Holiday Autos

Erfahrungsbericht über

Holiday Autos

Gesamtbewertung (68): Gesamtbewertung Holiday Autos

 

Alle Holiday Autos Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Drohung von Weitergabe persönlicher Daten trotz Verbots

1  09.03.2011

Pro:
tja, ich hatte nie einen Auto bei Holiday Autos gemietet

Kontra:
Drohung, dass persönlichen Daten trotz Verbots an Inkasso weitergegeben werden

Empfehlenswert: Nein 

vorsicht-im-internet

Über sich:

Mitglied seit:09.03.2011

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 2 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Das ist eine wahre und beweisbare Tatsachenbehauptung!

Irgendwann trudeltein einem E-Mail Postfach (eines von Vielen) eine
merkwürdige Zahlungsaufforderung von Holiday Autos ein.
Ich dachte, das sei Spam oder eines dieser Internetabofallen-Spielchen.
In diesem Postfach läuft eine Menge Spam auf.

Freundlich - wie ich bin - fragte ich nach, was das soll und mich Holiday Autos
von der Spam-Liste löschen sollte.
Holiday Autos erwiderte, dass ich eine bestimmte Person kontaktieren solle
und dann einen hohen Betrag zahlen sollte. Ich schrieb, dass ich ohne Nachweis eines Vertrags nicht zahlen würde. Diesen Nachweis forderte ich an.
Holiday Autos erwiderte und schickte mir eine Rechnung zu. Ich erklärte,
dass eine Rechnung kein Nachweis eines Vertrags sei und ich nichts zahlen würde. Ersatzweise habe ich Holiday Autos untersagt, meine persönlichen Daten nach dem Bundesdatenschutzgesetz weiterzugeben.

Holiday Autos erwiderte und drohte mir mit Inkasso.
Original-Wortlaut von Holiday Autos: "[..] werden wir den Vorgang ohne weitere Ankündigung an unsere Inkasso Unternehmen abgeben."
Obwohl ich Holiday Autos die Weitergabe meiner persönlichen Daten untersagt hatte, droht Holiday Autos mir mit genau dieser Weitergabe der persönlichen Daten.

Holiday Autos wird zu diesem Vorfall von höherer Stelle bald Post erhalten.
Gerade mit der Novellierung der Gesetzgebung zum Datenschutz (BDSG) kann das Verhalten von Holiday Autos und deren Finance Team empfindliche Reaktionen auslösen.


Jetzt ist es so: Gerade in der Online-Welt geht oftmals sehr viele Verträge ein.
Da kann man den einen oder anderen Vertrag schon mal aus dem Auge verlieren, insb. nach einigen Jahren.
Genau aus diesem Grund fordere ich bei unklaren Zahlungsforderungen den Nachweis eines Vertragsabschlusses an. Bei Mietautos sollte das ja kein Problem sein. Ohne eine Unterschrift konnte ich noch nie einen Mietwagen abholen. Holiday Autos konnte diesen Nachweis eines Vertragsabschlusses nicht liefern. Warum soll ich da zahlen?

Ohne Nachweis eines Vertragsabschluss würde Holiday Autos auch vor Gericht
höchstwahrscheinlich eine Bruchlandung erleiden.

Noch was: Jeder kann was vom Anderen fordern. Fehler können auch passieren - auf beiden Seiten. Aber zu drohen, meine persönlichen Daten an ein Inkasso-Unternehmen abzugeben, ist schon derbe. Man denke nur, in welche Datenbanken (Auskunfteien) manche Inkasso-Unternehmen personenbezogene Daten einpflegen. Da wird mir schlecht!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
mjk25

mjk25

10.03.2011 19:58

interessant.na zum glück habe ich keinen führerschein grüße mario

Tommy1959

Tommy1959

09.03.2011 16:37

Ich verstehs auch nicht - s.u.!

nessi44

nessi44

09.03.2011 14:56

was ich nicht verstehe ist der Fakt, wenn ich mit der Firma nichts zu tun hatte, öffne ich weder Mails noch setze ich mich in Kontakt mit dieser...also irgendwas läuft unrund...

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 927 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"hilfreich" von (100%):
  1. mjk25
  2. offerendum

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Holiday Autos