Giengen an der Brenz

Erfahrungsbericht über

Giengen an der Brenz

Gesamtbewertung (2): Gesamtbewertung Giengen an der Brenz

 

Alle Giengen an der Brenz Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Hier in Giengen, hier in Giengen an der Brenz ...

4  05.12.2003

Pro:
Sicher kein schlechter Ort um aufzuwachsen

Kontra:
Für die Jugendlichen gibts hier leider nichts  : (

Empfehlenswert: Ja 

Tinka1986

Über sich: Für mich solls rote Roben regnen

Mitglied seit:07.05.2001

Erfahrungsberichte:107

Vertrauende:54

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 147 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ja, da wohn ich. Seit nun mehr 17 Jahren, also schon immer.

Giengen
*********
Giengen liegt im schönen Schwabenländle, ganz nah an der Grenze zu Bayern, irgendwie auf’m Land und eigentlich und grob gesagt zwischen Aalen und Ulm. Nicht zu verwechseln mit Gingen/Fils! Giengen hat ein langes iiiiiiiiii und liegt an der Brenz!
Etwa 20000 Einwohner hat die große Kreisstadt Giengen an der Brenz, dazu kommen noch etwa 10000, die in den vier Teilorten, Sachsenhausen, Hürben, Hohenmemmingen und Burgberg leben.

Giengen selbst ist in ein paar Stadtteile aufgegliedert, Südstadt, Nordstadt, Stadtmitte und „Memminger Wanne“.
Die Memminger Wanne, kurz nur „Wanne“ genannt ist ein Neubaugebiet, ziemlich viele Blockbauten, nicht unbedingt schön – und, ohne damit irgendjemand beleidigen oder zu nahe treten zu wollen, hauptsächlich von Russlanddeutschen bewohnt.
Ich selbst wohne in der Nordstadt, ein reines Wohngebiet, irgendwie richtig idyllisch, nicht weit von den Schulen entfernt.

Schulen + Kindergärten
***********************
In Giengen liegen nämlich drei Schulen gleich nebeneinander, die Schwageschule, die Robert-Bosch-Realschule und das Margarete-Steiff-Gymnasium.
Bis zur vierten Klasse habe ich die Schwageschule besucht. Das ist eine Grund- und Hauptschule, inzwischen mit Werkrealschule. An dieser Schule habe ich mein Berufspraktikum gemacht und muss sagen, dass in von – besonders einer Lehrerin – sehr unterstützt wurde.
Seit der 5. Klasse bin ich auf dem Margarete – Steiff –Gymnasium, ein allgemeinbildendes Gymnasium mit naturwissenschaftlichem und sprachlichem Profil. Ab dem nächsten Schuljahr wird es hier nur noch G8, also das 8jährige Gymnasium geben. Ich bin nicht wirklich von dieser meiner Schule begeistert, darauf will ich aber nicht näher eingehen. [Womit ich jetzt nicht sagen möchte, dass die Schule schlecht ist, mich stören einfach ein paar grundlegende Dinge!]
Ansonsten gibt es in Giengen neben diesen drei Schulen noch zwei weitere Grund- und Hauptschulen, außerdem eine Sonderschule.

Natürlich gibt’s in Giengen auch eine ganze Menge Kindergärten, in jedem Wohngebiet einen. Ich selber war im Kindergarten „St. Peter“ – und natürlich wars da schön. Aber im Kindergarten isses ja immer schön ...


Industrie
***********
Die Namen von Gymnasium und Realschule kommen nicht von irgendwoher, das hat natülich seinen Grund. Die süßen kleinen und großen Kuscheltiere von Steiff mit dem Knopf im Ohr kommen nämlich aus meiner Heimatstadt. Margarete Steiff ist hier groß geworden, ihre „Firma“ steht immer noch hier. Die Tierchen werden bis heute in Giengen produziert, gleich neben den riesigen Fabrikhallen gibt es auch noch ein Museum, wo man sich das ganze anschauen kann. Jedes Jahr im Sommer veranstaltet Steiff außerdem ein „Steiff – Festival“, zu dem Besucher aus der ganzen Welt anreisen und Giengen für ein Wochenende von der Kreisstadt zur Weltstadt machen.

Auch Bosch ist in Giengen angesiedelt, bietet jedes Jahr zahlreiche Ferienjobs für hinterher frustrierte (Schule ist halt was anderes als da arbeiten...). Bosch – Siemens – Hausgeräte dürften wohl auch so ziemlich überall bekannt sein. Die Firma hat sich – soviel ich weiß – während des 2 Weltkriegs nach Giengen verlagert und hat seitdem hier einen Sitz.

Die Feuerwehrautos aus dem Hause Ziegler sind vielleicht auch dem ein oder anderen ein Begriff. An Giengens Ortsende befindet sich diese Firma und stellt die schönen großen Autos, bzw. deren Ausstattung her.

Freitzeit & Kultur
********************
Sicherlich eine Attraktion in Giengen ist das Freibad. Da es auf einem Berg, dem Schießberg, liegt, heißt es Bergbad. 1994 wurde es komplett renoviert und ist jetzt eine wirklich schöne Freizeitanlage. Über die Preise habe ich schon so manchen schimpfen hören, ich persönlich schwöre ja auf meine Jahreskarte, die mit 22 Euro wirklich schülerfreundich ist und einen Sommer lang Spaß, Entspannung und Abkühlung garantiert.

Nicht zu vergessen ist Giengens Nationalfeiertag, auch Kinderfest genannt. Wer nämlich am Pfingstdienstag nach Giengen kommt, erlebt ein richtiges Spektakel, strahlende Kinderaugen, Böllerschüsse und vieles mehr. Auch auf dem Schießberg haben einmal im Jahr Giengens Kinder das „Sagen“. Neben Preistanzen und Wettspielen gibt es an diesem Tag alles, was das Kinderherz erfreut. Ich begeb mich jetzt noch jedes Jahr, auch wenn ich nicht mehr im Festzug mitlaufen darf oder bei dem Wettspielen mitmachen, auf dem „Berg“ um zuzuschauen, was da los ist. Ist nämlich einfach nur schön...
Am Pfingstmontag – also einen Tag vorher – ist immer Liedersingen, sozusagen als Einstimmung auf den Dienstag. Die „50ger“ singen da immer ein Lied, jedes Jahr nach der gleichen Melodie und immer mit dem Refrain „Hier in Giengen, hier in Giengen an der Brenz Brenz Brenz ...“ [Nur als Erklärung meiner Überschrift]

Und wo ich gerade bei Attraktionen bin – am Wochenende hätte wieder eine stattfinden sollen, das „9. Giengener Theatertreffen“. Aber das war irgendwie nicht so das Wahre. Das Niveau war extrem niedrig und ich hab mich als Jurymitglied [also Pressevertreter war ich einer der 7 Juroren] einfach nur noch aufgeregt. Wer allerdings keine allzuhohen Ansprüche hat und mehr oder weniger gutes Theater sehen will, soll sich das ruhig mal anschauen, findet alle zwei Jahre im November statt und der Eintritt ist auch bezahlbar.

Wer allerdings richtiges Theater sehen will, der soll im Sommer nach Giengen kommen, in den Steiff – Saal des Gymnasiums, wenn deren Theater – AG (also auch ich!!) spielt. Wir sind nämlich wirklich gut und wurden von einem Kulturkritiker einer Zeitung als das einzigste anspruchsvolle Theater der Region bezeichnet. Ob das stimmt, weiß ich nicht, dass wir allerdings die Sparte Schultheater bei dem Württembergischen Amateurtheatertagen vertreten durften, spricht für sich. Die Theater AG existiert übrigens schon seit 27 Jahren und spielt dieses Jahr „Der Kater oder wie man das Spiel spielt“ von Tankred Dorst


Wer in Giengen einkaufen will, hat Pech gehabt, zumindest was Mode angeht. Wir haben hier nämlich eigentlich nur 2 Bekleidungsgeschäfte und da ist die Auswahl sehr gering. Nahrung dagegen kann man hier in Hülle und Fülle erstehen, Aldi, Handelshof, Lidl, MiniMal, EuroSpar, sogar einen Plus bekommen wir jetzt ...

Nicht zu vergessen sind natürlich die Giengener Fahrschulen, da gibt es nämlich auch ein paar. Am meisten Zulauf haben die Fahrschulen Kopp und Robby’s. Ich bin derzeit bei „Robby’s Fahrschulen“ und mehr als zufrieden ...


Das große ABER
****************
Klingt ja eigentlich alles richtig toll, gell?!
Ist aber leider nicht so, ganz und gar nicht...

Giengen hat einen Bahnhof. Giengen hat aber weder Wartehalle noch Ticketschalter. Der Ticketschalter ist öfters mal funktionsunfähig, Fahrscheine gibt’s nur im Reisebüro, da kostet aber die bloße Auskunft 3 Euro...
Auch der öffentlich Nahverkehr, also die Busverbindungen, sind nicht so das Wahre. Ich erinnere mich an eine Zeit, als ich etwa mindestens einmal in der Woche gerne nach Syrgenstein (kleiner Nachbarort) gefahren wäre. Die tollen Busverbindungen machten das leider unmöglich.

In Giengen kann man absolut nicht weggehen. Es gibt keine Disco oder einen Jugendtreff. Da muss man schon in die Nachbarorte Heidenheim oder Herbrechtingen ...
Gut, es gibt ein Café und eine Eisdiele, aber das ist halt auch nicht so toll und nicht immer so angebracht :)

Giengen hat auch ein Kino. Das ist inzwischen auch gar nicht mehr so schlecht. Aber wer einen Film zum Kinostart sehen will hat Pech gehabt. Die Filme kommen erst nach oft sehr langer Zeit hier im Kino


Also:
******
Das war jetzt ein kleiner Einblick.
Ich fühle mich hier wirklich wohl, Giengen ist sicherlich kein schlechter Ort um aufzuwachsen, aber für die Jugendlichen gibt’s hier einfach nichts. Ich hab wirklich gern hier gewohnt und ich tus auch immer noch, aber ich bin auch froh, wenn ich nach dem Abi ausziehe und mal eine etwas größere Stadt kennenlerne.
Ich bezeichne Giengen immer als Kaff, da diese Stadt einfach nur ein Dorf ist, auch wenn es über 20000 Einwohner hat. Zwar nennen wir uns „Große Kreisstadt“, offiziell gibt’s diesen Begriff aber gar nicht mehr.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass man in Giengen Urlaub macht, warum auch, was gibt es hier großartig zu sehen. Aber ein Besuch dieser Stadt ist durchaus mal angebracht, vielleicht während des Stadtfestes oder dem Steiff – Festival. Dann ist nämlich was los.
Wer sich näher informieren will, soll das am besten auf Giengens Homepage (http://www.giengen.de) tun, da gibt’s dann auch noch was über den Stadtbrand 1634 und die älteste Musikschule Deutschlands, die unsere, und natürlich über den Herrn Oberbürgermeister zu lesen. Oder aber einfach bei mir nachfragen ...


In diesem Sinne
Kristina

Written: 05.12. 2003
Published: 05.12. 2003


Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Mightynightwolf

Mightynightwolf

16.03.2004 16:23

Schöner kann man seine heimatstadt nicht vorstellen :)) lg mightynightwolf

LeaofRafiki

LeaofRafiki

07.03.2004 14:35

Eines der Städtchen, von denen ich noch nie vorher was gehört habe ;-) LiebeNgruß, Lea

JediCassio

JediCassio

31.01.2004 22:49

Tja, da bin ich die letzten zwei Monate fast täglich vorbeigefahren ;-) Mein Arbeitgeber ist in Gundelfingen. Gruß Cassio

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Mehr über dieses Produkt lesen
Giengen an der Brenz - Testbericht von 1raimar1 Giengen
  sehr hilfreich
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3511 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (1%):
  1. Mightynightwolf

"sehr hilfreich" von (99%):
  1. linno
  2. Sven792
  3. dancemax
und weiteren 143 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Giengen an der Brenz