Ajax Amsterdam, Amsterdam

Erfahrungsbericht über

Ajax Amsterdam, Amsterdam

Gesamtbewertung (3): Gesamtbewertung Ajax Amsterdam, Amsterdam

 

Alle Ajax Amsterdam, Amsterdam Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Die Sportstätte von Amsterdam

4  26.02.2001 (24.02.2001)

Pro:
s . o .

Kontra:
s . o .

Empfehlenswert: Ja 

RheinFire

Über sich:

Mitglied seit:02.11.2000

Erfahrungsberichte:278

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 52 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Die Amsterdam Arena ist ein recht neues Stadion.

Ich war jetzt schon drei mal in diesem Kasten und will Euch meine Erfahrungen mal erzählen.

Bis nach Amsterdam kommt man ja recht gut. Die Hauptstadt der Niederlande ist recht gut ausgeschildert, doch wenn man dann erst mal in den Vororten dieser Stadt ist, wird doch sehr mit Hinweistafeln gespart. Bei der Arena ist es besonders schlimm. Die Autobahn, die zum Amsterdam Ring führt besitzt sage und schreibe ein Schild, wo die Abfahrt zur Amsterdam Arena gezeigt wird. Sieht man dieses Schild nicht, steckt man sofort auf dem Ring fest. Wenn man sich dann denkt, okay, der Ring ist nicht schlecht, geht ja einmal ganz um Amsterdam und da wird schon ein weiteres Schild kommen, hat man sich mächtig getäuscht.

Man fährt also diesen Ring rund und sieht auf der rechten Seite in einiger Maßen großer Entfernung ein Stadion. Freude kommt auf und man schaut verzweifelt nach einem Hinweisschild. Leider schaut man vergebens. Nichts.

Also schlägt man die ungefähre Richtung ein und schaft es irgendwie zum Stadion. Er Kasten wird immer größer und je besser man das Ding sehen kann, um so besser wird auch die Beschilderung.

Das Stadion ist mit Parkplätzen wirklich super ausgestattet. Man kann im Stadion direkt Parken (soll heißen, daß sie ein Parkhaus in das Stadion intregiert haben). Und auch rund um das Stadion sind rechlich kostenlose Parkplätze zu haben.

Um das Stadion herum sind viele Läden ins Stadion gebaut worden. Fanshop, eine Ausstellung mit den Pokalen, die Ajax Amsterdam gewonnen hat, eine Pub und vieles mehr.

Sie Kartenhäuschen sind sehr klein geraten. Da hat man wirklich mit dem Luxus gespart.

Wenn man dann seine Karte hat, findet man auf ihr den Vermerk des "Ingang". Man stellt sich also an das Tor, welches der Ingang für diese Karte sein soll.

Ich war jetzt 3 mal in diesem Stadion und sie hat der Ingang gestimmt. Man hat mich schon mal von Ingang 1 nach 3 und von 3 nach 2 geschickt. Jedes mal steht man in einer langen schlange und warte.
Wenn man an mal richtig steht, muß man die Karte durch ein Barcodelese Gerät ziehen und ein Tor geht auf. Man kann das Stadion also betreten.

Im Stadion ist Luxus pur angesagt. In jedem Block befindet sich eine Bar und eine Art McDonals. Leider gibt es Getränke nicht gegen Barzahlung, sondern nur mit einer Getränkekarte, die man sich erst kaufen muß. Diese Karten gibt es erst ab 25 Gulden (da hier eins zu eins umgerechnet wird, sind das 25 Mark). Versucht mal als einzelperson 25 Mark zu versaufen, wenn an nur Durst für eine Cola oder "Grolsch" (die Biermarke des Stadions) hat.

Die Sitzplätze (hier gibt es keine Stehplätze) sind recht bequem gemacht. Beinfreiheit hat man leider nicht so viel. Gerade die Holländer, die selbst oft groß gewaschen sind, hätten darauf doch wert legen müssen.

Naß kann man in der Amsterdam ArenA auch nicht werden. Die ArenA hat ein Dach, welches in weinigen Minuten geschlossen werden kann.

Zwischen Spielfeld und Zuschauern sind keine Zeune oder dergleichen. Nur ein Graben trennt die Spieler von den Zuschauern. Nach dem Spiel fährt ein Doppeldecker Bus (der obere Teil des Wagens ist offen) durch den Graben und hat der zweiten Etage die Siegreiche Mannschaft. Man kann so den Spielern die Hand geben. Recht nette Idee.

Zwei große Panasonic Anzeigentafelen sind ebenfals in diesem Stadion. Sie sind recht klar und gut zu sehen.

Beim Football wird immer viel Wert auf die Show drum herum gelegt. Da muß ich leider sagen, daß die Holländer dieses in den letzten Jahren nicht so raus hatten. Da hat mir die Show in Düsseldorf doch immer besser gefallen. Da dieses Jahr der World Bowle in der ArenA gefeiert wird, bin ich aber guter Hoffnung, daß sich da was ändert.

Also Freunde, kommt man in die Arena und werdet von der Holländischen Art begeistert.

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Sophie78

Sophie78

09.11.2001 14:12

Super Bericht, kenne die Arena bis jetzt nur von außen - aber schon von da wirkt sie sehr impossant. Gruß Sophie78

Riotgrrrl

Riotgrrrl

13.03.2001 11:05

Schreib besser nicht: schau doch mal bei rein, das schreckt echt ab und Du aknst ehrliche Bewertungen vergessen...nur ein kleiner Tipp, Riot

Siggi_

Siggi_

04.03.2001 21:30

Hi, danke für deine Bewertung. Finde die Themen, über die du schreibst sehr interessant. Würde mich freuen, von dir zu hören. Ciao Siggi

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 2289 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"sehr hilfreich" von (98%):
  1. Sophie78
  2. Zerchi
  3. kismet17
und weiteren 60 Mitgliedern

"hilfreich" von (2%):
  1. MausiHasiNadine

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.