Europa rent a car - Goldcar rental

Erfahrungsbericht über

Europa rent a car - Goldcar rental

Gesamtbewertung (120): Gesamtbewertung Europa rent a car - Goldcar rental

 

Alle Europa rent a car - Goldcar rental Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Preis/Leistung und Fahrzeuge TOP! - Aber aufpassen!

4  26.06.2012 (03.07.2014)

Pro:
TOP Fahrzeug, guter Preis

Kontra:
Tankregelung, zusätzlicher Versicherungsverkauf

Empfehlenswert: Ja 

Ma-Ke

Über sich:

Mitglied seit:26.06.2012

Erfahrungsberichte:2

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 11 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Aufgrund der vielen negativen Bewertungen muss ich jetzt doch mal eine Lanze für Goldcar brechen. Ich komme gerade von eine 2-Wöchigen Mallorcaurlaub mit Freunden zurück, in dem wir insgesamt drei Autos von Goldcar gemietet haben. Nachfolgender Bericht betrifft das Fahrzeug, das ich gebucht habe, für die anderen beiden gilt das aber genau so.

Da ich bereits vor zwei Jahren schon mal ein Auto bei Goldcar gemietet habe und aufgrund der ausführlichen Berichte hier war ich natürlich schon recht gut vorbereitet.

Nach der Ankunft in Mallorca hat meine Freundin die Koffer geholt, während ich gleich zum Mietwagenschalter bin. Folge: Keine Schlange, da jeder erst mal zu den Gepäckbändern rennt. Natürlich wollte mir die deutschsprachige Mitarbeiterin bei Goldcar noch eine Zusatzversicherung verkaufen. In Spanien ist es üblich, dass bestimmte Dinge, wie Reifen, Glas, Motor und Kupplung nicht über die Vollkasko abgedeckt sind. Die Zusatzversicherungen der Mietwagenbroker in Deutschland übernehmen aber in der Regel Schäden an Reifen und Glas. Von daher kann man sich die sogenannte "Seguro Relax" sparen, es sei denn, man will wirklich jedes Risiko ausschließen. Ich habe sie jedenfalls nicht genommen, was auch anstandslos funktionierte.

Zur Tankregelung: Hier durfte ich natürlich erst mal eine Tankfüllung zahlen. Inkl. Zuschlag für das (nicht gebuchte) Dieselfahrzeug waren es insgesamt 110 Euro. In den Berlingo passen 60 Liter Diesel, bei einem Preis von 1,33 Euro (Juni 12) also für knapp 80 Euro. Den Rest muss man auf den Mietpreis draufrechnen und kommt damit aber in der Regel immer noch günstiger weg als bei den Mitbewerbern. Und da wir viel unterwegs waren, haben wir auch den Dieselzuschlag locker wieder reingefahren.

Kurz bevor ich die Schlüssel bekomen habe (Dauer insges. ca. 10 Minuten), kam auch schon meine Freundin mit den Koffern und es ging rüber ins Parkhaus, wo das Auto stand. Am Schalter bekomt man nur die Stellplatznummer mitgeteilt. Dort angekommen eine tolle Überraschung. Ein fast neuer, top-gepflegter Berlingo. 5000km auf der Uhr, keine Kratzer oder Beschädigungen, nichts. Schade eigentlich, da unsere Finca nur über einen Off-Road-Weg zu erreichen war.

Das Auto hat uns dann zwei Wochen lang kreuz und quer über die Insel gebracht - ohne irgendwelche Probleme. Mit dem riesigen Kofferraum und den beiden Schiebetüren war es das perfekte Urlaubsauto. Und mit dem Turbodiesel konnte ich auch in den Bergen problemlos mal zum Überholen ansetzen.

Am Schluss haben wir den Wagen nach rund 1.200 km völlig eingestaubt und mit einer Rest-Reichweite von unter 25 km. wieder ins Parkhaus gestellt, den Schlüssel im Parkhausbüro abgegeben (Dauer: 10 Sekunden!) und das wars.

Von meiner Seite also eine klare Empfehlung für Goldcar, wenn man folgende Punkte bedenkt bzw. für sich ausnutzt:
- "Tankservice" und Dieselzuschlag schon bei der Buchung gedanklich in den Mietpreis einrechnen (ca. 30-40 Euro)
- Versicherung nicht aufschwätzen lassen (wenn man will) und unbedingt über einen Broker buchen (da ist die Versicherung für Reifen und Glas meist mit dabei)
- man muss genügend fahren, um das Auto mit leerem Tank abgeben zu können

Sicherlich sind die Tankregelung und der zusätzliche Versicherungsverkauf nicht gerade kundenfreundlich, dafür bekommt man ein nahezu neuwertiges Auto, das preislich bei der Konkurenz nur schwer zu finden ist. Wir haben für 13 Tage 260 Euro plus die 30 Euro für Diesel- und Tankzuschlag gezahlt, pro Tag also gerade mal rund 22 Euro.

Nachtrag für 2013:
Auch in diesem Jahr hatten wir in den ersten beiden Juni-Wochen wieder drei Autos bei Gold Car gemietet (über AutoEurope). Zwei Citroen Berlingo und einen Ford Fiesta. Ich hatte einen der Berlingos. Dieses mal war die Schlange am Flughafen leider etwas länger und wir hatten die Schlüssel erst nach ca. 40 Minuten. Dafür war die Dame am Schalter sehr freundlich, sprach perfekt deutsch und der Verzicht auf die Versicherung war wie im Vorjahr kein Problem. Allerdings werden jetzt 600 Euro Kaution auf der Kreditkarte geblockt. Für die Tankfüllung wurden uns 104 Euro berechnet, der Dieselzuschlag ist weggefallen. Das Auto war in einem sehr guten Zustand, mit 25.000 km aber schon relativ "alt". Der zweite Berlingo hatte nur knapp 5.000 km auf der Uhr. Die Abgabe verlief problemlos, wenn auch etwas chaotisch. Da sehr viele Autos abgegeben wurden war kein Parkplatz mehr frei und ich habe das Auto einfach in der Fahrspur des Parkhauses stehen gelassen. Da kam auch schon eine Mitarbeiterin von Gold Car, hat die Schlüssel entgegengenommen und das Auto weg gefahren. Mit den bekannten Einschränkungen also auch in diesem Jahr wieder eine problemlose Mietwagenbuchung.

Nachtrag für 2014:
Ende Juni hatten wir mal wieder einen Mietwagen von Goldcar. Gebucht bei AutoEurope, 12 Miettage für 300 €. Wir bekamen einen Peugeot Partner Tepee mit 4.450 km. Der Zustand des Autos war neuwertig und sehr sauber. Am Schalter in Palma war nur eine Person vor uns, so dass wir sehr schnell dran kamen. Natürlich wollte die Dame uns wieder die Vollkasko-Versicherung andrehen, die ich aber dankend ablehnte. Dafür wurden auf der Kreditkarte nun schon 800 € als Sicherheit geblockt. Bezahlen musste ich noch 110 € für die Tankfüllung (Tankinhalt: 60 Liter à 1,42 € = 85 €) und mal wieder einen Dieselzuschlag für 30 Euro. Somit hat das Auto für die 12 Tage 300€ Miete + 25€ Tankzuschlag + 30€ Dieselzuschlag = 355 € gekostet. Die Rückgabe war wie gewohnt schnell erledigt. Der Mitarbeiter im Parkhaus hat sogar sehr freundlich nachgefragt, ob ich zufrieden und mit dem Auto alles in Ordnung war. Nach der Landung knapp 3 Stunden später in Frankfurt hatte ich schon eine Email von Goldcar bekommen, in der sie mir entsprechend der Restmenge an Benzin die Erstattung von 1/8 der Tankrechnung zugesagt haben. Das ist wohl seit diesem Jahr neu, dass die Restmenge in 1/8-Schritten erstattet wird. Neben dem Versicherungsverkauf ist damit einer der großen Kritikgründe etwas entschärft worden. Von daher auch in diesem Jahr wieder eine angenehme Mietwagenbuchung.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Tommy1959

Tommy1959

26.06.2012 15:22

Guter Erstbericht! Willkommen bei uns ciao-Schreiberlingen! ;o) LG Thomas

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4760 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. duderally
  2. Katzimoto
  3. DasBercki
und weiteren 8 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Europa rent a car - Goldcar rental