Ballorig Spieleparadies

Erfahrungsbericht über

Ballorig Spieleparadies

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Ballorig Spieleparadies

 

Alle Ballorig Spieleparadies Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Toben, turnen, klettern

5  09.01.2009

Pro:
Super für Kinder bis höchstens 10 Jahre

Kontra:
Nix

Empfehlenswert: Ja 

mela0511

Über sich:

Mitglied seit:29.09.2008

Erfahrungsberichte:286

Vertrauende:38

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 81 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hier mal ein Testbericht zu einem Kinderspielparadies in Hannover. Es handelt sich um das:

~~~Kinderspielparadies BALLORIG~~~




~~Kurz zur Ballorig - Geschichte:~~

1996 ist in den Niederlanden entsteht das erste "BALLORIK" entstanden. Inzwischen gibt es mehrere von diesen Spielparadiesen. Diese Spielparadiese gibt es unter anderem in: Deutschland (Bad Iburg, Hannover/Seelze, Sulingen, Uelzen, Westerholt und Westerkappeln), Niederlande und Dänemark.


~~Was ist das Ballorig & was gibt es da?~~

Das Ballorig ist eine Spiellandschaft für Kinder im Alter von 0-12 Jahren in Begleitung ihrer Eltern, Geschwister, Onkel, Tante, etc. Hier befinden sich Spielbereiche wie Bällebäder, Riesenhüpfkissen / Trampoline, Tunnel, Irrgärten, ein Verkehrsparcours, Karussel und sogar mit dem Hubschrauber kann man fliegen.
Das Ganze befindet sich in einer großen Halle. Wenn man den Raum betritt, steht man erstmal in der Cafeteria. Hier kann man sich für günstiges Geld mit Essen und Trinken versorgen, denn das Mitbringen von Speisen ist nicht gestattet. Bei Dingen für die ganz Kleinen wie Brei, Trinkflasche sagen auch die Mitarbeiter nix. Aber die Kanne Kaffee sollte doch lieber zu hause bleiben. In der Cafeteria stehen eine ganze Menge Tische und Stühle, von denen man den Rest der Halle gut überschauen kann. Es ist der Mittelpunkt der Halle. Da auch dieser Bereich schon mit Teppich ausgelegt ist und alles einen sehr sauberen Eindruck macht, kann man mit ruhigem gewissen auf Socken herumlaufen. Neben dem Eingang befindet sich auch ein Wickeltisch um auch die Kleinen mal zu wickeln. Direkt angrenzend an die Cafeteria befindet sich ein abgeteilter Bereich für Kinder bis zum 5. Lebensjahr. Dieser Bereich ist mit weichen Matten ausgelegt. Weiterhin befinden sich hier kleine Trampoline, verschiedene Kletterangebote und Rutschen. Angeschlossen an diesen Bereich gibt es noch ein Klettergerüst, indem ein Bällebad integriert ist. So ein Klettergerüst gibt es mit schwierigeren Art für die älteren Kinder. Zwischen diesen Gerüsten die sehr Farbenfroh anzuschauen sind, befindet sich die Möglichkeit des Helikopterfluges. Hierfür geht man in Begleitung eine Treppe hinauf um in einen unter der Decke an sich einer Vorrichtung befindenden Hubschrauber zu steigen. Der Hubschrauber wird per Pedalbetrieb von dem Erwachsenen betrieben. Durch das verstellen des Sitzes in dem Helikopter können natürlich auch die Kinder den Hubschrauber zum "fliegen" bekommen. Kinder alleine (ohne Aufsichtsperson) dürfen dies aber erst ab dem 6. Lebensjahr. Im restlichen Raum sind große Trampoline, eine Riesenhüpfburg und eine Rollenrutsche untergebracht.
Die Kinder können ohne Bedenken der Eltern auf Entdeckungsreise gehen und können aber gleichzeitig gut von ihren Eltern oder anderen Begleitpersonen beobachtet werden. Natürlich dürfen die Begleitpersonen aber auch mit ihren Kindern durch das Spielparadies toben.
Kinder müssen immer in Begleitung einer Älteren Person sein. Dies sind Personen ab dem 16 Lebensjahr.


~~Eintrittspreise:~~

Für Kinder bis zum 2 Lebensjahr ist der Eintritt frei. Danach beträgt der Eintritt 6,80Euro. Eine 10ner Karte kann für 61,00Euro erworben werden. Der Eintritt für Erwachsene / Begleitung beträgt 2,00Euro pro Person.


~~Was bietet das Ballorig noch?~~

Man kann zum Beispiel einen Kindergeburtstag im Ballorig feiern. So etwas kostet dann pro Kind 9,50Euro. Hier ist aber dann der Eintrittspreis, Essen und Getränk nach Wahl enthalten. Außerdem erhält das Geburtstagskind noch ein Geburtstagsgeschenk. Ab 15 Kindern kostet es dann pro Kind nur noch 9,00Euro.
(Haben bei unserem Besuch mal eine Feier beobachtet: Die Tische waren schön geschmückt. Während die Kinder durch das Spieleparadies tobten, wurde das Essen fertig gestellt. Nachdem es vom Personal auf dem Tisch verteilt worden war, wurden die Kinder per Mikrophon ausgerufen und kamen an den Tisch um zu essen. Das ganze hat mich sehr angesprochen!)
Weiterhin kann man für die nicht schulpflichtigen Kinder (also Kindergartenkinder) ab 8 Kindern ein Arrangement buchen. Dieses kostet dann nur 4,00Euro pro Kind. Nimmt man dann ein Getränk dazu ist es 0,50Euro teurer.


~~Adresse in Hannover:~~

Max-Planck-Str.6
30926 Seelze (Letter/Süd)
0511 / 4818490
www.ballorig.de


~~Öffnungszeiten:~~

Geöffnet ist das Ballorig täglich von 10.00 Uhr bis 19.00 Uhr


~~Meine Meinung:~~

Also ich war erst nicht sehr erfreut, als der Vorschlag kam mit den Zwergen in dieses Spielparadies zu gehen. Ich hatte da so Freizeitparks vor Augen, die total überfüllt sind und die Jugend so keine Rücksicht auf fast zwei Jahre alte Kinder nimmt. Na gut dachte ich, ein Versuch ist es wert. Lustig fand ich, das die Kinder mehr Eintritt zahlen als die Erwachsenen. Aber gut, es sind ja auch die Kinder die sich dort austoben dürfen und nicht die Erwachsenen. Also ab ging die Post.
Am Eingang den Eintritt bezahlt und hinein in die Halle. Wir belegten einen freien Tisch (es waren wegen etlicher Kinderweihnachtsfeier von Vereinen und Geburtstagen einige Tische schon eingedeckt) und zogen Jacken und Schuhe aus. Zur Sicherheit schlossen wir unsere Wertsachen in abschließbare Schränke ein. Die Kinder waren schon jetzt nicht mehr zu halten. Auch mein Sohn tobte drauf los. Ich hätte auch gehen können. Das Ballorig war gut besucht, aber die Menge verteilte sich auf die Halle und es kam einem richtig leer vor. Ich muß sagen, es hat richtig Spass gemacht. Naja, bis auf dem Hubschrauberflug. Der gefiel nur meinem Kind, denn ich hab Höhenangst. Aber weil das Kind es gerne wollte, hab ich diese überwunden und wir sind mit dem Ding gefahren (oder geflogen!)
Also ich kann nur sagen es war ein gelungener Nachmittag. Wir waren 2 Stunden dort und die Kinder sind uns fast im Auto eingeschlafen. Einfach k.o.
Für kleinere Kinder und Kinder bis 10 Jahre absolut empfehlenswert, aber für ältere Kinder schon zu langweilig. Wir werden da bestimmt öfters vorbeischauen.

Vielen Dank fürs lesen, kommentieren & bewerten!

Fazit: Wir fahren da wieder hin!!!

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Magistix

Magistix

09.01.2009 20:40

Diese Paradiese sind zwar schwer in, aber ich finde sie allesamt zu hoch vom Preis angesetzt. Toben geht auch draußen.

Bianca24

Bianca24

09.01.2009 18:57

Puh, das ist aber ganz schön teuer!

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 606 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (100%):
  1. jockel2001
  2. Cybersyssy
  3. MoeGott
und weiteren 78 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.