Erfahrungsbericht über

Best Western Shenzhen Felicity Hotel, Shenzhen

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Best Western Shenzhen Felicity Hotel, Shenzhen

1 Angebote von EUR 44,75 bis EUR 44,75  

Alle Best Western Shenzhen Felicity Hotel, Shenzhen Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Nicht in Worte zu fassen was hier passiert

1  05.08.2010

Pro:
Lage

Kontra:
Service, Freundlichkeit, Nebenkosten

Empfehlenswert: Nein 

JSBroker

Über sich:

Mitglied seit:09.06.2002

Erfahrungsberichte:57

Vertrauende:6

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 33 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Das Shenzhen Felicity war bisher die mit Abstand größte Enttäuschung unter allen Hotels in denen ich bisher war. Was wir hier erlebt haben ist wirklich der Oberknaller. Wie waren dort zum Glück nur 2 Nächte. Wir buchten das Hotel weil wir lediglich eine preiswerte Unterkunft in Bahnhofsnähe suchten. Es kostete uns pro Person pro Nacht etwa 45 Euro. Für europäische Verhaltnisse sicher preiswert, für China zum damaligen Zeitpunkt sicher ein besseres Hotel. Immerhin hatte das Hotel 5 Sterne und wir bereiteten uns auf ein paar gemütliche Tage vor.

Mann möge es mir verzeihen wenn ich zu Hoteleinrichtungen und sonstigen Details nur kurz berichte, denn dies zu testen oder aufzusuchen hatte ich kaum Zeit und auch nicht mehr die Muse nachdem was uns hier alles wiederfahren ist.

Die Zimmer sind eigentlich recht normal. Nicht groß aber auch nicht winzig. Aber für ein 5 Sterne Hotel definitiv zu dürftig.
Ein Metallrost als Zustellbett über den ich weiter unten berichten werde, war die Krönung und somit bekommen die Zimmer unterm Strich eine schlechte Bewertung.

Da wir ohne Mahlzeiten buchten kann ich dazu nichts sagen. Ich mußte allerdings bei den Wertungspunkten hier etwas auswählen sonst konnte ich den Bericht nicht abschicken. Diese Wertung aber bitte ignorieren! Lediglich die Lobby macht auf den ersten Blick einen tollen Eindruck. Das ist aber im Grunde schon alles was hier positiv ist.

Die Lage ist hervorragend. Wenn man von Hongkong kommt, nimmt man meist den Zug. Vom Bahnhof in Shenzhen sind es dann wirklich keine 10 Minuten und man steht davor. Das ist wirklich ein Vorteil des Hotels.

Nur aber zum Rest:
Bei Ankunft war noch alles OK. Das Hotel ist keine 10 Gehminuten vom Bahnhof entfernt und liegt wie gesagt optimal. Auch die Lobby ist riesengroß und sehr teuer und aufwändig eingerichtet. Alles soweit OK.

An der Rezeption standen dann ungelogen etwa 8-9 Leute. Doch da fing es schon an. Wir standen und standen und Keiner bemühte sich uns zu bedienen, obwohl wir die einzigen waren. Dann kam endlich ein junges Mädchen. Sie sprach aber kein Wort englisch. Ich erwarte das in China ja auch gar nicht, aber in einer amerikanischen Hotelkette sollte man zumindest ein paar Brocken können. Gerade an der Rezeption. Also wurden wir von einem zum anderen gereicht, bis endlich einer englisch konnte. Dann hieß es wir müssen einen Betrag von umgerechnet 50Euro in Renminbi hinterlegen. Ich zeigte meine Kreditkarte, doch das wurde abgelehnt. Sofort Bar! Hab ich noch nie erlebt aber es hieß wir bekommen es danach wieder. Gut das wir überhaupt schon Renminbi hatten, wir sind ja schließlich gerade erst angekommen.

Dann führte man uns zum Zimmer. Wir, das waren 3 Leute. Im Zimmer waren dann aber nur 2 Betten. Der Portier strahlte uns an und wollte gerade gehen. Wir riefen ihm nach und zeigen auf die Betten (englisch konnte er nicht). Er schaut uns fragend an, ganz nach dem Motto was wir denn eigentlich wollen. Es dauerte eine Weile bis wir im klar machten, das wir für 3 Leute auch 3 Betten brauchen. Er rannte dann runter und kam gute 15 min. !!! später mit einer aufklappbaren Metallpritsche wieder an. Das Ding war höchstens 1,70 lang. Wir jedoch alle über 1,80m groß !!!! Es war alt, rostig und klapprig. Eine Zumutung. Dann stelle er fest dass diese Pritsche gar nicht mehr ins Zimmer passte. Also hieß es wieder Koffer einräumen und umziehen. So nach ca. 2 Stunden !!! hatten wir es dann geschafft. Neues Zimmer und 3 Betten. Wenn auch eins davon nur eine 1,70m lange Pritschte war die aus einem Metallrost und einer durchgelegenen Matratze bestand.

Dann wollten wir eine Runde an den Pool. Dieser Pool war aber, ich muss es wirklich so sagen, total versifft. Wir waren auch am ganzen Pool die einzigen Gäste obwohl es sehr heiß und schwül war.

Also wieder nix. Dachten wir, komm wir gehen in die hoteleigene Sauna. Dort angekommen kam sofort ein total aufdringlicher Saunaboy auf uns zu und nahm uns alles ab. Er führte uns an den Spint, legte unsere Sachen rein, schloss auf und wieder zu und stand während wir uns um und auszogen immer genau neben dran. Ich finde ja Service grundsätzlich nicht schlecht, aber das ging wirklich zu weit. Sogar in den Bademantel half er uns rein. Dann goss er noch Wasser auf den Saunaofen und und und... Es war unangenehm aufdringlich. Als wir nach ca. 30min. wieder gehen wollten, stellte er sich praktisch zwischen uns und den Ausgang und hob uns ein silbernes Tablett entgegen. Aha, der Gute will also Trinkgeld. Wir gaben ihm (widerwillig, denn ich wär lieber in Ruhe in der Sauna gewesen) umgerechnet 4 Euro.
Dann wollten wir gehen. Doch am Eingang hielt uns die Empfangsdame auf und hob uns eine Rechnung unter die Nase. Wir schauten verblüfft darauf. Rund 18 Euro sollte jeder von uns zahlen für diese 30min. Davon stand nirgends etwas. Ich dachte das sei bei einem 5 Sterne Hotel dabei. Und selbst wenn nicht, sind 18 Euro einen Frechheit. Ich dachte ich bin im falschen Film.
Ich zeigte meine Kreditkarte doch das ging wieder nicht. Sie wollten Bares. Wir in Saunaoutfit hatten natürlich nichts dabei. Also sagten wir, wir gehen aufs Zimmer und holen es. Das glaubte man uns nicht und so folgte uns die Dame von der Sauna bis nach oben ans Zimmer und wartete an der Zimmertüre demonstrativ auf das Bargeld.
Wir kamen uns vor wie Schwerverbrecher.

Wir gingen zur Rezeption und wollten uns Beschweren, doch da war grad mal wieder keiner von den 8 Menschen fähig auch nur ein einziges Wort englisch zu verstehen. Gewollt oder ungewollt.

Also gingen wir dann am Abend eben aufs Zimmer, zappten uns vielleicht noch 10min. durch die Kanäle, da aber nur chinesisches Fernsehen empfangen wurde machten wir ihn schließlich aus.

Als wir dann, Gott sei Dank, nach nur 2 Nächten wieder gingen, checkten wir also aus. Beim Auschecken bekam ich dann für meine hinterlegten 50 Euro plötzlich nur noch rund 20 Euro zurück. Ich fragte was das soll. Er verstand aber wieder kein englisch und zeigte daher nur auf die englische Rechnung. Da stand doch tatsächlich drauf. TV Nutzung 10 min. rund 25 Euro und Pool Benutzung 5 Euro. Uns fehlten die Worte!!!

Dann wollten wir noch ein Taxi ordern zum Bahnhof. Es wurde uns aber zu verstehen gegeben, dass das nicht geht wir sollen vor auf die Straße nach einem winken.

Wir gingen raus und dachten alle, dass uns sowas wirklich noch niemals passiert. Selbst die billigste Absteige sonstwo auf der Welt hat einen besseren Eindruck hinterlassen wie das 5 Sterne (man kann es kaum glauben) Best Western in Shenzhen.

Also: Auch wenn es vergleichsweise Preiswert erscheint. Bitte nicht buchen!!!!
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
offerendum

offerendum

05.08.2010 23:31

Klasse Hotel! Werde ich buchen, wenn ich mich mal ärgern will...

Sydneysider47

Sydneysider47

05.08.2010 21:45

Das ist ja wirklich DER Hammer, was Du erlebt hast! Also - ich war schon in einigen Hotels in China, aber die waren hervorragend. Auf Shenzhen habe ich seinerzeit geblickt, als ich in Hong Kong war - ich dachte immer, in einer Stadt, die so schnell wächst, wächst auch der Fortschritt - aber in diesem Hotel, in dem Du warst, scheinen ja - selbst für chinesische Verhältnisse - noch mittelalterliche Gegebenheiten zu herrschen. Da wird ja versucht, die Gäste abzuzocken ohne Ende... Viele Grüße!

redel99

redel99

05.08.2010 21:19

danke für die Warnung

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Best Western Shenzhen Felicity Hotel, Shenzhen

Best Western Shenzhen Felicity Hotel, Shenzhen

Direkt gegenüber dem Hafen Luohu und dem Bahnhof Luohu bietet Ihnen das Best ...

mehr

€ 46,99

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 98 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 392 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. manu63
  2. sandieheinrich
  3. bambie34
und weiteren 30 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
New World Courtyard, Shunde
Hotel - 150 Qing Hui Road Daliang, 528300, Shunde - Mittelklassehotel - 321 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 45,69
Metropole Hotel, Macau Metropole Hotel, Macau
Hotel - Avenida da Praia Grande, 493-501, Macau, Macao - Mittelklassehotel - 112 Zimmer
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 105,09
Best Western Premier Richful Green, Hangzhou Best Western Premier Richful Green, Hangzhou
Hotel - 31 Lao Zhedaheng Rd., 310009 Hangzhou, China, No. 31 Laozheda Heng Road, 310009 Hangzhou, China - Mittelklassehotel
Zu diesem Produkt wurde noch kein Erfahrungsbericht geschrieben. Jetzt bewerten
Zum Angebot für € 39,68