Brüssel - allgemein

Erfahrungsbericht über

Brüssel - allgemein

Gesamtbewertung (79): Gesamtbewertung Brüssel - allgemein

 

Alle Brüssel - allgemein Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Die besten Pralinen in Brüssel...

5  19.06.2001 (21.06.2001)

Pro:
Qualität

Kontra:
Preis

Empfehlenswert: Ja 

maxgo

Über sich:

Mitglied seit:15.06.2001

Erfahrungsberichte:20

Vertrauende:1

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 13 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als hilfreich bewertet

Brüssel ist die Stadt der Schokolade und der Pralinen. Ein Besuch ohne das Erwerben von Pralinen ist einfach unvollständig.Hier sind die Adressen von einigen sehr, sehr guten Schokoladen-Herstellern.

In Brüssel kann ich den Marcolini-Laden in der Avenue Louise, beim Palais Justice, unter dem Hotel Conrad, Avenue Louise 71, empfehlen. Manchmal gibt es dort eine kleine Schokoladen-Fontäne zu sehen, bei der man erfrischende Schlucke von purer Schokolade zu sich nehmen kann.

Auch sonst ist der Laden nicht so überlaufen, wie der weiter unten angegebene Laden am Sablon. Hin und wieder einige Japaner, thats it. Als ich übrigens neulich mal wieder am Sablon war stiess ich auf eine dreissig-köpfige Reisegruppe aus Hongkong, die alle für ihre Großfamilien dort einkaufen gingen. Der Typ vor uns kaufte 10 Schachteln (bei denen die Pralinen alle einzeln einsortiert werden, auch auf Wunsch.) Das forderte etwas mehr Geduld.

Leonidas gibt es überall und ist vermutlich die schlechteste aller Belgischen Pralinen, aber immer noch wesentlich besser als die allermeisten deutschen Pralinen und Schokoladen.

Man sollte allerdings mit Leonidas anfangen, da man ansonsten sich zu schnell an die wirklich hochklassigen Pralinen gewöhnt. Auch ist dies auch wieder ein erworbener Geschmack (Frage: Gibt es auch nicht erworbene Geschmäcker ??), so daß es Perlen für die Säue werfen ist, wenn man normalerweise nur Ritter-Sport isst und dann sich Marcolini kauft.

Übrigens, unter der unten angebenen Internetadresse gibt es auch Adressen für Fabrikbesuche in Belgien. Auch das mag interessant sein.

1) Marcolini
Place du Grand Sablon 39
1000 Brussels.
Tel:+32 2 514-1206

Preis: 400 BEF oder 10 Euros für 250 Gramm

2) Corne Toison D'Or
53 Rue Marche aux Poulet
1000 Brussels
Tel: +32 2 512-2360

3) Galler
Grand Place
1000 Brussels
Tel:+32 2 502-0266.

Davon gibt es nur zwei Geschäfte in Belgien.

4) Neuhaus
Gallerie de la Reine
1000 Brussels
+32 2 512-6359
http://www.neuhauschocolate.com/

5) Leonidas:überall

Bei http://www.visitbelgium.com/chocol.htm gibts noch mehr Adressen (dort auch zum Fabrikbesuch)

Ach ja, und auch hier auf Leserwunsch noch einige Kurzhinweise zu Brüssel:

- das weltberühmte Atomium nur von außen ansehen, innen total verlottert und nicht sehenswert. das restaurant an der spitze soll hingegen wieder ganz gut sein, aber vorbestellung nötig

- der sablon ist der in-treffpunkt von brüssel mit vielen cafes und netten geschäften... in der nähe gibt es auch einen großen flohmarkt, wo es alles mögliche und unmögliche zu sehen gibt. ich glaube, der ist jeden tag, ich war nur am wochenende dort.

- der grand place ist die touristenattraktion und dementsprechend voll. ich persönlich finde den platz zu überladen, ist halt geschmackssache

- die avenue louise ist die edel-einkaufsmeile in brüssel, wer auf luxusgüter steht. (übrigens: diamanten kauft man besser in antwerpen, in machen geschäften dort kann man sie recht billig erwerben, auch wenn die herkunftsquellen dann nicht ganz eindeutig sind. nein, keine hehlerei sondern illegale importe)

- absolut sehenswert ist der palais justice, ein riesenbau aus dem letzten jahrhundert, absolut beeindruckend, obwohl etwas kafkaesk. (nicht weit von der avenue louise entfernt)

- die königlichen gewächshäuser in brüssel sind absolut sehenswert (nicht sehr teuer), alllerdings auch nur an zwei wochenenden im jahr geöffnet (ich glaube im mai) und dementsprechend überlaufen, daher entweder frühmorgens oder spätabends (bis mitternacht offen) dorthin gehen.

- absolut sehenswert auch das Horta-Museum (ein Jugendstil-Architekt)

So, das sollte einmal reichen für ein Wochenende in Brüssel.

PS: Wer übrigens einmal in der Provence ist....http://chocolat.avena.net/ sehr originelle Schokolade in dem Ort in Provence, France. Schwarze Schokolade mit Oliven, oder Lavender oder Thymian ?
St. Remy ist der kleine Ort.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
arobert

arobert

22.06.2001 04:29

super, wie du den Bericht umgeschrieben hast, so gefällt er mir :-) grüßle Arobert

Speedy_Speed

Speedy_Speed

21.06.2001 16:54

Auf weiterhin gut Berichte von dir. Gruß Speedy

Martin

Martin

21.06.2001 16:28

Da mußt Du Dich doch nicht bedanken - ist ja selbstverständlich, daß ein überarbeiteter Bericht auch eine "überarbeitete" Bewertung verdient. :) Martin

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 1017 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (57%):
  1. Dr.Claudia
  2. AciD2000
  3. Speedy_Speed
und weiteren 5 Mitgliedern

"hilfreich" von (36%):
  1. Nilote
  2. vonzacke
  3. yorg
und weiteren 2 Mitgliedern

"nicht hilfreich" von (7%):
  1. bezaubernde.jeannie

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Brüssel - allgemein