Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg

Erfahrungsbericht über

Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg

Gesamtbewertung (1): Gesamtbewertung Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg

 

Alle Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Testberichte

 Eigenen Erfahrungsbericht schreiben


 


Mein schönstes Geburtstagsgeschenk!

5  03.11.2006

Pro:
spannend, sehr viele Infos, Tiere

Kontra:
vielleicht, dass wir nicht alle Tiere gesehen haben

Empfehlenswert: Ja 

TJ2983

Über sich:

Mitglied seit:01.01.1970

Erfahrungsberichte:49

Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Dieser Erfahrungsbericht wurde von 264 Ciao Mitgliedern durchschnittlich als sehr hilfreich bewertet

Hallo zusammen,

wie einige von euch ja wissen hatte ich am 02.09. Geburtstag und diesmal hat sich mein Schatz etwas ganz Besonderes für mich einfallen lassen. Er hat mir einen Abendspaziergang mit Tierpflegern durch den Duisburger Zoo geschenkt.

Kurzinfo über den Zoo

Da es ja in diesem Bericht um den Abendspaziergang an sich gehen soll und nicht um den Zoo werde ich mich hier kurz fassen. Falls ihr mehr über den Zoo an sich wissen wollt, so könnt ihr euch Erfahrungsberichte anderer User über den Duisburger Zoo angucken oder ihr besucht die Internetseite www.zoo-duisburg.de.
Den Zoo erreicht ihr aus allen Richtungen auf der A 3 / A 40 bis zum Autobahnkreuz Duisburg-Kaiserberg, Abfahrt Duisburg-Kaiserberg, der Zoo befindet sich direkt an der Abfahrt, die Zoo-Parkplätze sind ausgeschildert.
Der Zoo hat täglich von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Winterzeit und bis 17:30 Uhr in der Sommerzeit geöffnet.
Die Eintrittspreise betragen für Erwachsene 9 Euro und für Kinder 4,50 Euro.
Es gibt ca 280 verschiedene Tierarten im Duisburger Zoo zu betrachten.
Es gibt unter anderem ein Delphinarium, Koalabären, verschiedene Affen, Giraffen, Elefanten, Krokodile und und und.
Wie schon gesagt, ich werde nicht weiter auf den Zoo eingehen. Ich kann nur sagen, dass sich ein Besuch im Duisburger Zoo lohnt. Der Zoo an sich ist recht groß, die meisten Gehege sind sehr schön, und auch der Zoo selber ist sehr schön gestaltet worden.

Was ist der Abendspaziergang mit Tierpflegern?

Alle zwei Wochen findet ein Abendspaziergang mit Tierpflegern durch den Duisburger Zoo statt. Der Spaziergang fängt um 19:00 Uhr an und soll so ungefähr zwei bis zweieinhalb Stunden dauern. Normale Besucher sind dann nicht mehr im Zoo. Das heißt, es sind nur noch die Leute da, die sich für den Abendspaziergang angemeldet haben. Zum Abschluß bekommt man dann sogar noch ein Gläschen Sekt oder Orangensaft!

Preis/Wie kann ich mich anmelden

Um an einem Abendspaziergang teilzunehmen, muss man sich vorher anmelden. Das kann per E-Mail unter Info@zoo-duisburg.de geschehen oder per Telefon unter 0203/305590.
Nachdem man sich angemeldet hat, muss man das Geld überweisen und auch am Tag des Spazierganges den Überweisungsbeleg mitbringen. Muss ja alles seine geregelten Wege nehmen.
Pro Person kostet der Abendspaziergang 16 €.

Und wie war der Abendspaziergang?

Am 27.10. war es dann endlich so weit. Seit meinem Geburtstag hatte ich mich so sehr auf diesen Abendspaziergang gefreut. Wir hatten richtig Glück mit dem Wetter. Es war zwar etwas kühl, aber es hat Gott sei Dank nicht geregnet.
Um kurz vor sieben standen Ronnie und ich dann auch vor dem Haupteingang des Duisburger Zoos und mit uns noch 36 andere Leute. Es war alles dabei. Familien mit Kindern, Omis und Opis, verliebte Pärchen....
Um kurz nach sieben kamen dann auch zwei Pfleger raus. Schnell wurde kontrolliert, ob alle bezahlt haben und dann ging es auch schon in den Zoo.
Nach dem ersten Toilettengang teilten wir uns dann in zwei Gruppen auf und der Spaziergang ging los. Es war schon richtig dunkel, aber die Tierpfleger hatten ja jeweils eine große Taschenlampe mit. Ich muss sagen, es ist schon ein spannendes Gefühl im Dunkeln durch einen Zoo zu gehen.

Die Giraffen

Unsere erste Station waren die Giraffen. Diese liefen nicht mehr im Außengehege rum, sondern waren schon in ihrem Nachtquatier, aber das war völlig in Ordnung, weil wir somit gerade mal fünf sechs Meter von den Giraffen entfernt standen.
Ich habe in meinem Leben noch nie Giraffen aus so einer Nähe gesehen. Es sind wirklich schöne Tiere. Interessant war es vorallem auch, weil es auch ein Jungtier zu betrachten gab.

Das Aquarium

Unsere zweite Station war das Aquarium. Wusstet ihr schon, wie Haie schlafen? Sie schalten nämlich nur eine Gehirnhälfte aus und sind daher auch im Schlaf immer auf der Hut.
Naja, auf jeden Fall konnten wir uns die Haie ansehen und ein parr Süsswasserfische. In den anderen Aquarien waren die Lichter leider schon aus. Das ist für mich aber kein Minuspunkt. Ich will die armen Fische ja auch nicht stören!
Außerdem waren wir dann bei den Krokodilen.
Und dann kam auch schon das erste Highlight des Abends. Der Tierpfleger holte nämlich eine Kornnatter heraus und ließ sie durch die Leute gehen. Echt cool. Ich hab ja noch nie eine Schlange berührt. Die fühlen sich wirklich nicht glitschig oder so an, sondern eher wie Leder.

Das Löwengehege

Unsere nächste Station waren die Löwen. Im Duisburger Zoo gibt es zur Zeit drei Löwendamen und einen Löwenherrn.
Obwohl die Löwen auch nachts ins Außengehege können, waren sie in ihren Käfigen drinnen.
Der Tierpfleger erzählte uns, dass wenn eine Löwin rollig ist, dann kann es durchaus sein, dass der Löwe sie pro Nacht 40 bis 50 Mal besteigt! Dies hat der Löwe wohl gehört, denn plötzlich sprang er auf und verscheuchte zwei der drei Löwinen nach draußen. Dies geschah mit riesigem Gebrüll und einem kleinen Machtkampf, allerdings mussten sich die Löwendamen schnell geschlagen geben und verkrochen sich nach draußen. Naja und was der Löwe dann mit der rolligen Löwendame gemacht hat, führe ich jetzt nicht weiter aus.

Das Koalahaus

Die Koalabären gehören zu den besonderen Highlights des Zoos. Ich wusste ehrlich gesagt nicht warum, denn wenn ich tagsüber im Zoo war, dann saßen die Bärchen einfach nur auf ihren Bäumen und taten, außer drollig auszusehen, eigentlich nichts.
Aber dieses Mal war es anders. Die Koalas waren so aktiv. Sie haben ihr Eukalyptus gefressen, sprangen von Ast zu Ast und ließen sich durch nichts stören.
Ich hätten ihnen die ganze Nacht zu sehen können. Es war super.

Das Affenhaus

Zum Schluß waren wir dann im Affenhaus. Die Affen waren natürlich sehr neugierig und posierten auch alle schön für die Fotos.
Außerdem befinden sich im Affenhaus noch kleine Flusspferde und eins davon durften wir auch streicheln. Ich sag euch, die Zähne sind gigantisch, aber das Flusspferd an sich fühlt sich echt komisch an.
Im Affenhaus gab es dann auch den Sekt und natürlich auch Orangensaft.

Zwischendurch

Natürlich haben wir auch noch andere Tiere auf dem Weg zu den einzelnen Stationen gesehen. Zum Beispiel Känguruhs, Minikänguruhs (wie die tatsächlich heißen, hab ich leider vergessen), Flamingos (die standen tatsächlich noch draußen), Bären, Wildkatzen und noch einiges mehr.

Die Tierpfleger

Leider hab ich die Nachnamen der beiden Tierpfleger vergessen. Sie hießen auf jeden Fall Stephan und Christian. Und an die muss ich wirklich ein dickes Lob richten. Beide haben die Führung super gemacht. Haben uns sehr viel über die Tiere erzählt. Allgmeines zu den Tieren, Infos über Tierschutzprogramme, aber auch spannende Geschichten über einzelne Tiere.
Außerdem haben uns die beiden immer sehr viel Zeit für Fotos gegeben und haben immer darauf geachtet, dass jeder genug sehen konnten.

Fazit

Ich kann diesen Abendspaziergang jedem nur empfehlen. Egal ob jung oder alt. Hierzu möchte ich noch erwähnen, dass es auch eine Familiennachtsafari gibt. Ich denke, dort werden die Pfleger mehr auf die Kinder eingehen. Auch darüber könnt ihr euch auf der Internetseite des Zoos informieren.
Der Preis ist vollkommen angemessen, die Führung an sich war super interessant und es war einfach mal ein anderes Zooerlebnis.
Auch wenn wir nicht alle Tiere gesehen haben, ist dies für mich kein Minuspunkt. Man muss einfach einsehen, dass es für einige Tiere schädlich ist, sie in ihrem gewohnten tagesablauf zu stören.
Wir waren insgesamt drei Stunden unterwegs und haben sehr viel über Tiere erfahren.
Es war einfach ein super toller Abend.

Abschlußworte

Diese Worte sind für meinen Schatz Schieno: Danke für dieses tolle Geschenk. Damit hast du mich wirklich überrascht und es war wirklich mein schönstes Geburtstagsgeschenk. Ich liebe dich über alles! Danke!

So das wars schon wieder...

Bilder von Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg
  • Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Bild 24662931 tb
  • Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Bild 24663105 tb
  • Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Bild 24663357 tb
  • Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Bild 24663536 tb
Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg Bild 24662931 tb
Giraffe
Diesen Bericht empfehlen auf Google+
Sponsoren-Links
Ihre Bewertung dieses Erfahrungsberichtes

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht für Ihre (Kauf-)Entscheidung?

Bewertungsrichtlinien

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht
Mungi60

Mungi60

09.02.2007 19:29

Nachts mit Führung, wirklich mal was anderes! Gruß Achim

Zwilling1670

Zwilling1670

01.02.2007 01:01

Klasse Bericht !

Eierkuchen70

Eierkuchen70

03.01.2007 12:58

Ein abendteuerlicher Bericht und super Fotos, muss man schon sagen !

Eigenen Kommentar schreiben

max. 2000 Zeichen

  Kommentar abschicken


Bewertungen
Dieser Erfahrungsbericht wurde bislang 4963 mal gelesen und von Mitgliedern wie folgt bewertet:

"besonders hilfreich" von (9%):
  1. Mungi60
  2. Zwilling1670
  3. nitlem
und weiteren 21 Mitgliedern

"sehr hilfreich" von (91%):
  1. clockwork-orange
  2. AndreaRo
  3. goswin
und weiteren 237 Mitgliedern

Informationen zur Berechnung der Gesamtbewertung.
Verwandte Tags für Abendspaziergang mit Tierpflegern - Zoo Duisburg