Europcar

Erfahrungsbericht über

Europcar

Gesamtbewertung (246): Gesamtbewertung Europcar

 

Alle Europcar Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Ein Wochenende mit Europcar :-(

1  17.07.2012 (19.07.2012)

Pro:
nichts, nichts, aber auch gar nichts

Kontra:
Ignoranz gegenüber dem Kunden;  Keinerlei Dienstleistungsorientierung

Empfehlenswert: Nein 

MeikiT

Über sich:

Mitglied seit:05.07.2012

Erfahrungsberichte:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 6 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als weniger hilfreich bewertet

Ich wollte online übers Wochenende ein Nissan 370Z Cabrio mieten. Die Anmietung wurde auch bestätigt Eine Woche vorher rief mich Europcar an und teilte mir mit, dass das Auto nicht verfügbar ist, aber Sie mir ein Audi TT Cabrio hätten. Ich stimmte zu und fuhr frohgelaunt Freitags los um das Auto abzuholen. Leider hatte ich mich zu früh gefreut. Obwohl ich alle, in den Mietbedingungen angegebenen Dokumente ( Kreditkarte, Führerschein und Reisepass), dabei hatte wurde mir die Herausgabe verweigert, da in keinem der Dokumente
eine Privatanschrift angegeben ist. Begründung: Das Auto kostet schliesslich fast 70.000 Euro. Meine Versuch über eine Faxbestätigung der Ausweisbehörde den Nachweis zu erbringen brachte nichts, auch eine Mietwagenrechnung des Mitbewerbers Sixt von der Vorwoche wurde nicht anerkannt. (Dieses Auto kostete übrigens 90.000 Euro und ich bekam es ohne Probleme) Der völlig überforderte Mitarbeiter fragte mich dann nach einer Arztrechnung als Nachweis. (?) Ich musste ohne Fahrzeug wieder abreisen und hatte neben 180 Kilometer Fahrtkosten auch noch einen halben Tag Urlaub verschenkt.

Mein Anspruch auf Schadensersatz wurde abgelehnt, mit der Begründung, dass Europcar durch die Nichtvermietung ja auch schon Kosten gehabt hätte.

Alles in allem kann man sagen, dass Europcar nur Fahrzeuge an Personalausweisbesitzer vermietet oder eben an Kranke die zufällig eine Arztrechnung dabei haben.


Update: Heute hat mich ein freundliche Dame von Euriopcar angerufen und sich für den Vorfallund das Verhalten des Counter Mitarbeiters entschuldigt. Zumindest eine Einsicht daß hier einges schief gelaufen ist.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
sweety179

sweety179

21.07.2012 17:58

Leider sind mir das zu wenige Erfahrungen. LG

MeikiT

MeikiT

18.07.2012 13:33

@t.schlumpf Die eine Erfahrung mit Europcar hat mr gereicht. Fazit ist ohne Personalausweis bekommt man bei Europcar keinen Mietwagen @Sie-Wars Diese Antwort kann nur Europcar geben. Zu den Preisen kann ich nichts sagen weil der Mietvertrag ja nicht zustande kam. @elguwi Der Vorfall ist nun 14 Tage her und inzwischen war ich auch beim Anwalt, die Rage war also schon vorbei. In den AGB´s steht Ausweisdokumt wie zum Beispiel Reisepass oder Personalausweis. Nützt aber nichts wenn die das Auto nicht herausgeben, weil einfach mal selber in den Dokumenten nachschauen weder in Reisepass noch im Führerschein die Heimatadresse angegeben ist. Der Pass war übrigen 4 Wochen alt.

t.schlumpf

t.schlumpf

18.07.2012 00:26

Sorry tut mir leid, für mich persönlich zu wenige Infos und eigene Erfahrungen. Schau Dir einmal ein paar gut bewertete Berichte zu diesem oder ähnlichen Themen hier an, dann wirst Du sehen, was Du noch ergänzen solltest! Wenn Du den Bericht überarbeitest gib im Gästebuch Bescheid ;o)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 588 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"hilfreich" von (17%):
  1. RoundaboutFlorence

"weniger hilfreich" von (83%):
  1. sweety179
  2. t.schlumpf
  3. offerendum
und weiteren 2 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.