Erfahrungsbericht über

Beverly Hotel, Kota Kinabalu

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Beverly Hotel, Kota Kinabalu

 

Alle Beverly Hotel, Kota Kinabalu Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


...Hotel Beverly auf Borneo...

5  11.05.2007

Pro:
Gute Lage, sauber, guter Service .  .  .

Kontra:
Eigentlich nichts .  .  .

Empfehlenswert: Ja 

Details:

Preis-/Leistungsverhältnis

Anbindung

Service

Essen & Trinken

Sauberkeit

mehr


AnjaS911

Über sich: ♥ ♥ ♥ Nach längerer Pause (viel zu tun & Internetprobleme) nun wieder öfters hier!...

Mitglied seit:06.09.2006

Erfahrungsberichte:688

Vertrauende:153

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 151 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Ich hoffe, ich langweile Euch nicht zu sehr mit meinem viertel Hotelbericht in Folge. Aber keine Angst - nach noch höchstens noch ein oder zwei Hotelberichten ist dann mal wieder Ruhe bis zum nächsten Urlaub. Und der liegt leider noch in weiter Ferne ;-(

Der heutige Bericht handelt vom Vier-Sterne Beverly Hotel in Kota Kinabalu, der Hauptstadt von Sabah auf Borneo. Das Wort Kota steht für "Stadt", Kinabalu ist der Name eines ca. 40-50 km östlich der Stadt liegenden Berges mit über 4.000 m Höhe.

In diesem Hotel verbrachten wir am Anfang unserer Rundreise zwei Nächte - und heute möchte ich Euch davon berichten. Inclusive der Vorstadtbewohner hat Kota Kinabalu ca. 100.000 Einwohner. Dann gibt's da noch eine Menge nicht mitgezählter Illegaler, hauptsächlich von den Philippinen, die überwiegend in den Randgebieten der Stadt leben.

Die Stadt ist nichts wirklich besonderes. Da sie im zweiten Weltkrieg von den Japanern besetzt und von den Alliierten fast völlig durch Bombenangriffe zerstört wurde (nur zwei oder drei Gebäude blieben damals stehen), wurde anschließend alles neu aufgebaut. Es gibt also keine alte Struktur. SO, aber nun erzähle ich Euch mal etwas über das Hotel


..........DAS HOTEL..........

Unser Hotel befand sich im südlichen Teil der Stadt. Über 200 Zimmer verfügt das 14-stöckige Beverly Hotel Kota Kinabalu (Lorong Kemajuan, 88000 Kota Kinabalu, Sabah, Malaysia). Erreichen kann man das Hotel unter Tel: 088 25 8998, Fax: 088 258 778. Eine wirkliche Schönheit ist das Hotel von außen nicht - aber welche 14-stöckige Bau ist das auch schon?

Vor dem Hotel ist eine kleine, gepflegte Grünanlage mit Palmen und Sträuchern und vor dem überdachten Eingangsbereich Hotels befinden sich neben einer breiten Auffahrt noch verschiedene Sitzmöglichkeiten. Ebenso ist dort - wie in fast allen Hotels - auch ein Schild angebracht, auf dem vermerkt ist, dass es verboten ist Durian (eine zwar wie Himmel schmeckende, aber wie Hölle stinkenden Frucht) mit ins Hotel zu bringen. Tut man dies trotzdem, kann es passieren, dass man noch ein oder zwei zusätzliche Nächste zahlen muß - denn so lange dauert es den Durian-Geruch wieder aus dem Zimmer zu bekommen.

Die großzügige Hotelhalle ist sehr ansprechend und recht elegant. Neben einer Bar - der Tapai Lounge - in der abendlich auch verschiedene Live-Events statt finden (während unseres Aufenthalts trat dort eine dreiköpfige Band auf... nun ja, alles Geschmacksache ;-)), findet sich in der Halle eine Rezeption und einen großzügige Sitzbereich mit Sesseln und Tischen. Der erste Eindruck war wirklich sehr gut.

In der Hotelhalle befinden sich etwas seitlich auf die Aufzüge, die so groß waren und so zuverlässig wirkten, dass auch ich (die Aufzüge nicht besonders gut leiden kann) vertrauensvoll mitfuhr ;-).

In der Hotelhalle gibt es auch - etwas abgetrennt Toiletten und Waschgelgenheiten.

In der Tapai Bar, die ebenfalls sehr hübsch und ansprechend war, war abends nicht wirklich viel los - nicht mal währen d der Happy Hour, die meisten der Gäste zogen es vor ihren Abend im Zentrum der Stadt zu verbringen.
Bilder von Beverly Hotel, Kota Kinabalu
  • Beverly Hotel, Kota Kinabalu Bild 50068128 tb
  • Beverly Hotel, Kota Kinabalu Bild 50068193 tb
  • Beverly Hotel, Kota Kinabalu Bild 50068194 tb
  • Beverly Hotel, Kota Kinabalu Bild 50068195 tb
Beverly Hotel, Kota Kinabalu Bild 50068128 tb
...vor dem Hotel...
Zumindest war dies während unseres Aufenthaltes so - vielleicht ist's ja sonst anders. Aber ich kann das auch durchaus nachvollziehen - wen man in einer fremden Stadt ist, dann schaut man sich ja lieber die Stadt an als das Hotel.

Hübsch ist auch der mehrteilige Brunnen, in dem sich neugierige Schildkröten (die tatsächlich heran geschwommen kommen, wenn man versucht sie anzulocken ;-) und einige eher desinteressierte Fische tummeln. Der erste Eindruck des Hotels war sehr gut.

Alle öffentlichen Bereiche des Hotels sind angenehm klimatisiert, weder zu warm noch (wie man es in vielen anderen Hotels oft findet) zu kalt.


..........LAGE..........

Im Stadtzentrum, in dem man jede Menge Einkaufsmöglichkeiten, den Markt mit vielen Garküchen und einige sehr nette Restaurants findet, ist man zu Fuß in nur einigen Minuten. Zur Strandpromenade, an der sich ebenfalls sehr viele auf Touristen eingestellte Restaurants befinden ist es auch nicht weit. Die einzige Schwierigkeit hierbei ist es lebendig die mehrspurige Straße heil zu überqueren ;-). Hat man das geschafft, dann findet man in den Einkaufszentren recht günstiger Preise. Bei Kleidung und Schuhen waren die Preise noch günstiger als in Kuala Lumpur. Einkaufsmöglichkeiten gibt es wirklich in Hülle und Fülle. Momentan wird auch an einer weiteren, neuen Mall gebaut... so viele Baustellen für neue Malls wie in Malaysia hab ich übrigens noch nirgends gesehen ;-)

In unmittelbarer Nähe des Hotels befinden sich, einige Verwaltungsgebäude (z.B. direkt gegenüber des Hotels die indonesische Botschaft ;-). Also nichts wirklich Interessantes...

Die Lage des Hotels ist gut, noch ein wenig näher im Zentrum (also mitten drin) wäre natürlich noch schöner gewesen - aber ein paar Schritte schaden ja niemandem (und es waren wirklich nur ein paar Schritte ins Zentrum). Wirklich Sehenswertes bietet Kota Kinabalu eigentlich nicht, es eignet sich jedoch gut für Ausflüge ins Umland.

Vom internationalen Flughafen aus sind es ca. 8 km bis zum Hotel.


..........PREISE..........

Ab ca. 46,-- Dollar pro Zimmer kann man im Beverly-Hotel übernachten. Die Preise liegen bei verschiedenen Internet-Anbietern überwiegend in dieser Höhe und ich halte diesen Preis für durchaus angemessen. Die Preise für die Getränke waren durchaus akzeptabel, so zahlte man z.B. für Softtrinks um die umgerechnet 1,50 Euro, für Bier je nach Sorte ca. 2-3 Euro. Auch die Preise der Speisekarte erschienen durchaus annehmbar. Natürlich ist's außerhalb es Hotels in den Restaurants und Bars günstiger...

Für ein 4-Sterne-Hotel halte ich sowohl Zimmerpreise als auch die für Speisen und Getränke durchaus akzeptabel.


..........HOTELAUSSTATTUNG..........

Ausgestattet ist das Hotel mit dem Üblichen - nämlich mit Bankett Saal, Cafe, Konferenzräumen, Ballraum für bis zu 300 Personen, Geldwechsel, Fitnesscenter, Waschsalon, Hotel-Lounge, Parkplatz , Rezeption, Zimmerservice, das obligatorische Business Center und einem recht netten Pool.

Der Pool im dritten Stock ist nicht riesig, aber ausreichend groß, war sehr sauber und wirkte - wie die komplette Hotelanlage - sehr gepflegt.

Weiterhin können Babysitter gebucht werden und auch ein ärtzlicher Dienst ist rund um die Uhr verfügbar.

Die Hotelausstattung entspricht meiner Meinung nach der, die man von einem $-Sterne-Hotel erwarten kann.


..........ZIMMER..........

Die mit Klimaanlage , Kabelfernsehen/Sat-TV (dass es keine deutschen Programme gibt, ist ja sicherlich selbstverständlich ;-), Zimmersafe, Minibar, Bad, Fön, Tee/Kaffee Zubereitung /je eine Portion Tee und Kaffee gab es neben zwei Flaschen Wasser täglich als Service) und Telefon ausgestatteten und geschmackvollen Zimmer waren geräumig und sauber. Alles war in gutem Zustand, es gab nichts, dass nicht funktionierte oder irgendwie verwohnt wirkte.

Nachttisch, Schreibtisch, Tisch mit zwei Stühlen, Kofferablage, Kleiderschrank... alles war vorhanden. Die Einrichtung war nicht wirklich modern, eher im klassischen Stil gehalten.

Stauraum für das Gepäck war in ausreichender Menge vorhanden. Im sauberen Bad gab es außer einem Fön auch genügend Handtücher und ebenfalls jede Menge Abstellfäche. Das Zimmer wurde täglich gereinigt, ebenso gab es täglich frische Handtücher. Seife, Shampoo-, Duschgel, einer verpackte Zahnbürste, Wattestäbchen und Nähzeug war ebenfalls vorhanden - und wurde täglich aufgefüllt.

Das Leitungswasser (ohne Chlorgeruch) konnte zum Zähne putzen verwendet werden, vom Trinken würde ich jedoch vorsichtshalber eher abraten ;-)

Die Klimaanlage lief leise (leicht hörbar, aber nicht störend) und ließ sich problemlos regulieren.

Erstaunt hat mich, dass man sogar die Fenster (Wenn auch nur ein kleines Stück) öffnen konnte. Gemacht haben wir das natürlich nicht - denn es wird viel zu schnell viel zu warm.

Mit etwa Glück hat man einen Ausblick auf den majestätischen Mount Kinabalu. Leider war es etwas wolkig - sonst hätten wir diesen Blick auch genießen können. Unseren Blick auf einer weniger komfortable Wohngegend könnt Ihr Euch aber auf den Bild anschauen, das ich diesem Bericht beigefügt habe.

An den wirklich komfortablen Zimmern (die im Übrigen auch sehr ruhig waren) gibt es absolut nichts zu bemängeln! Sie waren insgesamt sehr angenehm - und so wie erwartet.


..........CHECK-IN / CHECK-OUT..........

Der Check-In verzögerte sich etwas... um genau zu sein, dauerte es eine dreiviertel Stunde, bis wir unsere Zimmerkarten erhielten und in unsere Zimmer konnten. Wir kamen gegen Nachmittag ca. 17 h) im Hotel an, aber die Zimmer waren noch nicht ganz fertig... Als Grund wurde uns angegeben, dass eine größere Reisegruppe abgereist sei und daher noch nicht alle Zimmer fertig seien. Nun, ich denke gegen 17 h sollten die Zimmer eigentlich schon wieder beziehbar sein... schließlich ist der normale Check-in ab 14 Uhr vorgesehen, deshalb gibt's hier auch einen kleinen Abzug.

Wir erhielten jedoch in dieser Zeit einen Begrüssungscocktail (etwas zu süß, dafür aber schön kalt) in der Lobby Bar. Als wir unsere Zimmerkarten dann bekommen hatten, dauerte es auch nicht lang (nur einige Minuten), bis wir unsere Koffer ins Zimmer gebracht bekamen.

Der Check-Out hingegen verlief einfach und probelmlos und blitzschnell.

Das englischsprachige Personal an der Rezeption war freundlich und wirkte kompetent.

Check-In-Zeit ist 14 h, Check-out-Zeit 12 h, also wie in fast allen anderen Hotels auch.


..........PUBLIKUM..........

Während unseres Aufenthaltes befanden sich im Hotel neben einigen sehr wenigen geschäftlich wirkenden Gästen fast nur Touristen, u.a. eine sehr große Reisegruppe, ich vermute aus China, die auch nur (und das recht lautstark ;-)) als Gruppe auftrat. Ausgebucht war das Hotel wohl nicht, es wirkte jedenfalls nicht voll.

Ich denke, dass das Hotel überwiegend von Touristen als Ausgangspunkt für Ausflüge - z.B. in den Kinabalu National Park - genutzt wird.

..........GASTRONOMIE..........

Wir haben nur da Frühstücksangebot wahrgenommen. Und das war wirklich toll. Neben den üblichen auf den asiatischen Frühstücksgeschmack abgestimmten Dinge wie gebackenem Reis und Nudeln, Fisch und einigen undefinierbaren Dingen, die ich dann doch lieber noch nicht zum Frühstück möchte gab es verschiedene Brote, Würstchen, Speck, Müsli, Joghurt, Fruchtsalat, frisches Obst, Säfte, Tee, Kaffee und Kuchen, süße Teilchen, Toast und Stangenweißbrot... Der Frühstücksraum war angenehm eingerichtet und auch hier fühlte man sich wohl. Das Frühstückspersonal war freundlich, flott und umsichtig und erledigte alles wunderbar. Man musste nicht lange auf seinen Kaffee warten - alles bestens!

In der Tapai Lounge gibt es Montags bis Samstags von 17 h bis 20.30 und Sonntags von 9 h bis Mitternacht eine Happy Hour.

Im Cafe Oriental kann man national und international essen (Frühstück, Mittagessen und Abendessen). Da wir - wie bereits erwähnt nur das Frühstück in Anspruch genommen haben, kann ich den Rest auch nicht beurteilen.


..........PERSONAL..........

Vom Zimmermädchen über das Frühstückspersonal bis hin zu den Rezeptionskräften waren alle sehr freundlich, hatten immer ein (sogar echt wirkendes ;-) Lächeln auf den Lippen, waren aufmerksam und hilfsbereit. Kein einziger war während unseres Aufenthaltes schlecht gelaunt (und wenn, dann ließ er es sich nicht anmerken ;-)

Das Personal sprach außer der Landessprache überwiegend ein gutes Englisch. Die Verständigung ist also - zumindest mit einigen Englischkenntnissen - überhaupt kein Problem. Aber ich denke in Malaysia erwartet auch niemand vom Personal Deutsch-Kenntnisse.


..........MEINE MEINUNG..........

Meine positive Meinung über dieses Hotel kennt Ihr nach dem Lesen des Berichtes schon, dennoch hier noch eine kurze Zusammenfassung:

Ein schönes und sehr angenehmes Hotel mit einer Atmosphäre, in der man sich als Gast sofort wohl fühlt.

Aufmerksames Personal, ein gutes Preis-/Leistungsverhältnis, eine gute Lage, saubere und sehr geräumige Zimmer. Alles in allem würde ich dieses Hotel weiterempfehlen - auch für einen längeren Aufenthalt (wenngleich ich mir nicht vorstellen kann, wieso man in Kota Kinabalu mehr als zwei, drei Nächte verbringen sollte.

Einzige Minuspunkte sind der etwa verzögerte Check-In (aber das kann ja mal vorkommen - insbesondere, wenn viele Reisegruppen in einem Hotel untergebracht sind - und wir haben es auch nicht so eng gesehen).

Von mir bekommt dieses Hotel die volle Punktzahl!

Nun danke ich Euch fürs Lesen (Durchscrollen ;-), Bewerten und Kommentieren meines Berichtes.
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
dirwil1

dirwil1

25.01.2008 17:43

schöner,informativer Bericht,lg Tatjana

hochsauerlaender

hochsauerlaender

24.10.2007 11:01

bin einfach nur neidisch ;-)

t.schlumpf

t.schlumpf

17.10.2007 20:49

Hmmmm bei dem bericht bekomme ich glaich Lust auf Urlaub, lg schlumpf

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 3964 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (15%):
  1. zeiler
  2. mozarteum
  3. ciao2002
und weiteren 19 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (85%):
  1. nicki28
  2. La_Rouyonne
  3. Digga1999
und weiteren 126 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Beverly Hotel, Kota Kinabalu