Hotel Bohemia, Marienbad

Erfahrungsbericht über

Hotel Bohemia, Marienbad

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Hotel Bohemia, Marienbad

 

Alle Hotel Bohemia, Marienbad Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


~ Speisen im Hotel Bohemia ~

3  03.07.2006

Pro:
leckeres Essen, preiswert,angenehme Atmosphäre

Kontra:
mickrige Auswahl

Empfehlenswert: Ja 

SabineG1959

Über sich: Schade, dass man nicht über Kommentare zu einer wirklichen Diskussion kommen kann, hätte Euch gerne ...

Mitglied seit:16.10.2004

Erfahrungsberichte:281

Vertrauende:58

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 68 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Nachdem ich nun zweimal mit ganz verschiedenen Gruppen in Marienbad war und beide Male in dasselbe Restaurant des Hotels Bohemia "gelockt" worden war, habe ich die Kategorie "Hotel Bohemia" unter Restaurants beantragt. Von dem Hotel kenne ich sonst ja weiter nichts.

Zur Lage und Ausstattung des Hotels lesen wir folgendes bei http://www.accommodationinczech.com/marienbad-hotel-bohemia/:

"Hotel Bohemia****. Marianske Lazne, Tschechische Republik. Das Hotel befindet sich im mittleren Teil der Hlavni trida, 300 m von der Kolonnade, von der 'Zpivajici fontana' ('Die singende Springquelle') und vom Zentrum des Kurortes. Das Hotel verfügt über 77 Zimmer mit 144 Betten, davon sind 10 Einzelzimmer, 63 Doppelzimmer ( Möglichkeit von einer Zubettung ),4 Appartments. Die Zimmer sind mit eigener Sozialeinrichtung ( WC, Dusche )ausgestattet, mit SAT TV, mit einem Telefon, einem Safe und einer Minibar. Restaurant und Kaffeehaus - 150 und 50 Plätze • Zusatzverkauf • Parkplatz - elektronische Überwachnug • Sauna • Massage, Pediküre • Frisuer • Schönheitssalon,Maniküre • Solarium • Beauty program • Wechselstube • Behandlung in Nove Lazne • Fremdenführer • Salon für 20 Menschen." - Zitat Ende.
Zimmerpreise gibt es ab 100 Euro aufwärts in diesem 4-Sterne-Hotel.

Wir also fuhren beim ersten Besuch mit dem Bus auf den Parkplatz hinter dem Haus, das gleich an der Steilwand des Berges liegt, der hinter dem Hotel aufragt und wo es auch einen steilen Trampelpfad zur russisch-orthodoxen und zur anglikanischen Kirche gibt - siehe meinen Marienbadbericht. Das Hotel liegt auf der anderen Seite, wo der Eingang ist, gleich gegenüber vom Kurpark und hat auch eine kleine Terrasse an der Straße.
Beim zweiten Besuch war ich mit der Frauengruppe des FGV mit dem Zug in Marienbad, wo eine Führerin uns am Bahnhof abholte und uns nach der Führung ebenfalls ins Hotel Bohemia zum Essen schickte, was sie vorher schon arrangiert hatte, nachdem unsere Leiterin sie nach Möglichkeiten, wo man gut essen kann, gefragt hatte.

Auf der Busreise erhielten wir eine Speisekarte mit drei verschiedenen Menüs zur Auswahl bereits im Bus. Jeder sollte sich eins aussuchen, alle kosteten 7 Euro. Das fand ich sehr praktisch, da das Essen dann ja schnell auf dem Tisch sein würde und wir auch schnell weiter kämen.

Wir betreten nun also das Haus, und ich bin fast erschlagen von der gediegenen Schönheit und dem unaufdringlichen Luxus des Foyers. Rechts befindet sich die Rezeption, links ein Tisch mit Prospekten, Gleich neben der Eingangstür hängt an der Wand ein Regal mit ganz vielen Kärtchen im Scheckkartenformat mit Restaurants, Ausflugszielen etc. zum Mitnehmen. Es gibt im Foyer Sitzgelegenheiten und am hinteren Ende einen Aufgang mit zwei Treppen. Auf der linken Seite befinden sich die Toiletten, rechts der Eingang zum Restaurant. Das Foyer wirkt wie aus dunkelgrünem Samt mit Gold abgesetzt, wirklich alles sehr edel und vornehm.
Das Restaurant ist schön groß, aber auch keine Massenabfertigungshalle. ES wirkt ebenfalls solide und edel, was Teppiche und Möbel betrifft aber heller al das Foyer, was bestimmt auch daran liegt, dass hier wieder Tageslicht herein fällt.
Als wir mit dem Zug und also ohne Vorbestellung hier waren, gab es wieder die gleiche Karte mit den schon bekannten drei Menüs, einmal Schweinebraten mit böhmischen Knödeln, einmal Schweinefleisch mit böhmischen Knödeln und einmal Schnitzel mit Kartoffeln. Als Vorspeise gab es eine leckere aber undefinierbare Suppe, als Nachtisch so etwas Ähnliches wie kalten Apfelstrudel mit Puderzucker statt Vanillesauce. Das Essen war lecker und reichlich und die 7 Euro wert.

Als Aperitif wurde 1 Glas Becherovka gereicht, was ich sehr nett fand. Becherovka ist wirklich lecker *mmhh*. Aber wer nun denkt, es wäre wie in Deutschland mit dem kostenlosen "Nachtisch", den man in vielen, vor allem ausländischen Restaurants erhält, der sei gewarnt! Den Becherovka muss man bezahlen! Ich glaube, ich habe 1 Euro dafür bezahlt.

Die zum Nachtisch angebotene Tasse Kaffee oder Cappuccino oder so gibt es natürlich auch nicht kostenlos.

Als wir ohne Vorbestellung da waren, gab es neben der Menükarte auch noch eine Karte mit kleinen Gerichten. Ich probierte Schweinemedaillons mit Reis und wunderte mich, dass sie so preisgünstig waren. Es waren wirklich nur Minimedaillons, 3 Stück und hauchdünn geschnitten wie Wurstscheiben für 4 Euro oder 4,50 Euro. Das Essen war sehr lecker, vor allem die wunderschöne sahnige, cremige Sauce dazu war ein Gedicht, aber die Menge war wirklich nur was für den hohlen Zahn, und die anderen, die eins dieser Minigerichte gewählt hatten, waren auch nicht wirklich satt davon. Allen haben sie geschmeckt und fanden den Preis für diese Menge okay.

Die Bedienung trägt eine schicke Livree, bedient freundlich und professionell. Man spürt, dass sie die Massenabfertigungen von ganzen Busladungen etc. gewöhnt sind - aber auf eine angenehme Art, es wirkt nicht wie Massenabfertigung, wie wir das an anderen Orten schon erlebt hatten.

Auch die Organisation im Restaurant, also das Verteilen der vielen Menschen usw. wirkt freundlich, entspannt und diskret, also schon irgendwie einem 4-Sterne-Hotel angemessen.

Im Foyer gibt es nur zwei Damentoiletten, die gar nicht 4-Sterne-mäßig wirken sondern ganz einfach. Für die vielen Menschen, die dort zum Essen und eventuell Stylen hin kommen, ist es ein bisschen wenig, man muss schon mal Schlange stehen. Die Sauberkeit variiert ein bisschen, es steht niemand da, um gleich hinter jeder hinterher zu wischen. Dazu kommt noch die tschechische Spezialität, dass höchsten die Hälfte aller Toilettenkabinen abzusperren sind. Hier hat z.B. nur eine der beiden Türen einen Schlüssel.

Ich stehe dem Ganzen etwas zwiespältig gegenüber. Von der Atmosphäre her würde ich sagen, man kann hier essen, vor allem wenn man sehr viel Hunger hat und das Menü wählt, oder wirklich nur eine ganz besonders leckere Kleinigkeit verzehren will. Die Preise sind angemessen, die Auswahl eben total mickrig. Man merkt schon, dass es ein 4-Sterne-Hotel ist, aber irgendwie habe ich ein komisches Gefühl dabei …

Ich selber würde bei meinem nächsten besuch in Marienbad erstmal sehen, was es sonst noch so gibt und wo man sonst noch essen gehen kann.

Alles Liebe von Sabine :)


Bilder von Hotel Bohemia, Marienbad
  • Hotel Bohemia, Marienbad Bild 17063959 tb
  • Hotel Bohemia, Marienbad Bild 17064055 tb
  • Hotel Bohemia, Marienbad Bild 17064131 tb
  • Hotel Bohemia, Marienbad Bild 17064239 tb
Hotel Bohemia, Marienbad Bild 17063959 tb
Hotel Bohemia
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
elguwi

elguwi

20.10.2011 18:32

Verwundert, dass ich einen der älteren Berichte aufgesucht habe? Für mich eine Art Nachbereitung. Vor weniger als einer Woche bin ich täglich durch die Hauptstraße und die Kolonaden geschlendert. BG elguwi

Sand38

Sand38

19.07.2006 02:49

Ich will nun nicht behaupten, das Dein Bericht nicht informativ ist, aber ich gebe nur ein h, da mir der Bericht optisch nicht gut gefällt. Er läßt sich wegen einer fehlenden Unterteilung und fehlender Absätze verdammt schlecht lesen und es ist schnell möglich, etwas zu überlesen.

metalazzy

metalazzy

13.07.2006 17:36

Das Restaurant scheint ja im krassen Gegensatz zu den Zimmern zu stehen, schon allein vom Preis her. Und es ist wohl mehr eine Touri-Bude. Grüße, Az

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Hotel Bohemia, Marienbad - Testbericht von shadowprincess Für einen Kurztrip ganz in Ordnung
  besonders hilfreich
Hotel Bohemia, Marienbad - Testbericht von teiga2 Hotel Bohemia
  weniger hilfreich
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 6439 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (1%):
  1. AnnaHaeberle

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. elguwi
  2. Baerchen2571
  3. Liebchen0583
und weiteren 64 Mitgliedern

"hilfreich" von (1%):
  1. Sand38

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.