Bremen - allgemein

Erfahrungsbericht über

Bremen - allgemein

Gesamtbewertung (77): Gesamtbewertung Bremen - allgemein

 

Alle Bremen - allgemein Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Stadt mit großer Vergangenheit im Wandel

4  04.04.2001

Pro:
phantastische Altstadt

Kontra:
wenig Einzelhandel, zu viele Handelsketten in der Innenstadt

Empfehlenswert: Ja 

mikede

Über sich:

Mitglied seit:02.04.2001

Erfahrungsberichte:24

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 17 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich bin vor 2 Jahren aus Süddeutschland nach Bremen gezogen und sehe die Stadt mit gemischten Gefühlen!

Bremen ist eine Stadt im Wandel, die erst seit relativ kurzer Zeit mit echten Geldsorgen zu kämpfen hat. Nach dem Krieg gehörte Bremen noch lange Zeit zu den Geber-Ländern. Doch heute, mit dem Niedergang der Industrie hat sich Bremen in ein "Armenhaus" gewandelt.

Dies scheinen viele Stadtväter alledings noch nicht mitbekommen zu haben, viele Baumaßnahmen erinnern mich an die Schildbürger! Und autofahren sollte nur der der unbedingt muß. Die Beschilderung ist absolut mangelhaft und abbiegen darf man an den meißten Kreuzungen nur nach rechts... so daß die Straßensuche mit großen Umwegen verbunden ist! Ein in Sichtweite (ca. 100m) befindlicher Glaskontainer war nur durch einen 1km langen Umweg zu erreichen, wobei viele Einbahnstraßen verkehrstechnisch nicht zu erklären sind. Einige Schilder (z,B. Blockumfahrung) scheinen speziell für Bremen entwickelt zu sein und haben bisher bei jedem meiner Besucher zu schallendem Gelächter geführt!

Bremen ist die einzige Stadt die ich kenne, in der man 20 Minuten eine Straße entlanggehen kann ohne an einem Mülleimer vorbeizukommen. Besonders die Obernstraße in der Gehgend von McDonalds gleicht Abends einem Schlachtfeld!

Andererseits hat Bremen eine malerische Altstadt. Besuche im Schnoor, dem Dom, der Sögestraße und Böttchergasse sowie die Schlachte (ein riesiger "Biergarten" am Rande der Weser) sind ein absolutes muß! Die Gässchen sind, obwohl im Krieg stark in Mittleidenschaft gezogen, wieder orginalgetreu aufgebaut worden! Die Innenstadt und der neu restaurierte Hauptbahnhof machen einen sehr reichen Eindruck und erinnern an den Glanz vergangener Zeiten.

Die Einkaufsmöglichkeiten in der Innenstadt sind beschränkt, sofern man nicht gerade Parfüm oder Schuhe braucht, wirklich fündig wird man im Viertel, dieses beherbergt ein großes Spektrum an kleinen Geschäften aus allen Kulturkreisen.

Bloß entfernen sollte man sich aus der Innenstadt nicht! Die südlichen Randgebiete (z.B. Neustadt) machen einen verwahrlosten Eindruck, hierbei handelt es sich um ehemalige Arbeitersiedlungen mit nun hoher Arbeitslosigkeit.

Erwähnt werden sollte auch der Bürgerpark, ein Park der den Bürgern der Stadt gehört und sich hervorragend zum erholen eignet.

Wissenstouristen sei auch das Universum, auf dem Gelände der Universität gelegen, empfohlen. Es handelt sich dabei um ein Museum zum Anfassen, das sich mit den Themen Mensch, Erde und Kosmos beschäftigt.

Bremen ist meines erachtens eine Reise wert, diese sollte dann aber im Sommer stattfinden, da im Winter oft Schmuddelwetter herrscht.
Ich kann jedem nur empfehlen sich sein eigenes Bild zu machen!

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
sloppy

sloppy

20.04.2001 04:26

Hallo, ich bin vor einigen Jahren auch aus Süddeutschland hierher gekommen und kann Deine zum großen Teil negativen Eindrücke absolut nicht teilen. Seit ich hier bin, hat sich in Bremen sehr vieles getan, und das meiste in positive Richtung. Wenn ich mir vorstelle, ich müßte immer noch in München wohnen, wo man an jeder Ecke über fünf Touristen stolpert und sich ständig über die arrogante Art der nachgemachten Bayern aus Norddeutschland ärgern muß, dann bin ich heute noch froh über die Entscheidung, hierher gekommen zu sein. Hier kann man leben, und vor allem, man kann das Leben auch bezahlen. Und wer heute immer noch glaubt, Bremer seien stur, der war noch nie im Schwabenland. Grüße von einem ehemaligen Rheinland-Pfälzer + Bayer.

SVoigt2000

SVoigt2000

04.04.2001 15:31

Du hast leider kein Wort über die weltbeste Fußballmannschaft verloren... ;-) Nein, im Ernst: Ich bin Werderfan und das ist eigentlich mein einziger Bezug zu Bremen, denn ich wohne ein paar hundert Kilometer von Bremen entfernt. Trotzdem (oder gerade deswegen) fand ich deinen Bericht sehr interessant... CU Stephan

klapperbox

klapperbox

04.04.2001 15:31

Wenn Du die Neustadt schon schlimm findest fahr besser nicht nach Gröpelingen. Grüßen aus Hemelingen klapperbox

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 397 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (88%):
  1. Lionheart
  2. innosonic
  3. Copra
und weiteren 12 Mitgliedern

"hilfreich" von (12%):
  1. sloppy
  2. HilkMAN

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Bremen - allgemein