Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh

Erfahrungsbericht über

Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh

 

Alle Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Hard Rock in Sharm El Sheikh

5  17.02.2005

Pro:
Essen, Service, Atmosphäre, Preise  -  ALLES

Kontra:
die Räumlichkeiten sind ein wenig klein

Empfehlenswert: Ja 

tuimama

Über sich:

Mitglied seit:28.11.2003

Erfahrungsberichte:88

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 127 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hardrock Cafes – wer kennt sie nicht – überall auf der Welt sind sie zu finden und so auch hier tief im Süden des Sinais. Da ich in diesem nunmehr schon seit drei Jahren verkehre möchte ich es euch gerne vorstellen.

*** HARDROCK CAFE SHARM EL SHEIKH ***

Kurze Facts vorneweg:

ADRESS-DATEN
Marina Street Na'ama Bay
Sharm El Sheikh
South Sinai, Egypt
+20-(0)69-602-664/5
+20-(0)69-602-666 (Fax)

Im Internet auffindbar unter folgendem Link:
http://www.hardrockcafe.com/locations/cafes/cafes.aspx?lc=SHAR

**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**.**

Dieses Hardrock Cafe zählt sich nicht zu den grossen Ur-Cafes, sondern läuft unter Franchise Partner der Kette, wie auf der Homepage von HRC vermerkt. Trotz allem ein klasse Platz, um einerseits mehr als magenfüllend zu speisen und andererseits hauptsächlich Rockmusik zu lauschen und ein paar leckere (ägyptische sowie internationale) Biere oder auch Cocktails zu geniessen.

Dieses relativ kleine Hardrock Cafe liegt direkt in der Fussgängerzone von Ne’Ama Bay – der Tourismusmeile bei Sharm El Sheikh, gleich neben Kentucky schr.... äh.. Fried Chicken und Pizza Hut. Hier ist nichts echt ägyptisch ausser die Menschen und abends blüht das Leben in „little Las Vegas“ (wer einmal hier war weiss was ich meine – überall blinkts von oben, rechts und links in schaurig bunten Farben und fürchterlichen Beleuchtungskreationen – Ägypter lieben es wenn die Deko blinkt...).

Die Fassade ist mit einer überdimensionalen E-Gitarre geschmückt, die sich quer über den Eingang legt. Im Sommer steht meistens ein schweinchenrosa Cadillac auf der Treppe neben dem Eingang, im Winter steht er im Restaurant. Gleich neben dem Restaurant / Bar-Eingang befindet sich der HRC-SHOP wo man alle möglichen Kleidungsstücke und Souvenirs in HRC Mode kaufen kann. Die Preise sind OK, gar nicht mal übertrieben teuer wie ich finde (etwa 15,00€ für ein T-Shirt ist absolut akzeptabel). Der Shop ist winzig klein und gleicht eher einer Theke mit Maurer drumrum. Hinter der Theke liegen die Kleidungsstücke in einem Wandregal, vor der Theke drängeln sich die Touristen, und versuchen in der Enge T-Shirts anzuprobieren. Ansonsten kauft man per Daumenmass – wird schon passen.
Auch beim EINGANG des HRC findet man wieder den hier in Sharm El Sheikh obligatorischen Metalldetektordurchgang (kurz Piepser genannt...). Allerdings schert sich keiner drum, wenn

Bilder von Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh
  • Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh Bild 114885 tb
  • Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh Bild 114886 tb
  • Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh Bild 114888 tb
Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh Bild 114885 tb
Fassade des HRC Sharm El Sheikh am Tag
man daran vorbei geht, denn so breit wie die Treppe ist findet man leicht einen Aus-Umweg. Der Eingang wird von muskulösen „Türstehern“ bewacht, die sich um die Einteilung kümmern. „For Dinner or just drinks M’am? – Dinner please.“ Und drin sind wir. Wer nach 22.00h kommt muss Eintritt bezahlen (etwa 10,00€ meines Wissens nach), da wir immer schon zum Abendessen da sind und sowieso bereits den Stammgast-VIP-Status erreicht haben, haben wir noch nie Eintritt bezahlt :-)
Einmal drin heisst aber nicht gleich sofort einen Tisch zu haben, nein, das HRC ist immer voll, selbst vor 19.00h muss man schon auf einen Tisch warten. Aber dazu ist ja die Bar da und das erste Bierchen zischt auch ganz nett. Sobald der Tisch frei wird, bekommt man auch direkt die Menukarten in die Hand gedrückt und ich stehe jedesmal wieder vor dem gleichen Problem – „Das ist alles so lecker, was ess ich bloss – kann Alf mir nicht schnell mal zwei Mägen leihen??“ Das Menu erstreckt sich von Startern (Taccos, Chickentender, Potatoe Skins, Onionrings, etc.) über (Riesen-)Burger und Sandwiches, sowie Fajitas und Nudelgerichte bis zu Gegrilltem und letztlich den megaleckeren Desserts (die ich allerdings in den seltensten Fällen bestellt habe – Platzmangel!). In der gleichen Karte sind auch sämtliche Drinks aufgehoben. Also flux bestellt und fröhlich gewartet. Zwischendurch wird das erlauchte Publikum mit „Clubtänzen“ der Mitarbeiter in der Mitte des Raumes erfreut, was bei dem Potential an Verrücktheit der Kellner zu einem Spasserlebnis wird ;-)) Der erste Stimmungstanz findet etwa um 19.00h statt, weitere folgen zwischen 20.30h und 22.00h – dann darf selbst getanzt werden und die Mitte des Restaurants wird zur Tanzfläche umfunktioniert.

Die QUALITÄT DER SPEISEN ist gleichbleibend gut (bis auf ein zwei Ausnahmen war es immer super), ebenso die Getränke. Wobei man sich in Ägypten daran gewöhnen muss, dass es ab und zu plötzlich ein Produkt einfach nicht zu kaufen gibt, wie bis vor kurzem mein geliebtes Stella Premium Bier. Aber sie hatten ein Einsehen die Ägypter und jetzt ist es wieder überall erhältlich und Sakara konnte seine Monopolstellung nicht ausbauen.
Man sollte wirklich den ganzen Tag hungern bevor man ins HRC Sharm El Sheikh geht, denn sonst hat man wirklich Probleme die Portionen zu bewältigen. Die PREISE sind normal (Bsp. ein Teller Taccos mit Käse, Hackfleisch, Sour Creme, Salsa kostet umgerechnet etwa 4,00€).
Auf der oben angegebenen Website findet ihr auch einen Auszug aus der Speisekarte des Lokals – auf dass euch das Wasser im Munde zusammen laufe!! Die abgebildete Jumbo Combo ist für einen Normalsterblichen fast nicht zu bewältigen – geradeso mal eben zu zweit!

Der SERVICE geht meistens in normalem Tempo vor sich, trotzdem sollte man Zeit mitbringen, denn wie bereits erwähnt ist es hier immer voll besetzt und da kommt es dann doch hier und da mal zu Wartezeiten. Die Kellner sind immer gut drauf und verbreiten Stimmung auf der ganzen Linie – da kann man eigentlich keine schlechte Laune haben, selbst wenn man sie vorher hatte...
Genau wie in allen anderen gilt auch hier der Slogan „Love all – Serve all“, der über der Speisenausgabe der Küche in riesigen Buchstaben montiert ist – das scheinen sie hier auch zu beherzigen ;-) so gut wie sie drauf sind jedenfalls.


Die INNENEINRICHTUNG ist in dunkelbraunem Holz gehalten und natürlich hängen, stehen und präsentieren sich überall die besonderen „Memorabilia“ der Stars. Ein Hut von Elton John, Levis Jeans von Paul McCartney, Pumps von Madonne, Andy Taylors E-Gitarre, Platinplatten dürfen nicht fehlen und vieles mehr. Selbstverständlich läuft überall auf Fernsehern und Bildschirmen das HRC Musikvideoprogramm und der DJ kümmert sich später am Abend um den Rest.
Betritt man das HRC findet man auf seiner Rechten eine Treppe zur Bar hinauf. Vor der Bar befindet sich noch eine „Terrasse“ mit Bartischen und –hockern. Links vom Eingang geht es zum Bereich wo das Restaurant stattfindet und später auch die Tanzfläche „entsteht“. Die Tische stehen in der Mitte des Raumes auf dem Steinboden und aussenherum auf einer Art Galerie aus Holz in amerikanischer Diners Manier angeordnet. Die Mitte wird ab 22.00h frei geräumt und zur Tanzfläche deklariert. Oben an der Decke hängt mittendrin ein „Kronleuchter“ aus Saxophonen und auch an anderen Stellen sind Musikinstrumente drapiert (aussen am Shop ebenfalls ein Saxophon als Leuchte, die im Restaurant leuchten allerdings nicht).
Die WCs sind allesamt in sehr gutem Zustand und „gut benutzbar“. Auch die Männer-WCs haben dem Test standgehalten...von meinem Freund ;-)


EXTRA SERVICE...GEBURTSTAG
Ich sage euch, es lohnt sich im HRC Geburtstag zu haben. Erstens ist es ein riesen Spass und zweitens ist es riesig lecker! ;-) Zur Feier des Geburtstagskindes spielt der DJ „Happy Birthday“ und die Kellner kommen versammelt zum Tisch mit einem grooooosssen Eisbecher, der sündhaft lecker mit Brownies und Schokosauce garniert ist! Mmmmhhhhh! Das Geburtstagskind wird dazu gebracht sich auf den Stuhl zu stellen und gebührend gefeiert. Das ganze Lokal macht mit! Also lasst euch einen Geburtstag einfallen ;-))


GEÖFFNET hat das HRC zum Glück täglich von mittags 13.00h ab schon. So läuft man nicht Gefahr eines Abends erwartungsvoll vor verschlossenen Türen zu stehen...


Seit 1998 gibt es dieses HRC jetzt schon und ich würde sagen (nachdem ich gesehen habe wie es hier vor drei Jahren aussah) es war eines der ersten grösseren Lokale am Platz.

Im Sommer solltet ihr AUFPASSEN, denn sie lieben die Klimaanlage und das besonders kalt! Nehmt euch auf jeden Fall etwas zum drüber ziehen mit, damit ihr euch nicht nach einer Aussentemperatur von über 40°C sofort eine Verkühlung holt – ich schätze mal man sitzt so ungefähr unter 20°C, wenn man einen Platz direkt bei der Klima erwischt...


Zu den gewünschten Produktdetails:

Service: spricht für sich.

Atmosphäre habe ich urig & rustikal gewählt, weil es nichts passenderes gab...

Die Bar für...Twens - ist eigentlich eine Bar für jedes Alter bis in die 40er würde ich sagen. Durch das Touristenpublikum mischt sich das sowieso sehr.

Der Geräuschpegel ist durch den relativ kleinen Raum und die relativ laute Musik ein bischen zu hoch, aber es geht noch.

Happy Hour gibt es keine, bei den hiesigen Preisen ist das aber nicht wirklich schlimm, denn die sind sehr moderat.

Der Flirtfaktor ist - wie in allen "Touristenhochburgen" natürlich hoch und es lässt sich bestimmt einiges abschleppen, wobei ich das durch meine lange Beziehung natürlich nicht ausprobiert habe!

Wer geht hin - wie gesagt alles was an Touristen da ist.

Angebotsumfang - hab ich ja oben bereits beschrieben, super Auswahl!

Tja, und dass ich regelmässig hingehe versteht sich von selbst ;-)

***FAZIT***

Ich bin seit drei Jahren Stammgast in diesem Hard Rock Cafe und das mit Vergnügen! Wir sind froh, dass es hier ein Hard Rock Cafe gibt und geniessen jeden Schlemmerabend dort in fröhlicher musikalischer Atmosphäre (wenn auch ein wenig laut hier und da, aber so ist das eben in einem Disco-Bar-Restaurant). Das Essen ist super, die Kellner bringen Spass in die Bude und die Musik tut ihr Übriges. Ein kleines Hard Rock Cafe zwischen Meer und Wüste mit toller Atmosphäre! ABSOLUT EMPFEHLENSWERT!!!

Mein nächster Besuch dort wird nicht lange auf sich warten lassen ;-)

Viele schlemmerleckere Grüsse aus Ägypten

Silke@Ciao und anderen Meinungsportalen (unter gleichem Usernamen)

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
FrankundFrei

FrankundFrei

10.02.2006 19:49

Na ja, halte von dieser Kette nicht allzu viel, zumal der Grundgedanke der Hard-Rock-Musik an den meisten Lokationen längst schon abhanden gekommen ist. Aber das Foto macht sich gut...

nicky82

nicky82

12.08.2005 15:17

toller bericht...lg nicky

Sternchen555

Sternchen555

03.05.2005 16:40

toller Bericht, auch wenn ich kein Fan von diesen Cafes bin

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 6336 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (3%):
  1. pfiffikus55
  2. skyfly777
  3. Urlaubskritiker
und einem weiteren Mitglied

"sehr hilfreich" von (97%):
  1. DasBercki
  2. yesup
  3. nicki28
und weiteren 120 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Hard Rock Cafe, Sharm El Sheikh