht so gut gefallen hat ist, dass fast den ganzen Tag über Musik-Berieselung war. Wenn man an einem Regentag mal mehr als nur ein paar Stunden in dem Hotel ist und dann noch im Erdgeschoss wohnt, ist die Musik etwas zu laut und nervt mit der Zeit. Vielleicht sollte man die Musik-Berieselung, die sicher gut gemeint ist und marrokanische Klänge vermittelt, auf einige Stunden am Tag beschränken. In meinem Zimmer war es zudem sehr hellhörig zum Innenhof hin. Wenn am späteren Abend noch Bewohner heimkehren und sich im Innenhof aufhalten, dort vielleicht eine Wasserpfeife lachend rauchen, stört das schon ein wenig. Allerdings war - so meine Feststellung - meistens gegen 22.30 Uhr Ruhe.

Sightseeing & Geldsparen

- Wer auf eigene Faust anreist, z.B. wie ich mit dem Billigflieger ab Bremen direkt nah Marrakesch, der ist unweigerlich auf ein Taxi vom Flughafen angewiesen. Die Taxifahrer verlangen 20 Euro für die 6 km lange Fahrt (keine 15 Minuten). Auch nach hartem und lautstarken Verhandeln habe ich den Preis nur bis auf 12 Euro drücken können. Der wahre Preis beträgt aber 5 Euro, den ich bei der Rückfahrt zahlte. Aber wohl nur deshalb, weil einer der Bediensteten des Riads mit dem Taxifahrer einen "marrokanischen Preis" aushandelte. Einen besonderen Service bietet das Riad: Wer möchte und es bei er Anmeldung mitteilt, wird (für 20 Euro) von einem der Bediensteten direkt am Flughafen mit Namensschild abgeholt.

- Handeln, Handeln, Handeln. Wer in dem Riad ist, besucht sicher auch umliegende Märkte und die Souks. Dort ist handeln Pflicht. Wo (wie meistens) keine Preise ausgezeichnet sind, verlangen die Händler zunächst Fantasie-Preise. Wer davon 50 % runterhandelt, ist auf dem richtigem Weg. Der wahre Preis liegt bei 25 bis 33 Prozent. Ein Beispiel: Für einen guten Ledergürtel wollen die zunächst 10 Euro haben (100 Dirham). Bleibt man hartnäckig, zeigt nicht so das wahre Interesse, tut so, als brauche man eigentlich keinen und verweist auf Aldi-Preise in Deutschland, dann landet man nach Verhandlungen bei 4 Gürtel für 10 Euro (oder eben zwei für fünf Euro). Und der Händler hat damit noch immer ein gutes Geschäft gemacht - auch wenn er stöhnt.

- Bargeld-Umtausch ist in der Innenstadt überall möglich und rund fünf Prozent besser als auf dem Flughafen.

- Die Preise für Getränke im Riad sind recht teuer. Für ein Viertel bekommt man seine Getränke an den kleinen Kiosken auf dem Weg zum Riad

Kontakt: Riad Viva, 107 Derb Mbarek, Sidi Mimoun, 40008 Marrakesch, Tel.:(212) 524382006; www.charming-riads-in-marrakech.com Über diese email gelangt man zu den drei vorgenannten Riads und kann sich weitere Infos (auch zu den Preisen) erklicken. Direkt-Kontakt: contact@riadviva.com

"P.S. Über das, was man auf dem zentralen Markt- und Gaukler-Platz Jemaa el Fna alles sehen und erfahren kann, habe ich bei ciao auch was geschrieben unter:"

http://reisen.ciao.de/Erfahrungsberichte/Markt_und_Gaukler_Platz_Jemaa_el_Fna_Marrakesch__10185854
Bilder von Hotel Riad Viva, Marrakesch
  • Hotel Riad Viva, Marrakesch Hotel Riad Viva, Marrakesch
  • Hotel Riad Viva, Marrakesch Hotel Riad Viva, Marrakesch
  • Hotel Riad Viva, Marrakesch Hotel Riad Viva, Marrakesch
  • Hotel Riad Viva, Marrakesch Hotel Riad Viva
Hotel Riad Viva, Marrakesch Hotel Riad Viva, Marrakesch
Blick ins Zimmer
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
meinemiamaria

meinemiamaria

03.05.2012 08:00

Da bin ich noch mal mit dem versprochenen "BH“ ----- Maria -----

meinemiamaria

meinemiamaria

02.05.2012 17:30

Da muss ich zum Bewerten noch mal wieder kommen, da heute meine "BHs" schon wieder alle weg sind ...... Maria ------

Katzimoto

Katzimoto

23.01.2012 23:32

Wow, 617 TV-Programme - hast du die alle durchgeklickt und gezählt *lach*? Klingt nach einem tollen Tipp und in der Altstadt wohnen bietet bestimmt viel Flair :0)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1757 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (21%):
  1. meinemiamaria
  2. Katzimoto
  3. Quasseltante
und weiteren 7 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (79%):
  1. Tutti69
  2. esposa1969
  3. steff2088
und weiteren 35 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Sofitel Agadir, Agadir Sofitel Agadir, Agadir
Hotel - BP 226, Cité Founty P4, Baie des Palmiers, Commune de Bensergao , 80007 Agadir, Cité Founty P4- Baie Des Palmiers- Commune De Bensergao, Agadir, 80000, Marokko - Mittelklassehotel - 273 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 167,48
Riad Moucharabieh, Marrakesch Riad Moucharabieh, Marrakesch
Hotel - 27 Derb L'Hotel, Bab Doukkala, 40000 Marrakech, Marokko - Mittelklassehotel
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 6,00
Meriem, Marrakesch Meriem, Marrakesch
Hotel - 181 154, Rue Med El Beqal, Marrakech, Marokko - Mittelklassehotel
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 50,00