Herrenhäuser Gärten, Hannover

Erfahrungsbericht über

Herrenhäuser Gärten, Hannover

Gesamtbewertung (17): Gesamtbewertung Herrenhäuser Gärten, Hannover

 

Alle Herrenhäuser Gärten, Hannover Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mein absoluter Lieblingsplatz in Hannover!

5  05.08.2001

Pro:
absolut traumhafter Platz, mit Liebe gehegt und geplegt .

Kontra:
-  -  -

Empfehlenswert: Ja 

HerzogvonBerg

Über sich:

Mitglied seit:03.01.2001

Erfahrungsberichte:208

Vertrauende:42

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 20 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich habe seit Jahren liebe Verwandte in Hannover wohnen, die ich, so oft es eben geht, besuchen fahre.

Ein absoluter Pflichtpunkt während meines Aufenthaltes sind immer die Herrenhausener Gärten. Für mich ist das der paradiesichste Platz in Niedersachsens Landeshauptstadt.

Angelegt wurden die Gärten im 17. Jahrhundert von Sophie v. d. Pfalz, der Frau des ersten Kurfürsten von Hannover. Sophie von der Pfalz, die in Hannover auch "die Große Kurfürstin" genannt wird war eine der gibildetsten Frauen ihrer Zeit; der Mathematiker Gottfried Wilhelm von Leibnitz (1646-1716) gehörte zu ihren besten Freunden, und er war es, der ihr half, die Gartenanlage zu planen.

Durch ein großes Goldnes Tor betritt man die Anlage. Vom Großen Garten zweigen mehrere kleinere, mit kleinen Gartenhäuschen versehene, Gärtchen ab, die jeder eine bestimmte Blumensorte hat. Im hinteren Teil des Großen Gartens befindet sich ein großer Teich mit einer noch größeren Fontäne (die Hannoveraner sagen, es sei die höchste Fontäne Europas).

Nach dem II. Weltkrieg kaufte die Stadt Hannover die Gartenanlage dem Herrscherhaus der Welfen ab (das ist jene Familie, zu der auch Ernst August von Hannover gehört, den wir ja alle kennen!) Die Anlage war ziemlich mitgenommen, und die Stadt verwandte wirklich alle ihre Liebe darauf, die Gärten originalgetreu wieder herzustellen. Nach barocker Art und Weise sind sie in totaler Symmetrie angelegt. Im Großen Garten begegnet einem ein sehr schönes DEnkmal der Kurfürstin: Sie sitzt auf einem etwas erhöhten Sessel und hat ein Buch in der Hand. Zwischen die Buchseiten hat sie einen Finger geklemmt, so als würde sie gerade eine kleine Pause beim Lesen machen, und sie schaut die Besucher erwartungsvoll an...
In einem anderen Teil begegnet einem dann ein anderer Teil der kurfürstlichen Familie: Ernst August I., der erste Kurfürst (1692-98) mit seinem Sohn und Nachfolger Georg Ludwig (1698-1727, 1714-27 auch König von England).

Auf der Anlage kann man für gerade einmal DM 5 so einiges erleben: Feste, Feuerwerke, Konzerte... Besonders reizend ist im Sommer das Gartentheater: Shakespeares Sommernachtstraum und Romeo und Julia sind an lauen Sommerabenden einfach der absolute Traum! Vergessen will ich auch nicht die festlichen Illuminationen in den Gärten, die im Anschluss an die Aufführungen folgt.

Immer, wenn ich die Gärten mit meinem Rollstuhl befahre, fühle ich mich wie der Kurfürst von Hannover persönlich. Man kann dort herrlich lustwandeln, die Orangerie des alten Schlosses betrachten und betreten und einfach die Seele baumeln lassen, was in unsren hektischen Zeiten immens wichtig ist.

Also, ihr Lieben, wenn Ihr das nächste Mal in Hannover seid: die Gärten im Stadtteil Herrenhausen besuchen. Ihr werdet es nicht bereuen! Lasst Euch Zeit, alles zu entdeccken, denn die Anlage ist sehr detailreich.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
reenste

reenste

18.02.2004 18:11

Ja, da würde ich auch gerne mal spazierengehen und mir vorstellen, ich wäre (nur mal kurz) in der Entstehungszeit da...allerdings in einem Kleid aus dem Rokoko, die waren schöner;-)

radlman

radlman

06.08.2001 00:28

...jetz lese ich innerhalb von 2 Tagen schon den zweiten begeisterten Bericht über die Gärten in Hannover - da m u s s ja was dran sein :-) Gruß-Frank

Timtone

Timtone

05.08.2001 19:46

Wenn ich mal in Hannover bin, werde ich daran denken hin zu gehen und mir alles genau anzugucken. Gruß sylvia

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1289 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. reenste
  2. buhsi
  3. Music-King
und weiteren 22 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Herrenhäuser Gärten, Hannover