Erfahrungsbericht über

Best Western Hotel Daniel, Graz

Gesamtbewertung (4): Gesamtbewertung Best Western Hotel Daniel, Graz

1 Angebote von EUR 62,00 bis EUR 62,00  

Alle Best Western Hotel Daniel, Graz Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Für mich zuviel Design

4  27.01.2012

Pro:
gute Lage

Kontra:
zuviel Design

Empfehlenswert: Ja 

celles

Über sich:

Mitglied seit:27.02.2011

Erfahrungsberichte:1097

Produktvideos:2

Vertrauende:118

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 68 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Grüß Gott aus Wien !

In der Adventszeit hatten wir einen Übernachtungsausflug nach Graz gemacht. Da wir kein Auto haben sind wir mit der Bahn angereist. Das geht in Wien schon so mal in 3 Stunden. Das Hotel habe ich direkt beim Hotel selbst gebucht. Es wird auch von booking und expedia gemittelt, aber es gab ein kleines Extrazuckerl auf der Hp des Hotels.


Die Lage
**********

Das Hotel ist sehr nahe am Bahnhof gelegen und daher ein Renner. Auf diversen Seiten wird es ohne Kategorie geführt, expedia.ca gibt ihm 3 Sterne. Insgesamt hat der Hotelblock 107 Zimmer. Das Hotel hatte rund 10 Stockwerke. Ich habe sie nicht genau gezählt. Jedes Zimmer hatte einen Balkon. Der Balkonanbau sah aus wie eine weiße Streichholzschachtel. Hier kann schon der Verdacht aufkommen, dass es sich hierbei um ein Designhotel handelte.


Hotelausstattung
*******************

* Autovermietung im Hotel
  • Leseraum
  • Solarium
  • Cafe
  • Nichtraucherzimmer
  • Tagungsräume
  • Empfangshalle
  • Parkplätze
  • Terrasse
  • Fahrstuhl
  • Rezeption 24h
  • Wireless LAN im Hotel
  • Haustiere erlaubt
  • Ruhige Zimmer vorhanden
  • Wäschereiservice
  • Hotelbar
  • Sauna
  • Hotelsafe
  • Schuhputzservice

Das Eintreffen:
*****************

Der Check-in fand in Daniel's Espressobar statt, nicht gerade eine gewöhnliche Location für sowas. Ich hatte noch nie in einer Bar eingecheckt. Der Empfang war sehr freundlich. Ich sagte unsere Namen und dann gab es momentan mal eine Ohrfeige ins Gesicht. Die Dame meinte, dass keine Zimmer gebucht wäre. Ich war total baff und zeigte die Buchungsbestätigung vor. Nach längerem Suchen erkannte sie, dass der Name beim Hotel falsch eingeben wurde und die vorbezahlte Buchung OK war. Ich hatte inzwischen mal das Aussehen der Bar ins Auge genommen. Der Tresen war ganz weiß und links war eine schwarze Wand, an der die Preise für die Getränke im Café standen. Die Rückwand der Rezeption war eine braune Wandvertäfelung. Als Bonus ab es eine Tageskarte für den ÖPNV.


Zimmerausstattung
**********************

* Badezimmer mit Dusche
  • CD-Spieler
  • Satelliten-TV
  • Fax
  • Internet
  • Schreibtisch
  • Fenster zum Öffnen
  • Kabel-TV
  • Telefon
  • Fernseher
  • Klimaanlage
  • Heizung
  • Lärmschutzfenster

Unser Gemach:
******************

Unser Zimmer 107 war in offener Bauweise gestaltet. Das ist nichts unübliches, denn alle Zimmer sehen so aus und sind vollständig durch designt. Verantwortlich dafür zeichnet sich der Berliner Designer Werner Aisslinger. Man sagte uns, das das Hotel eine moderne Kaminlounge hätte und dass wenn wir mal gratis surfen wollten, dass in der ulkigen Fat-Boy Ecke möglich wäre.

Wir nahmen den Lift in die zweite Etage. Der Fußboden war so filzig in zweierlei Farben: grau und dunkelgrau. Das Doppelbett war ein echtes und hatte ein grauer Rückteil. Die Matratze war genau richtig und verhalf mir zu einem guten Schlaf. Die Wände waren grau und weiß. Besonders auffallend war die Dekoration am Fenster. Die linke Hälfte war eine rote Blende, das Fenster war in der Mitte und die rechte Hälfte war orange. Der Flatscreen fand auf einen braunen Holzregal auf der roten Seite zu finden. Das Ensemble war groß umrahmt. Der untere Bereich bestand aus einem durchgehenden Regal, das sowohl als Sitzplatz als auch als Ablage Verwendung fand. Links unter dem Fernseher hatten wir drei Steckdosen zur Verfügung.

Das Waschbecken war schwarz und eckig. Dies war abstehend von der Wand und ich habe mich einmal leicht angeschlagen. Ich fand das sehr unpraktisch und etwas gefährlich. Überm Waschbecken hing ein geschliffener, ungerahmter Spiegel. Die Wasserhähne waren in die Wand eingelassen und sahen aus wie Bedienhebel. Der Wasserhahn selbst schaute steif in die weiße Waschmuschel. Rechts außen befand sich der Seifenspender mit Flüssigseife.

Das Zimmer im Helix in Washington mutete in gleicher Form an. Wie gesagt, war hier offene Bauweisem d.h. es ging stufenlos ins Badezimmer über.


Das Frühstück
****************

Im daniel's nahmen wir um 9 Uhr früh unser Frühstück ein. Dies war weniger designt, als das ganze Hotel und insbesondere unser Gemach. Im Sommer hätte noch die daniel-Terrasse offen gehabt, aber nicht in der kalten Adventszeit. Zum Frühstück konnte man sich viel Bodenständiges nehmen wie Brot, Semmeln, Kipferln, Marmelade oder auch ein weiches oder hartgekochtes Ei ordern.

Das Hotel Daniel war ein freundliches Hotel. Doch war mir das Hotel nicht das allerliebste, da ich nicht so sehr auf Designhotels stehe.

Danke fürs Lesen

Celles
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
quacky4321

quacky4321

28.01.2012 20:08

@pinkdawn:österreichischer PERSONEN Nahverkehr??????

pinkdawn

pinkdawn

28.01.2012 01:38

Was ist ÖPNV?

calimero1111

calimero1111

27.01.2012 14:38

Ich hasse diese künstlichen Designerhotels...mag lieber ALTE traditionell möblierte und gestaltete Hotels... :-)

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken
Preisvergleich sortiert nach Preis
Daniel Graz, Graz

Daniel Graz, Graz

Dieses moderne Hotel erwartet Sie neben dem Hauptbahnhof in Graz und nur 10 ...

mehr

€ 72,00

Händler kann Preis
erhöht haben

Booking.com 100 Bewertungen

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.​...

Verfügbarkeit: Preis für DZ pro Nacht ​/ Angebot kann je nach Buchungsdatum abweichen.​.​.

     zum Shop  

Booking.com

* Alle Preise inkl. gesetzlicher MwSt und ggf. zzgl. Versandkosten. Preise, Verfügbarkeit und Versandkosten können im jeweiligen Shop zwischenzeitlich geändert worden sein,
da eine Echtzeit-Aktualisierung technisch nicht möglich ist. Maßgeblich sind immer die Preise und Angaben auf der Händlerseite. Alle Angaben ohne Gewähr.


Mehr über dieses Produkt lesen
Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 699 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. karlheinz46at
  2. nicki28
  3. t.schlumpf
und weiteren 65 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Das könnte Sie interessieren
Rogner Bad Blumau, Blumau in der Steiermark Rogner Bad Blumau, Blumau in der Steiermark
Hotel - Bad Blumau 100, 8283 Blumau in der Steiermark - Mittelklassehotel - 312 Zimmer
2 Testberichte
Zum Angebot für € 165,00
Falkensteiner Hotel & Asia Spa Leoben, Leoben Falkensteiner Hotel & Asia Spa Leoben, Leoben
Hotel - In der Au 1-3, 8700 Leoben - Mittelklassehotel - 103 Zimmer
1 Testbericht
Zum Angebot für € 90,00
Schloßberghotel, Graz Schloßberghotel, Graz
Hotel - Schloßberghotel, Graz, Kaiser-Franz-Josef-Kai 30 8010, Österreich, Kaiser-Franz-Josef Kai 30, 8010 Graz - Mittelklassehotel - 424 Zimmer
6 Testberichte
Zum Angebot für € 110,00