Autostadt, Wolfsburg

Erfahrungsbericht über

Autostadt, Wolfsburg

Gesamtbewertung (54): Gesamtbewertung Autostadt, Wolfsburg

 

Alle Autostadt, Wolfsburg Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Kostelose Übernachtung im 5 Sterne Hotel

5  22.09.2002

Pro:
+ modernes Pavillion Design  + herrlich restaurierte Fahrzeuge  + geschultes Personal

Kontra:
- nichts für schlechtes Wetter

Empfehlenswert: Ja 

lunar

Über sich: Hobbys : Internet/Mountain Bikes/Consumer Electronics, Bildbearbeitung (s. Foto ;)))

Mitglied seit:21.04.2000

Erfahrungsberichte:22

Vertrauende:3

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 36 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Nun erzähl ich euch eine schöne wahre Geschichte, über die Abholung eines Autos, und einer kostenlosen Übernachtung im 5 Sterne Ritz Carlton, in der Autostadt in Wolfsburg.

Doch erstmal der Reihe nach :

Nach ca. 3 Monaten nach der Bestellung unseren VW SHARAN 1,9 TDI (super Auto - Bericht folgt), kam ein Anruf des Kundencenters der Autostadt.

Es wurde ein Termin ausgemacht und die Uhrzeit der Abholung auf 11.00 Uhr gelegt.

Also reservierten wir uns einen Mietwagen, der 15 % Rabbatt über VW verbilligt wurde, da wir nicht mit 2 Wagen nach Hause fahren wollten.

Nach 500 Km Fahrt waren wir pünktlich um 9.00 Uhr in Wolfsburg, um vorher noch die Autostadt bis 11.00 Uhr, zu besichtigen.

Europcar stellte sogar einen Shuttlebus zur Verfügung um uns in die Autostadt, die Mitten in Wolfsburg und mitten im VW-Gelände lag, zu fahren.
Vorher fragten sie uns, ob unser Gepack gleich in den Neuwagen oder ins noble Ritz Carlton (min. 240 Euro pro Person) gebracht werdern sollte.

Da wir nach dem Wagenkauf bestimmt nicht mehr so flüssig waren, liesen wir unser Gepäck in den Sharan verfrachten.

In der Autostadt angekommen, nahmen wir zunächst in der edlen Wagenabholer Lounge, bei kostenlosen Snacks und Getränken, Platz.
Ein adretter und auf nett geschulter junger Mann, nahm unsere Papiere in Empfang und bestätigte unseren Sharan.
Aber nicht unseren Abholtermin von 11.00 Uhr.

Der Termin verschob sich auf 17.00 Uhr !!!

Da die Abholung auch mit ca. 1 Stunde zu Buche schlägt, könnten wir unsere Heimreise, die ca. 5 Std. dauert, also erst um 18.00 Uhr antreten.

Das war uns entschieden zu spät.

Nach langen Schuldzusprechungen von VW zu unserem Autohaus und zurück, einigten sie die beiden, daß sie uns eine Übernachtung für 2 Personen im Ritz Carlton übernahmen.

Juhuuu !!!!

Das waren 480 Euro zu unseren gesparten 500 Euro, da wir die Ahbolung selbst vornahmen.

Also so happy konnten wir mal die Autostadt gründlich inspizieren, da wir ja jetzt einige Stunden mehr zur Verfügung hatten.

Im nachhinein wären die vorher angeschlagenen 2 Stunden viel zu wenig, so riesig und toll desiged ist die Autostadt.

Über die Autostadt im Detail will ich jetzt hier nicht berichten, nur soviel kommt vorbei und schaut sie sich euch an.
Bei einem Neuwagenkauf wärt ihr echt blöd wenn ich euch das Auto bringen lasst.

Soviel bekommt ihr geboten, vom 15 Euro Essensgutschein über die tolle kostenlose Werkstour und das geniale Zeithaus, das über alle Autoepochen mit vielen alten und neuen Autos geht.

Die Autoabholung wird in einem Autotempel zelebriert,
die den Neukauf die Krone aufsetzt.
Tolles Ambiente und geschultes Personal, das sogar ein Bild von der Wagenübergabe macht.

Doch dann unser Höhepunt des Tages, da es nachmittags, wie den ganzen Sommer 2002, geregnet hatte und VW in seinen Pavillions keine Schirme bereit hält, gingen wir halt naß ins Riz Carlton.

Doch obwohl wir wie 2 durchnäßte Landstreicher ankammen, keinen Hauch von Snobismus, wir wurden genauso behandelt wie alle anderen (vor allem Schlipsträger - bei den Preisen) behandelt.

Das Zimmer war die Wucht: PC mit Internetanschluß, DVD Player, Schreibtisch mit Laptop Anschluß, riesen Bett ;) Badezimmer mit Dusch und Bad, das wir gleich in Beschlag nahmen.
Auf Wunsch mit Champagner mit Rosenbad oder Zigarre für denn Mann.

Nach einer göttlichen Nacht, kam ein grandioses Frühstück mit allen Schikanen.

Da stand also der Heimfahrt bei wundervollem Wetter in unserem neuen Auto nichts mehr im Wege.

Wir können also allen nur empfehlen euch eueren Wagen selbst in der Autostadt in Wolfsburg abzuholen.

Und natürlich :

VIELEN DANK AN VW UND UNSEREM AUTOHAUS FÜR DEN TOLLEN TAG !!!!!!!!!

- Regenschirme in den einzelnen Pavillions bereitstellen
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
NinchenX

NinchenX

10.10.2002 17:22

Zur Autostadt an sich erfährt man eigentlich garnichts!!

lunar

lunar

23.09.2002 17:52

Ja Ja... Zum lesen von Berichten anderer Mitgliedern sollte man sich halt Zeit nehmen ! Sorry für die Rechtsschreibfehler ;))

bidone

bidone

22.09.2002 20:47

schöner Bericht! Wenn ich ein Auto abholen wollte müsste ich allerdings nach Frankreich fahren... Viele Grüße vom bidone

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 14168 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (67%):
  1. Latoya777
  2. Boersenfeger
  3. dom4711
und weiteren 21 Mitgliedern

"hilfreich" von (25%):
  1. jaros
  2. mozarteum
  3. NinchenX
und weiteren 6 Mitgliedern

"weniger hilfreich" von (8%):
  1. Pueppi31
  2. frank.nonnenmann
  3. reich_und_sexy

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.