Ferienpark Weissenhäuser Strand

Erfahrungsbericht über

Ferienpark Weissenhäuser Strand

Gesamtbewertung (9): Gesamtbewertung Ferienpark Weissenhäuser Strand

 

Alle Ferienpark Weissenhäuser Strand Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Sommer ohne Sonne...und trotzdem Urlaub pur ;)

4  24.07.2004 (30.07.2004)

Pro:
Enorm viele Freizeitaktivitäten, sauber, Einkaufsmöglichkeiten, groß und schön angelegt, Hotels relativ billig, viele Parkplätze

Kontra:
Preise der Freizeitaktivitäten viel zu teuer

Empfehlenswert: Ja 

Spitzensiedlerin

Über sich: ...C'est par le bien faire que se crée le bien-être....Demnächst wieder ein Bericht und mehr Aktivit...

Mitglied seit:13.11.2002

Erfahrungsberichte:171

Vertrauende:163

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 229 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallöchen =)

Nachdem ich nun nach einigen Problemen mit Ciao wieder hier bin, möchte ich gleich mit einem Bericht über meinen Urlaub fortfahren, den wir im Ferienpark „Weissenhäuser Strand“ verbracht haben...Lange Rede kurzer Sinn- ich hoffe ihr habt genug Zeit mitgebracht...;-)

Lage und Anreise
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Der Ferienpark Weissenhäuser Strand liegt im Norden Deutschlands an der Ostsee. Das Landschaftsbild ist geprägt durch die dort liegende Holsteinische Schweiz und befindet sich in der Hohwachter Bucht. Zudem liegt dort das Ende der Autobahn A1, durch welche man die Stadt Oldenburg/ Holstein erreicht. Von hier aus sind es noch weitere 5Kilometer bis zum genannten Ferienpark.

Die Anreise erklärt sich deshalb auch als recht einfach. Einfach die Autobahn- Abfahrt Oldenburg- Mitte wählen und danach nur noch der Ausschilderung „Weissenhäuser Strand“ folgen. Der Ferienpark selbst umfasst das gesamte Dorf Weissenhäuser Strand. An der Rezeption wird man freundlich empfangen und alles genauestens erklärt. Man wird gebeten die Kurtaxe zu bezahlen, was sich auf 2€/Tag beläuft. Anschließend bekommt jeder einen Zimmerschlüssel ausgehändigt und der Weg zum Apartment wird erklärt. In dem Punkt war es schwierig der Frau an der Rezeption zu folgen, da sie nicht wirklich wert darauf legte, dass wir auch alles verstanden haben. Jedenfalls erhält man noch einem Plan mit dem gesamten Ferienpark, um das Apartment zu finden...

Parkplätze
▲▲▲▲▲▲▲▲▲

An der Rezeption erhält man eine Karte mit der es möglich ist auf alle beliebigen Parkplätze in dem Park zu kommen. Jedes der Hotels- die sich in dem Ferienpark befinden- hat dabei einen eigenen und dennoch kann man sich jeden auswählen, sollte es doch mal keinen freien Parkplatz geben. Besonders am späten Abend könnte dies ein Problem werden, jedoch befinden sich als nochmalige Ausweichmöglichkeit zwei weitere Großparkplätze dort, wo man mit ziemlicher Sicherheit einen Parkplatz bekommt. Im Grunde ist es folglich also immer möglich einen Parkplatz zu finden, keine Frage.

Die Hotels
▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Der Ferienpark Weissenhäuser Strand bietet 4verschiedene Hotels und zudem Bungalows. Es liegt dabei an der Wahl, ob man die Meerseite oder aber eben die Landseite bevorzugt, welches Hotel man bewohnen wird. Ganz schlau bin ich nicht daraus geworden, wie das nun alles zusammenhängt, aber ich versuche mein bestmögliches, euch das Ganze mal näher zu bringen...

Strandhotel
°*°*°*°*°*°°*
Das Strandhotel ist das, welches eine eigene Preisklasse zu haben scheint. Es liegt in unmittelbarer Nähe der Dünen. In diesem Hotel befindet sich auch das Restaurant „Sonnenrose“ mit Caféterasse und Hotelbar. Bei Halbpension kann man dort wahlweise mittags oder abends drei Gänge genießen. Von außen macht das Hotel einen doch recht teuren Eindruck und ist eher für Leute mit größerem Geldbeutel gedacht. Es bietet ein sehr nettes und angenehmes Ambiente und ist behindertengerecht. Mindestens ein Blick auf die Dünenlandschaft soll einem durch den Blick durch das Fenster gewährt werden, aber bestätigen kann ich das natürlich nicht. Wenn man Glück hat, soll auch eine Aussicht auf die Ostsee möglich sein. In den einzelnen Hotelzimmern befindet sich ein Doppelbett, Sat- TV, Radio, Telefon, Kühlschrank, Balkon und ein Fön. Um einen kleinen Eindruck der Preise zu bekommen, ein Beispiel:

Vom 26.6 – 28.8.04 (inklusive Fitnessraum, Frühstücksbuffet, Hotelbadelandschaft mit Saunen) kostet ein Hotel an der Landseite 56€ und an der Meerseite 64€- macht immerhin 8€ Preisunterschied pro Tag. Ob es sich lohnt, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ein Einzelzimmerzuschlag beträgt 14€ und ein Halbpensionszuschlag ab 2Übernachtungen für einen Erwachsenen 14€ und für ein Kind (4-12J.) 50% Nachlass.

Weitere Hotels
°*°*°*°*°*°*°*°°*°
Alle weiteren Hotels haben dieselben Preise. Auch hier wieder ein kleines Beispiel: Wer sich eine Ferienwohnung für 2Personen an der Meerseite entscheidet, muss 66€ pro Tag bezahlen, wohingegen an der Landseite es nur 61€ kostet. Ich möchte das hier jetzt nicht weiter präzisieren- wer sich für die Preise interessiert, sollte sich bei einem Reisebüro nach dem ITS Funparks- Katalog erkundigen.

Haus an der Düne
°*°*°*°*°*°*°*°*°°*°*
Das Hotel, welches ich selbst bewohnt hat, macht einen recht schlichten Eindruck. In dem einzelnen Apartments findet man sowohl Heizung, Sat- Tv, Radiowekcer vor, als auch Dusche/WC, Balkon bzw. Terrasse. Das Badezimmer ist dabei recht klein und ebenfalls schlicht gehalten. Der Balkon dagegen ist in seiner Größe okay und nicht so klein, dass man kaum 2Schritte gehen kann. Insgesamt ist die Einrichtung in Ordnung und gemütlich, jedoch eben sehr schlicht und sparsam gehalten- eben das Nötigste, will ich mal behaupten. Was ich des weiteren ein wenig bemängle ist das Fehlen eines Wäscheständers. Im Grunde steht zwar auch nichts davon da, allerdings wäre es schon von Vorteil, da man nirgendwo anders die Möglichkeit hat, die nassen Sachen aufzuhängen- außer auf dem Balkon. Und dies sieht nicht gerade ästhetisch aus, wenn da überall die Handtücher von den Balkons hängen.

Apartmenthaus am Park
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°°*°*
Auch dieses Hotel macht einen recht ansehnlichen und eben guten Eindruck. Es befindet sich direkt am sehr schön angelegten „Ententeich“. Im Preis ist zudem Fitness, Sauna, als auch Solarium enthalten. Besonders schön finde ich die Balkons, welche sehr geräumig sind. Ein weiterer positiver Aspekt ist der Brötchendienst.

Apartmenthaus am Dorfplatz & Bungalows
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°°*°*°*°
Das Apartmenthaus am Dorfplatz habe ich mir nicht näher angesehen und kann deswegen auch keine Auskunft darüber geben. Auch Bungalows bietet dieser Ferienpark. Jedoch kann ich davon nur sagen, dass sie einen ebenfalls recht schicken Eindruck machen.

Preise
°*°*°*°*
Die Preise sind, wie man sieht, doch recht ordentlich und bieten auch genug Möglichkeiten, um das für sich beste zu finden. Verglichen mit anderen Ferienparks ist dieser auch noch einer der preiswerteren und somit vielleicht auch für Familien, die einen eher kleineren Geldbeutel haben ganz praktisch. Jedoch muss man dazu sagen, dass die Preise der jeweiligen Hotels fast die einzigen sind, welche in dem Ferienpark preiswert sind, denn bei allem anderen wird einem das Geld gnadenlos aus der Tasche gezogen.

Gastronomie
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲
Für manche das wichtigste an solch einem Ferienpark, für andere fast keine Erwähnung wert. Ich zu meinem Teil schau doch immer mit einem kritischen Auge auf die Restaurants, obwohl ich letztlich doch immer was simples esse, was auch zu Hause problemlos gemacht werden kann. Im folgenden werde ich nun die einzelnen Restaurants kurz vorstellen.

Beginnen möchte ich mit meinem Favorit- dem italienischen Restaurant „Osteria“. Nicht nur Pizza, Nudeln und Tortellini werden hier angeboten, sondern auch Fisch
Bilder von Ferienpark Weissenhäuser Strand
  • Ferienpark Weissenhäuser Strand Bild 57295 tb
  • Ferienpark Weissenhäuser Strand Bild 57296 tb
  • Ferienpark Weissenhäuser Strand Bild 57297 tb
  • Ferienpark Weissenhäuser Strand Bild 57298 tb
Ferienpark Weissenhäuser Strand Bild 57295 tb
Subtropisches Badeparadies
und Fleisch, Kaffee und Kuchen, stehen im Angebot. Die Preise sind teilweise schon recht hoch, allerdings schmeckt es dort meiner Meinung nach einfach total gut.

Weiter geht es im Schiffssalonstil im Restaurant „Passat“, welches mit bürgerliche Küche aufwartet und sowohl Fisch als auch Steak anbietet. Das Restaurant ist ebenfalls gehobene Preisklasse, schmeckt aber ebenso gut und ist folglich ein Besuch wert. Noch ein Tick teurer ist die Gaststätte „Sonnenrose“, welches ich schon einst erwähnt hab. Geschmeckt hat es auch hier, allerdings war es nichts besonderes, wie wir feststellen mussten. Für die Hotelgäste des Strandhotels gibt es hier die jeweiligen Menüs.

Die Ladeluke mit ihrer recht netten Optik bietet wie jede andere Kneipe das übliche wie Bier und kleine Snacks an. Jedoch war ich dort nur kurz drin und konnte einzig die Freundlichkeit des Personals in Anspruch nehmen. Die Bierkate befindet sich im Gegenteil zu den anderen im Freien und bietet kleinere Snacks und Bier vom Fass. Die Preise hier gehen in Ordnung. Die Fischkiste, den Fischstand (wo frische Räucherfische angeboten werden) und den Candy- Corner habe ich nicht besucht.

Die letzte Möglichkeit sich zu stärken ist das Bistro, dass an die Schwimmhalle angrenzt. Das Angebot hier ist sehr groß und auch sehr kinderfreundlich gestaltet. Burger, Snacks, Kuchen, Kaffe, aber auch Milchreis und dergleichen werden hier zu einem relativ billigen Preis angeboten. Das Ambiente ist ebenfalls recht nett, was man vom Personal manchmal nicht behaupten konnte.

Freizeitmöglichkeiten
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Wie jeder andere Funpark auch, bietet dieser hier ebenfalls eine Menge an Freizeitmöglichkeiten. Um auch hier einen Einblick zu bekommen, stelle ich euch einige davon vor.

Subtropisches Badeparadies
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Wenn wir das nicht gehabt hätten, dann wäre schwimmen an der Ostsee in dem Sommer unmöglich gewesen, denn das Wetter war echt alles andere als schön warm. Auch wenn ich das Schwimmbad nur 3 oder 4Mal genutzt hab, so ist es doch einen Besuch wert. Der Grund dafür liegt vor allem bei den Preisen, denn die sind schon heftig. Ein Erwachsener bezahlt nämlich für 3Stunden ganze 14€ und ein Kind (4-16J.) 7€. Auch für Hotelgäste ist es nicht sonderlich billiger. Man bekommt lediglich einen Preisnachlass von 30% ab 18Uhr, was zwar immerhin etwas ist, aber auf Dauer trotzdem ins Geld geht. Bei dem Preisnachlass muss man allerdings wiederum bedenken, dass das Schwimmbad nur von 9.30Uhr bis 20.30Uhr geöffnet hat und man somit ab 18Uhr nur noch 2 1/2h gehen kann. Folglich ist auch der Preisnachlass nicht wirklich logisch, sondern eher Geldabzocke.

Ein weiterer Kritikpunkt ist, dass sich die Mindestnutzung auf 3Stunden beträgt. Wer also nur mal eben ins Schwimmbad möchte, um ein paar Runden zu schwimmen, muss eben den vollen Preis zahlen. Eine Einführung von 1 1/2h, wie man es oft vorfindet, wäre deshalb ganz praktisch. Trotzdem hat das Schwimmbad einiges zu bieten. So zum Beispiel Whirlpools, eine Badegrotte, ein Wildwasserkanal und einen Wasserfall. Auch vorhanden sind 5 Rutschen: Besonders die 150m lange Superrutsche mit Runninglights und Jumps, sowie die 70m lange Turborutsche mit 30% Gefälle sind erwähnenswert. Wer es lieber ruhiger angehen lassen möchte, kann sich allerdings auch in der Saunalandschaft begnügen. Für die kleinen Gäste ist sowohl ein Kinder- Kino, ein Bällebad, als auch ein Dschungelbereich und Planschbecken vorhanden- also sehr kinderfreundlich angelegt.

Direkt an der Schwimmhalle grenzt dann das Bistro, in welchem man sich stärken kann. Die Preise sind relativ okay und das Angebot ist sehr zufrieden stellend. sgesamt gesehen wirklich ein sehr schönes Schwimmbad, wo mir persönlich auch das Piranha- Aquarium und weitere selbiger Art, sehr gut gefallen haben.

Wellness- Oase & Dünenbad
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Weiter nass her geht es im Dünenbad und in der Wellness- Oase. Das Dünenbad ist von 7Uhr bis 22Uhr geöffnet. Hier befinden 2Schwimmbecken (Warmwasserbecken), 2 Whirlpools, Solarien und eine weitere Saunalandschaft mit einer Innen- und Außensauna, sowie einem Dampfbad. Aber auch ein Sanarium ist vorhanden, und wer sich eine Pause gönnen muss, der kann sich in die Ruhezonen begeben und einen Cappuccino in der Snackbar genießen. Für 1 ½ h muss man 6€ bezahlen, was ebenfalls relativ teuer ist, sich aber lohnen sollte.

Die Wellness- Oase bietet dagegen Entspannungsbäder und Massagen für diejenigen, die es sich mal wieder richtig gut gehen lassen wollen. Auch Fango, Inhalationen und Fußreflexmassagen werden angeboten. Dafür stehen ausgebildete Trainer sowie Therapeuten zur Seite. Wer es doch lieber auf die aktivere Art mag, kann sich im Fitnessstudio oder dem Gymnastiksaal auspowern. Letztlich gibt es zudem auch noch chinesische Therapien- was auch immer das sein mag. *g*

Freizeithalle
°*°*°*°*°*°*°*
Ein weiterer Treffpunkt ist die Freizeithalle. Hier kann man Kegeln (auch Moonlight- Kegeln), als auch Bowlen. Die Preise sind für Hotelgäste (andere bezahlen 1,50€ mehr) 9,50€ bis 17Uhr und ab 17Uhr 12,50€. Keine Ahnung, was die Preisunterschiede für einen Sinn haben. Des weiteren bietet die Halle auch Billard, Spielautomaten, Airhockey, Tischfußball und TV-Spiele. Letztere sind allerdings schon uralt und bleiben deshalb auch eher ungenutzt.
Alles kostet natürlich auch hier wieder eine Menge Geld und steht ab 10Uhr zur Verfügung.

Sport- und Spielcenter
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Ein Treffpunkt für die Sportliebhaber ist das Sport- und Spielcenter, allerdings ist auch dieses wieder ein teurer Spaß. Bereit zum Nutzen stehen 2Squashboxen, 2Tennisplätze, 3Badmintonfelder und einige Tischtennisplatten. Alles natürlich gegen einen Aufpreis. Besonders verärgert es mich bei den Tischtennisplatten, denn selbst die darf man nicht ohne Bezahlen nutzen. Normalerweise sollte man so was kostenlos nutzen können. Badminton und dergleichen sind ebenfalls sehr teuer – da muss das Feld bezahlt werden, die Schläger, die Schuhe, etc. – ein definitiv teurer Spaß (auch für Hotelgäste)! Wesentlich billiger ist da schon die Indoor- Minigolfanlage, an die ich ja eigentlich nicht so gute Erinnerungen hab (*mal zum Therealwebber wink* - bist halt besser *gg*)- selbige kann man sich wenigstens leisten. Zudem gibt es noch Dartspiele, einen Erlebnisschießstand, eine Autoscooterbahn, Billard, eine Wasserlandschaft mit ferngesteuerten Schiffen und Gesellschaftsspiele. Eine weitere Preisabzocke sind die Trampoline- hier muss man dafür 1€ hinblättern, wo es 200m weiter schon wieder kostenlos ist. Wo da der Sinn ist, bleibt mir wohl verborgen.

Trotzdem ist auch hier alles wieder sehr schick angelegt und recht sauber gehalten- ein Riesenaquarium stellt zudem ein recht netten Blickfang dar. In der sich dort befindenden Snackbar werden Snacks, Eis und Getränke angeboten, welche ebenfalls nicht gerade billig sind. Im Grunde ein sehr nettes Center, wenn da nicht die maßlos überteuerten Preise wären, die auf Dauer einfach zu kostspielig sind. Für einen netten Abend ist es allerdings eine sehr hübsche Idee, denn das Center ist bis 23Uhr geöffnet (wobei man sich auch länger drin aufhalten kann, wenn man es geschickt anstellt *g*)

Spieleparadies & Streichelzoo
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*
Ein weitere Platz, wo man einiges geboten bekommt ist das Spieleparadies mit dem angrenzenden Streichelzoo, was vorwiegend für die Kleinen gedacht ist. Das Areal ist 12.000qm groß und hat einen riesigen Abenteuerspielplatz und eine Autoscooterbahn für die kleineren Gäste. Schaukeln, ein Karussell, eine Rutsche, sowie eine Kletterwand dürfen natürlich auch nicht fehlen. Ein weiterer großer Anziehungspunkt ist die Minigolf- Anlage, die allerdings auch nur bei gutem Wetter geöffnet hat. Die Preise betragen hier 3€ pro Person- sehr schön gemacht. Gleich daneben befinden sich, die von mir bereits erwähnten Trampoline, die kostenlos genutzt werden können.

Für diejenigen, die die nähere Umgebung erkunden wollen, wird ein Fahrradverleih zu finden sein. Pro Tag kostet ein Fahrrad 6€, allerdings können auch Tandems und Schlitten ausgeliehen werden. Bis auf die Ausleihe der Schlitten ist mir in diesem Ferienpark nichts sonderliches zu Gesicht gekommen, was die Winteraktivitäten anbelangt. Weiterhin sind noch 2Tennisplätze auf Kunstrasen zu finden, sowie die Grillplätze für Eigenbedarf. Die Veranstaltungsscheune für Kinder und Jugendliche, in dem sowohl Disco als auch Kino stattfindet, ist hier ebenfalls aufzufinden. Der Streichelzoo ist letztlich eine weitere Attraktion, wo kleine Ziegen und Schafe gefüttert und gestreichelt werden dürfen.

Columbus- Park
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°
Geöffnet ist diese riesige Wasser- Erlebniswelt mit Pfahldorf und Baumhütte, Seilfähren und Kletterparcours ab 10Uhr. Hier wird sowohl für die Kinder, als für die Erwachsenen was geboten. Petrijünger finden ein fischreiches Angelrevier und Hobby- Ornithologen werden zahlreiche heimische und exotische Vögel über Pelikane bis hin zu Rostenten in intakter Natur entdecken. Im Mini- Hafen können Kanus, 1er Kajaks, Ruderboote und Tretboote (6€ für 1/2h) gemietet werden, um damit die Robinson- Insel mit Wasserspielplatz und andere Dinge zu entdecken. Für diejenigen, die nicht gerne auf dem Wasser verweilen, können sich auch an den Modelbooten oder dem groß angelegten Inselgolf erfreuen. Letzteres stellt wirklich eine Herausforderung da und kann schon mal 2h in Anspruch nehmen. Jedoch ist die Anlage sehr großräumig und mit Liebe zum Detail angelegt.

Sport- und Spiel- Park
°*°*°*°*°*°*°*°*°*°*°°*°
Im Sport- und Spiel- Park ist es möglich mit anderen Boule zu spielen, aber auch Beachvolleyball und Streetball. Wer es lieber ruhiger angehen lassen möchte, kann sich auf eine Partie Schach, Mühle oder Dame freuen. Auch im Bogenschießen kann man sich versuchen, währen sich die Kleinen auf dem Kinderspielplatz amüsieren.

Weiteres
°*°*°*°*°*°
Wie sollte es an der Ostsee anders sein? Auch Surfschule und Tauchkurse werden angeboten. Schnuppersurfen (1,5h) kostet dabei nur 10€ und auch ein Katamaran- Schnuppersegeln für 20€ darf drin sein. Ruhiger angehen lassen kann man es wieder im Gästeatelier, wo man alles machen kann was das Herz begehrt- von Keramik und Seidentücher bemalen, bis hin zu basteln und Holzbrenn- und Emaillearbeiten. Der Mini-Club bietet dagegen großen Spaß für die Kleinen. Man kann malen, schnippeln sägen, singen, spielen und basteln.

Wem sein neuer Sommer- Look noch nicht gefällt, kann sich auch beim Friseur oder der Kosmetik umstylen lassen. Auch Dyalise und eine Arztpraxis stehen bereit. Dies und noch vieles mehr wird unter anderem in dem wöchentlich neu ausgestellten Animationsprogramm für Groß und Klein geboten. Das Angebot geht dabei über geologische Strandwanderungen und Kartenspielnachmittagen, über Hochseefahrten und Discos, bis hin zu musikalischen Unterhaltungen am Abend und Kino. Das Animationsprogramm ist überaus vielfältig und bietet für absolut jeden Typ etwas. Wem allerdings doch mal nichts zusagt, kann auch eines der zahlreich vorhandenen Ausflugszielen in Betracht ziehen...

Ausflugsziele
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Auf dem an der Rezeption ausgehändigten Parkplan befinden sich auf der Rückseite zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten. Zum einen wäre da Oldenburg/Holstein. Die Stadt ist nicht sonderlich groß, allerdings ist sie schon eine Besichtigung und kleinen Einkaufsbummel wert. Lütjenburg kann mit einer recht ansehnlichen Burg und einer kleinen Innenstadt aufwarten. Heligenhafen mit 18km Entfernung ist auf jeden Fall ein Besuch wert, schon aufgrund seiner netten Geschenkeläden, dem Hafen und den vielen verschiedenen Restaurants. Eutin ist mit 30km auch nicht weit entfernt, allerdings eher für kulturell sehr Interessierte. Die wohl größte Attraktion in der Nähe ist besonders für Familien gedacht und ist der Hansapark, den ich mit meinem Süßen auch besucht hab (Ich liebe dich, Süßer *kiss*). Auf jeden Fall mal ein Besuch wert!

Weiterhin befinden sich auch noch die Insel Fehmarn mit den Städten Puttgarden und Burg mit 40km im Umkreis. Kiel und Lübeck wird für Shopping- Freunde genau das Richtige sein. Laboe, Bad Segeberg, Hamburg und Kopenhagen sind ebenfalls nicht allzu weit entfernt. Für Tierfreunde gibt es in Dänemark zudem noch den Safari- Park in Knuthenborg, in dem man Tiere wie Löwen und Giraffen hautnah per Auto durch den Park erleben kann.

Sauberkeit
▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Die Sauberkeit im gesamten Park lässt eigentlich nicht zu wünschen übrig. Selten findet man mal Müll auf den Wegen. Grund dafür sind da wohl auch die zahlreichen Mülleimer und Müllcontainer. In den Hotels ist es dann ebenfalls sehr sauber, also kein Grund zur Beanstandung.

Gestaltung
▲▲▲▲▲▲▲▲▲

Die Gestaltung des Ferienparks ist ebenfalls gelungen. Am Anfang scheint es ziemlich kompliziert, da der Park auch riesig ist, aber wenn man sich erst einmal eingelebt hat, dann versteht man auch das System. Auf Grünflächen und dergleichen wurde nicht unbedingt viel Wert gelegt, aber dafür garantieren Aquarien etc. für einen Blickfang. Mir persönlich hat es jedenfalls sehr gut gefallen und schließlich muss in dem Punkt nicht immer übertrieben werden. Wer Natur braucht, kann sich in den Columbus- Park gegeben- das ist Natur Pur!

Die Hotels sind über die gesamte Parkanlage verteilt und in jeder Ecke befindet sich eine Möglichkeit, um sich einen schönen Abend zu machen. Im Zentrum des Ganzen befindet sich dann die 4.000qm große „Galeria“, in welcher vorwiegend die Restaurants zu finden sind. Nicht 500m weiter ist dann der Strand zu finden, zu dem eine schöne Dünenlandschaft führt. Nicht nur in dieser, sondern auch überall auf dem Gelände stehen zudem genügend Bänke zum Genießen zur Verfügung.

Personal
▲▲▲▲▲▲▲▲

Davon gibt es viel! Und im Grunde gab es niemanden, der ausfallend oder einfach unfreundlich war. Wobei: Da wären die Security, welche schon recht taktlos waren, wenn es darum ging, von einem Ort zu verschwinden. Bis auf die Ausnahme gab es allerdings keine negativen Erlebnisse in diesem Punkt. Das Personal an der Rezeption machte zwar den Eindruck, als wenn sie ziemlich genervt von den ankommenden Gästen sind, aber nun gut. Sie erklärten den Weg zum Hotel ziemlich schnell und unser verwirrter Blick schien denen nicht ganz zu interessieren. Aber durch den Parkplan haben wir unser Hotel wie schon erwähnt gefunden.

Das Personal in den einzelnen Restaurants war stets nett und zuvorkommend, außer im Bistro hatte ich manchmal das Gefühl, als wenn die nicht ganz bei der Sache sind und mehr Wert auf ihr Geschwätz legen. Aber jedem das Seine! Das Personal in der „Osteria“ war das ganze Gegenteil. Ein feiner Nebeneffekt ist dort auch die musikalische Unterhaltung des Italiener Tony di Leo, den man sich unbedingt mal anhören sollte- die Stimme: Wow!


Meine Meinung/ Erfahrungen
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲
Nun, was gibt es noch zu sagen? Mir hat es eigentlich dort sehr gut gefallen, denn das Freizeitangebot ist überaus groß und es wird für jeden was geboten. Sollte man doch nicht mal weiter wissen, dann gibt es auch die so genannten Gäste- Services, bei denen man sich erkundigen kann. Ich hab diesen Service allerdings selbst nicht genutzt. Der Park ist sehr kinderfreundlich gestaltet und fast an jeder Ecke findet man einen Spielplatz oder eine andere Attraktion zur Beschäftigung. Nach den Urlaubern zu urteilen scheint es auch für Senioren recht nett dort zu sein, denn davon gab es zur Genüge. Vielleicht liegt es ja an den Bänken *gg*.

Durch den Parkplan, den man bekommt, ist es jedenfalls möglich, sich bestens in dem Park fortzubewegen. Darauf sieht man auch noch mal ganz deutlich, dass es an Parkplätzen nicht mangelt, und man zumindest auf den Großparkplätzen einen finden wird. Auf dem Gelände ist zudem noch eine Polizei- Station und auch eine Post vorhanden. Wer Geld aufgrund der hohen Preise braucht, für den steht auch eine Volksbank bereit. Im Grunde sind die Preise das negativste an dem gesamten Park, denn die sind wirklich maßlos übertrieben. Für einmalige Nutzung ist es okay, aber wer zum Beispiel jeden Tag in das Subtropische Schwimmbad gehen will, der sollte schon sehr gut situiert sein, denn 14€ für 3h ist einfach zu teuer. Aber es gibt ja noch genügend Ausweichmöglichkeiten in Form von verschiedenen Ausflugszielen. Besonders der Hansapark hat mir recht gut gefallen und ist besonders für Familien mit Kindern geeignet. Eltern können ihre Sprösslinge allerdings auch in den Kinder- Hort bringen, wenn sie einmal Zeit für sich haben wollen. Im Übrigen stehen auch Telefone zur Verfügung – Münzen- und Kartentelefon.

Besonders vorteilhaft ist auch der Zeitungsladen und der Supermarkt, der sich direkt im Zentrum befindet. Der Supermarkt hat ein recht großes Angebot und die Preise gehen im Grunde auch in Ordnung. Direkt daneben befindet sich auch ein Fleischer und ein Bäcker. Ersteres bietet immer frische Ware und die Qualität ist gut. Von dem Bäcker kann ich das nicht unbedingt behaupten: Die Brötchen, etc. haben eine schlechte Qualität (sind zerdrückt, klein und oft nicht frisch). Gleiches Problem auch bei dem Kuchen, der oft schon alt und trocken war. Nicht nur wir haben uns beschwert, sondern auch etliche andere, wie ich selbst mitbekommen habe. Zudem sind auch noch einige diverse Läden dort zu finden, wo man für die Liebsten sicher ein Geschenk zur Erinnerung finden wird.

Über den Strand kann ich leider nicht viel sagen, denn das Wetter war echt das ganze Gegenteil von dem, was man zum Baden und Sonnen benötigt hätte. Strandkörbe stehen jedoch zur Genüge zur Verfügung und der Preis zum Mieten beträgt 7€, soweit ich mich entsinnen kann. Sicher bin ich mir dabei allerdings nicht.

Negatives gibt es eigentlich nicht, außer das vielleicht das Auto ein bisschen leiden könnte *g Denn die Möwen sind schon zahlreich vorhanden und- entschuldigt den Ausdruck- scheißen, wie´s ihnen recht ist. Aber selbst vor mir und meinem Süßen haben die nicht halt gemacht. Auch das Essen von mir hat denen wohl nicht gefallen *g*. Sonst eigentlich nur die Preise, die nicht gerade das gelbe vom Ei sind. Besonders der Punkt mit dem Trampolin hat mich schon geärgert. An einem Ort bezahlt man 1€ und 200m ist es wieder kostenlos. Wo ist das der Sinn? Nun gut, darüber kann man hinwegsehen...

Der Park ist schön angelegt, man versucht es den Urlaubern recht zu machen und meistens geben sich sowohl das Personal als auch die Animateure Mühe es den Gästen recht zu machen. Und das hat man auch meistens gemerkt. Außer die Security sind mir und meinem Freund ein bisschen doof gekommen, aber die brauchen ja irgendwie auch ihren Spaß. War wohl auch der Neid der Nichtshabenden, wie mir scheint. Auch die Sauberkeit lässt wie schon erwähnt nicht zu wünschen übrig und man kann sich eigentlich nur wohl fühlen. Für einen schönen Urlaub ist also garantiert. Für einen noch schöneren nur, wenn man genug Geld in den Taschen hat...;-)

Auch die Hotels sind recht ordentlich, allerdings eben auch einfach und nichts besonderes. Man kann sich wohl fühlen, aber Luxus pur ist das mit Sicherheit nicht. Wenigstens sind die Balkons groß genug, sodass man ein bisschen die frische Luft genießen kann, die sowieso angenehm ist. Jedoch auch nicht groß verwunderlich, denn immerhin handelt es sich hier um ein Naturschutzgebiet.

Was ich übrigens noch erwähnt haben will, ist die Tatsache, dass ein sich in der Nähe befindliches Bundeswehr- Übungsgelände zu akustischen Beeinträchtigungen führen kann. Bei uns war dies jedoch glücklicherweise (vielleicht auch nicht) nicht der Fall gewesen. So gesehen vielleicht auch für Interessierte mal ein Besuch wert.

[Ein paar Worte an meinen Süßen...
▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲▲
Jaja, Therealwebber, das isser, mein Hasi, der nur mir gehört ;P ...war mit im Urlaub, damit ich nicht so alleine bin *gg*. Ein paar Worte hat er sich wahrlich verdient...:

An dieser Stelle möchte ich dir noch mal für den schönen Urlaub danken, der nicht mal halb so schön ohne dich gewesen wäre *küss*. Ich hoffe, ich kann das sobald wie möglich gut machen, was du wegen mir auf dich genommen hast. Und jetzt sag nicht, ich bin es dir wert *g* Jedenfalls war es total schön, wenn auch manchmal ganz schön stressig, wenn du verstehst...- ich sag nur Boris Becker ;P Seit dem Urlaub bist du mir unwahrscheinlich wichtig geworden (noch wichtiger, als du es eh schon warst) und loslassen will ich dich jetzt nie mehr *knuddel*. Bist das Wichtigste, was es für mich gibt und will dich nicht mehr verlieren. Ich liebe dich über alles! =) *langenkussgeb*]

Fazit
▲▲▲▲▲
Ein Park, wo Urlaub an frischer Luft garantiert ist! Das Freizeitangebot in diesem Park ist überaus groß, wenn auch leider ein wenig teuer. Allerdings wird sowohl für die Aktiveren als auch für diejenigen, die es lieber ruhig angehen lassen, viel geboten. Die Hotels sind in einem guten Zustand, wenn auch sehr schlicht und ohne viel Luxus eingerichtet. Auch die Preise der Hotels gehen in Ordnung.

Da es außer den Preisen und den kleineren Kritikpunkten, die doch nicht ganz unbeachtet werden lassen sollten, nichts gibt, was mich gestört hat, will ich auch nur einen Stern abziehen. Folglich sind dies 4 von 5 möglichen Sternen samt einer Weiterempfehlung. Wer sich für den Ferienpark „Weissenhäuser Strand“ interessiert, sollte sich im Reisebüro nach dem Katalog „Funparks“ der ITS erkundigen.

Ich danke euch für eure Aufmerksamkeit!
LG, Janin, Cottbus, den 24.07.2004

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
twinkle3380

twinkle3380

10.08.2005 13:19

Jaja, wenn das liebe Geld nicht wäre... dann würde ich mich auf Grund des super ausführlichen Berichtes da direkt einquartieren. Allerdings ist es auch so eine Überlegung wert. Danke für den Berich! Lg, Twinkle

DerKleineElmo

DerKleineElmo

03.11.2004 14:34

Wir waren vor 11 Jahren dort über den Jahreswechsel und fanden die Anlage ganz prima, insbesondere das Erlebnisbad. Die Zimmer im Apartmenthaus waren dagegen eher mittelmäßig, dafür aber nicht teuer.

Tamino79

Tamino79

02.11.2004 14:22

Super ausführlicher Bericht. Ich wußte gar nicht, dass es dort einen Ferienpark gibt ... aber gut zu wissen. LG Tamino79

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 12885 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (30%):
  1. twinkle3380
  2. Tamino79
  3. Andreas.Wilhelm
und weiteren 66 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (70%):
  1. missmarplejunior
  2. Annna13
  3. Antonia007
und weiteren 157 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Ferienpark Weissenhäuser Strand