Erfahrungsbericht über

Holiday Inn Leipzig City Centre, Leipzig

Gesamtbewertung (8): Gesamtbewertung Holiday Inn Leipzig City Centre, Leipzig

1 Angebote von EUR 61,00 bis EUR 61,00  

Alle Holiday Inn Leipzig City Centre, Leipzig Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Klein aber okay

3  01.09.2006

Pro:
Die Lage, netter Service

Kontra:
Sehr kleine Zimmer, kleiner Frühstücksraum

Empfehlenswert: Ja 

kaetzchen899

Über sich: 01.11..2011: Neuer Bericht "3 Wochen durch den Westen der USA"

Mitglied seit:23.02.2006

Erfahrungsberichte:118

Vertrauende:18

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 152 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Vom 26. bis zum 27. August war ich mit meinem Freund in Leipzig und gewohnt haben wir im Holiday Inn Garden Court Leipzig City Centre. Gebucht habe ich das Hotel über Ameropa und bezahlt haben wir für die eine Übernahtung inklusive Frühstück 37,- Euro pro Person.

01- Lage / Adresse / Umgebung
Das Holiday Inn Garden Court Leipzig City Centre liegt sehr zentral gleich gegenüber des westlichen Ausganges vom Leipziger Hauptbahnhof. Die Stadt kann man sehr schnell und bequem zu Fuss nach ca. 5 Gehminuten erreichen.
Zwischen Hotel und Bahnhof befindet sich eine Haltestelle für die Strassenbahn, hier fährt unter anderem die Linie 14 zur Messe ab. Je nachdem mit welcher Linie man fahren möchte kann es aber auch sein, dass man bis zum Haupteingang des Bahnhofes gehen muss, wo sich mehrere Gleise für Busse und Strassenbahnen befinden. Allerdings ist das ja auch gleich um die Ecke, also kein grosser Aufwand.

Adresse:
Holiday Inn Garden Court Leipzig City Centre
Kurt-Schumacher-Str. 3
04105 Leipzig

02 - Hotel allgemein
Wir sind dieses Jahr mit dem Flieger bis nach Leipzig/Halle und weiter mit der Bahn angereist.
Als wir den West-Ausgang des Hauptbahnhofes verliessen standen wir gleich gegenüber des Hotels mit sieben Etagen. Ich muss sagen, ich war froh das ich am Tag vor unserer Anreise noch einmal im Internet auf der Seite von Holiday Inn nachgeschaut habe wie das Hotel aussieht. Denn es sieht von aussen sehr unscheinbar aus und hat auch kein grosses Namensschild auf dem Dach wie man es von anderen Hotels schon mal kennt. Lediglich über dem Eingangsbereich hängt dann ein Schild mit dem Namen. Die Fassade ist gelb angestrichen, aber sehr dezent. Wie gesagt ich war froh noch einmal nachgeschaut zu haben, denn ich hätte es sonst wahrscheinlich für ein normales Wohnhaus gehalten.
Betritt man das Hotel nun, läuft man direkt auf eine Sitzgruppe zu. Es geht noch eine kleine Nische nach links ab, in der sich zwei Tische befinden und nach rechts hat man noch einige Tische am Fenster und dann auch gleich gleich die kleine Rezeption.
Läuft man noch weiter nach rechts durch, gelangt man in den Speisesaal, der auch recht klein ist. Da er scheinbar nicht für alle Gäste ausreicht, sind die Tische die ich oben bereits ansprach morgens ebenfalls eingedeckt. Wir hatten Glück und konnten bei unserem Frühstück im Hauptraum sitzen. Ich hätte es doch ehr als Bahnhofsatmosphäre empfunden in der Ankunftshalle zu frühstücken.
Gleich neben der Rezeption befinden sich zwei Aufzüge.
Das Hotel verfügt auch über einen 18 Parkplätze für die man 8,- Euro pro Tag zahlt. Da wir ja aber nicht mit dem Auto da waren, kann ich nicht sagen, ob sie sich direkt am Hotel befinden oder ein Stückchen entfernt.

03 - Zimmer
Kommen wir zu unserem Zimmer. Dies lag in der obersten Etage des Hauses gleich schräg gegenüber den Aufzügen. Hierzu kann ich gleich sagen, dass ich diese auf dem Zimmer nicht mehr wahrgenommen habe. Auch von Gästen auf dem Flur oder aus den Nachbarzimmern habe ich nichts mitbekommen in der einen Nacht, die wir da waren.
Was man aber hören konnte waren Strassenbahnen die unten vorbei fuhren. Mich störte dies allerdings weniger, denn ich gewöhne mich recht schnell an solche Gegebenheiten.
Die Zimmertür lässt sich öffnen, indem man den Chip an dem Anhänger von oben ins Schloss steckt und dann am Türknauf dreht. Aber bitte nicht wieder rausziehen, bevor die Tür auf ist, denn dann kann man den Knauf nur drehen und es tut sich rein gar nichts. ;) Und auch nicht vergessen den Chip wieder rauszuziehen, wenn man ins Zimmer geht, denn man will ja keinen Besuch bekommen.
Wir kamen also nun ins Zimmer und mein erster Gedanke war nur "Herrjeh, wie klein ist das". Zwar hatte ich auch das schon vorher im Internet gesehen, aber so winzig hatte ich es mir dann doch nicht vorgestellt. Man hat einen schmalen Flur. Nebeneinander stehen dürfte hier sehr schwierig werden. Auf der linken Seite hat man einen Kleiderschrank mit einigen Bügeln und auf der rechten Seite eine Tür die zum Bad führt.
Geht man weiter ins Zimmer rein, befinden sich recht zwei Stühle und ein kleiner Tisch und links ein Eckschrank, auf dem dem ein Fernseher steht (Pay TV gegen Gebühr, sonst ARD, ZDF, RTL, PRO7 und einige andere Sender) und in dem auch die Minibar (es gab zwar einen Zettel dazu, allerdings waren weder Getränke noch Preise aufgezeigt. Aber bezahlen muss man wohl, denn wir wurden bei Abreise gefragt ob wir etwas entnommen hätten.) und der Safe untergebracht sind.
Nunja und geradeaus steht dann halt noch das Bett und zu jeder Seite hat man noch knapp einen halben Meter bis zur Wand. Am Kopfende waren dann auch noch zwei Nachttische. Jeder hatte eine Nachttischlampe und auf einem stand auch ein Telefon.
Ein Fenster befindet sich hinter dem Bett und kann auch ganz geöffnet werden. Ein Hinweis für Eltern mit kleinen Kindern ist angebracht, das man bei geöffnetem Fenster die Kinder nicht aus den Augen lassen sollte.
Unser Bett bestand aus einer Matratze und war ca. 1,40x2,00, evtl. aber auch etwas schmaler, und sehr bequem. Wir bekamen an der Rezeption mit, wie zwei Herren dies bemängelten, da es sich um Kollegen handelte und ihnen das etwas zu eng war. Es gibtwohl auch Zimmer mit zwei Einzelbetten, allerdings waren diese wohl ausgebucht, da Messe in Leipzig war. Man kann hier nur versuchen einen unverbindlichen Wunsch ans Hotel zu leiten.
Fehlt noch das Badezimmer. Dieses ist wie der Rest des Zimmers auch sehr klein. Öffnet man die Tür und tritt ein, steht man gleich vor dem Waschbecken, rechts kann man sich gleich auf die Toilette setzen und nach links in die Dusche einsteigen. Sprich: Sich zu zweit im Bad aufzuhalten geht nur wenn einer unter der Dusche steht. ;) Seife sowie Duschzeug, Kosmetiktücher und Duschhauben waren vorhanden, ebenfalls gab es einen gut funktionierenden Föhn.
Sauber war ausserdem alles und somit für eine Nacht doch vollkommen in Ordnung. Was mich nur störte, das man nirgends die Koffer vernünftig abstellen konnte. Die standen nur im Weg rum und wir hatten doch etwas mehr an Gepäck, da es für uns nach Leipzig noch für ein paar Tage nach Berlin ging.

04 - Frühstück
Frühstück gibt es ab 7 Uhr und (wenn ich es mir hoffentlich richtig gemerkt habe) bis 10:30 Uhr.
Wie schon oben erwähnt, der Frühstücksraum ist auch recht klein und es finden nicht alle Gäste Platz darin.
Zum Frühstück gab es verschiedene Brötchen und Brot und auch Croissants müssen irgendwo gestanden haben (ich hab sie nicht gesehen, nur bei anderen auf den Tellern). Dazu gab es dann noch verschiedenen Käse und Wurst oder auch Marmelade. Auch an Müsli gab es ein wenig Auswahl und ich glaube das es sich um echtes von Kellogs gehandelt hat. Desweiteren gab es dann noch ein wenig Obst wie Melone und Banana und Joghurt. Dies alles fand man in einem optisch abgetrenntem Raum zum Speisesaal, mit Ausnahme der Marmelade, denn die stand auf dem Tresen der Bar im eigentlichen Raum. Ebenso findet man auf diesem Tresen verschiedene Säfte und Wasser. Kaffee wird am Platz angeboten. Aber auch für die Teetrinker ist gesogt. Es gibt einen Extra Tisch auf dem Teetassen, heisses Wasser und Teebeutel stehen, wo man sich bedienen kann.
Es handelt sich also um eine kleine aber doch ausreichende Auswahl zum Frühstück wie ich finde.

05 - Service
Da unser Flug von Köln nach Leipzig schon recht früh morgens um viertel vor sieben ging, waren wir nach anschliessender Bahnfahrt gegen halb neun im Hotel. Klar das unser Zimmer da noch nicht fertig war, aber wir konnten uns schon anmelden und es wurde auch sogleich gefragt ob man unser Gepäck solange in einem Raum neben der Rezeption aufbewahren solle. Ausserdem erielten wir die Info, das unser Zimmer ab 14 Uhr fertig wäre. Natürlich liessen wir unser Gepäck im Hotel und sind dann halt so lange bis zum Nachmittag in den Zoo gegangen. Nach kurzer Frage wie wir diesen am besten erreichen könnten, teilte man uns mit das dies ganz bequem zu Fuss ginge und die Beschreibung des wirklich einfachen Weges folgte prompt. Als wir dann später wieder zurück kamen haben wir unsere Koffer gegen Abgabe der zuvor ausgehändigten Nummern wieder erhalten und der Schlüssel lag auch gleich bereit. Wir erhielten noch eine kurze Info zum Frühstück und wurden dann in die sechste Etage geschickt.
Am nächsten Morgen trafen wir auf dem Flur auf das Zimmermädchen und wurden auch gleich freundlich gegrüsst. Sauber war unser Zimmer ja, wie ich schon weiter oben unter "Zimmer" erwähnt habe.
Das Personal beim Frühstück war sehr zahlreich. Das habe ich sonst noch nirgends so empfunden. Ich schätze das es insgesagt so um die 30 Tische gab, evtl. ein paar mehr, aber es waren 6 oder sogar 7 Damen für den Service zuständig die allesamt sehr aufmerksam waren und Kaffee anboten und die Tische abräumten.
Das Auschecken ging auch wieder ohne Probleme und auch unter Gepäck wurde gerne noch bis Abends aufbewahrt und ebenfalls wieder Problemlos ausgehändigt.
Viel in Anspruch genommen haben wir den Service also eigentlich nicht, aber alle sind mir sehr freundlich und zuvorkommend erschienen und ich habe mich wohl und gut aufgehoben gefühlt.

06 - Publikum
Das Publikum war sehr gemischt. Es waren junge Leute da, aber auch Gäste im mittleren Alter und bis an die 60 Jahre (geschätzt). Überwiegend waren es an diesem Wochenende wohl deutsche Gäste, mir sind nur beim Frühstück ein paar Japanische Gäste aufgefallen.

07 - Fazit
Für eine Nacht war das Holiday Inn Garden Court Leipzig City Centre durchaus in Ordnung, für zwei Nächte wäre es evtl. auch noch okay gewesen. Länger hätte ich nicht bleiben mögen, da das Zimmer wirklich zu klein war und ständig über den Koffer zu steigen macht nicht wirklich Spass.
Auch der recht kleine Frühstücksraum hat mich nicht unbedingt begeistert, denn ich habe nicht wirklich Lust an der Rezeption zu frühstücken. Da komme ich mir dann vor wie auf dem Präsentierteller, wenn da andere Leute mit Gepäck etc. an mir vorbei laufen.
Die sind auch die zwei Punkte, dür die ich jeweils einen Stern in der Bewertung abziehen möchte.
Ansonsten war alles andere was den Service und die Sauberkeit anbelangt in bester Ordnung und deshalb empfehle ich das Hotel auch weiter, wenn auch ehr für einen Kurzaufenthalt.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Mizens

Mizens

20.01.2007 11:55

ist immer wieder schön, sehr hilfreiche Hotelberichte zu lesen.

capsi2

capsi2

18.09.2006 18:23

Hallo, auch der Bericht ist schön geschrieben.......lg

pfiffikus55

pfiffikus55

14.09.2006 10:33

da bleibt keine Frage offen, deshalb auch ein verdientes bh

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Best Western Hotel Leipzig City Centre, Leipzig

Best Western Hotel Leipzig City Centre, Leipzig

Direkt gegenüber vom Leipziger Hauptbahnhof und nur 10 Gehminuten von der ...

mehr

€ 61,00

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 89 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1942 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (4%):
  1. pfiffikus55
  2. Xorana
  3. Ninui
und weiteren 3 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (96%):
  1. PrincessJ76
  2. manuelmama
  3. sultanbinaber
und weiteren 143 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Pentahotel Leipzig, Leipzig Pentahotel Leipzig, Leipzig
Hotel - Großer Brockhaus 3, 04103 Leipzig, Sachsen, Deutschland, Grosser Brockhaus 3, 4103 Leipzig - Mittelklassehotel - 295 Zimmer
4 Testberichte
Zum Angebot für € 75,60
The Westin, Leipzig The Westin, Leipzig
Hotel - Gerberstrasse 15, 4105 Leipzig - Mittelklassehotel - 447 Zimmer
6 Testberichte
Zum Angebot für € 99,00
Radisson SAS Stadhotel, Leipzig Radisson SAS Stadhotel, Leipzig
Hotel - Augustusplatz 5-6, 04109 Leipzig - Mittelklassehotel - 214 Zimmer
5 Testberichte
Zum Angebot für € 88,10
Verwandte Tags für Holiday Inn Leipzig City Centre, Leipzig