Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani

Erfahrungsbericht über

Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani

 

Alle Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Idylle am See?

3  29.05.2012

Pro:
ruhige Lage

Kontra:
ungepflegt

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


Hatifa

Über sich: Auf zu den letzten 100000 bis Silber :-)

Mitglied seit:27.07.2001

Erfahrungsberichte:269

Vertrauende:75

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 269 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Natürlich wollten wir im Urlaub auch ein bisschen was vom Land sehen. Allerdings hatten wir keine Lust auf eine Woche Rundreise. Bei meinem ersten Thailandurlaub habe ich das gemacht und noch einmal gefühlte hundert Tempel anschauen wollte ich wirklich nicht! Deshalb haben wir uns eine kleine dreitägige Tour ausgesucht. Beide Nächte verbrachten wir in der Country Lake Natur Lodge in der Nähe von Uthai Thani. In der Beschreibung stand, die Lodge liegt idyllisch an einem See inmitten malerischer Natur. Also waren die Erwartungen hoch.

Adresse und Lage
-----------------------

Das Hotel befindet sich ca. 20km von Uthai Thani und etwas 220km von Bangkok entfernt in nördlicher Richtung.

Homepage: http://www.countrylake.net/

Preis
------

Das Doppelzimmer kostet zur Zeit 1750 Baht (ca. 45,-€) inklusive Frühstück.
Das Einzelzimmer ist zum gleichen Preis zu haben.
Ein Extrabett kostet 450 Baht (etwas über 10,-€)

Check in und out
----------------------

So umständlich und langwierig das Einchecken in Bangkok war, so einfach war es hier. Wir bekamen einfach unseren Schlüssel in die Hand gedrückt und das wars. Noch einen groben Fingerzeig, in welche Richtung der Bungalow liegt, dann konnten wir losmarschieren.
Der Check out beschränkte sich ebenfalls darauf, den Schlüssel einfach abzugeben.

Die Anlage
-------------

Nach dem ersten und etwas anstrengenden Tag unserer Rundreise kamen wir noch im hellen bei der Lodge an. Der erste Eindruck war recht abgelegen und etwas verwahrlost. Vielleicht waren das ja noch die Überbleibsel vom Hochwasser. Aber das war letztes Jahr im November, inzwischen hatten wir April. Mal sehn, was uns hier so erwartet.

Nach einem kurzen Fußmarsch durch den recht ungepflegten Garten erreichten wir unseren Bungalow.
Es gab eine völlig verrostete Schaukel, halb zusammengefallene Hütten, ausgetrocknete Brunnen…
Alles in allem nicht so wahnsinnig einladend.
Es ist ein sehr weitläufiges Areal, ein ziemlich großer Garten. Die Doppelbungalows sind großzügig über die Ablage verteilt, so dass man sich nicht ganz so dicht auf der Pelle hockt.

Die Zimmer
--------------

Die Country Lake Nature Lodge 28 saubere und komfortabel eingerichtete Zimmer im Doppel-Country-Stil – so zumindest heißt es auf der Homepage.
Eigentlich sollte man nicht erwähnen müssen, dass die Zimmer sauber sind, das sollte eigentlich selbstverständlich sein. Und unter komfortabel verstehe ich definitiv etwas anderes. Ich brauche keinen Luxus, aber diese Zimmer schaffen es nicht über zweckmäßig und einfach hinaus.
Nach dem Hochwasser wurden die Bungalows bisher nur zum Teil renoviert und wieder in Stand gesetzt. Von den Möbeln hatte ich den Eindruck, dass sie getrocknet und wieder aufgestellt wurden. Schränke und Türen klemmen etwas (zum Teil auch etwas mehr). Dazu trägt sicher auch die recht hohe Luftfeuchtigkeit bei. Beim Schrank ist es aber auch nicht gerade hilfreich, dass die Klimaanlage darauf tropft.
Der Nachttisch ist mit einem Schlüssel versehen, wo man etwas einschließen könnte. Glücklicherweise haben wir einfach mal so probiert. Verschließen ließ sich die Schublade, danach aber leider nicht mehr öffnen.
Der Toilettentisch und die Gepäckablage hatten auch schon bessere Zeiten. So etwas hätte ich höchstens im Keller oder dem Geräteschuppen stehen, aber bestimmt nicht in einem Hotel.

Die beiden Betten jedoch und auch die Matratzen schienen neu zu sein. Sie waren relativ hart, was nicht jedermanns Sache ist. Ich konnte darin aber sehr gut schlafen. Was mir nicht so gut gefallen hat, waren die recht dick und fest gefüllten Kopfkissen. Das war aber in Bangkok und danach in Khao Lak genauso.

Das Bad war sehr klein, aber eigentlich ausreichend, nur die Anordnung war etwas unglücklich.
Gleich links der Tür befand sich das Waschbecken und die Toilette. Geradeaus blickt man direkt auf die Dusche. Ein Duschvorhang ist vorhanden (wir hatten einen mit Kermit dem Frosch). Was dieser allerdings nicht verhindern kann ist, dass nach dem Duschen das ganze Bad nass ist. Und dann muss man sich recht umständlich um die Tür herumlavieren, um trockenen Fußes hinauszukommen. Irgendwelche Ablageflächen sind auch nicht vorhanden. Für zwei Nächte ist das Bad aber trotzdem ausreichend.

Einen Fön gab es hier leider nicht. Aber behelfsmäßig hat der Ventilator auch ganz gut geholfen.

Das Essen
--------------

Das Frühstück war natürlich nicht mit dem in Bangkok zu vergleichen. An beiden Morgen gab es identische Dinge. Trinken konnte man Kaffee, Tee, Orangensaft oder Wasser. Es gab Toast, zwei Marmeladen, Würstchen, Tomaten, Gurke, Salat mit French Dressing, Cornflakes, Melone und Rosenäpfel. Keine große Auswahl, aber man konnte sich gut satt essen. Und für 8 bzw. 12 Gäste kann man natürlich auch kein riesen Buffet aufbauen.

Am ersten Abend sollte es eine Kochdemonstration geben, die uns in die Geheimnisse der Thaiküche einweihen sollte. Da ich ja sehr gern koche, habe ich mich sehr darauf gefreut. Es war ein kleiner Tisch aufgebaut. Die Zutaten lagen schon fertig vorbereitet da. Es wurde kurz erklärt, was das für Sachen sind, dann wurden sie nacheinander in die bereitstehende Brühe gegeben, kurz durchziehen lassen, fertig. Dann wurde die Suppe serviert und die Kochdemonstration war beendet. Davon hatte ich mir eigentlich etwas mehr erwartet. Gut, ein stundenlanger Kochkurs wäre auch nicht das Richtige gewesen, aber etwas mehr hätte es schon sein dürfen.

Ansonsten gab es typisch thailändische Küche. Ein Kartoffelcurry, süßsaures Schweinefleisch mit Ananas, ein vegetarisches Gericht, Geflügel mit Cashewnüssen und als Nachtisch Wassermelone und Ananas. War leider so ziemlich das selbe Essen wie Mittags, hat aber sehr gut geschmeckt. Die verschiedenen „Essensstellen“ während der Rundreise hätten sich vielleicht etwas besser absprechen können, das man noch mehr unterschiedliche Gerichte hätte kosten können.

Das Personal und der Service
---------------------------------------

So ungepflegt der Garten auch war, die Zimmer waren wirklich sauber und ordentlich. Es gab für den zweiten Tag wieder frische Handtücher, die wohl neu waren. Sie haben noch nicht richtig getrocknet und außerdem war ich voller blauer Fussel. Hat ein bisschen gedauert, die dann wieder abzuzupfen.

Das Personal war durchweg sehr freundlich und hilfsbereit. Beim Stromausfall bekamen wir gleich Streichhölzer und Kerzen. Und als wir am zweiten Tag in der Lodge ankamen und es in Strömen geregnet hat, kam eine nette Thailänderin mit einem Schwung Schirmen angeflitzt.

Der Pool
-----------

So ein Pool wäre schon toll gewesen. Angeblich gab es wohl mal einen, der allerdings am nächsten Tag voller Frösche war. Man hätte ihn vielleicht abdecken können.
So blieb dann doch nur eine Dusche als Alternative.
Obwohl man auch unter der Dusche von einem Frosch überrascht werden kann. Es passiert wohl öfter mal, dass sich einer in die Bungalows verirrrt.

Fazit
------

Für zwei Nächte ist das Hotel in Ordnung. Das Essen war gut, die Angestellten sehr hilfsbereit und freundlich, aber die Anlage ist sehr ungepflegt und etwas heruntergekommen. Die Lodge könnte mit ein bisschen mehr Pflege wirklich sehr schön und idyllisch sein. Neue Möbel in den Bungalows wären auch nicht schlecht. Ich vergebe diesmal nur drei mittelmäßige Sterne.
Bilder von Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani
  • Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Bungalow
  • Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Zimmer
  • Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Zimmer
  • Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Zimmer
Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani Bungalow
Unser Bungalow
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
whitebird1

whitebird1

06.03.2014 09:37

Auf dem ersten Foto schaut es sehr idyllisch aus

Moin007

Moin007

19.11.2013 17:42

Moin Moin Manja. Sehr informativer Bericht. Ich sende Die etwas passendes, noch ein "BH".... Ich wünsch Dir einen erholsamen Dienstagabend. Mann liest sich. LG. Joé

Stuffel13

Stuffel13

27.10.2013 11:48

sh, auch ältere Berichte verdienen eine Bewertung

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1030 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (26%):
  1. Moin007
  2. Hedwig_2010
  3. Sydneysider47
und weiteren 66 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (74%):
  1. Sammelsurium
  2. whitebird1
  3. brimboria
und weiteren 197 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Southern Lanta Resort, Koh Lanta Southern Lanta Resort, Koh Lanta
Resort - 105 105 Moo 3 Tumbon Saladan, 81150 Koh Lanta, Thailand - Touristenklassehotel
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 22,46
Blue Lagoon Hotel, Ko Samui
Hotel - 99 Moo 2 Chaweng Beach, Suratthani, Ko Samui, 84320 - Touristenklassehotel - 71 Zimmer
1 Testbericht
Zum Angebot für € 55,02
Maekok River Village Resort, Chiang Mai Maekok River Village Resort, Chiang Mai
Village - 284 Moo 3 T. Thaton A. Mae Ai, 50280 Chiang Mai, Thailand - Touristenklassehotel
1 Testbericht
Zum Angebot für € 84,22
Verwandte Tags für Country Lake Nature Lodge, Nähe Uthai Thani