Hertz

Erfahrungsbericht über

Hertz

Gesamtbewertung (129): Gesamtbewertung Hertz

 

Alle Hertz Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Ein Hertz für den Kunden

5  21.09.2002

Pro:
supergünstig und toller Service

Kontra:
eigentlich nichts

Empfehlenswert: Ja 

Meatman2002

Über sich:

Mitglied seit:20.09.2002

Erfahrungsberichte:8

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 28 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Da ich des öfteren bei Hertz Fahrzeuge zum Privatvergnügen anmiete und immer sehr zufrieden war, hier nun mein Bericht:


Größe der Fahrzeugflotte:

Da ich immer bei einer recht kleinen Station in meiner Heimatstadt anmiete, ist die Fahrzeugauswahl nicht übermäßig groß. Für mich kein Problem: Meine bevorzugte Marke (natürlich Mercedes Benz) ist am reichhaltigsten vertreten. Von der C- bis zur S-Klasse ist alles da. Übrigens haben bisher alle Fahrzeuge ein Automatikgetriebe und einen stärkeren Motor gehabt als die kleinste Motorisierung (Ausnahme S-Klasse). Gerade für mich als "Spaßfahrer" ist das sehr wichtig!

Zustand der Fahrzeuge:

Die bisher von mir angemieteten Automobile waren immer in einem sehr guten Zustand. Kleine Mängel am Lack, etc., welche bei Abholung eventuell zu quittieren sind, waren bisher immer so gering, daß man schon mit der Lupe nach ihnen suchen musste. Der Innenraum der Fahrzeuge ist grundsätzlich sehr sauber, die Wagen sind zumeist hervorragend ausgestattet.

Bezahlung:

Gezahlt wird unkompliziert mit Kreditkarte, wobei sowohl AMEX, als auch Visa, Diners und Eurocard akzeptiert werden.
Es kam bei mir noch nie zu Falschabbuchungen, die Rechnungen beliefen sich immer exakt auf den ausgehandelten Preis!
Noch ein Tip: Gebt den Wagen bloß immer wieder vollgetankt ab, denn der Betankungsservice ist verdammt teuer, irgendwas bei über 2 Euro / Liter.
Das dicke Ende kommt sonst mit der Rechnung.

Service:

Jetzt kommen wir zum Glanzstück des Ganzen, dem Service. Hier (zumindest in meiner kleinen, sympathischen Station) ist der Kunde noch König. Das beginnt bei der freundlichen namentlichen Begrüßung durchs Personal und endet bei den tollen Angeboten, die einem hier offeriert werden.
Aber der Reihe nach:
Der Anmietvorgang geht zumeist ausgesprochen zügig über die Bühne, man benötigt Kreditkarte und Führerschein und bei der Erstanmietung auch den Personalausweis. Das Mindestalter ist 25, bei kleinen Fahrzeugklassen liegt es, soweit ich weiss, bei 23 Jahren. Sobald man dann endlich den Schlüssel in der Hand hat, folgt eine Kurzeinweisung des Personals in das Auto (sofern man dies wünscht oder nötig hat) und schon kann es losgehen. Die Rückgabe verläuft noch schneller. Schlüssel in den Briefkasten oder kurz drinnen abgeben und das wars.
Das Erste, was mir bei Hertz gut gefiel, war die Tatsache, daß die angegebenen Preise immer Endpreise sind, soll heißen alle Kilometer frei, Vollkasko (Eigenbeteiligung: 500 Euro) und Diebstahlschutz gleich inklusive. Und somit ist Hertz eindeutig der günstigste Anbieter. Die z.B. im Internet angegeben Preise der Konkurrenz sehen zumeist auf den ersten Blick noch besser aus, beinhalten aber die Versicherungen noch nicht und meistens auch happige Kilometerbeschränkungen.
106 Euro für einen Mercedes C 220 CDI all inclusive von Freitag mittag bis Montag morgen ist doch wohl ein Super-Schnäppchen, oder? Da kann kein anderer mitziehen!
Für meinen letzten Urlaub wollte ich für neun Tage eine C-Klasse anmieten. 399 Euro all inclusive - ein guter Preis. Und beim Abholen dann der Hammer: "C-Klasse leider nicht verfügbar...deshalb haben wir einen E 270 CDI T Elegance für sie (natürlich komplettausgestattet) zum gleichen Preis!" Gehts noch besser?
Ja natürlich! Zwei Monate später: "Einen Mercedes SLK? Das ist bei diesem Wetter leider etwas kurzfristig. Aber wie wäre es mit einer S-Klasse? Die können Sie von Freitag mittag bis Montag morgen für 126 Euro haben!"
-Schluck- "Auf jeden Fall, da spare ich ja so etwa 200 Euro!!!" Und so ging ein Traum in Erfüllung (siehe meinen Bericht zum Mercedes S 320 L)!

Resümee:

Hertz (zumindest meine kleine Anmietstation) ist für mich das non-plus-ultra. Super Service und Mega-Sparpreise! Ich werde ganz sicher dieses Jahr nocheinmal zuschlagen (dann vielleicht mal den SLK?!).

Bisher von mir angemietete Fahrzeuge:

Mercedes C 220 CDI (Fr. 12:00 - Mo. 9:00) 106 Euro
Mercedes C 220 CDI (Fr. 12:00 - Mo. 9:00) 106 Euro
Mercedes C 220 CDI T (Mi. 12:00 - Do. 9:00) 74 Euro
Mercedes E 270 CDI T (neun Tage) 399 Euro
Mercedes S 320 L (Fr. 12:00 - Mo. 9:00) 126 Euro

Besser gehts nicht, oder...?

In diesem Sinne

MEATMAN2002
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
nicky82

nicky82

18.04.2005 17:04

freundlichkeit kenn ich von hertz :-) mein vater hat auch eine agentur :-)

TommyHDN

TommyHDN

07.10.2002 10:33

Guter Bericht. Hattest Recht mit dem was Du zu meinem Sixt Bericht sagst.... Hertz ist wohl besser. Europcar kann ich aber auch jedem ans Herz legen :-)

magrat

magrat

21.09.2002 12:36

Interessanter Bericht und interessantes Freizeitvergnüngen - wäre mir allerdings doch zu kostspielig!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2568 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. Dr.Claudia
  2. nicky82
  3. TommyHDN
und weiteren 25 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Hertz